Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 65

Quantensprung zw. R100R und TÜ

Erstellt von maxquer, 25.08.2014, 20:01 Uhr · 64 Antworten · 5.282 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Je kurviger oder offroadiger die Strecke des do weniger wichtig ist Leistung. Auch komme ich seit Jahren ohne elektronische Helferlein aus. Wozu also kaufen?
    Motorrad fahren ist für mich eine Lebenseinstellung und hat was mit Minimalismus und back to the roots zu tun. Ansonsten würde ich einen PKW fahren. Aber jeder wie er mag
    Wer sich eine R1200GS für "Offroad" kauft, hat meiner Meinung nach, sowieso nicht alle auf dem Bregen!! Für kurviges Geläuf gibt es meiner Meinung nach nichts Besseres. Das Gelaber, dass man die Leistung in dem Bereich nicht nutzen kann, ist stussig. Ich habe einen Freund, der mir auch erzählen wollte, dass er im Harz mit einer R100GS genauso schnell ist. War natürlich Blödsinn.
    Wer mit ständigem Minimalismus leben will, der kann das natürlich. Ich habe da keinen Bock zu und muss es auch nicht.

    Gruß,
    maxquer

  2. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #12
    Also ich fand die Meinung von ta-rider sehr zahm und nachvollziehbar dargebracht.Zum Thema alte Technik halt zum entspannten Gleiten:ein Heizer bleibt ein Heizer egal ob mit dem Quickly oder der TÜ.Früher wurde immer geheizt,heute nur noch gelegentlich und das ist das Problem mit der alten Technik,der Geist ist willig,das Material scheixxe.Ist früher nur nicht bis zum Verstand durchgedrungen.

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von jmo Beitrag anzeigen
    Ich fahre neben der ADV LC noch ne alte R 100 CS, die ist noch mal 1-2 Lichtjahre beim Fahrwerk hinter der 100 R.

    Und genau das macht mir gelegentlich tierisch Spass!!!
    Und die Optik des Oldtimers ist sowieso geil!
    Bei Autos teile ich deine Empfindung, bei Moppeds ganz und gar nicht (bis auf die Optik, gucken ist schön).

  4. Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    217

    Standard

    #14
    @ maxquer - und in 20 Jahren beklagst Du Dich dass ne 2014er GS keinen WARP-Antrieb hatte

    Gruß ins Sommerloch

  5. Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    231

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von UweN Beitrag anzeigen
    @ maxquer - und in 20 Jahren beklagst Du Dich dass ne 2014er GS keinen WARP-Antrieb hatte

    Gruß ins Sommerloch
    ... vom Fluxkompensator ganz zu schweigen.

  6. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    ... Ich habe einen Freund, der mir auch erzählen wollte, dass er im Harz mit einer R100GS genauso schnell ist. War natürlich Blödsinn.
    ...
    Natürlich???
    Das Mopped alleine macht's nicht aus.

    Ich zitiere mal jemanden, der mit seiner 12er nur drangeblieben ist, weil er auf den Graden wieder aufholen konnte: "Ich werde mich nie wieder despektierlich über eine 100GS äußern!"

    Wir fuhren hinter einer 11er her, deren Fahrer die Strecke gut kannte, wir beide nicht.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Natürlich???
    Das Mopped alleine macht's nicht aus.
    ...
    Bei gleichem Können wirst du mit der 12er lockerer flott fahren. Um so mehr, je geringer das Fahrkönnen ist.

  8. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard Quantensprung zw. R100R und TÜ

    #18
    Da magst Du Recht haben. Gas geben kann ja jeder, nur mit dem Fahren können hapert's oft...

    Erschreckend finde ich, daß sich oft das fahrerische Können umgekehrt proportional zur PS-Menge des gefahrenen Moppeds verhält...

    Das betrifft natürlich auch Plastik-Bomber, genau genommen das, was man früher darunter verstand.

    Nur ein Beispiel von vielen: Neulich bin ich beinahe in so'nen Flachkopf reingeknallt bin, der mich kurz vor einer Kurve überholte und als ich dann Gas gab voll in die (deutlich besseren...) Bremsen ging, um seinen PS-Boliden um die Kurve zu tragen.
    Es gibt auch GS-Fahrer, die erzählen, daß ihr Möppi für's Kurvenfahren ungeeignet ist...

    Genau DAS
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    ... flott fahren. Um so mehr, je geringer das Fahrkönnen ist.
    ist das Problem:

    Die Technik bügelt das fahrerische Unvermögen glatt und sorgt dafür, daß manche Jungs und Mädels schneller unterwegs sind als sie sein sollten.
    Oder sie spiegelt das Gefühl von Sicherheit vor, während gleichzeitig aufgrund des Unvermögens z.B. beim Kurvenfahren die Gegenfahrbahn mitbenutzt wird...

    Oft habe ich auch das Gefühl, daß über das Mopped eher etwas kommuniziert werden soll, daß der Spaß am Fahren eher zweit- oder drittrangig ist, vom Können ganz zu schweigen...

    Unabhängig davon wäre es ein Trauerspiel, wenn in 25 Jahren kein technischer Quantensprung stattgefunden hätte.

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #19
    grundsätzlich bleibt mal festzuhalten, dass der Ausdruck Quantensprung für eine gut 30jährige Entwicklungsgeschichte wohl nicht ganz passend ist.
    zweitens ist genau BMW der Hersteller, der in diesen 30 Jahren den größten (technischen) Sprung gemacht hat.
    drittens wird ja wohl niemand ernsthaft das Fahrverhalten-vermögen einer 100erR oder GS mit einer neuen 1200er vergleichen wollen. Da liegen Welten dazwischen, auch und gerade was die Performance betrifft.
    Es ist wohl unstrittig, dass jeder Fahrer, egal welches Können er besitzt, auf der 1200er deutlich schneller ist, wenn er es denn drauf anlegt. nicht die reine Kurvengeschw. an sich (die hat sich am allerwenigsten geändert) aber beim anbremsen und rausbeschleunigen und der Fahrstabilität.
    Dass man auch eine 100er flott (gleichmäßig) fahren kann, ist unbestritten.

    Ging es jetzt darum zu sehen, ob es einen ! gibt, der mit einer 100er schneller ist oder darum ob man sich das archaische Fahrverhalten, Bremsverhalten usw heute noch antun möchte? ich denke es ging um zweiteres.
    Da sind wir dann wieder beim individuellen Geschmack. der eine sagt "niemals mehr tu ich mir so einen Eimer an" der andere "schönes Moped, entspannt bewegen, macht auch Spaß aber anders".

    ich z.b. ziehe meine MZ jeder KTM vor, obwohl der Motor im Vergleich lahm ist, Fahrwerk ab 130 wacklig, Bremsen lala usw. Dafür hab ich was anderes. Einzylinderdrehmoment ab Standgas, kein Hacken unter 3000 und bislang gute 31000km ohne irgendeinen Defekt (ok jetz ein Radlager) und tolle Fahreigenschaften offroad. meine KTM (LC4 und LC8) liefen keine 5000km ohne Probleme.

  10. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    312

    Standard

    #20
    Hi!

    Ich hoffe doch, dass zwischen der alten Gummikuh und dem hierzulande meistverkauften mordernen Motorrad mehr Entwicklung hgab als einen Quantensprung... (Quantensprung ? Wikipedia)...
    Für den Alltag - und da benutze ich sie - bin ich froh über die Zuverlässigkeit eines modernen Fahrzeuges wie meiner K25.
    Ältere Fahrzeuge mag ich aber gerne, und sie machen mir auch Spaß, ob es nun die wirklich nicht perfekte Ducati Monster 600 ist ("nur" 15 Jahre alt) oder die alte Honda Trial, die zumindest im nahen Umkreis überhaupt nicht mehr braucht als ihre 9 kW.
    Und in der Garage steht eine Dauerbaustelle (eher ein Projekt, gebaut wurde schon lang e nicht mehr dran, die liebe Zeit...), die MZ TS 250 mit Beiwagen, die während des Studioums mein Wintermotorrad war. Die ist das selbe Baujahr wie ich (hat also sit einiger Zeit eine "4" im Zehner stehen). Das ist echt Basic Technik...

    Grüße
    "Bahnburner"
    Matthias


 
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 3.Wintergrillen zw. Harz und Weserbergland * 18.02.2012
    Von assindia im Forum Treffen - Region Nord
    Antworten: 623
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 17:56
  2. Platz zw. Tank und Verkleidungq
    Von Q-Uax im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 20:56
  3. Board computer zw. km und Meilen umstellen?
    Von RMA im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 21:02
  4. Wintergrillen zw. Harz und Weserbergland
    Von GS-Angie im Forum Treffen - Region Nord
    Antworten: 197
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 16:42
  5. Leerlauf zw 4. und 5. Gang
    Von mekkimarv im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 10:47