Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 72

Kurven fahren bei Nässe

Erstellt von maggelman, 09.12.2014, 14:11 Uhr · 71 Antworten · 8.167 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #31
    Solange man der Straßen- sowie Witterungssituation angepaßt und vor allem unverkrampft fährt, sollte das mit dem heil Heimkommen kein Problem sein.

    Verkrampfung und Angst sind schlechte Wegbegleiter.

    Wer diesen berühmten Schalter im Kopf hat, wäre bei einem professionellem Kurventrainig mit Naßfahrtraining gut aufgehoben. Wer danach zwar nicht schneller, aber dafür mental freier und sicherer fährt, für den hat es sich schon gelohnt.

  2. Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    714

    Standard

    #32
    Bei diesem Fred muss ich einfach nochmal meinen Regen-Limerick zum Besten geben:

    Ein Kradler, er kam wohl aus Besse,
    fuhr recht schnell, und das auch bei Nässe.
    Denn er dachte: Im Grund'
    ist Kamms Kreis immer rund.
    Und da lag er auch schon auf der Fresse...

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von achimL Beitrag anzeigen
    Bei diesem Fred muss ich einfach nochmal meinen Regen-Limerick zum Besten geben:

    Ein Kradler, er kam wohl aus Besse,
    fuhr recht schnell, und das auch bei Nässe.
    Denn er dachte: Im Grund'
    ist Kamms Kreis immer rund.
    Und da lag er auch schon auf der Fresse...

  4. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #34
    Bin im Regen auch Schisser und stehe dazu. Ist mir egal ob cool oder uncool....

    34 Jahre ohne Sturz! Kann so falsch nicht gewesen sein.
    Ich klopfe mal auf Holz.....



    Aber der Kerl in dem Video, egal welche Bedingungen, hats einfach drauf. Schlechtreder sollten es erstmal machen!
    Ich wette fast, das 99% der Mitschreiber hier das Kniepad nicht bei trockener Straße auf die Erde bekommen...

    Und das Leckerchen hinten drauf könnte sich bei mir auch mal festhalten....

  5. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #35
    Ich bin schon sehr oft auf die Klappe gefallen, aber nur ein mal davon auf der Strasse. Es fühlt sich so sch..., wenn man erkennt, dass es nichts mehr zu retten gibt! Ich erlaube mir, nasse Strassen in Kombination mit "gefahrgeneigten Situationen" zu vermeiden. Hoffe so auch weiterhin auf den Genuss der Pensionierung bei erträglicher Gesundheit. Das Leben hält ja auch sonst noch genug Überraschungen bereit.

  6. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #36
    Um das Thema mal ernst zu nehmen. Es geht nicht darum ob man so durch die Stadt fährt, während es Blitzt und hagelt. Ich würde meinen, das in den meisten Strassenverkehrssituationen diese Schräglage nicht angesagt ist.

    ABER. Was wichtig ist, ist das man weis das es geht. Nicht nur aufgrund des Videos, sondern durch üben. Die Reserve sollte man sich gönnen, wenn man sie denn mal brauchen sollte. Weil, jeder, der hier sagt: "Im Regen fahre ich nicht so aggressiv" - dem stimme ich zu und sage, vernünftig.

    Aber, wenn einer sagt: "Ich muss das nicht ausprobieren, das traue ich mich nicht, ist mir zu rammdösig etc... " - der wird auch nicht den Lenker drücken wenn er ihn drücken müsste, sondern dann vor lauter Bammel geradeaus in den LKW fahren.

    Ich bin klar bei denen die sagen: Wenn dir das als unmöglich erscheint und wirklich weit weit weg von dem was du mach würdest, dann mach nen Kurvenkurs bei Nässe. Irgendwann hast Du Pech und brauchst Reserve die Du nie erfahren hast. Und dass tut mehr weh.

    Frank

  7. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Um das Thema mal ernst zu nehmen. Es geht nicht darum ob man so durch die Stadt fährt, während es Blitzt und hagelt. Ich würde meinen, das in den meisten Strassenverkehrssituationen diese Schräglage nicht angesagt ist.

    ABER. Was wichtig ist, ist das man weis das es geht. Nicht nur aufgrund des Videos, sondern durch üben. Die Reserve sollte man sich gönnen, wenn man sie denn mal brauchen sollte. Weil, jeder, der hier sagt: "Im Regen fahre ich nicht so aggressiv" - dem stimme ich zu und sage, vernünftig.

    Aber, wenn einer sagt: "Ich muss das nicht ausprobieren, das traue ich mich nicht, ist mir zu rammdösig etc... " - der wird auch nicht den Lenker drücken wenn er ihn drücken müsste, sondern dann vor lauter Bammel geradeaus in den LKW fahren.

    Ich bin klar bei denen die sagen: Wenn dir das als unmöglich erscheint und wirklich weit weit weg von dem was du mach würdest, dann mach nen Kurvenkurs bei Nässe. Irgendwann hast Du Pech und brauchst Reserve die Du nie erfahren hast. Und dass tut mehr weh.

    Frank
    Rischtisch....

    ich habe mit meiner Aussage, Schisser zu sein, auch nicht gemeint daß ich mich gar nicht traue. Während eines Kurventrainings im strömenden Regen mit extrem Wasser auf dem Gelände war es schon erhellend zu sehen was geht (Wheelies, Stoppies, und das mit Sportreifen SportAttack2). Aber auch da ist mir der Unterschied des Belags zwischen Übungsplatz und Straße durchaus bewusst.

  8. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo
    ich denke eher Du hast ein Problem.
    Gruß
    äh, irgendwie stehe ich jetzt auf dem schlauch, erklär mir doch mal bitte warum ich ein problem habe?

  9. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Ist ja auch schwer, wenn Du mit dem offenen Klapphelm fährst, dann hast Du ja dauernd das Wasser in den Augen und siehst nix....

    Frank
    stimmt, hatte ich ja total vergessen

  10. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Um das Thema mal ernst zu nehmen. Es geht nicht darum ob man so durch die Stadt fährt, während es Blitzt und hagelt. Ich würde meinen, das in den meisten Strassenverkehrssituationen diese Schräglage nicht angesagt ist.

    ABER. Was wichtig ist, ist das man weis das es geht. Nicht nur aufgrund des Videos, sondern durch üben. Die Reserve sollte man sich gönnen, wenn man sie denn mal brauchen sollte. Weil, jeder, der hier sagt: "Im Regen fahre ich nicht so aggressiv" - dem stimme ich zu und sage, vernünftig.

    Aber, wenn einer sagt: "Ich muss das nicht ausprobieren, das traue ich mich nicht, ist mir zu rammdösig etc... " - der wird auch nicht den Lenker drücken wenn er ihn drücken müsste, sondern dann vor lauter Bammel geradeaus in den LKW fahren.

    Ich bin klar bei denen die sagen: Wenn dir das als unmöglich erscheint und wirklich weit weit weg von dem was du mach würdest, dann mach nen Kurvenkurs bei Nässe. Irgendwann hast Du Pech und brauchst Reserve die Du nie erfahren hast. Und dass tut mehr weh.

    Frank
    top zu 100%

    vielleicht noch hinzugefügt, die physik beim nassen ist die gleiche wie im trockenen, nur eben mit dem unterschied das die haftung da geringer ist.
    eigentlich fängt es schon bei kleinigkeiten an, wo vielleicht vorher die hände noch locker am lenker waren, wird bei regen automatisch viel mehr zugepackt.
    es sind viele kleine aufeinanderreihende dinge die das fahren im nassen dann letztendlich ausbremsen.

    die lockerheit ist hier das sprichwörtliche "salz in der suppe" und gerade gegen diese forderung wird im nassen am häufigsten verstoßen.

    wer seinen urlaub vielleicht mal in den black-forest verlegt und spaß an einem kurventraining hat kann sich gerne hier mal anmelden


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 14:00
  2. Welchen Reifenfülldruck fahren bei GSA2010
    Von Karsten007 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 10:30
  3. Fahren bei (einsetzendem) Regen
    Von Thomas FFM im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 17:09
  4. Bei Nässe......
    Von RAINI im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 22:07
  5. Pilot Road bei Nässe....?
    Von Hubert im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 23:21