Seite 44 von 195 ErsteErste ... 3442434445465494144 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 1949

Harleyhasser-Thread

Erstellt von -Larsi-, 22.04.2013, 16:36 Uhr · 1.948 Antworten · 184.366 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.164

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Es ist ja alles Geschmackssache, aber warum sie die 1200 C gebaut haben und den Lo Rider-Prototypen nicht, das verstehe ich bis heute nicht.
    errare humanum est - aber bmw würde das nie zugeben :-)
    bin gestern neben der neuen road king meines kollegen gestanden (allein der aufpreis für chrom, remus anlage und sattel 8.000 euro), die gs schaut im vergleich dazu aus wie ein plastik moped...

  2. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.162

    Standard

    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    bin gestern neben der neuen road king meines kollegen gestanden (allein der aufpreis für chrom, remus anlage und sattel 8.000 euro), die gs schaut im vergleich dazu aus wie ein plastik moped...
    Ist sie ja auch, aber bei einem Mercedes G-Modell erwartet ja auch niemand Chromstoßstangen und Weißwandreifen.

  3. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    940

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ist sie ja auch, aber bei einem Mercedes G-Modell erwartet ja auch niemand Chromstoßstangen und Weißwandreifen.
    G-Modell... das wäre zumindest eine Innovation.... bei HD gäbe es das Design der 70er mit der Technik der 90er... aber bei BMW? Ein GS Design der 80er mit dem Motor, Bremsen und Fahrwerk von heute könnte ein Knaller werden...

  4. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich frage mich zweierlei: Erstens frage ich mich, wieso du nicht einfach einmal zugeben kannst, dass du Mist geschrieben hast: Du hast behauptet, ich zitiere dich mal wörtlich: "Ich finde es halt ziemlich merkwürdig, das bei keinem der mir bekannten Test zu Motorrädern aller Arten, eine HD auf den ersten 3 Plätzen landet, während BMW in fast jeder Klasse mit dabei ist und praktisch alle Marken wenigstens irgendwo mal auftauchen." Und dann habe ich dich darauf hingewiesen, dass bei einem Test der größten Motorradzeitschrift Europas eine HD vorn und BMWs auf den hinteren Plätzen lag. War dir nicht bekannt? Ja, was ist dir denn dann bekannt? ADAC-Motorwelt? Du hast Mist geschrieben, und jetzt eierst du rum, dass es nur noch peinlich ist.

    Und dann frage ich mich, warum du überhaupt die schlechten Testergebnisse von HD anführst, wenn du ja doch nicht an Testergebnisse glaubst.

    Na ja, eine dritte Frage käme mir dann doch noch in den Sinn: Wie würde wohl eine HD, sagen wir mal eine Fat Boy, abschneiden, wenn man sie mit diesem hoffnungslosen Chopper-Verschnitt vergleichen würde, den BMW sich mal auf Basis des eigentlich famosen 4V-Boxerkonzeptes geleistet hat. Es ist ja alles Geschmackssache, aber warum sie die 1200 C gebaut haben und den Lo Rider-Prototypen nicht, das verstehe ich bis heute nicht.
    Frage eins wurde beantwortet, ausführlich, wenn Du Dich immer noch fragst warum Deine Wahrnehmung und Dein Urteil mit der Realität nicht übereinstimmen, dann solltest Du den Satz so lange lesen, bis Du herausgefunden hast, wo die Einschränkung liegt.

    Ich hab nie gesagt, das ich Test nicht glaube oder das HD nur schlechte Ergebnisse einfährt, das ist Deine Interpretation. Ich habe gesagt, ich glaube den Tests nicht, wo irgendein Redakteur (oder auch 2) ein oder 2 Motoräder durch die Gegend fährt, meinetwegen auch 50.000km. Das hat keinerlei Relevanz. Ich meine es ist offenkundig ziemlich fruchtlos, Dir zu erklären, das Deine Interpretation und meine Aussage nicht viel mit einander gemein haben.

    Weißt, wenn Du nicht weißt was ein Chopper ist, solltest Du das Wort nicht in den Mund nehmen. Die C war nie ein Chopper und sollte nie einer sein. Google mal Bilder von BMW-Choppern. Nur Ahnungslose versuchen den Cruiser von BMW mit einem Chopper zu vergleichen.

    Schon mal nen echten Chopper gefahren? Nein, dann wird Dein von einer GS-Federung verwöhntes Hinterteil aber sein blaues Wunder erleben, im wahrsten Sinne des Wortes.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    errare humanum est - aber bmw würde das nie zugeben :-)
    Ja, aber ganz anders als ihr vermutlich denkt.
    Das 1. Problem hieß Chrom, speziell an den Felgen. Alu ist halt nicht so einfach zu verchromen. Ich kenne Leute die haben 5 Sätze Felgen auf Kulanz bekommen.
    Das 2. Problem, man fühlte sich dem Hubraumwettrüsten nicht gewachsen, hat aber nicht begriffen das es der Klientel nicht um den Hubraum ging.
    Das 3. Problem, die leistungsstärkeren Motoren kamen zu spät.
    Das 4. Problem war diese unsägliche CL, die nun definitiv ein Abklatsch von HD und Goldwing war..

    Was wollten die meisten?
    Ein alltagstaugliches Motorrad, das schön aussieht. Sprich keine Probleme mit den Chromteilen, 1200ccm waren ausreichend, etwas mehr als 60PS sollten es sein.

    Der Kurvenradius einer C ist größer und der Radstand länger als bei einer GS, die Bodenfreiheit geringer, aber es ist der am wendigsten zu fahrende Cruiser, auf dem ich je gesessen bin. Das Ding hat im Keller schon ordentlich Drehmoment und das steht bis kurz vorm ausdrehen an. Ich bin damit auf die Edelweiß-Spitze, (da habe ich übrings trotz einer Stunde Aufenhalt keine einzig HD gesehen, dafür war das Hochtor voll von HDs), 64 Passüberfharten und 46 Pässe in 23 Tagen (dabei ein Tag nur Bahn, ein Tag gar nicht und ein Tag Anreise).

    Ja, das mit dem Chrom ist ärgerlich und nen paar PS mehr wären nicht schlecht, aber ansonsten, gelungenes Teil. Du kannst damit einen Tag lang bei 140 über die Bahn fliegen, gemütlich im 5 Gang bei 60 hinterm Deich kreuzen oder Pässe fahren und auch mal nen paar unbefestigte Straßen in der Toskana.

  5. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    940

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen

    Was wollten die meisten?
    Ein alltagstaugliches Motorrad, das schön aussieht. Sprich keine Probleme mit den Chromteilen, 1200ccm waren ausreichend, etwas mehr als 60PS sollten es sein.
    Bist Du sicher... ? Das wollten die meisten? Wohl eher wollte BMW an dem Chopper Boom teilhaben...

    Die C passt nicht in ein Raster - das ist sicher genau ein Grund bewusst dieses Mopped zu fahren. Es hat aber keinen Trend gesetzt oder hervorgerufen. Evlt. sieht man das in 20 Jahren völlig anders und stellt diesen Stil heraus als etwas besonderes heraus.

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von Espaceo Beitrag anzeigen
    Bist Du sicher... ? Das wollten die meisten? Wohl eher wollte BMW an dem Chopper Boom teilhaben...

    Die C passt nicht in ein Raster - das ist sicher genau ein Grund bewusst dieses Mopped zu fahren. Es hat aber keinen Trend gesetzt oder hervorgerufen. Evlt. sieht man das in 20 Jahren völlig anders und stellt diesen Stil heraus als etwas besonderes heraus.
    Die C-Klientel ist recht übersichtlich und war es schon immer. Das sind mehrheitlich Leute die Geld haben, 40 oder älter sind.

    Der Chopper-Boom ist eine Erfindung von ahnungslosen Journalisten, die nicht wissen was ein Chopper ist. Ein Chopper ist ein auf ein Minimum reduziertes Motorrad, das hinten keine oder nur eine minimale Federung hat, eine lange Gabel, meist vorne auch nur eine Trommelbremse, einen ewigen Radstand. Großes Vorderrad (meist 70ger 21Zoll-Trennscheibe), geringe Polsterung auf dem Sattel und einen kleinen Tank. Oft keine Blinker, meist nur einen Tacho, 2 Zylinder, vor allem aber ist es individuell gebaut.

    Bis auf die 2 Zylinder trifft davon nichts auf die C zu und auch nicht auf die anderen sogenannten "Chopper", "Soft-Chopper". Die C war immer als Cruiser konzipiert, vom ersten Tage an. Sie bekam den Titel "Opas rollender Fernsehsessel", die Hand sucht automatisch nach der Schale mit den Erdenüssen.

    Ja, ich bin mir sicher, ich kenne genügend C-Fahrer und in deren Forum kannst Du das auch nachlesen. Wenn hier jemand glaubt, die GS-Fraktion sind die alten Säcke, der sollte sich mal im C-Fahrer-Forum umsehen. Mit 15tkm im Jahr bist Du da schon extremer Vielfahrer. Viele sind längst in Rente.

    Es gibt ellenlang Threads, wie man das Problem des abblätternden Chroms lösen kann, mit welchen Tricks man ein paar PS mehr aus dem Motor kitzelt, Forderungen eine Petition an BMW zu schreiben, die C neu aufzulegen oder diese in Eigen-Regie als Lizenz-Nachbau auf den Markt zu werfen, eine 300km-Tour ist eine Tagestour, die 3 monatiger Vorberitung bedarf, die wenigsten wissen wie man einen Schraubenschlüssel hält und es gibt Fragen ob sich der Umstieg auf den Metzler 880 lohnt, weil der 88 schon risssig ist obwohl er noch 4,5mm Profil hat. Threads über das Abenteuer Autobahn zu fahren.

    Das ist ne andere Welt. Fasst Du das alles zusammen, kommst Du da raus, was ich oben beschrieben habe.

    BMW könnte jedes Jahr 2-5000 Cs verkaufen inkl. sämtlicher elektronischer Speielerein, Stückpreis 20TEur aufwärts, wenn sie ne C auf den Markt werfen würden, deren Chrom nicht blättert, die bei 1200ccm um die 80-100PS hat, den Sound einer Zach-Anlage besitzt und für die es Furz und Feuerstein an Zubehör gibt.

    Die letzte C, die ich gekauft habe war ein Schnäppchen.

    8700€ für ein damals 10 Jahre altes Motorrad, Das damit fast soviel kostet, wie der Neupreis im Jahre der Erstzulassung in der Ausstattung (rund 18.200 DM). Und es war ein echtes Schnäppchen. Nur 9300km runter, mit Heizgriffen und ABS, ohne Scheibe (mag ich eh nicht) und Gepäcksystem, inkl. 10.000 Inspektion, (sowie vorher jedes Jahr eine) und einem Satz neuer Reifen (Bridgestone, die ich allerdings nach knapp 1000km gegen Avon getauscht habe).

    Die kaufen jetzt einen V-Twin oder ne Triumph, regen sich über das fehlende Schütteln auf (die C hat keine Ausgleichswelle), über schlechte Drehmomente im Keller. Kein Wort über Service-Preise oder ob die zum Mopped passend Jacke 399 oder 499Eur kostet.

    Es muß BMW schon sehr gut gehen, damit sie es sich leisten können diese Klientel nicht zu bedienen. Die Preise für gebrauchte Cs sprechen eines sehr deutlich Sprache. Für meine 850er würde ich, trotz 30Tkm mehr auf der Uhr, heute rund 1000€ mehr erlösen, als ich vor 3 Jahren bei der Niederlassung Dresden dafür bezahlt habe. Nein, ich gebe sie trotzdem nicht her.

  7. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    940

    Standard

    OK Gut Nacht. Diskutieren wir morgen weiter.


    Der Vergleichstest ab Morgen in der MOTORRAD: Ducati Diavel vs. HD Softail Breakout wir diesen Fred schon anfeuern.

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von Espaceo Beitrag anzeigen
    OK Gut Nacht. Diskutieren wir morgen weiter.


    Der Vergleichstest ab Morgen in der MOTORRAD: Ducati Diavel vs. HD Softail Breakout wir diesen Fred schon anfeuern.
    Gute Nacht.
    Diavel, also der Typ auf dem Hahntennjoch war von seiner Diavel nicht wirklich begeistert. Besonders was die Pässetauglichkeit anging. Und das ist der Einzige mit dem Mopped, mit dem ich bisher gesprochen habe.

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.162

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Frage eins wurde beantwortet, ausführlich, wenn Du Dich immer noch fragst warum Deine Wahrnehmung und Dein Urteil mit der Realität nicht übereinstimmen, dann solltest Du den Satz so lange lesen, bis Du herausgefunden hast, wo die Einschränkung liegt.
    Mit anderen Worten: Du suderst weiter herum, anstatt Farbe zu bekennen

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Weißt, wenn Du nicht weißt was ein Chopper ist, solltest Du das Wort nicht in den Mund nehmen. Die C war nie ein Chopper und sollte nie einer sein. Google mal Bilder von BMW-Choppern. Nur Ahnungslose versuchen den Cruiser von BMW mit einem Chopper zu vergleichen.
    Mit anderen Worten: Du bist der Sprachpapst mit Deutungshoheit, jaja. Die 1200 C ist mit dem Wort "Chopper" genauso akkurat und allgemeinverständlich beschrieben wie eine R1200GS mit dem Wort "Enduro". Wie soll man die R1200C denn sonst beschreiben? "Das peinlichste Zweirad, auf dem James Bond je saß" oder wie

  10. Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    739

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Mit anderen Worten: Du suderst weiter herum, anstatt Farbe zu bekennen



    Mit anderen Worten: Du bist der Sprachpapst mit Deutungshoheit, jaja. Die 1200 C ist mit dem Wort "Chopper" genauso akkurat und allgemeinverständlich beschrieben wie eine R1200GS mit dem Wort "Enduro". Wie soll man die R1200C denn sonst beschreiben? "Das peinlichste Zweirad, auf dem James Bond je saß" oder wie
    Cruiser


    PS.: Ich mag die "C" auch nicht, in nen Chopper / Cruiser gehört ein V2


 

Ähnliche Themen

  1. Der Thread zum Bücherlesen!
    Von Stobbi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 19:43
  2. Ultimativer LED-Thread
    Von mp-379 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 18:10
  3. Längster Thread
    Von Fiveace im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 14:26