Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Keyless Go - vielleicht doch keine so gute Idee...

Erstellt von sampleman, 22.01.2016, 11:55 Uhr · 44 Antworten · 5.796 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard Keyless Go - vielleicht doch keine so gute Idee...

    #1
    Offenbar können professionelle Diebesbanden Keyless Go im Handumdrehen knacken.

    Sicherheitslücke bei.Keyless Go: Komfortabel auch für Diebe - SPIEGEL ONLINE

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #2
    Die Diebstahlsanfälligkeit ist ja, wie im Text auch steht, ein alter Hut. Ob diese Methoden beim Diebstahl von Motorrädern auch eine große Rolle spielen, bezweifle ich aber. Im Gegensatz zum Auto bekomme ich ein Motorrad auch so vom Platz.

  3. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #3
    Ich sag ja....Teufelszeug

  4. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    605

    Standard

    #4
    Das ist ja ein super Deal: Mit einem System für 35.000 Euro kann man ein Motorrad mit einem Zeitwert von vielleicht 14.000 Euro klauen. Das macht bei den Lieferzeiten einer GS sicher Sinn.

    In dem kompletten Bericht war übrigens nicht einmal die Rede von Motorrädern. Ich schließe daraus, dass BMW's sicher sind und Dukati's ohnehin nicht geklaut werden.

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von coreboat Beitrag anzeigen
    Das ist ja ein super Deal: Mit einem System für 35.000 Euro kann man ein Motorrad mit einem Zeitwert von vielleicht 14.000 Euro klauen. Das macht bei den Lieferzeiten einer GS sicher Sinn....
    Verstehe ich jetzt nicht! Ist man dazu verpflichtet das Gerät für €35.000,- nach dem 1. Diebstahl weg zu schmeißen? Gibt ja wohl doch noch ehrliche Diebe.

    Gruß,
    maxquer

  6. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von coreboat Beitrag anzeigen
    Das ist ja ein super Deal: Mit einem System für 35.000 Euro kann man ein Motorrad mit einem Zeitwert von vielleicht 14.000 Euro klauen. Das macht bei den Lieferzeiten einer GS sicher Sinn.

    In dem kompletten Bericht war übrigens nicht einmal die Rede von Motorrädern. Ich schließe daraus, dass BMW's sicher sind und Dukati's ohnehin nicht geklaut werden.
    Das System funzt beim zweiten Mal klauen aber auch noch.

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Brother-uwe Beitrag anzeigen
    Das System funzt beim zweiten Mal klauen aber auch noch.
    Woher weißt du das denn?

  8. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Woher weißt du das denn?
    Psst.

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von coreboat Beitrag anzeigen
    Das ist ja ein super Deal: Mit einem System für 35.000 Euro kann man ein Motorrad mit einem Zeitwert von vielleicht 14.000 Euro klauen. Das macht bei den Lieferzeiten einer GS sicher Sinn.

    In dem kompletten Bericht war übrigens nicht einmal die Rede von Motorrädern. Ich schließe daraus, dass BMW's sicher sind und Dukati's ohnehin nicht geklaut werden.
    Das ist so lame, dass ich es korrigieren muss: In dem Artikel ist die Rede von einem Equipment, mit dem man beliebig viele Kfz klauen kann. Und, so schreibt der Autor, die 35K hätten sich oft bereits nach einer einzigen Luxuslimousine bezahlt gemacht. Oder nach vier GS;-)

    Mal ne Frage an die Keyless-Go-Auskenner: Der Funkschlüssel, den man dabei haben muss, hat ja eine Batterie drin. Wenn diese Batterie leer ist und ausgetauscht werden muss, muss der Schlüssel dann anschließend neu angelernt werden oder funktioniert der dann einfach weiter wie etwa eine TV-Fernbedienung, bei der man die Batterie gewechselt hat?

    Wenn der Schlüssel nach Ausfall der Stromversorgung ohne Anlernen weiter funktioniert, dann würde ja eigentlich ein simpler Trennschalter für die Batterie reichen. "Motorrad" hatte zum Beispiel bei der Multistrada das Problem, dass der Funkschlüssel dauernd neue Batterien brauchte. Die Redaktion vermutet, dass das damit zu tun haben könnte, dass der Funkschlüssel im Test-Alltag meistens in relativer Nähe zum Motorrad aufbewahrt wurde. Könnte man ihn bei Nichtgebrauch einfach abschalten, gäbe es das Problem vermutlich nicht.

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Das ist so lame, dass ich es korrigieren muss: In dem Artikel ist die Rede von einem Equipment, mit dem man beliebig viele Kfz klauen kann. Und, so schreibt der Autor, die 35K hätten sich oft bereits nach einer einzigen Luxuslimousine bezahlt gemacht. Oder nach vier GS;-)

    Mal ne Frage an die Keyless-Go-Auskenner: Der Funkschlüssel, den man dabei haben muss, hat ja eine Batterie drin. Wenn diese Batterie leer ist und ausgetauscht werden muss, muss der Schlüssel dann anschließend neu angelernt werden oder funktioniert der dann einfach weiter wie etwa eine TV-Fernbedienung, bei der man die Batterie gewechselt hat?
    Die Frage kannst Du Dir doch selbst beantworten. Ist der Schlüssel außerhalb der Reichweite des Empfängers, ist es quasi so als wenn die Batterie leer wäre. Damit kein neu anlernen.

    Gruß,
    maxquer


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aceton auf Windschild ist keine gute Idee!!!
    Von Salem im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 21:21
  2. Doch kein Propeller...
    Von Presi7XL im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 19:13
  3. Wer hat eine gute Idee?
    Von schalke im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 17:56
  4. Gute Idee Gerd...Danke
    Von Motoduo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 17:45
  5. Motorradfahren mit Sweatshirts und Jeans? Keine gute Idee!
    Von MariusUH im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 17:50