Ergebnis 1 bis 5 von 5

R1200GSA (2006) erste Eindrücke

Erstellt von FrankG, 23.05.2008, 18:42 Uhr · 4 Antworten · 885 Aufrufe

  1. FrankG Gast

    Standard R1200GSA (2006) erste Eindrücke

    #1
    Nachdem ich meine Dicke nun ENDLICH fahren konnte (Zulassung am 20.05., Bike wurde am 21.05. vor die Haustüre
    geliefert, der Schlüssel kam erst heute mit den restlichen Unterlagen per DPD - ich wahr dem Nervenzusammenbruch nahe! ),
    möchte ich hier nun (auf vielfachen Wünsch eines Einzelnen ) meine ersten Eindrücke nach den ersten Kilometern schildern.

    Wo fange ich an - ok, beim Aufsitzen ...
    Mit meinen 177cm muß ich mein Bein ganz nett durch die Gegend schmeißen um auf den Bock zu kommen.
    (Nein, ich habe vor dem Kauf keine Probefahrt gemacht, das habe ich noch mit keinem meiner Bikes und das gleibt auch so. )

    Einmal Platz genommen sieht das schon ganz anders aus!
    Alles paßt, nix ist zu groß oder zu weit weg (der Boden eingeschlossen).
    Ich komme mit dem halben Fuß auf den Boden und das reicht mir um mich wohl zu fühlen -
    sollte sich das einmal ändern gibt es Möglichkeiten der Abhilfe ... Abpolsterung, andere Sitzbänke.

    Zündschlüssel rein, umgedreht, Kupplung gezogen und Knopf gedrückt ... BLUBBER ...
    Das schüttelt ganz nett - ist halt kein Reihenvierer aber das wollte ich ja auch nicht mehr.

    Die ersten Kurven in der Tiefgarage waren noch ein wenig eirig aber schon nach kurzer Zeit gelang mir
    die 8 ohne Zwischenstopp - für ein Trumm dieser Größenordnung bei dem begrenzten Platz nicht schlecht!

    Das abruppte Ansprechen der Kupplung muß ich noch verinnerlichen -
    vielleicht habe ich, während meiner Zweiradpause, auch das Gefühl dafür ein wenig verloren.

    Nach den ersten Metern merkt man das Gewicht der Fuhre nicht mehr, sie läßt sich sehr gut manövrieren und
    auch vervorragend abwinkeln (Metzeler Tourance sind montiert und werden - aus Gründen der Laufleistung -
    sehr wahrscheinlich auch drauf bleiben). An was ich mich auf jeden Fall gewöhnen muß, ist die BMW eigene
    Betätigung (und Deaktivierung!) der Blinker ... aber damit muß sicher jeder kämpfen, der von einer anderen Marke
    zu BMW wechselt. Egal, ich bin sowieso der Meinung, daß man sich an jedes Bike gewöhnen muß und
    finde es völlig i.O. sich auch mal umgewöhnen zu müssen. Wirklich hervorragend sind die Bremsen - alle Achtung!

    Der Bordcomputer ist ein sehr hilfreiches Utensil, die restlichen Kilometer und der Spritverbrauch werden bei mir
    sehr wahrscheinlich oft im Blick sein. Der aktuelle Verbrauch stand bei 15 Liter - ich führe das auf die vor
    dem Verkauf durchgeführten TÜV und ASU und deren Test- und Einstellverfahren zurück. Nach ca. 20 Km Landstraße
    war mein Verbrauch bei gesunden 5,5 Litern angelangt - paßt!

    Was soll ich schreiben - die Dicke animiert nicht im geringsten zum Rasen, was wohl auch an der hervorrand aufrechten
    Sitzposition und dem fehlenden "Heizer-Sound" liegt - mir kommt das sehr entgegen, war lange genug (zu) schnell.
    Sicher, die GS kann auch anders - habe das des öfteren auf Pässen beobachten können. Egal, ich habe sie mir
    nicht zum Rasen, Heizen oder Kratzen gekauft.

    Alles in Allem eine für mich absolut neue Erfahrung - bin froh, den Schritt getan zu haben und
    freue mich auf viele interessante Kilometer und Gegenden!

    Wenn ich jetzt noch die Halterung für mein Garmin 2720 bekomme und
    ein vernünftiges und bezahlbares Topcase finde, bin ich "fürs erste" sehr zufrieden.

  2. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #2
    Glückwunsch zu deinem Kauf und hoffentlich hast du noch viele positive Eindrücke.

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #3
    na dann viel Spass

  4. Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    1.804

    Standard

    #4
    Na dann mal : Willkommen im Club
    Glückwunsch zu Deiner Entscheidung
    Das gute an der GS ist im allgemeinen, daß wenn es mal "brennt" einfach mal am Hahn gerupft werden kann und man nicht ewig schalten etc. muß!
    Es ist genügend Hub zur Verfügung

  5. FrankG Gast

    Standard

    #5
    Die nächsten 314 Kilometer wurden heute abgespult.
    (Ravensburg - Sonthofen - Füssen - Oberjoch - Sonthofen - Ravensburg)

    Eines ist sicher - vor der nächsten langen Tour sehe ich mich nach nem anderen Sitz um ... AUA!
    Bei dem wunderschönen großen Tank habe ich ganz vergessen, daß es auch ganz nett sein kann,
    wenn man sich beim Tanken kurz die Füsse vertreten kann. Da diese Unterbrechung bei einer
    Reichweite von 600-700Km entfällt, sollte man schon sehr gutes Sitzfleisch mitbringen.

    Die Scheibe bietet einen sehr guten Schutz gegen den Fahrtwind (bis 140Km/h habe ich getestet)
    und auch bei Regen kann sie überzeugen. Habe eine kleine Schauer mitbekommen.

    Apropos Reichweite und Verbrauch...
    Die Anzeige sank im Verlauf der Tour auf 4,7 Liter / 100Km - das finde ich doch sehr bemerkenswert!
    Ich war zwar meist eher gemütlich unterwegs und bin im Verkehr mitgeschwommen, trotzdem war ich
    kein Hindernis und habe auch ab und zu zügigere Passagen einfließen lassen. Was vorausschauende
    Fahrweise und frühes Schalten (etwa bei 3000 Umdrehungen) doch ausmachen können. Auf Dauer,
    wenn ich mich noch mehr an die Dicke gewöhnt habe, schätze ich den Verbrauch auf 5,5 Liter -
    das ist, in meinen Augen, absolut i.O.!

    Gut, daß meine Daytonas heute eingetroffen sind, bei der nächsten Tour hab ich dann einen besseren Stand.
    Die alten Sportstiefel haben doch etwas wenig Profil und sind mittlerweile sehr glatt.

    Ach ja - die GS blubbert so schön, wenn man untertourig fährt.


 

Ähnliche Themen

  1. Der erste große Trip und der erste Reise Blog
    Von Jester im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 20:35
  2. Eindrücke im Wüstensand
    Von Boxer Wolle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 13:02
  3. Das Pferd ist im Stall - Erste Eindrücke und Wehwechen
    Von Kroni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 19:09
  4. erste eindrücke und fragen
    Von herbert_r im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 13:05
  5. Vorstellung des neuen Familienmitglieds und erste eindrücke
    Von mr.spock im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.04.2005, 10:05