Seite 56 von 64 ErsteErste ... 6465455565758 ... LetzteLetzte
Ergebnis 551 bis 560 von 635

Geldbußen Schweiz

Erstellt von Strong, 04.01.2013, 10:05 Uhr · 634 Antworten · 41.818 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.11.2012
    Beiträge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von BMW-Hans Beitrag anzeigen
    Das Heft bekomm ich als IG-Motorrad Mitglied nach Hause und kenne daher das Editorial. Und das Szenario, das er beschreibt hätte ich mir selbst zuzuschreiben, da ich zu früh beschleunigt hab. Rede aus eigener Erfahrung, mir auch mal passiert, obwohl ich den Ort sehr gut kenne und weiss, dass das Ortsende-Schild und damit die Aufhebung von Tempo 50 weiter weg liegt. Und etwa 200 Meter vor dem Ortsende stand dann der mobile Radar. Da ist meiner Ansicht nach aber auch jeder wieder selber schuld, der so reinläuft, denn bevor ich aufdrehe, muss ich sicher sein, das Ortsende Schild oder die Aufhebung der Innerortsgeschwindigkeit passiert zu haben. Da schau ich immer genau hin, im Ausland wie hier. Das hat meiner Ansicht nach mit fatalem Irrtum wenig gemeinsam.

    Und waghalsiges Ueberholen kommt erst zum Tragen, wenn der Gegenverkehr schon da ist, ausweichen oder stark bremsen muss. Das gilt dann als Behinderung und schwere Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer. Daher überhole ich immer auf Nummer sicher, ich fahr dahin, wo ich hinsehe und nicht ins Ungewisse.

    Aber in einem hat der Herr Lehner nicht unrecht, Privatrennen und Rasereien ganz verhindern kann "Via Secura" nicht, denn die Polizei hat jetzt nicht auf einmal mehr Leute zur Verfügung, die permanent jeden Meter unseres Strassennetzes überwachen können. Aber alle Vollgas-Idioten und Hirnamputierte erwischt es früher oder später oder sie nehmen sich selber aus dem Rennen. Immer gut dabei, wenn keine Unschuldigen involviert sind.

    Daher sehe ich für mich auch für die kommende Saison keine Probleme.
    Sehe ich genau gleich =)

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    Zitat Zitat von Simba Beitrag anzeigen
    Welche Schweizer meinst du genau?

    die, die sich dem Druck der schweizer Knute entledigt, explosionsartig auf deutschen Autobahnen entladen. Wäre ja nicht schlimm, könnten sie denn fahren

  3. Registriert seit
    21.11.2012
    Beiträge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    welche Landsleute meinst Du jetzt genau?
    Mein Verstand rät mir, nicht mehr weiter mit dir zu kommunizieren. Vielen Dank für dein Verständnis!

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    Zitat Zitat von Simba Beitrag anzeigen
    Mein Verstand rät mir, nicht mehr weiter mit dir zu kommunizieren. Vielen Dank für dein Verständnis!


    in diesem thread wird doch schon seit Tagen nicht mehr kommuniziert, insofern bietest Du nicht viel Neues. Doch, das mit dem Verstand....

  5. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Geldbußen Schweiz

    Zitat Zitat von Birk Beitrag anzeigen
    jaa genau, so mag ich das. Solche Pauschalaussagen - DAS nenn ich doch mal ne Diskussion auf hohem Niveau!
    Tja, wenn man nach sovielen sachlichen Beiträgen immer wieder mit diesem schweizerischen Gemotze bzw der typisch schweizerischen Besserwisserei konfrontiert wird, platzt einem halt irgendwann der Sack.
    Da dachte ich mir, ich probiere es halt mal genauso wie sugus und Konsorten.

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich fasse diesen thread mal kurz zusammen:

    in Deutschland muss man Demokratie noch üben, motzen kann man aber wohl schon recht gut. In der Schweiz ist alles besser, vor allem die Menschen und damit das auch so bleibt, möchte man gerne unter sich bleiben und keine nutzlosen Einwanderer haben. Ist das so halbwegs korrekt widergegeben?

    Ich finde das so strunz arrogant, dieses ganze Schweizer Gehabe hier. Passt aber zu meinem Eindruck, den ich von noch allen Schweizern, mit denen ich je in meinem Leben zu tun hatte, habe. Privat und geschäftlich. Das ging dann vor ca. 10 Jahren so weit, dass wir eine Kundengruppe ausgeschlossen haben: Schweizer! Willst Du garantiert Probleme haben, von denen Du bislang gar nicht ahntest, dass sie überhaupt existieren, mache Geschäfte mit Schweizern und Du wirst Dich wundern.

    Zudem habe ich noch nirgendwo, und ich war schon in ziemlich vielen Ländern mit Grenzübertritten, arrogantere Zöllner gesehen als die aus der Schweiz. Steht da in der Stellenbeschreibung an Position 1 arrogantes, besserwisserisches und überhebliches .........?
    Das hast Du ziemlich treffend wiedergegeben.
    Vielleicht sollte man noch erwähnen, daß man zwar grundsätzlich was gegen Außengeländer, hier ganz besonders Deutsche, hat, die aber insgeheim trotzdem braucht, weil man selber nicht genug Fachkräfte hat. Natürlich zulasten der Staaten, die dieses Personal jahrzehntelang für viel Geld ausgebildet haben.


    Zum eigentlichen Thema ist ja auch nun alles gesagt.
    Entweder man findet diese grenzenlose Kleinlichkeit der schweizerischen Staatsorgane und die unverhältnismäßigen Bußen total super, weil man Schweizer ist, oder eben nicht, weil man mehr dem gesunden Menschenverstand anhängt.

    Eins ist mal sicher. Schutzmann wollte ich in dem Land nicht sein!

  6. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Tja, wenn man nach sovielen sachlichen Beiträgen immer wieder mit diesem schweizerischen Gemotze bzw der typisch schweizerischen Besserwisserei konfrontiert wird, platzt einem halt irgendwann der Sack.
    Da dachte ich mir, ich probiere es halt mal genauso wie sugus und Konsorten.



    Das hast Du ziemlich treffend wiedergegeben.
    Vielleicht sollte man noch erwähnen, daß man zwar grundsätzlich was gegen Außengeländer, hier ganz besonders Deutsche, hat, die aber insgeheim trotzdem braucht, weil man selber nicht genug Fachkräfte hat. Natürlich zulasten der Staaten, die dieses Personal jahrzehntelang für viel Geld ausgebildet haben.
    Die dafür hier das Gehalt bekommen, das ihrer würdig ist und nicht 400 € Jobs annehmen müssen.

  7. Registriert seit
    07.08.2012
    Beiträge
    206

    Standard

    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Läuft doch die ganze Zeit schon so. Daniel und Rolf schreiben doch auch schon die ganze Zeit über DEN Deutschen. Als ob alle Deutschen die gleichen Vorstellungen und Überzeugungen hätten. Allerdings sind sie da konsistent weil sie sich herausnehmen auch im Namen ALLER Schweizer zu schreiben.
    Hab ich so nirgends gelesen. Und - tut meiner Aussage auch keine Abbruch, dass das Niveau sinkt, wenn es denn nur noch heisst "DER Schweizer"... oder "DER Deutsche..." oder?? Egal, wer das so braucht - es ist arm.

    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Das ist doch schon lange nicht mehr das Thema. Das Thema ist das sich einige Leute rausnehmen anderen vorschreiben zu wollen über was sie sich kritisch äußern dürfen und über was nicht. Und das geht einfach nicht.
    Na ja - ganz so ist das nicht, Christian... lies mal die Posts aufmerksam durch - auch, oder gerade die von Rolf, dem du weiter oben unterstellst, er würde gegen DEN Deutschen reden - dann wirst du feststellen, wie herum ein Schuh draus wurde, gell? Eigentlich hat ja keiner "DIE Deutschen" kritisiert... Immer Ursache und Wirkung in der richtigen Reihenfolge beachten dabei

    Ursprung war doch letztlich der Punkt, dass hier das in der Schweiz neue Bussensystem als unverhältnismässig angesehen wird. Darüber kann man sich äussern, sich aufregen, darüber schimpfen, es als gut oder schlecht befinden etc. es ändert aber an der Tatsache letztlich ja nichts. Und die Antwort der (sich hierzu geäusserten) Schweizer? relativ gelassen - und mehrheitlich im Grundtenor: "uns stört das nicht - wir halten uns daran und fertig - und das könnt ihr auch, oder es lassen. Uns egal".

    Und DIESE Haltung ist nun einfach gar nicht gut angekommen hier. Sonst wäre der Fred hier auch nicht über 50 Seiten lang... Da wird dann das System und die Demokratie in Frage gestellt und / oder belächelt... und wenn gar nix mehr hilft und die (immer noch nur die hier schreibenden) Schweizer noch immer nicht auf den Mecker-Zug aufspringen, und auch nicht einknicken mit ihrer Meinung vor dem Bruder des "Grossen Kantons", und das Bussensystem noch immer gelassen sehen, und ja, sogar dazu stehen, dass sie es gut finden und sogar selber mitbestimmt haben darüber, DANN, ja, dann kommt es zu Beschimpfungen wie "arrogantes Volk" und "die Schweizer (jaaa - ALLE SCHWEIZER!!) fahren in Deutschland wie die besengten Säue oder bummeln mit 30 durch die 70er Zone" etc..

    Ganz egal, wer hier anfgefangen hat - aber es ist armselig, wenn eine Diskussion dann darauf hinausläuft, dass pauschal eine ganze Nation (egal welche!!) beschimpft wird, um Recht (oder das letzte Wort?) haben zu müssen.

    Und sachlich ist das hier schon lange nicht mehr.

  8. GSATraveler Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Das Thema ist das sich einige Leute rausnehmen anderen vorschreiben zu wollen über was sie sich kritisch äußern dürfen und über was nicht. Und das geht einfach nicht.
    Das Thema kam tatsächlich auf, dass sich einige Leute rausnehmen, anderen vorschreiben zu wollen, wie sie ihren Haushalt zu führen haben. Und DAS geht nicht unwidersprochen, kannst vergessen. Wir reden Euch nicht in Eure fragwürdigen Wahlen rein, und ihr uns nicht in unsere fragwürdigen Abstimmungen. Eigentlich selbstverständlich.

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich fasse diesen thread mal kurz zusammen:

    in Deutschland muss man Demokratie noch üben, motzen kann man aber wohl schon recht gut. In der Schweiz ist alles besser, vor allem die Menschen und damit das auch so bleibt, möchte man gerne unter sich bleiben und keine nutzlosen Einwanderer haben. Ist das so halbwegs korrekt widergegeben?

    Ich finde das so strunz arrogant, dieses ganze Schweizer Gehabe hier. Passt aber zu meinem Eindruck, den ich von noch allen Schweizern, mit denen ich je in meinem Leben zu tun hatte, habe. Privat und geschäftlich. Das ging dann vor ca. 10 Jahren so weit, dass wir eine Kundengruppe ausgeschlossen haben: Schweizer! Willst Du garantiert Probleme haben, von denen Du bislang gar nicht ahntest, dass sie überhaupt existieren, mache Geschäfte mit Schweizern und Du wirst Dich wundern.

    Zudem habe ich noch nirgendwo, und ich war schon in ziemlich vielen Ländern mit Grenzübertritten, arrogantere Zöllner gesehen als die aus der Schweiz. Steht da in der Stellenbeschreibung an Position 1 arrogantes, besserwisserisches und überhebliches .........?
    Na also, geht doch, hat echt gedauert. Ich finde die Zusammenfassung von Schlonz nicht schlecht getroffen, vorab den ersten Teil natürlich und den Part mit den angeblich nutzlosen Einwanderern hätte er sich gerne schenken können. Auch seine weitere Ansage muss man verstehen. Ich habe nie behauptet, wir D-CHler seien einfach oder gar angenehm im Umgang; wegen den netten Menschen kommt selten einer hierher, eher trotz der Bewohner, typisches Bergvolk halt, die sind überall etwas speziell.
    Gruss Rolf.

  9. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    Sophie, Du bringst es auf den Punkt. Und wenn man glaubt, allen Schweizern gefallen diese Massnahmen, die ja nur aufgrund einiger Unvernünftigen letztendlich vollzogen wurden, nein. Aber wir müssen es akzeptieren und uns daran halten.

    Dass es den immer gleichen Usern schon lange nicht mehr um die Sache sondern nur noch aufs Draufhauen und Beleidigen geht, steht ebenso fest. Das ist der Nachteil dieses Mod-losen Forums, denn in jedem anderen Forum, das ich kenne, hätte man die Sache längst beendet.

    Und, wie ich es gestern schon schrieb, Frankreich will Wochenend-Sperren für Motorradfahrer in den Vogesen, Italien beschlagnahmt bei kleinsten Verstössen das Mopped, reicht schon, wenn dem mich kontrollierenden Carabinieri meine Nase nicht gefällt. Darüber könnte man sich ja auch in der Art und Weise wie hier gegen die Schweiz auslassen. Besucht diese Länder auch nicht mehr, dann habt Ihr keine Probleme, ob jetzt durch die Schweiz oder nicht.

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von BMW-Hans Beitrag anzeigen
    Ich sehe in Allem kein Problem und man muss ja auch heute nicht das Tempo auf den km genau halten. Zudem besitzen heute viele Autos Tempomat oder Speed Limiter, bei viel Verkehr fahre ich mit letzterem, stell den auf 85 km/h ausserorts oder 55 km/h innerorts ein. Dann kann ich soviel Gas geben wie ich will, das Auto wird nicht unbeabsichtigt zu schnell.
    Du weißt aber schon, dass du dich hier in einem Motorrad-Forum bewegst, oder? Warum sollte ich denn um Himmelswillen auf den blödsinnigen Gedanken kommen, mit dem Auto in die Schweiz zu fahren? Außerdem besitzen vielleicht 10% aller Autos Tempomat, d.h. 90 Prozent besitzen keinen.


 
Seite 56 von 64 ErsteErste ... 6465455565758 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neu aus der F-Schweiz
    Von mictab im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2012, 11:44
  2. Schweiz
    Von CS im Forum Reise
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 11:41
  3. Gruss aus der Schweiz
    Von CHBiker im Forum Neu hier?
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 20:29
  4. Sali aus der Schweiz
    Von Der Schweizer im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 11:50
  5. Schweiz
    Von totti im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 07:13