Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Heute hat es mich erwischt...

Erstellt von blntaucher, 03.10.2011, 19:53 Uhr · 20 Antworten · 3.036 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    #11
    Hallo Tobias.

    Mir fiel beim lesen nur ein: "trotzdem Glück gehabt"! Solch eine Situation kann sehr schnell noch wesentlich schlimmer enden. Auch wenn Du im Nachhinein denkst, Du hättest vielleicht so oder so reagieren können..... es ging offensichtlich alles rasend schnell und da trifft man nun mal nicht immer die rationell "beste" Entscheidung. Und welche Reaktion nun besser gewesen wäre weiß man eh immer erst hinterher. Sei froh das Dir nix schmimmeres passiert ist und dem nächsten Polnischen Transporter pinkeln wir an alle die Karre

    Q und Helm checken lassen und dann geht es weiter ins Saisonende.

    Viele Grüße

    Burkhard

  2. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #12
    Na dann, Kopf hoch und ab zum "Tierarzt" mit der Kuh.
    Gut das Du einigermaßen weich gelandet bist.

    Gute Besserung für die angeknackste Seele.

  3. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.275

    Standard

    #13
    Hi,
    ich habe die ganze Geschichte so verstanden,
    < ich halte drauf, warum bremst der andere (Entgegenkommende) nicht>.
    Warum sollte er?
    Gut er hätte weiter rechts fahren können, da ich nicht dabei war kann ich das nicht beurteilen aber sonst hat er alles richtig gemacht.
    Und wenn ich 90 Km/h fahre kann ICH nicht beurteilen ob der/die Entgegenkommenden einen Affenzahn drauf haben.
    Gruß

  4. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hi,
    ich habe die ganze Geschichte so verstanden,
    < ich halte drauf, warum bremst der andere (Entgegenkommende) nicht>.
    Warum sollte er?
    Gut er hätte weiter rechts fahren können, da ich nicht dabei war kann ich das nicht beurteilen aber sonst hat er alles richtig gemacht.
    Und wenn ich 90 Km/h fahre kann ICH nicht beurteilen ob der/die Entgegenkommenden einen Affenzahn drauf haben.
    Gruß
    ... auf der Strasse wird zwar das Recht des Stärkeren (manchmal) praktiziert.
    Aber es gilt nicht - dieses Recht. Nur weil es meine Seite ist, habe ich nicht
    das Recht alles umzunieten was mir entgegen kommt.

    Ein wenig Nachdenken beim Lieferwagen Fahrer hätte ihn schon dazu bewegen
    können weiter rechts zu fahren.

    Aber egal - Hauptsache nichts Schlimmeres passiert - von mit gute Besserung
    und lass Dich und die Q durchchecken.

    Grüße Holger

  5. Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    318

    Standard

    #15
    Solche Leute muss man an Ort und Stelle sofort "erziehen"
    Die gleiche Situation hatte ich in den 70ern in Spanien auch mal.
    Auf einer sehr schmalen Straße kam mir ein Ebro-Lieferwagen entgegen.
    Irgendwie habe ich damals gerochen, daß er auf das Recht des Stärkeren pocht, habe voll abgebremst und auf dem schmalen Grat zum Graben gehalten.
    Stinksauer über diesen Drecksack habe ich an der vorbeibrausenden Karre ganz aus Versehen mit der linken Hand den Außenspiegel berührt .
    Meine Schadenfreude über den im Scherbenhagel von Spiegel und Seitenscheibe sitzenden Fahrer ließen mich die leichten Prellschmerzen in der linken Hand sehr schnell vergessen.

  6. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    942

    Standard

    #16
    Hallo Tobias,

    Du hast Dich jetzt fuer einen Afrika Urlaub qualifiziert.

    Alle anderen Forum-Teilnehmer wissen logischerweise, was verkehrt war.

    Ich schlage vor, unter Scheixxe gelaufen verbuchen, vergessen und nach vorne sehen.

    Trink ein Glas Wein, freu' Dich, das nicht mehr passiert ist. Tel Aviv!

  7. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #17
    Du bist noch "am Stueck" und die Kuh fahrfertig.

    Und wenn Du dich an polnischen Sprinterfahrern satt gesehen hast, komm zu uns auf die Insel. Unsere irischen white van drivers versuchen immer schneller zu sein als die Polen.

  8. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #18
    Hi @ All,

    also, komme gerade vom . Vermessung i.O., ausser den Kratzern gibt`s glücklicherweise nichts zu vermelden - PUHHHHHH

    Habe mal spaßenshalber nach dem unteren, linken Teil des Sturzbügels gefragt. 209,- Euronen für ein Wenig Stahl (???). Habe dann dankend abgelehnt, da ich über den Winter ohnehin alles pulverbeschichten lassen will.
    In der Bucht habe ich bereits einen jungfräulichen Zylinderschutz ergattert, so dass die einzigen Blessuren der Dicken bald nur noch kleine Schrammen am linken Handprotektor sein werden

    Summa summarum also 98,- Euro Schaden (für die schwarzen Zylinderschützer aus der Bucht) , da das Pulverbeschichten ohnehin gekommen wäre und etwas Blutverlust aus der Nase.

    Verspreche übrigens jenen, die mir hier auf die Moralische gekommen sind, mich zukünftig umsichtiger zu verhalten. Bin ja glücklicherweise mit meinen 40 Lenzen noch lernfähig.

    Euch allen aber herzlichen Dank für die uneingeschränkte Anteilnahme - ES GEHT MIR GUT UND ICH WERDE AM WOCHENENDE WIEDER AUF EINER SCHÖNEN POLENTOUR SEIN.

    Besten Grüße
    Tobias

  9. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.275

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    Ein wenig Nachdenken beim Lieferwagen Fahrer hätte ihn schon dazu bewegen können weiter rechts zu fahren.
    Hallo,
    evtl. lese ich die Geschichte ja auch falsch, bei 100 Meter fängt der Motorradfahrer an zu denken.
    Bei 20 Meter fängt er an zu bremsen, warum erst jetzt.
    Warum soll der Andere eine Vollbremsung hinlegen und ich selbst dazu nicht bereit sein.
    Ich bin nun mal ein Feigling auf dem Motorrad und stoße sehr ungern mit grossen Lieferwagen zusammen und bestehe nicht darauf das der andere doch reagieren muß, und ich habe überlebt.
    Gruß Jürgen

  10. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    467

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo,
    evtl. lese ich die Geschichte ja auch falsch, bei 100 Meter fängt der Motorradfahrer an zu denken.
    Bei 20 Meter fängt er an zu bremsen, warum erst jetzt.
    Warum soll der Andere eine Vollbremsung hinlegen und ich selbst dazu nicht bereit sein.
    Ich bin nun mal ein Feigling auf dem Motorrad und stoße sehr ungern mit grossen Lieferwagen zusammen und bestehe nicht darauf das der andere doch reagieren muß, und ich habe überlebt.
    Gruß Jürgen
    Jo!


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. So, jetzt hat mich auch erwischt!!!
    Von jochen68 im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2010, 12:06
  2. Phishing-Attacke: Hat´s mich erwischt?
    Von Rheinländer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 21:59
  3. ABS Druckmodulator - hats mich erwischt?
    Von QGrisu im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 12:29
  4. heute hats mich auch erwischt ews bj.2008
    Von alex12gs im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 17:45
  5. auch mich hat es erwischt
    Von HofCh im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 15:57