Seite 12 von 27 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 266

GS gegen Crosstourer getauscht

Erstellt von chrissivogt, 13.05.2012, 20:28 Uhr · 265 Antworten · 56.010 Aufrufe

  1. Beduine Gast

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    ... Aber stellt das mit dem Markenbrillengelabere doch mal ab, das ist etwa so hilfreich wie die Haare in der Nase.
    Die schneide ich mir übrigens min einmal pro Woche und kann es nur jedem empfehlen!

  2. Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    222

    Standard

    Wie kommt ihr darauf, dass Honda den CT gegen die GS setzt? Nur weil jetzt die Fachpresse das Gerät in Mega-Hyper-Monster-Wir-Sind-Die-Besten Testberichten mit rein nimmt? GS Konkurrent mag für die Triumph Explorer als schlechte Kopie gelten, bei der Honda sehe ich das anders. Honda wird hübsch Markstudien betrieben und festgestellt haben, dass die Fahrer im Schnitt immer älter werden und nicht mehr auf Motorrädern fahren wollen (können), deren Lenkerenden unterhalb der Kniescheiben liegen, die aber dennoch einen flotten Vierzylinder fahren möchten. Ich kann an keiner Stelle im Honda Marketing erkennen, dass es gegen die GS geht. Schnäbelchen und Kardan machen noch keinen GS Konkurrenten. Und wie ich den obigen Kommentaren entnehme, verkauft sich das Konzept wohl ganz gut.
    Ich glaube da muss ich MacOkieh Recht geben. Die CT ist sicher ein gutes Motorrad, die Verkaufszahlen und die Lieferzeiten zeigen es. Aber wer suggeriert denn die Nähe zur GS - das ist nicht Honda.

    vernagt

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Hallo!

    Die CT wird im Bereich Adventure angeboten und als Straßenenduro betitelt, trägt also viele Atrribute die gemein hin auch der GS zugeschrieben werden.

    O-Ton Honda:

    Der neue Crosstourer ist eine großvolumige, universelle Straßenenduro mit robustem Adventure-Appeal und schier grenzenlosen Einsatzmöglichkeiten. Ob kurzer Trip oder längere Tour, auf der Autobahn, der Landstraße, in kurvenreichem Terrain bis hin zu Gebirgspässen, das vielseitige Crossover-Bike macht alles mit. Die Neuentwicklung mit modernstem 1200er V4-Triebwerk, Einarmschwinge und Kardanantrieb begeistert mit bulliger Kraft und üppigem Fahrkomfort. Lange Federwege, praxisgerechter Windschutz und aufrechte, offroad-orientierte Sitzposition ermöglichen entspannten Fahrgenuss, ausgewogenes, sicheres Fahrverhalten und ein breiter Lenker beste Beherrschbarkeit.

    Quelle: Honda.de-Homepage

    Rein optisch ist sie auch der GS angelehnt, so empfinde ich das zumindest.
    Die Masse der GS-Fahrer treibt sich auf der Straße herum, deshalb verwundert es mich auch nicht, dass Honda das Hauptaugenmerk dahin gerichtet und das Bike entsprechend ausgelegt hat.
    Schotterpässe oder Feldwege kann man mit so gut wie jedem Bike fahren, dafür genügt auch die Bodenfreiheit eines Touring-Bikes im Regelfall aus.
    Entscheidender ist dort meist die Beherrschbarkeit aufgrund des Gewichts.

  4. Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    1.043

    Standard

    Zitat Zitat von Aurangzeb Beitrag anzeigen
    Auch die Maschinen, die dieses Jahr noch kommen, sind schon weg. Nur eine weiße, die Ende des Monats erwartet wird, könne ich noch haben. Probefahrt? Ne. Den Vorführer haben wir ja verkauft.

    Tolle Verkaufsstrategie.
    Wenn der Händler auf diesem Weg sein Jahreskontingent abverkauft hat, dann war sein Weg doch richtig.....

  5. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard

    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Deine Region ist scheinbar NRW, daher muss ich widersprechen. Natürlich tun sie das, wenn sie genau wissen, wieviele Moppeds sie in diesem jahr noch bekommen und davon alle verkauft haben. Als letztes geht der Vorführer auch weg, Ende. Hab ich schon 2x mit einem neu erschienenen japanischen Motorrad erlebt, 1x davon ohne Probefahrt gekauft und nicht enttäuscht worden.
    Hallo Andreas,
    dann hatte ich bis jetzt immer Glück. Genau genommen hatte ich Pech. Aufgrund ewiger Lieferzeiten hatte ich mein Interesse am Vorführer bekundet. Mangels Ersatz wurde der Wunsch (erstmal) abgelehnt. Sobald ein neuer Vorführer parat steht wären wir uns Geschäft gekommen. Natürlich wird zum Saisonende,wenn der Winter schon vor der Tür steht, auch der Vorführer ersatzlos verkauft. Zu diesem Zeitpunkt ist das Jahresgeschäft schon gelaufen.

  6. Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    659

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Es ist allem Anschein nach eben nicht so einfach eine große Reise-Enduro mit langen Federwegen und ordentlichem Fahrwerk zu bauen UND mit einem Fahrgewicht von um die berühmten 240 kg (oder sogar weniger). Sonst hätten die anderen es schon längst gemacht.

    Es gibt nur die GS im Markt, die alle diese Punkte erfüllt. Wenn jemandem z.B. das Gewicht weniger wichtig ist, in Ordnung - dann kommen eine Reihe mehr Moppeds in die Wahl. Aber stellt das mit dem Markenbrillengelabere doch mal ab, das ist etwa so hilfreich wie die Haare in der Nase.
    KTM LC8 Adventure ist leichter als eine 12erGS, hat die Motorleistung einer 12erGS und ist reise- sowie geländetauglich.
    Hätte eigentlich HONDA auch als Vorbild nehmen können
    Aber leider ist die KTM LC8 kein Verkaufsschlager und kann im Absatz der 12erGS nicht das Wasser reichen.
    Schade eigentlich, dass bis jetzt vom Großteil der Reiseenduro-Gemeinde die Vorzüge der KTM LC8 ADV nicht richtig erkannt wurden .
    Für mich aktuell in dieser "Klasse" das Motorrad, was sich wirklich auf "Augenhöhe" mit der 12erGS vergleichen lässt.

  7. Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    66

    Standard

    Zitat Zitat von Eifelzug Beitrag anzeigen
    KTM LC8 Adventure ist leichter als eine 12erGS, hat die Motorleistung einer 12erGS und ist reise- sowie geländetauglich.
    Hätte eigentlich HONDA auch als Vorbild nehmen können
    Aber leider ist die KTM LC8 kein Verkaufsschlager und kann im Absatz der 12erGS nicht das Wasser reichen.
    Schade eigentlich, dass bis jetzt vom Großteil der Reiseenduro-Gemeinde die Vorzüge der KTM LC8 ADV nicht richtig erkannt wurden .
    Für mich aktuell in dieser "Klasse" das Motorrad, was sich wirklich auf "Augenhöhe" mit der 12erGS vergleichen lässt.
    Augenhöhe?
    In einigen Bereichen wohl weit über der GS! Dagegen ist die GS ein pummeliges Hängebauchschwein....

  8. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    957

    Standard

    die 990er mit vernünftigen Motor zb. Boxer dann könnte ich mich auch für die KTM begeistern

  9. Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    66

    Standard

    Zitat Zitat von ratzfatz Beitrag anzeigen
    die 990er mit vernünftigen Motor zb. Boxer dann könnte ich mich auch für die KTM begeistern
    Ja super, dann wäre es wieder mit dem Leichtgewicht vorbei, wenn man so einen unförmigen Klotz da einbaut.

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von vernagt Beitrag anzeigen
    ... die Verkaufszahlen und die Lieferzeiten zeigen es.
    Nenn mir doch bitte mal Verkaufszahlen.

    Und lange Lieferzeiten sind eine Aussage über die Qualität eines Produkts? Lachhaft! Dann müssten Trabant und Konsorten ja wahre Überautos gewesen sein

    Grüße
    Steffen


 
Seite 12 von 27 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ich hab´s getan - Versys gegen GS getauscht...
    Von Grundi im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 13:49
  2. Honda Crossrunner/ Crosstourer
    Von tallguy-09 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 18:00
  3. BMW R 1200 GS gegen Yamaha XT 1200Z getauscht
    Von Fredl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 13:58
  4. 650 CS gegen 650 GS Twin getauscht
    Von Fischi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 17:09
  5. Gelbe gegen weisse Blinker getauscht
    Von uweloe im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 21:24