Ergebnis 1 bis 5 von 5

Gewährleistung bei Unfallmotorradkauf

Erstellt von GSteffen, 13.09.2011, 11:38 Uhr · 4 Antworten · 1.168 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.05.2007
    Beiträge
    344

    Standard Gewährleistung bei Unfallmotorradkauf

    #1
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir eine Unfallmaschine bei einem BMW Händler kaufen, wie ist es da dann mit Gewährleistung ? Muß der Händler das Jahr Gewährleistung geben oder ist das bei Unfall beschädigten Fahrzeugen nicht der Fall. Die Maschine hat nur Blechschäden, also kein Rahmen oder sonstiges verbogen und verzogen.

    Steffen

  2. Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    79

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von GSteffen Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir eine Unfallmaschine bei einem BMW Händler kaufen, wie ist es da dann mit Gewährleistung ?

    Steffen
    Hi,
    da musst Du schauen ob die Maschine ein BMW Händler verkauft oder nur im Auftrag von einem Privaten Verkäufer. Ist das wirklich eine Unfall-Maschine oder stammt die Beschädigung von einem Umfaller? Wenn die Mascihne ein BMW-Händler verkauft, dann ist der zu einer Gewährleistung gesetzich verpflichtet und da kommt er nicht raus.

  3. CBR Gast

    Standard

    #3
    Ich gehe mal davon aus das das Motorrad im Auftrag da steht.

    Ich z.B. als Teilehändler muss auch auf gebrauchte Teile 1 Jahr Gewährleistung geben.

    Wenn ich als Gewerbetreibender Unfallmaschinen ankaufe ist im Vertrag die Sachmangelhaftung ausgeschlossen.

    Bei Privatpersonen bin ich mir jetzt nicht sicher ob man es überhaupt ausschließen darf.

  4. Registriert seit
    24.05.2007
    Beiträge
    344

    Standard

    #4
    Sie ist eine Unfallmaschine, wie gesagt aber nix schlimmes. Laut seiner Aussage nach ist er bei nem Unfallmotorrad sowieso von der Gewährleistung befreit. Kann ich aber auch nicht ganz nachvollziehen. Es ist ein BMW Händer und er verkauft die Maschine auch nicht im Auftrag.

    Steffen

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Gewährleistung

    #5
    ist gesetzlich normiert. Händler sind nicht von der Gewährleistung befreit bei Gebraucht- oder Unfallfahrzeug.

    Nur Schäden die beim Ankauf bereits vorlagen, sind natürlich von der Gewährleistungspflicht nicht umfasst.

    Wenn das Krad als Unfallfahrzeug in repariertem Zustand vom Händler i. eig. Namen verkauft wird, ist das die ganz normale Gewährleistungssituation.
    Also muss der Händler beweisen (in den ersten 6 Monaten!) das der Mangel im Zeitpunkt der Übergabe nicht vorlag.
    DANACH ist die Beweislast umgekehrt und der Käufer muss beweisen dass der Mangel vorlag.
    Die Unfalleigenschaft ist bei offenbartem Unfallschaden dann natürlich kein Mangel. Sollte aber der Schaden größer sein als offenbart (Rahmenschaden nicht offenbart oder so..) dann ist auch der weitergehende Schaden ein Mangel.

    Fair wäre es dem Kaufvertrag ein Gutachten über den Unfallschaden und eine Reparaturbescheinigung beizufügen. Alles was davon nicht umfasst ist, ist dann klar ein Mangel, der zu Mängelbeseitigungsansprüchen im Rahmen der Gewährleistung berechtigen kann. Verschleißteile sind dabei natürlich ausgenommen.
    UND GANZ WICHTIG ! Man muss das Fahrzeug dem Händler zur Feststellung der Mängel vorführen !! (BGH aus April dieses Jahres) also notfalls auch nach Pusemukkel bringen, sonst ist der Händler nicht verpflichtet die Mängel zu beseitigen.
    Wenn er allerdings ernsthaft und ausdrücklich (nach Fristsetzung z.B., muss man aber beweisen können) die Leistung ablehnt, dann kann man das Fahrzeug auch woanders rep. lassen und die Kosten geltend machen, wenn es denn ein Mangel ist zu dessen Beseitigung der Händler verpflichtet gewesen wäre.


 

Ähnliche Themen

  1. Garantie/Gewährleistung beim Auto
    Von Hans BHV im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 19:14
  2. Gewährleistung
    Von rauschebart01 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 18:34
  3. Rechnung nach einem 3/4 Jahr für eine Gewährleistung
    Von Konrollis im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 01:32
  4. Meinungsumfrage "Gewährleistung"
    Von cardan im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 11:57