Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 112

GS umgefahren - Fahrerflucht

Erstellt von Milhouse, 02.07.2014, 20:27 Uhr · 111 Antworten · 14.412 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    1.013

    Standard

    #51
    Nachdem ta-rider und voyager das Thema erfolgreich zertrollt haben, habe ich noch eine Frage zum Thema...
    Was hat eigentlich die Tatsache, dass der Vorfall auf Betriebsgelände passiert ist, für einen Einfluss auf den Tatbestand "Fahrerflucht"? Hoffe doch, dass es keinen hat,oder?

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #52
    Der Tatbestand bleibt der gleiche .... warum soll er anders bewertet werden nur weil auf Betriebs/Privatgrund passiert.

    Wenn du bei Aldi einkaufst, parkst du auch auf Betriebsgrund ..... es gelten die öffentlichen Verkehrsvorschriften

  3. Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    1.013

    Standard

    #53
    Weil beispielsweise der Hinweis "Hier gilt die Straßenverkehrsordnung." auf Betriebsgeländen oder Supermarktparkplätzen ungültig ist.
    War nur eine Frage...

  4. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    308

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Es gibt ja auch eine Vorschrift, das man die Birnen selber wechseln können muss oder das der Tank auf Reserve noch 30 km weit reichen muss. Manche Dinge schaffen die Hersteller wohl ohne Vorschrift nicht. Vielleicht sollte ich Politiker werden
    Moin,

    Was für Birnen meinst Du? So sehr ich es mir manchmal wünsche, aber die dicke Kugel auf meinem Hals kann ich selber nicht wechseln... da hätte ich der Welt was erspart....
    Aber Du meinst, daß Leuchtmittel an KFZ leicht zu Wechseln vorschrifthalber umgesetzt wird? Dafür hätte ich doch gerne eine Quelle.

    Bei PKW's ist das, mit an Frontscheinwerfen mit H1/H4 & H7 Lampen bestückten Reflektoren, häufig nur was für Leute mit gaanz zarten langen Fingern, vom gelegentlich notwendigem Abbau von Anbauteilen mal ganz abgesehen...
    Das endet (z.B. bei BMW) auch in klaren Ansagen, daß am gesamten Fahrzeug KEINE Leuchtmittel userseitig zu wechseln sind... und es geht nicht nur um Xenon und LED...
    Bei meiner alten 1200GS-MÜ hab' ich das Halogenleuchtmittel nur mit Mühe herausbekommen...

    Allerdings gebe ich Dir Recht, daß speziell in D der Begriff Stoßstange sich weder vom Verhalten derer, die sich daran stoßen, noch vom reinen Nutzungsprinzip her, wiedererkennen lassen.
    Der Begriff Zierabschlußleiste wäre zutreffender...

    Allerdings halte ich Deinen "Verschiebebahnhof" an einer deutschen Universität für eine urban Legend...
    Zugegeben, zu meiner Zeit an der Uni fuhren (je nach Fachbereich) auch der eine oder andere Prof. mit 'ner Ente umher, aber es gab genauso viele Benz-Fahrer (z.B.) die jeglichen Kratzer an der Chromstoßstange(sic!) mit einer wüsten Beschimpfung und Androhung der Exmatrikalation quittiert hätten.

    Aber aus Paris kenne ich das noch von damals: Parken ohne Gang oder Handbremse ist Satz...

  5. Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    169

    Standard

    #55
    also leute, ich glaube der ta-rider will hier nur ein wenig trollen!

    er macht auf zynisch-sarkastische weise auf die menschen aufmerksam, die immer zuerst täter zum opfer machen und dabei das echte opfer vergessen. vielleicht hatte der fahrerflüchtige ja eine schwere kindheit und die gesellschaft muss ihm jetzt erst mal eine warme decke geben! ... würde jetzt vielleicht jemand aus der "du, lass und doch mal darüber reden, du!"-fraktion sagen.


  6. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von boxersteve Beitrag anzeigen
    Wenn ein LKW über seine Transe fährt ist der finanzielle Schäden höchstwahrscheinlich geringer als der Schäden durch den relativ harmlosen Umfaller der Triple Black um die es hier geht...
    So ist es. Auch eine Reise um Afrika verursacht über 2 Jahre und 50.000 teilweise echt harte Kilometer mit vielen Kratzern weniger Schaden, als der Wertverlust, den eine neue GS in dieser Zeit schon alleine durch das Rumstehen in einer Garage erleidet: http://afrikamotorrad.de

    Darum habe ich sie ja auch gekauft

  7. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #57
    Gääääääähnnnn...

    Uni... Never ever... Höchstens
    Baumschule...

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Ich kalkuliere mal

    1. Kratzer an der Verkleidung (wo?) mindestens 100 mit Lackierung oder Ersatz
    2.Kratzer am Ventildeckel ? 50 weil Spachtln, Neukauf ca 150
    3. Wenn Sturzpad --> Kratzer daran ca 50
    4. Lenker beteiligt? Nur Gewicht--> auch so um die 30 Ökken
    5. Spiegel dann auch mindestens verkratzt

    Also ICH würde dass nicht mehr einfach so nett finden und bei Gelegenheit selber ersetzen. Das würd ich allenfalls bei ner alten Kiste akzeptieren (aber auch nich bei meinem aktuellen Oldie )
    Du fährst ja auch keine 1000€ Transe, bei der der Altmetallwert höher ist, als der erzielbare Preis für das Motorrad. Sorry, musste sein.

  9. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    Playboy oder so was ähnliches......
    Oh das gibt Blasen an den Händen und dann kann er hier nicht mehr schreiben. Gute Idee.

  10. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Ich währe für eine Richtlinie, wonach Motorräder, die in öffentlichem Parkraum abgestellt werden, einen Umfaller ohne grosse Schäden übrestehen können müssen. Es gibt ja auch eine Vorschrift, das man die Birnen selber wechseln können muss oder das der Tank auf Reserve noch 30 km weit reichen muss. Manche Dinge schaffen die Hersteller wohl ohne Vorschrift nicht. Vielleicht sollte ich Politiker werden

    Auch Autos müssten einen kleinen Rempler abkönnen. Es ist doch Unfug, dass heutzutage selbst Stossstangen hochglanz lackiert werden. Da könnte man sie auch gleich weg lassen.

    Damals an der Uni hatten wir einen Verschiebeparkplatz. Autos wurden dort ohne Handbremse platzsparend dicht an dich abgestellt und wenn jemand raus wollte, fuhr man leicht gegen das andere Auto und schob es aus dem Weg. Hat wunderbar funktioniert...mit Golf 1 und Mercedes 190 etc...Schaden entstand nur, wenn jemand vergessen hat, den Gang raus zu nehme. Wer dort ein neumodisches Fahrzeug mit lackierter Stossstange geparkt hat, war schlicht selber schuld. Fahrzeuge sind Gebrauchsgegenstände und sollten den Anforderungen des Alltags gerecht werden und nicht andersrum.

    Das letzte was ich tun würde, währe wegen einer anstehenden Inspektion des Motorrades auf etwas im Urlaub zu verzichten:
    Bericht: Nordkapp vom 29.05.2014 bis 19.06.2014
    Darf ich was von dem Zeug haben?


 
Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56
  2. Speichen Rosten an der GS 1150
    Von Carly im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.06.2004, 15:02
  3. F650 GS / GD / BJ: 2000 - kein K&N filter???
    Von mirko im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.2004, 07:44
  4. hallo GS-Forumisten...
    Von seacow im Forum Neu hier?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2004, 13:53