Seite 14 von 28 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 272

Rally Dakar 2010

Erstellt von GS-Angie, 01.01.2010, 17:19 Uhr · 271 Antworten · 26.379 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.106

    Standard Hallo Dakar-Fans

    Möchte mich hier nun auch mal "einmischen". Bin schon seit vielen Jahren treuer Beobachter der Dakar, sozusagen mein "Lieblingswintersport". Mich fasziniert die gigantische Landschaft, aber noch mehr die Leistungen der Teilnehmer! Ich habe auch schon etwas in der Sahara rumgestöbert und werde nie begreifen, wie man da mit über 160 km/h durchbraten kann !
    Gerade die Motorradfahrer sind die wahren Helden: stehend in schwerem Gelände fahren, navigieren, Piste lesen, Tripmaster, GPS und Kontrollleuchten beobachten, Roadbook bedienen; und dies über mehrere hundert Kilometer, jeden Tag! Absoluter Wahnsinn!
    Und kämpfen müssen sie alle: Während die Amateure weniger navigieren müssen, da sie den Spurenbündel der Profis folgen können, und "nur" auf ankommen fahren (meist bis mitten in die Nacht), werden die Profis fürs attakieren bezahlt! Wenn man wieder gesehen hat, wie die gestern (und sicher auch heute ) am Quirl gedreht haben; unglaublich!
    ...ach, ich steigere mich gerade in Begeisterung ...ich glaub, ich muß dieses Jahr mal nach Marokko....

    Gruß
    Bonsai

  2. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    240

    Standard

    ...Aktuelles von Tina (Aus ECHOS von der Dakar Homepage)

    Rettung durch ein Pferd

    Wer Cristina Meier gestern um 12h in Richtung des Biwaks von Fiambala gehen sah, hätte sicherlich gedacht, die groß gewachsene deutsche Pilotin würde aus der Rallye Dakar 2010 aussteigen. Mitnichten, sie war lediglich auf der Suche nach technischer Unterstützung. Die zu den wenigen Frauen in der Motorradkonkurrenz zählende Pilotin hatte die Etappe ganz normal in Angriff genommen und kam eher gut voran, bis sie plötzlich nach etwa 50 Kilometern stecken blieb. Unmöglich, ihre Yamaha 450ccm wieder in Gang zu bringen. Da die Strecke schleifenförmig um Fiambala herumführte, wurde Meier schnell bewusst, dass sie nur 2 Kilometer vom Biwak und ihrem Support-Truck entfernt war. Trotzdem musste sie die Distanz erst einmal überbrücken. „Ich bin auf dem Rücken eines Pferdes zurückgekehrt“, lachte sie und machte sich auf den Weg zu ihrem Support-Team. „Argentinische Zuschauer haben lange versucht, mir beim Anlassen der Maschine zu helfen, und schließlich haben sie mir dieses originelle Fortbewegungsmittel vorgeschlagen, um in das Biwak zurückzukehren.“ Cristina sollte anschließend die Spezialprüfung wieder aufnehmen, in Begleitung ihrer Techniker, um ihre Maschine wieder flott zu machen. Um 19h16 traf die Deutsche erneut im Biwak von Fiambala ein… im Sattel ihrer Yamaha!

    Grüße aus Hamburg
    Thomas

  3. Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    349

    Standard

    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Möchte mich hier nun auch mal "einmischen". Bin schon seit vielen Jahren treuer Beobachter der Dakar, sozusagen mein "Lieblingswintersport". Mich fasziniert die gigantische Landschaft, aber noch mehr die Leistungen der Teilnehmer! Ich habe auch schon etwas in der Sahara rumgestöbert und werde nie begreifen, wie man da mit über 160 km/h durchbraten kann !
    Gerade die Motorradfahrer sind die wahren Helden: stehend in schwerem Gelände fahren, navigieren, Piste lesen, Tripmaster, GPS und Kontrollleuchten beobachten, Roadbook bedienen; und dies über mehrere hundert Kilometer, jeden Tag! Absoluter Wahnsinn!
    Und kämpfen müssen sie alle: Während die Amateure weniger navigieren müssen, da sie den Spurenbündel der Profis folgen können, und "nur" auf ankommen fahren (meist bis mitten in die Nacht), werden die Profis fürs attakieren bezahlt! Wenn man wieder gesehen hat, wie die gestern (und sicher auch heute ) am Quirl gedreht haben; unglaublich!
    ...ach, ich steigere mich gerade in Begeisterung ...ich glaub, ich muß dieses Jahr mal nach Marokko....

    Gruß
    Bonsai
    @ Bonsai
    Auf der Sandpiste (Pipeline Piste) nach Ksar Ghilane in Tunesien
    steht ein Schild ... Meoni 202 km/h
    Soviel zum Thema Geschwindigkeit....
    Grüße
    Franz

  4. Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    468

    Standard

    Zitat Zitat von hufra Beitrag anzeigen
    @ Bonsai
    Auf der Sandpiste (Pipeline Piste) nach Ksar Ghilane in Tunesien
    steht ein Schild ... Meoni 202 km/h
    Soviel zum Thema Geschwindigkeit....
    Grüße
    Franz
    Wahrscheinlich eine Radarmessung an irgend einem Ortseingang *war ja nur Spaß*

    ----

    Irgendwo gibt es auch ein Video einer alten Paris-Dakar -gefilmt aus dem Hubschrauber- da meint jemand sein Motor geht nicht richtig. Er fummelt bei rund 160Km/h in der Gras/Sandsteppe mit der rechten Hand auf rechten Seite am Motor rum. Um die Geschwindigkeit zu halten, greift er mit der linken Hand nach rechts über und gibt währenddessen mit der linken Hand Gas. Allerdings steigt er dann auch bei 140 oder 160 ab

    Dirk

  5. Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    468

    Standard

    Aus dem holländischen GS-Forum. Mein niederländisch ist zwar nicht vorhanden, aber wenn ich da richtig lese ist da jemand wegen 17 Zeitstrafen disqualifiziert worden.

    Zitat:
    "ook de berijder kan gediskwalificeerd worden.
    De husaberg rijder had 17 tijdstraffen en is toen gediskwalificeerd."

    Dirk

  6. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    Zitat Zitat von hufra Beitrag anzeigen
    @ Bonsai
    Auf der Sandpiste (Pipeline Piste) nach Ksar Ghilane in Tunesien
    steht ein Schild ... Meoni 202 km/h
    Soviel zum Thema Geschwindigkeit....
    Grüße
    Franz
    An der Pipeline entlang ist zwar kein tiefer Sand, aber da 202 km/h ist'n Wort

  7. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Blinzeln

    Zitat Zitat von GS-Angie Beitrag anzeigen
    An der Pipeline entlang ist zwar kein tiefer Sand, aber da 202 km/h ist'n Wort
    Das war 2002 mit der LC8

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    Das war 2002 mit der LC8
    klar,dass es keine BMW war

  9. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    klar,dass es keine BMW war
    Aber nur, weil er nie bei BMW unter Vertrag stand, oder??

  10. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    Zitat Zitat von GS-Angie Beitrag anzeigen
    Aber nur, weil er nie bei BMW unter Vertrag stand, oder??
    Nö, sondern weil keine BMW-Rallye-Maschine je so schnell war!


 
Seite 14 von 28 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 20:50
  2. Dakar 2010
    Von MacDubh im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 07:36
  3. Suche für 2010 Team Kameraden" EnduRomania Rally "
    Von boxer_michel im Forum Events
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 17:12
  4. Dakar Rally 2009??????????
    Von bub88 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 11:10
  5. Ersatz für Rally Dakar scheint gefunden
    Von Schwarzfahrer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 21:56