Ergebnis 1 bis 8 von 8

Mz-Werkstatt

Erstellt von Almöhi, 15.07.2013, 20:59 Uhr · 7 Antworten · 1.017 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    736

    Standard Mz-Werkstatt

    #1
    Servus,

    ich repariere mein MZ-Gespann gewöhnlicher Weise selbst, nur jetzt hab ich ein Problem das meine Fähigkeiten übersteigt.
    Ich hab irgendwo einen Fehler in der Elektrik und mit Kabeln usw. steh ich auf Kriegsfuß.
    Kann mir einer von Euch eine Werkstatt oder einen Schrauber in meiner näheren Umgebung nennen, der sich mit älteren MZ-Motorrädern auskennt (ETZ 250, Baujahr ?, Neuzulassung 1987) und keine Apotheker-Preise aufruft?
    Mit "näheren Umgebung" meine ich die Landkreise OAL,MN,LL,A,MM,WM,OA und evtl. noch GZ.

  2. Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #2
    Hallo Peter ,

    also wenn Zulassung 1987 , dann auch Baujahr 1987 . Die Dinger haben ja nie in einem Geschäft gestanden , sondern wurden immer mit " Vitamin B " sofort verkauft.

    Schildere mal dein Problem ( gerne auch per PN ) , vllt. kann ich dir helfen ( ich mag Kabel ) .
    Leider wohne ich nicht in einem deiner bevorzugten Landkreise

    cu Ingo

  3. Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    736

    Standard

    #3
    Servus Ingo,

    also ich hab den Eindruck, dass meine Gabel irgendwie unter Strom steht. Immer wenn ich sie nach links oder rechts bis zum Lenkanschlag bewege stirbt sie ab und die erste Sicherung brennt durch und alles ist tot.
    Wenn ich dann die Sicherung ersetze, läuft sie manchmal wieder. Wenn nicht, hilft es ab und zu wenn ich in dem Kabelgewirr unter der Sitzbank wühlen aber auch nicht immer.
    Meistens ist es reiner Zufall das sich wieder was tut und die "helfende Berührung" ist nicht wiederholbar.

    Ach ja,die Kabel sehen, soweit ich es beurteilen kann, alle ok aus.

  4. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    311

    Standard

    #4
    Hallo Peter,

    ich hatte zwei ähnliche "Phänomene" mal bei der Emmi (war ne TS 250, also das Vorgängermodell), aber bis auf 6 / 12 Volt ist da nicht so viel Unterschied in der Elektrik (zumindest meine TS hat einen ETU Kabelbaum wegen der Schalter):
    - Kabelbruch im Bereich Lenkkopf => bei starkem Einlenken (wie mans mit dem Gespann halt macht) ist sie einfach ausgegangen. Dass es dann gkleich einen "Kurzen" gibt, da braucht man aber beim Kabelbruch schon Phantasie, das geb' ich zu...
    - im Scheinwerfer war bei meiner mal die Fassung so verdreht (oder die Birne in der Fassung, das weiß ich nimmer sooo genau), dass es bei Licht an / Bewegung der ganzen Sache (bei der Emmi sammelt sich fast die gesamte Verkabelung im SW) irgendwo Kontakt gegeben hat. Das war nicht ganz so einfach zu finden, weil sobald ich den SW Einsatz rausgenommen hab zum suchen, war der Kurzschluzss natürlich nimmer da...

    Viel Erfolg beim Suchen!
    Grüße
    "Bahnburner"
    Matthias

  5. Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #5
    @ Matthias

    ja , das Kabelgewirr im Scheinwerfer war schon richtig geil !

    @ Peter

    das hört sich allerdings nach 2 verschiedenen Baustellen an :

    Sicherung fliegt bei einlenken = Kurzschluß ( vermutlich , wie von Matthias schon beschrieben, im Bereich Lenkkopf / oder Kabeldurchführung in den Scheinwerfer ? ) = Sichtkontrolle , Kabel muss an einer Stelle offen sein

    springt nach erneuern der Sicherung nicht mehr an = Kabelbruch / oder Kontaktfehler , findest du leider nur durch systematisches abknicken des Kabelbaumes oder durchmessen

    Also schaue dir alles im vorderen Bereich nochmals genau an ( im vorderen Rahmenbereich , Scheinwerfer , Zündschloss ( sitz das fest ? alle Steckkontakte ordentlich isoliert ? )

    Ach , mal wieder so eine MZ in die Finger zu kriegen wäre schon verlockend

    cu Ingo

  6. Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    271

    Standard

    #6
    Die Elektrik der ETZ ist doch recht überschaubar. Nimm Dir mal einen Schaltplan, überleg Dir welche Kabel für Motor an/aus verantwortlich sein können. Alles was nicht an der ersten Sicherung hängt kannste ja schon mal ausschließen. Ich habe dann gleich jeden Stecker neu gecrimpt um Kontaktproblem auszuschließen. So kannste systematisch und in Ruhe ein Kabel nach dem anderen abarbeiten und kommst langsam aber sicher dem Verursacher auf die Spur. Am Zündschloss lockern sich auch gerne mal Kabel, da würde ich anfangen. Gerne genommen ist auch die Durchführung in den Scheinwerfer.

  7. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    50

    Standard

    #7
    log dich mal bei mz-forum.com ein, da wird dir sicher geholfen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von IngoP Beitrag anzeigen
    @ Matthias





    Ach , mal wieder so eine MZ in die Finger zu kriegen wäre schon verlockend

    cu Ingo
    ich hätte noch eine zu verkaufen

  8. Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    507

    Standard

    #8
    Wenn du von Schöllang Richtung Sonthofen fährst nach ca. 1 Km rechts, der schraubt auch MZ.


 

Ähnliche Themen

  1. Werkstatt
    Von Teich im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 15:39
  2. Werkstatt
    Von Edelwald im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 16:42
  3. Werkstatt
    Von Juppi17 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 07:52
  4. Werkstatt
    Von michel1678 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 10:42
  5. Werkstatt
    Von jings im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 12:31