Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 89

Möglichkeiten und Plätze für Fahrsicherheitstraining rund um Riedstadt, Griesheim, GG

Erstellt von Ralsch, 05.09.2017, 10:11 Uhr · 88 Antworten · 4.823 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    36.270

    Standard

    #11
    ich wollte zwar hier was schreiben, aber nach Deinem letzten Post scheint mir das jetzt nicht mehr sinnvoll zu sein.

    Lies Dir bitte Dein Elaborat noch mal durch und beantworte Dir dann selbst die Frage, wer Dir noch helfen sollte....

  2. Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    479

    Standard

    #12
    Moin Ralf,

    da widersprichst Du Dir selbst. Du möchtest ein Sicherheitstraining machen um Tipps zu bekommen, wie es noch besser geht. Genau das wird z.B. beim ADAC vermittelt. Niemand hat hier vor von einem Renn-Training oder ähnlichem gesprochen.

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    36.270

    Standard

    #13
    Ralf, lösch den Schrott, das wird Dir hier das Leben leichter machen

  4. Registriert seit
    12.05.2017
    Beiträge
    2.325

    Standard

    #14
    Sorry 'bout that - aber damit kann ich leben, das Ganze war mir jetzt wirklich zu ...hhhmmm... Deutsch geworden.
    Alles was nicht von einer anerkannten Obrigkeit vermittelt wird taugt nichts.
    Mein Paradebeispiel dafür ist das ähnliche Thema "Reiten".
    In D-Land, in der Reitschule: 2 Jahre an der langen Leine im Kreis, danach mal ein bisschen ohne Leine, und nach 10 Jahren dann mal auf einen Feldweg. Das ganze mit 200 Stunden Theorie, gepanzert wie anno dunnemal die Ritter.
    Mein erster Ritt war auf Malle - ab auf den Zossen und los durch Feld, Wald und Wiese, inkl. gestreckten Galopp.
    Macht total Spass, sollte jeder mal machen, nur eben nicht im Land der Vorschriften und selbst auferlegten Zwänge.

    Btw, Jan Gerd - neben meinem Lebensmotto "Just do it!" (ok, ist geklaut, ich kenne aber nix Besseres) bin ich auch ein Vertreter von "Wer nur Freunde hat - hat keinen Charakter"
    Und Kuschel"diskussionen" hasse ich.

    Bis dann,

    Ralf

  5. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    36.270

    Standard

    #15
    dann bist Du ja an Gegenwind gewöhnt....

  6. Registriert seit
    12.05.2017
    Beiträge
    2.325

    Standard

    #16
    Auch wenn das jetzt absolut OT ist - die Frage selbst stand ja mal ganz oben.
    Nachtrag - meine Frage war eben nicht nach Fahrsicherheitstrainings sondern Möglichkeiten mich selbst fit zu machen bevor ich das ADAC Training im kommenden Jahr mitmachen werde. Das sind aber zwei gänzlich getrennte Themen!

    Zum "Sicherheitstraining", ob Auto, Motorrad oder "Selbstverteidigung für Frauen": Ich persönlich halte die für extrem gefährlich und irreführend.
    Warum?
    Aus genau den oben genannten Gründen, ich kenne - leider - viele die sich aufgrund der Teilnahme an einem "Sicherheitstrainings" total überschätzen. Man lernt dort nicht fahren (oder sich gegen einen Wirtshausschläger zu verteidigen)! Man lernt einige (viele, wie auch immer) Tipps und Ansätze die man selbst umsetzen und trainieren muss. Trotzdem wird das Gezeigte als "kann ich jetzt" blind übernommen. Die Tipps und Tricks gibt es aber auch auf anderem Weg, und nichts davon ersetzt die er-Fahrung (des Pudels Kern steckt schon im Wort selbst drin).
    Wir sprechen hier immerhin von einem Tageskurs oder im besten Fall ein Wochenende, gemeinsam mit bis zu 20 Personen absolviert. Das ist noch wesentlich weniger als die allseits verlachten VHS Kurse.
    Wer sich niemals selbst versucht hat zu entwickeln (was ja hier vehement versucht wird zu unterbinden) und bei Null einsteigt wird sicherlich einiges mitnehmen - für alle Anderen ist's nett dabei gewesen zu sein.
    Ich kann es absolut nicht nachvollziehen dass so eine extreme Affinität zu diesen Kursen besteht, Fragen nach offenen Trainingsplätzen aber - im besten Fall - ignoriert oder, wie hier, aktiv torpediert werden.
    Mag jeder glücklich werden wie er möchte, aber ich denke der Thread ist mittlerweile so weit im Off wie er nur irgendwie sein kann.
    Zur Erinnerung - es ging um abgelegene Plätze wo man... - ach, egal, stand ja alles ganz oben, war aber wohl nicht spannend genug.

    Bis dann,

    Ralf

  7. Registriert seit
    12.05.2017
    Beiträge
    2.325

    Standard

    #17
    Moin Rudi,

    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    dann bist Du ja an Gegenwind gewöhnt....
    Jo - ist mein Job

    Bis dann,

    Ralf

  8. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    36.270

    Standard

    #18
    Pardon, dass ich jetzt noch mal nachfasse....


    was spricht dagegen, gleich von den Profis was richtiges zu lernen, als sich zuerst was falsches anzueignen, was dann mühsam wieder "entlernt" werden muss????

  9. Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    353

    Standard

    #19
    Ich verstehe Ralf schon. Will nun sich an gewisse Situationen selbst heran tasten und ERFAHREN. Im Frühjahr dann ein Training bei wem auch immer um Fehler zu korrigieren. Aus meiner Sicht alles richtig. Fehler schleichen sich auch nach zig Jahren ERFAHRUNG immer wieder ein. Auch nach vielen Jahren macht ein Training immer wieder Mal Sinn

    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    22.353

    Standard

    #20
    Nun lasst den Jungen doch erst mal ein wenig allein üben und die GS kennenlernen.
    Wer rennt schon ne Woche nach der Prüfung zum nächsten Kurs?


 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen rund um die Sertao: Welche Sonderausstattung für baldiges Fahrzeug?
    Von 650Sertao im Forum G 650 GS, F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2014, 15:20
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2013, 12:55
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.10.2013, 21:28
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2008, 20:56
  5. B54 - Rund um Olpe - Frühstück für Biker
    Von hubi-hopsing im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 20:05