Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 114

Neukauf Reisemotorrad - Was spricht eigentlich für eine GS1200 anstatt einer F800GS ?

Erstellt von fwgdocs, 05.10.2012, 07:04 Uhr · 113 Antworten · 19.878 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von marss73 Beitrag anzeigen
    Das hat aber mit der Boxer-Anordnung der Zylinder nichts zu tun.
    Hab ich auch nicht behauptet, ich vergleiche ja keine Konzepte sondern konkrete Modelle.

    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Aber ich dachte du willst nach Kalifornien? max 65mp/h ?
    Hey, immerhin 70 auf manchen Interstates.

  2. Registriert seit
    29.09.2012
    Beiträge
    196

    Standard

    #32
    Moin,

    also ich bin knapp über 180 cm und unter 80 kg
    Dann sollte es ja einigermassen mit der F800GS Standard Sitzbank - Position und einem Zubehör Windschild funktionieren
    http://www.touratech.de/nc/vollmeldu...r-tour/29.html
    http://shop.touratech.de/fahrzeugaus...ketype=842_821

    Aber ich dachte du willst nach Kalifornien? max 65mp/h ? - Hey, immerhin 70 auf manchen Interstates.
    Aber vorher & nachher will ich in Deutschland / Europa noch etwas üben - und da kann man ja ein wenig schneller fahren

    PS: F800GS 2013 Probefahren - http://endurowandern.npage.de/sonsti...-f-800-gs.html
    kleiner Fahrbericht F 800 GS Baujahr 2013

  3. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    1.526

    Standard

    #33
    Was ist denn das für eine Frage wenn ich die Überschrift lese??
    Was spricht eigentlich für eine GS1200 anstatt einer F800GS ?

    Das kommt drauf an was man will. Rein technisch gesehen sprechen 400ccm mehr, dadurch mehr Drehmoment für die 1200er.
    Sorry, aber ich hör dann auf. Es heißt immer es gibt keine blöden Fragen, naja??

  4. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard Neukauf Reisemotorrad - Was spricht eigentlich für eine GS1200 anstatt einer F800GS ?

    #34
    Zitat Zitat von moldo29 Beitrag anzeigen
    Was ist denn das für eine Frage wenn ich die Überschrift lese??
    Was spricht eigentlich für eine GS1200 anstatt einer F800GS ?

    Das kommt drauf an was man will. Rein technisch gesehen sprechen 400ccm mehr, dadurch mehr Drehmoment für die 1200er.
    Sorry, aber ich hör dann auf. Es heißt immer es gibt keine blöden Fragen, naja??
    Was ganz klar für Fragen gilt, aber nicht immer für Antworten

  5. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Neukauf Reisemotorrad -

    #35
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Was ganz klar für Fragen gilt, aber nicht immer für Antworten
    Es gilt sogar umso mehr für Antworten!

    Meine Meinung: Je leichter, desto unkomplizierter.
    An ehesten leichter Einzylinder mit großem Tank und wenig Verbrauch (XT, GS Dakar) oder eben 800 GS.
    Das heißt nicht, daß die 1200 ein schlechtes Motorrad ist. Nur für diesen Zweck halte ich sie für eher nicht du geeignet.

  6. Registriert seit
    29.09.2012
    Beiträge
    196

    Standard

    #36
    Genau so ist es - Hauptsächlich geht es nur um das richtige Motorrad für die geplante Reise

    Und mein Eindruck verfestigt sich, dass die leichtere BMW F800GS dafür das richtige Motorrad sein könnte

    Mehr weiss ich, wenn ich beide mal Probefahren durfte

    PS: Wartungskosten - Was muss ich da grob bei der F800GS bei den ersten 30.000 km kalkulieren ?

  7. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #37
    ich hab ja nur mitgelesen...

    Wartungskosten auf 30tkm?

    Sorry, es hat keiner eine Glaskugel. Kommt drauf an was du alles an Verschleissteilen in der Zeit brauchst, was widerum auch vom Fahrstil und der Pflege aghängt. Dazu noch event. ausserplanmässige Reparaturen die nicht mehr in die Garantiezeit fallen.

    Aber mal ehrlich, du willst dir ein neues Mopped kaufen, es aufrüsten mit allem möglichen Reisetant womit du dann je nach Modell so zwischen 14 und 18 tsd. Euro liegst, für einen längeren Urlaub über den Teich schippern und wieder zurück....und machst dir dann bei den Kosten gedanken über die verhältnismässig paar Kröten für die Wartung in 2-3 Jahren? Dann kannst auch gleich den Wertverlust in der Zeit mit einkalkulieren und dir dann keine Neue sondern eine Gebrauchte kaufen wenn´s auf die Kosten ankommt.

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Neukauf Reisemotorrad - Was spricht eigentlich für eine GS1200 anstatt einer F800GS ?

    #38
    Mir fehlt ein Argument:
    Mir gefällt die 1200 besser!
    Ich fahre lieber Tiguan als Golf, ich hab lieber 4 statt drei Zimmer in der Wohnung und ich hab lieber das Dickschiff statt der 800.
    Grade auf Reisen geht es mit ums Unterwegssein, nicht um das Bewältigen bestimmter Schwierigkeitsgrade.
    Ich würde eine Weltreise nur mit meiner GS machen- weil ich sie liebe.
    Einen Wüstentrip eher nicht.
    Aber gutmöglich, dass ich eben deshalb lebenslang auf den Wüstentrip verzichten werde. Weil perfektes Reisen FÜR MICH mit der 1200 verbunden ist...

    Ich bin jetzt 44. wenn ich mir alles auf der Welt ansehen will, was ich mit der 1200 erreichen kann, müsste ich wohl 190 Jahre alt werden oder so
    Und ganz objektiv: die 800 ist genauso gut wie die 1200. vergiss die Vernunft und lass den Bauch entscheiden! Und zwar deinen...

  9. Registriert seit
    29.09.2012
    Beiträge
    196

    Standard

    #39
    Klar die Wartungskosten spielen in der Gesamtbetrachtung eine geringere Rolle

    Ein paar Zahlen wären trotzdem hilfreich für die Gesamtaufstellung

    Für die geplante Reise tendiere ich im Moment zur BMW F800GS - Stichwort Gewicht, Verbrauch, aber auch Gesamtkosten.

    Aber am Schluss wird es eine Bauchentscheidung nach der Probefahrt in Verbindung mit der Betrachtung der Gesamtkosten (was kann und will ich mir mit den Umbauen leisten) werden

  10. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von fwgdocs Beitrag anzeigen
    Aber am Schluss wird es eine Bauchentscheidung nach der Probefahrt in Verbindung mit der Betrachtung der Gesamtkosten (was kann und will ich mir mit den Umbauen leisten) werden
    Wie schon zu Anfang gesagt. Such Dir nen Freundlichen fahr sie beide Probe und entscheide dann. Die Kosten sind relativ egal. Höhere Anschaffunsgkosten relativieren sich, da auch der Wiederverkaufspreis höher ist.

    Das logischste wäre nach den Ausführungen hier ne R80GS, kein Schnickschnack (was nicht dran ist kann nicht ausfallen), leicht zu fahren, geringe Anschaffungs- und Unterhaltskosten und man braucht keinen Computer um das Ding zu reparieren.


 
Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neukauf einer 1200 GS
    Von Stefan60 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 08:44
  2. Was spricht gegen/für den Kauf einer Vorführmaschine ?
    Von jodu im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 20:54
  3. Bei Neukauf einer 650GS - Rabatt möglich?
    Von jodu im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 14:22
  4. Was spricht für eine F650 GS?
    Von ha_pe im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 11:53
  5. Fragen nach Neukauf einer 650 GS
    Von B2 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 17:32