Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50

Pick-Up Motorradtransport

Erstellt von Hitter, 10.09.2012, 00:45 Uhr · 49 Antworten · 26.553 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von q-ala Beitrag anzeigen
    Und @ all: warum haben die Anbau-Fahrradträger alle Leuchten?
    Weil sie fester Fahrzeugbestandteil sind und die Außenabmessungen ändern!
    Weil die Fahrräder die Heckleuchten verdecken

    Sonst gibt es keinen Grund

    Auch offene (waagerechte) Heckklappen dürften nicht das Problem sein, manche Autos sind sogar dafür vorbereitet

    Gruß
    Berthold

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #12
    Hi
    Die Klapprampen sahen auch für mich interessant aus, kamen mir in der Praxis dann doch etwas windig vor. Interessant ist die Nebenverwendung als Kinderlaufstall.
    Die angegebene Last halten sie nur un einer für mich unsinnigen Stellung (ziemlich steil). Um einfach raufzukommen wollte ich lange Rampen (Altersfaulheit :-)). Werden die Rampen recht steil angelegt, geht das Mopped oben nicht über die Kante weil der Auspufftopf aufsitzt. Nicht von ungefähr zeigen die Vögel das mit dem kurzen Radstand der Quads.
    http://www.wiedemann-fahrzeugtechnik...1000-kg/a-176/
    Wenn kurz und steil, dann wenigstens gebogen.
    gerd

  3. Registriert seit
    28.06.2006
    Beiträge
    559

    Standard

    #13
    Hi,

    ich fahre selbst einen Navara Doublecab. Da ist die Ladefläche nur 1,5m lang, die Motorräder sind etwa 2,2m lang. Somit ist ein gewisser Überhang nach hinten schon vorhanden.
    Man könnte ja einen Grundrahmen bauen, der an der Ladefläche befestigt wird und dann einen, meinetwegen mittels Seilwinde, hochziehbaren Träger in dem die Motorräder verankert werden.
    Solch ein Aufbau würde sicherlich machbar sein.
    Die Frage ist nur ob es den Aufwand wert ist. Ein einfacher Anhänger ist weniger aufwändig.

    Weiterhin haben die Pickups zwar knapp eine Tonne Zuladung, jedoch wird dabei immer davon ausgegangen, dass diese mittig im Fahrzeug verteilt ist.
    Wenn man jetzt ein paar Hundert Kilo hinter die Hinterachse, teils sogar auf Höhe des Stoßfängers stellt, dann sehen manche Pickups schon recht lustig aus. Von der dann sicher abenteuerliche Fahrdynamik mal abgesehen...

    Gruß

    David

  4. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    430

    Standard

    #14
    danke erstmal für die antworten.

    ist ein ford ranger 11/2 kabiner, 1,70m lade mit hecktür 2,20m. die challenge ist 2,23 lang.
    da ich aus berlin komme, sind da für den transport schon längere strecken gedacht, um an die schönen orte zu kommen.
    wenn die klappe unten ist, ist das kennzeichen vom dahinter fahrenden eigentlich zu sehen, wenn er nicht dicht drauf ist.
    wenn die grünen in einer wanne (transporter) hinter mir stehen, ist es natürlich nicht zu sehen.
    das roadrunner teil könnte glatt was sein, mal drüber schlafen, ob es sich finanziell lohnt.
    anhänger ist schon am einfachsten, aber tempo 100 können auf langen strecken schon nerven.
    so ein mist, daß hier immer alles so kompliziert sein muß.

    gruß karsten

    - - - Aktualisiert - - -

    hallo ckgs,

    ist ja baugleich, aber der double wird noch kürzer sein. ich denke das wird nicht gehen,
    weil die gs selbst bei geöffneter klappe noch drüberstehen wird.

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.784

    Standard

    #15
    schon mal probiert das mopped auf- und abzuladen?
    bei der bauhöhe eines pickups stelle ich mir das nicht einfach vor.

    sonst werden hier eher möglichst flache anhänger diskutiert.

  6. Registriert seit
    29.03.2006
    Beiträge
    1.032

    Standard

    #16
    p1020481.jpg
    Hallo
    Ich könnte 5 Motorräder mitnehmen
    Bin mit 2 BMW auf dem Pikup nach Süd.F.gefahren mit geschlossener Klappe Ladefläche 2,2m das beladen ist etwas schwieriger
    Gruß Pfälzer

  7. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    430

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    schon mal probiert das mopped auf- und abzuladen?
    bei der bauhöhe eines pickups stelle ich mir das nicht einfach vor.
    das beladen ist kein problem für mich, hab ich jahrelang mit dem chevy gemacht und der war noch höher.
    ausserdem ist die chellenge nicht so schwer.

    Pfälzer~ das ist der vorteil einer ganzen ladefläche, dann gibt es aber mit dem gepäck wieder probleme !

    gruß karsten

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #18
    Hi
    Ich denke es funktioniert mit 2 Rampen. Eine zum rauffahren (das Mopped hat einen Motor!) die andere zum nebenherlaufen. Sie müssen eben nur relativ lang sein. Wenn es ohnehin für längere Strecken ist, kann man sich doch einen Nummenrschildhalter bauen und dessen Beleuchtung an der Kennz-Bel anklemmen.
    Ist 1to Zuladung möglich, so wird ohnehin in erster Linie die Hinterachse dafür ausgelegt sein. Nachdem die Q "nur" max 300kg wiegt und den Schwerpunkt genau in der Mitte hat sollte das klappen.
    Die ganz Wilden können ja mal über eine schräg angelehnte Schiene nachdenken auf die man die Q nur fährt um sie dann samt Mopped über eine Rolle (an der Kante der Ladefläche) mit einer Winde hochzuzerren. Ob das allerdings eine geklappte Bordwand verträgt?
    gerd

  9. Registriert seit
    28.06.2006
    Beiträge
    559

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Ich denke es funktioniert mit 2 Rampen. Eine zum rauffahren (das Mopped hat einen Motor!) die andere zum nebenherlaufen. Sie müssen eben nur relativ lang sein.
    Du hast Ideen, überleg mal wie lang die bei einer Ladehöhe von 70 - 80 cm sein müssen, damit man sicher da rauf kommt.

    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Ist 1to Zuladung möglich, so wird ohnehin in erster Linie die Hinterachse dafür ausgelegt sein. Nachdem die Q "nur" max 300kg wiegt und den Schwerpunkt genau in der Mitte hat sollte das klappen.
    Hast du gelesen was ich geschrieben habe? Aber zur Verdeutlichung hier mal ein Link zu einem anderen Forum: Das Pickup-Forum • Thema anzeigen - Navara Zuladung

    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Die ganz Wilden können ja mal über eine schräg angelehnte Schiene nachdenken auf die man die Q nur fährt um sie dann samt Mopped über eine Rolle (an der Kante der Ladefläche) mit einer Winde hochzuzerren. Ob das allerdings eine geklappte Bordwand verträgt?
    gerd
    Die Heckklappe hält je nach Hersteller wohl 200 - 250kg aus.

    Gruß

    David

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.784

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1020481.jpg 
Hits:	1627 
Größe:	58,3 KB 
ID:	74831
    ...
    hab ich was anne augen, oder stehen die moppeds wirklich aufm seitenständer?


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorradtransport
    Von topgun im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 23:00
  2. Moppedtransport auf Pick-Up
    Von Tuareg im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 09:35
  3. motorradtransport
    Von basti zermatt im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 20:30
  4. Motorradtransport
    Von RobertD im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 09:57
  5. Moppedtransport auf Pick-Up
    Von Tuareg im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 07:26