Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 123

Rocker? Biker? Motorradfahrer

Erstellt von AmperTiger, 27.08.2010, 07:06 Uhr · 122 Antworten · 12.088 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #31
    Danke Herr Schwarz, endlich jemand der der sich für eine leider nie aussterbende Randgruppe einsetzt.

    Dieser Herr Schwarz freut sich darüber sofern Menschen mit Panzerfäusten aufeinander losgehen, wie Arm im Geiste muss man für so eine aussage sein.

    Zumindest reicht sein zustand für die Feststellung das diese Bösen "Motorradfahrer" meist mit dem Auto unterwegs sind, dies lässt Resthoffnung.

    Zu seinem Glück ist er anscheinend in der spät pubertären Phase und nicht in der früh kindlichen analen Phase stehen geblieben!

    Lustig und auch Bedenklich aber auch so manche Meinung hier im Forum.
    Da glaubt so manch einer es würde reichen durch die Entnahme seines dB killers und dem damit Erzeugten Kraches nun auch einer Böser Bube zu sein, rücksichtsloses Verhalten ist nicht cool.

    Die anderen, die Warnwestenträger, ABS ..........en usw. sind alles Spießer, wie einfach gestrickt muss jemand für so ein "Weltbild" sein.

    Diese angesprochenen tätowierten Stiernacken sind ja so Wild mit ihrer Warnweste (hier nennt man es Kutte), diese soll aber vor der Gefährlichkeit warnen und zeigen ich gehöre dazu (Spießig).

    Die müssen also irgendwo dazu gehören, mangelndes Wertgefühl oder ist die Welt und das Leben an sich so bedrohlich?

    Diese "Wildentypen" leben zum teil wie andere auch in ihren Bauspar finanzierten Vorstadt Reihenhäusern mit Säulen aus Plastik am Eingang (Spießig).

    Sie tragen die "Gruppen" Frisur, Fahren das "Gruppen" Motorrad und leben in ihren Gruppen mit ihren Zwängen und Regeln (Spießig).

    Spießbürger laut Wikipedia:

    Als Spießbürger oder Spießer werden in abwertender Weise engstirnige Personen bezeichnet, die sich durch geistige Unbeweglichkeit, ausgeprägte Konformität mit gesellschaftlichen Normen, Abneigung gegen Veränderungen der gewohnten Lebensumgebung und ein starkes Bedürfnis nach sozialer Sicherheit auszeichnen.

    Dies trifft doch auch alles auf die angeblich Wilden zu.

    Sie leben in ihren Gesellschaflichen Normen und Akzeptieren anders denke nicht!

    Sie sind gegen Veränderung und haben ein starkes Bedürfnis nach Sicherheit, wegen der Sicherheit wollen sie ja zu einer Gruppe gehören.

    Ich habe in meinen Studienzeiten in einer Hippi–WG gelebt und musste hier schon Feststellen wie spießig solche angeblichen "aus der Gesellschaft ausbrechenden Gruppen" in ihrer kleinen Welt selbst sind!

    Ich glaube Niemand hält sich zu 100 % an alle Gesetze und Regeln aber auch niemand ist frei von Gesellschaftlichen zwängen, eine Gesellschaft ist jede grössere Gruppe und auch eine "schlechte" Gesellschaft besitzt reichlich Normen.

    Jede Gesellschaftsform stellt Regeln auf, man bricht halt nur aus einer Gesellschaftsform aus und geht oder bildet eine andere.

    Schöne Grüsse aus "der Hamburger Gesellschaft"

    Morten

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen
    Lustig und auch Bedenklich aber auch so manche Meinung hier im Forum.
    Da glaubt so manch einer es würde reichen durch die Entnahme seines dB killers und dem damit Erzeugten Kraches nun auch einer Böser Bube zu sein, rücksichtsloses Verhalten ist nicht cool.
    Hihihi das bin ja wohl ich.
    Hast mich falsch verstanden, böser Bube bin ich nicht, will ich nicht sein, darf ich von Berufs wegen garnicht.
    Aber in diesem einen Moment des Aufbegehrens in meinem angepaßten, an Höhen so armen Leben fand ich es einfach GEIL mal ein bischen Lärm zu machen, einfach mal wieder richtig LAUT Sound zu genießen, mich an den Abgasen eines schlecht eingestellten Vergasermotors zu berauschen

    Außerdem war mein Nachbar garnicht erbost, sondern hatte wohl auch (wenn auch nur für einen kleinen Moment) einen, wenn auch nur kurzen, Höhepunkt am gestrigen frühen Abend. Zumindest deute ich seinen Gesichtsausdruck so.

    Umso besser, wenn mich meine Nachbarn zukünftig für rücksichtslos und gefährlich halten, stehen sie mir dann wenigstens nicht mehr beim schrauben im Hof im Weg rum und nerven mich mit Geschichten aus ihrer Jugend "als Männer noch Männer und Motorräder noch Motorräder" waren
    (so ein 75jähriger ist beim Schrauben ja nichtmal als Gehilfe zu gebrauchen...)
    Tiger

  3. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Hihihi das bin ja wohl ich.
    Hast mich falsch verstanden, böser Bube bin ich nicht, will ich nicht sein, darf ich von Berufs wegen garnicht.
    Aber in diesem einen Moment des Aufbegehrens in meinem angepaßten, an Höhen so armen Leben fand ich es einfach GEIL mal ein bischen Lärm zu machen, einfach mal wieder richtig LAUT Sound zu genießen, mich an den Abgasen eines schlecht eingestellten Vergasermotors zu berauschen

    Außerdem war mein Nachbar garnicht erbost, sondern hatte wohl auch (wenn auch nur für einen kleinen Moment) einen, wenn auch nur kurzen, Höhepunkt am gestrigen frühen Abend. Zumindest deute ich seinen Gesichtsausdruck so.

    Umso besser, wenn mich meine Nachbarn zukünftig für rücksichtslos und gefährlich halten, stehen sie mir dann wenigstens nicht mehr beim schrauben im Hof im Weg rum und nerven mich mit Geschichten aus ihrer Jugend "als Männer noch Männer und Motorräder noch Motorräder" waren
    (so ein 75jähriger ist beim Schrauben ja nichtmal als Gehilfe zu gebrauchen...)
    Tiger

    Ich hatte/habe auch nicht NUR dich gemeint.

    Das mit dem berauschen an den Abgasen eines schlecht eingestellten Vergasermotors ist auch was feines.

  4. Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    39

    Standard

    #34
    Ich persönlich höre "ach Gott, SIIIIIIE fahren Motorrad" alle Nasen lang. Im richtigen Leben eine "kranke Schwester", halt schon auf die 60 zuschreitend und im Dienst (scheinbar) ziemlich artig - und dann komm ich auf'm Mopped zur Arbeit und den meisten Patienten, die draußen an der blauen Lagune zum Quarzen versammelt sind, fällt der Unterkiefer runter. Nein, ich habe keinen lauten Auspuff, noch keine Ohrstöpsel, aber ABS und Sturzbügel.
    Und ich hab im Sommer auch oft gedacht, ich würde liebend gerne ohne meine Kluft mal nur in Jeans fahren. Dann denke ich an viele asphaltierte Unterschenkel mit grazil hervorstehenden Schienen - und Wadenbeinen, Sprunggelenkverdrehungen (da steht der Fuss schon mal nach hinten),Schottertatoos an den Ellenbogen und ganz viel Asphalt/Blutgemisch auf freien Hautflächen.
    Also ehrlich, da bin ich lieber das Engelchen zuviel auf der Schulter.........

  5. beak Gast

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von WoSo Beitrag anzeigen
    ... und auch auf die Gefahr hin, dass, weil offensichtlich nicht Mainstream, ich bei vielen daneben langen werde, find ich, dass sich das ganze etwas als Schwanengesang eines in der Midlife-Crisis befindlichen, vormals echt, real cool, Peace Peace, Smoke on the water Moped fahrenden Moderators, der seine fünf Minuten Moralischen hat, liest.

    Der Artikel selbst, man möge mir verzeihen, ist blöder Schwachfug.

    Die Aufzählungen pseudolustiger Motorradfahrersynonyme ist ein billiges fishing for compliments das letztendlich diejenigen gerne "spielen" die sich darin spiegelnd zu erkennen glauben wollen.

    Die Schlussfolgerung, man brauche die Extreme damit die Mitte nicht verrutsche, also das Böse neben dem Guten, ist ja wohl gequirrlte Kacke.

    Sagt das mal z.B. Eltern, dass es eines ..............s und Filets erzeugenden Messerkünstlers bedarf, damit der Bürger Bravarsch sich seiner Position in der Mitte bewußt sein kann.

    Nein, ich bin weder ABS-.........., Freiwillig-Kat-Nachrüster, warnwestentragender Protektorenvollschwitzer und was da noch alles steht. Ich zahle unregelmäßg regelmäßig meine Schnellfahrertickets, bin weder einer der sein Moped regelmäßig duscht noch sonst was, was Maik Schwarz benötigt, damit er ein artgerechtes Gehege für seine Rocker bauen kann. Die ließe er dann zu gegebener Zeit raus und Krawall machen, damit die Masse der Dosenfahrer erkennen, wie schmuseweich, pärwollgewaschen und umgänglich der gute Nachbar BMW-GS-Fahrer (der eine oder andere Triumpf-Fahrer eingeschlossen ) doch offensichtlich ist, denn nur weil einmal im Jahr Weihnachtsgans ist, schmeckt die ja auch so gut.

    OK ich hab das jetzt etwas krass und übertrieben dargestellt, weil mir die Position und der Schrieb vom Maik Schwarz halt nicht so sehr gefällt, und verdeutlichen wollte was ich daraus gelesen habe.

    Und auch nichts gegen dich AmperTiger, ich les dich immer sehr gerne, und klar man darf auch daneben langen.
    Grandios geschrieben, einfach Klasse!!!! Trifft zum größten Teil auch meine Meinung!

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Anna Beitrag anzeigen
    Und ich hab im Sommer auch oft gedacht, ich würde liebend gerne ohne meine Kluft mal nur in Jeans fahren. Dann denke ich an viele asphaltierte Unterschenkel mit grazil hervorstehenden Schienen - und Wadenbeinen, Sprunggelenkverdrehungen (da steht der Fuss schon mal nach hinten),Schottertatoos an den Ellenbogen und ganz viel Asphalt/Blutgemisch auf freien Hautflächen...
    Ich denke nie!!! absolut nie an berstende Knochen und abgeschürfte Haut (denn all die aufgezählten Folgen kann ich auch mit Schutzkleidung haben) auch wenn ich mal nur in Jeans schnell in die Stadt fahren, aber wenigstens bin ich konsequent und nehme Turnschuhe dazu.....und fahre auch deutlich defensiver.
    Aber ohne Handschuhe fahre ich auch bei 35 Grad nicht, nachdem ich mir mal am Handrücken einen irren Sonnenbrand zugezogen habe.

  7. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #37
    "Sonnenbrand" ist das Schlimmste ! Allein schon deßwegen....

  8. Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    78

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Ich denke nie!!! absolut nie an berstende Knochen und abgeschürfte Haut (denn all die aufgezählten Folgen kann ich auch mit Schutzkleidung haben) auch wenn ich mal nur in Jeans schnell in die Stadt fahren, aber wenigstens bin ich konsequent und nehme Turnschuhe dazu.....und fahre auch deutlich defensiver.
    Aber ohne Handschuhe fahre ich auch bei 35 Grad nicht, nachdem ich mir mal am Handrücken einen irren Sonnenbrand zugezogen habe.
    Wenn du aber schon defensiver fährst, dann machst du dir aber wohl doch Gedanken über die möglichen Konsequenzen der "Hochsommer-Sicherheitskleidung"

    Also ich muss Anna da zustimmen. Wenn ich in voller Montur unterwegs bin (zähle ich jetzt auch zu den Protektoren-Vollschwitzern?), quasi schon im eigenen Saft anfange zu köcheln und dann kommt da Einer mit kurzer Hose und T-Shirt und biegt mit seinem Supersportler auf die Autobahnauffahrt ab, dann kann ich einfach nur den Kopf schütteln.

    Gott sei dank (ob der wirklich was damit zu tun hat mal außen vor gelassen) leben wir in einem Land in dem Jeder noch weitgehend selbst entscheiden kann wieviel Schutzkleidung er tragen will.

    Der Artikel haut natürlich in die altbekannten Klischees. Aber man sollte das vielleicht einfach nicht todernst sehen sondern einfach als einen Appell ansehen sich mit der Situation auseinanderzusetzen, was wir (nebenbei erwähnt) hier ja wunderbar machen.

    PS: Was soll das mit dem "Ohrstöpsellutscher" ??

  9. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #39
    Das Beste an unserem gemeinsamen Hobby ist, dass, wenn allzu coole-harte oder weiche-smarte Leute daher kommen, ich mein Visier runterklappen, den 1. Gang reinmachen und davon fahren kann.

  10. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Dakar-Andy Beitrag anzeigen

    PS: Was soll das mit dem "Ohrstöpsellutscher" ??
    Damit sind die Mädels gemeint, die ihre Ohrstöpsel vor dem Einsetzen erst
    mal feucht anlutschen, damit das alte eingetrocknete ..........geschmeidig
    machen, damit die Dinger besser in den Gehörgang flutschen.
    Noch nie beobachtet an einschlägigen Poser-Eisdielen- und BikerTreffs? Die
    tragen meistens auch völlig zerstörte Knieschleifer die sie bei ebay für 50,--€
    von einem Renntrainingfahrer gekauft haben.


 
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Throttle Rocker Gasgriffergänzung
    Von Andy-ID21 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 21:31
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 14:50
  3. Biete Sonstiges Wunderlich Throttle Rocker
    Von joerdy im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 16:49
  4. Throttle Rocker
    Von Kusti im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.11.2010, 16:26
  5. Throttle Rocker
    Von AMGaida im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 16:45