Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 119

Protestaktion gegen Streckensperrungen

Erstellt von boomer1964, 06.03.2012, 10:41 Uhr · 118 Antworten · 9.392 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    @ Kamener

    Wenn deine Argumentation gegen Streckensperrungen und die Beschreibung deines Auftretens bei der Behörde Rückschlüsse auf dein Verhalten im öffentlichen Straßenverkehr und das anderer Motorradfahrer zuließe, fände ich die Sperrungen absolut gerechtfertigt.

    Grüße
    Steffen
    Fühlt sich da eine Beamtenseele in ihrer Eitelkeit gekränkt, weil mal jemand ein wahres Wort gelassen ausspricht?

  2. Pouakai Gast

    Standard

    #12
    Ok, dann eben Traktor und Fußgänger auf der Autobahn, Mofas auf Schnellstraßen, Radfahrer die die nicht durch gewisse Tunnels und über gewisse Brücken fahren dürfen,...
    Fällt Dir wirklich nichts auf?

  3. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    66

    Standard

    #13
    Hi Chris !

    In vielen Dingen stimme ich dir zu. Dein Statement ist klasse !

  4. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Pouakai Beitrag anzeigen
    Ok, dann eben Traktor und Fußgänger auf der Autobahn, Mofas auf Schnellstraßen, Radfahrer die die nicht durch gewisse Tunnels und über gewisse Brücken fahren dürfen,...
    Fällt Dir wirklich nichts auf?
    Mir fällt auf, dass alle Deine Vergleiche hinken.
    Traktor, Mofa und Fußgänger sind bauartbedingt nicht in der Lage, die vorgegebenen Mindestgeschwindigkeit für diese Strecken zu erbringen und deshalb als latente Gefahr anzusehen.

  5. Registriert seit
    01.04.2009
    Beiträge
    3.034

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von boomer1964 Beitrag anzeigen
    Hi Chris !

    In vielen Dingen stimme ich dir zu. Dein Statement ist klasse !
    Dem kann ich mich nur anschliessen, vor Allem weil ich auch die Gegebenheiten in NRW kenne, im Bergischen wurde schon vor 30 Jahren ne Strecke gesperrt, nur weil die Rennleitung tatenlos zugesehen hat, wie sich jedes WE einige Hirnlose den Schädel einrannten, selbst Anwohner durften keinen Besuch mehr mit dem Motorrad empfangen, wo leben wir denn

  6. Pouakai Gast

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    ...deshalb als latente Gefahr anzusehen.
    Motorradfahrer auf gewissen Strecken sind als latente Gefahr anzusehen, da sie durch ihr Verhalten andere Verkehrsteilnehmer gefährden.
    Hinkt der Vergleich immer noch?

  7. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Pouakai Beitrag anzeigen
    Motorradfahrer auf gewissen Strecken sind als latente Gefahr anzusehen, da sie durch ihr Verhalten andere Verkehrsteilnehmer gefährden.
    Hinkt der Vergleich immer noch?
    Ja, denn es sind nicht die Motorradfahrer, die eine latente Gefahr darstellen. Es sind Fahrer, die auch mit einem PKW eine latente Gefahr darstellen würden, wenn sie auf der gleichen Strecke unterwegs wären.

  8. Registriert seit
    01.04.2009
    Beiträge
    3.034

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Pouakai Beitrag anzeigen
    Motorradfahrer auf gewissen Strecken sind als latente Gefahr anzusehen, da sie durch ihr Verhalten andere Verkehrsteilnehmer gefährden.
    Hinkt der Vergleich immer noch?
    Hinkt immer noch, für solche Gestalten ist die Rennleitung zuständig, nur weil ein paar nicht richtig ticken, allen das Befahren verbieten???? Sorry, das ist Diktatur, zeugt von eigener Unfähigkeit und nichts anderes.

  9. Pouakai Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    Ja, denn es sind nicht die Motorradfahrer, die eine latente Gefahr darstellen. Es sind Fahrer, die auch mit einem PKW eine latente Gefahr darstellen würden, wenn sie auf der gleichen Strecke unterwegs wären.
    Achso, dann sind die Strecken für Motorradfahrer gesperrt worden ums sie zu schützen weil sie sich immer vorbildlich verhalten haben und durch die bösen Autofahrer die sich an keine Regeln halten ständig gefährdet werden.

    Ich befürchte allerdings, dass Du mit der Klage (Gleichberechtigung) wie alle andere auch scheitern wirst.

    Auch wenn ich DEINE Ansichten nicht in allen Punkten teile, habe ich auch mitgemacht, denn auch ich bin für mehr Kontrolle anstatt Streckensperrung. Wenn die Hirnlosen mal wieder Fußgänger sind, dann entspannt sich die Lage mit der Zeit auch wieder. (Wobei ich manchmal den Eindruck habe, ist einer weg, kommen 2 nach)

  10. Pouakai Gast

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von SilberQ Beitrag anzeigen
    Hinkt immer noch, für solche Gestalten ist die Rennleitung zuständig, nur weil ein paar nicht richtig ticken, allen das Befahren verbieten???? Sorry, das ist Diktatur, zeugt von eigener Unfähigkeit und nichts anderes.
    Es geht darum, ob Streckensperrungen rechtswidrig sind oder nicht. Sie sind es nicht. Ich stimme Dir aber voll und ganz zu, dass hier mehr kontrolliert werden muss anstatt zu sperren!!!


 
Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Protest gegen Streckensperrungen
    Von GabiQ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 13:52
  2. Erneut Streckensperrungen!
    Von cowy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 20:55
  3. Streckensperrungen sinnvoll...
    Von Clamshell im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 05:52
  4. Streckensperrungen Assietta und die LGKS ?
    Von wernerdann im Forum Reise
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 15:58