Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 69

Sind wir die Melkkühe ?

Erstellt von Biting Cock, 16.10.2007, 15:56 Uhr · 68 Antworten · 6.766 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    928

    Standard

    #21
    Hallo Ingo,

    klar kostet Alles viel Geld.
    Wenn Du jedoch betrachtest, welchen technischen Fortschritt z.B. bei den
    Reifen in den letzten 20 Jahren gemacht wurden, relativiert sich der Preis zum Teil wieder (auch wenn die Dinger inzwischen in Korea gebacken werden).

    Auf der anderen Seite sind die Ansprüche ins Unvernüftige gestiegen:
    Heute zählt ein Motorrad mit 70 PS zur "Einsteigerklasse" - anno 1980 warst Du mit der R100RS schon vorne dabei (zumindest bei BMW).

    Bei der Bekleidung ist es ähnlich: Ich finde es toll, was heute machbar ist.
    Teilweise sind die Jacken und Hosen richtige High-Tech Produkte. Und die kosten
    leider Geld.
    Selbstverständlich gibt es "Nachbauer", die sich optisch sehr stark an den Originalen
    anlehnen. Aber nur ein paar aufgesetzte Taschen erhöhen nicht unbedingt die Funktionalität.

    Ich habe mich auch lange mit preiswerteren Produkten begnügen müssen, ging eben nicht anders. Einmal was Richtiges gekauft und seitdem ist Ruhe.

    Egal, wie Du es machst, Du ärgerst Dich:
    bei den Preiswerten dauernd, weil irgendwas nicht stimmt, bei den richtig Guten nur einmal, wenn Du bezahlen mußt.

    Bei der ganzen Diskussion sollte auch nicht vergessen werden, daß die anbietenden Firmen nur einen Zweck verfolgen - Geld zu verdienen.

    Gruß
    Christian

  2. Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #22
    Auf der anderen Seite sind die Ansprüche ins Unvernüftige gestiegen:
    Heute zählt ein Motorrad mit 70 PS zur "Einsteigerklasse" - anno 1980 warst Du mit der R100RS schon vorne dabei (zumindest bei BMW).
    Hat mir ein Schweizer am Gardasee erklärt das er unbedingt die neue 1200GT braucht da man ja mit den 130PS der Alten nicht richtig vom Fleck kommt. Da hab ich kein Mitleid, soll er halt zahlen

    Ich habe mich auch lange mit preiswerteren Produkten begnügen müssen, ging eben nicht anders. Einmal was Richtiges gekauft und seitdem ist Ruhe.

    Egal, wie Du es machst, Du ärgerst Dich:
    bei den Preiswerten dauernd, weil irgendwas nicht stimmt, bei den richtig Guten nur einmal, wenn Du bezahlen mußt.
    ging mir genauso mit einem kleinen Handicap. Meine Größen gibts oft nicht als Billignachbau. Schuhe in 48 machen halt nur die Guten, und Hosen die jemand passen der bei 193cm so knapp 80Kg auf die Wage bringt sind auch keine Standartgrößen (nicht nur die etwas fülligeren haben da Probleme), soll heißen bei vielen Dingen führt leider kein Weg an Markenware vorbei. Dafür sind Sonderposten und Ausverkaufsware für mich sehr anziehend.
    Das Zeug muß allerdings passen und in der Funktion stimmen, den 50€ für ne Hose die zwickt sind 50€ zuviel, dann lieber das teure Teil.

    Gruß Frank

  3. Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    303

    Standard

    #23
    bei aller liebe zur marke aber ein blau weißen propeller haben sie mir noch nicht auf dem hintern eintätowiert
    Naja, auf dem Hintern hab ichs nicht...





    In Ernst, ich hab mir vor 10 Jahren Rukka Klamotten gekauft und hab die heute noch. Keine Probleme damit. Waren, selbst zu DM-Zeiten, nicht billig, hat sich aber gelohnt. Vorher hatte ich einige "billige" Jacken, war aber nie zufrieden damit.

  4. Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    44

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Mister Wu Beitrag anzeigen
    Schau doch mal Arbeitskleidung, für Leute die im Freien arbeiten, an.
    Da kannst Du auch bei einigen Anbietern die neusten Fasern kaufen.
    Okay, ist kein Motorradequipment, aber muß auch etwas aushalten.
    Moin Mister Wu,
    mit den Arbeitsklamotten hast du mehr als Recht. Nachdem ich mir Motorradstiefel kaufen wollte, aber dank fehlenden Fussbett keine gefunden habe, mich erst mit meinen "billigen" Arbeitsstiefeln fuer damals 70 DM zufrieden gefunden. Waren dicht dank Gore Tex. Als nach einiger Zeit eine Naht aufging und die Stiefel dank hoher Beantspruchung ( Arbeit) nicht mehr so ansehnlich und durch die offene Naht nicht mehr Dicht waren, hab ich mir von der Firma Hiax Feuerwehr Stiefel gekauft. Da diese im Grunde hauptsaechlich bei Berufsfeuerwehren anzutreffen sind, kann man diese glaube ich auch als Arbeitsklamotten gelten lassen. Und ich muss sagen, es gibt nix besseres fuer meinen Bedarf. Ich weiss was jetzt fuer Einwaende kommen. Von wegen Gefuehl und so weiter. Aber da kann ich nur sagen, dass ich "nur" eine 1100 GS fahre und damit keinen Grand Prix gewinnen will und somit reicht mir das Gefuehl, dass ich in diesen Stiefeln habe. Dagegen kommt es aber hin und wieder vor, dass ich mit dem Motorrad nicht ueberall hinfahren kann und somit durchaus auch mal ein paar km zu Fuss gehe und da kann meines Wissens bei der Laufqualitaet kein Motorradstiefel mit halten. Ich lasse mich allerdings auch gerne vom Gegenteil ueberzeugen. Und somit habe ich mit "normalen" Arbeitsklamotten durchaus sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch T-Shirts, Pullover usw. kann ich nur waermstens empfehlen.

    Ralf

  5. Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    303

    Standard

    #25
    hab ich mir von der Firma Hiax Feuerwehr Stiefel gekauft.
    Die Haix hab ich meiner Frau im Copshop als Reitstiefel gekauft, wegen Stahlkappe und so. Werden enorm beansprucht und sehen nach vielen Jahren immer noch passabel aus und funktionieren einwandfrei.

  6. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Biting .... Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich so bei den verschiedenen Markenanbietern von Motorrädern, Bekleidung für Motorradfahrer, Zubehör für Motorräder, usw. umschaue und dann durchaus vergleichbare Produkte aus anderen Bereichen damit vergleiche, stelle ich fast immer fest, das von uns Motorradfahrern meines Erachtens viel zu Oft unverhältnismäßig viele Euros verlangt werden.
    Na dann mal Butter bei die Fische.
    Was vergleichst Du mit was?

    Aktuell läuft die Diskussion an der Frage vorbei und vergleicht teuere mit billigen Produkten aus dem gleichen Bereich.

  7. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #27
    Hallo Zusammen!!

    Melkkuh....Ich denke das diese Beschreibung durchaus bei manchen Sachen zutrifft!

    Wer kann mir begründen , das eine Werkstattstunde mitlerweile 78 € kosten muß.....

    Eine Inspektion zwischen 175-200€ ( sogenannter Pflegedienst- alle 10000 km ) oder sogar an die 500€ ..20-40-60000km!!

    Last euch mal beim Freundliche die Reifen wechseln...da fällt einem dann garnichts mehr ein...35€ je Rad zusätzlich im Rahmen einer Inspek.

    Klar.. für sein Hobby gibt man schon etwas mehr aus....Es war schon immer etwas Teurer eine guten Geschmack zu haben.....aber man muß sich schon manchmal Fragen , wie lange sich Normalverdiehner das alles noch erlauben können.....oder besser gesagt, noch wollen!!!

    Es ist aber mittlerweile nicht nur der Motorradbereich....Beim Auto, Strom, Heizen,Lebensmittel usw.wird ebenfalls kräftig an der Schraube gedreht....Man muß wirklich erst vergeichen....aber auf längere Zeit wird sich da nichts mehr nach unter bewegen...wir werden alle auf Dauer um einiges mehr zahlen müssen.....Leider!!!

    Also bis dänne...........

  8. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Wer kann mir begründen , das eine Werkstattstunde mitlerweile 78 € kosten muß.....
    Ganz einfach: Das nennt man "Marktwirtschaft".

    Der Preis wird durch Angebot und Nachfrage geregelt. Manche Kunden sind
    so bequem (vielleicht ist es auch die Angst vor schmutzigen Fingern), dass
    sie wegen Glühlampentausch, Ölstand auffüllen oder einem losen Rückspiegel
    in die Werkstatt kommen. Da guckt der Freundliche natürlich besonders
    freundlich.

    Als Linkshänder mit zwei linken Händen kann ich einiges selber machen und
    halte meine Werkstattkosten so im grünen Bereich. Wegen Ölwechsel,
    Ventile einstellen, Reifenwechsel und ähnliche Kinkerlitzchen fahre ich nicht
    in die Werkstatt. Mit Werkstatthandbuch und gutem Werkzeug kann man
    vieles selber machen.

  9. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #29
    Hallo Leute,

    kurz vor´m Schlafen gehen noch ´nen Beitrag zum Thema Abzocke:

    Hab gerade Motoröl bekommen, direkt vom Hersteller, und jetzt aufgepasst:

    Mineralisch 20 W 50 für EURO 2,68 incl. Märchensteuer der Liter, der beim für EURO 5,90 über die Theke geht.

    Fazit: Es geht, fast immer und überall, man muss nur recherchieren.

  10. Registriert seit
    21.06.2005
    Beiträge
    280

    Standard

    #30
    .......EURO 2,68 incl. Märchensteuer der Liter, der beim für EURO 5,90 über die Theke geht.
    So, kurz nach dem Aufwachen eine Frage dazu:

    Was ist denn daran Abzocke? Bedenke bitte, dass der Händler von den € 3,22 den Laden unterhalten muss - Miete, Personal, Wareneinkauf etc.......

    Für Abzocke halte ich das nun wirklich bist - schön für Dich, wenn Du so pfiffig bist und direkt beim Hersteller kaufen kannst.

    Ich muss als Händler auch einen vernünftigen Aufschlag auf meine Produkte haben, alles für netto verkaufen funktioniert irgendwie nicht........


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wir sind aus München.....
    Von Mojito_to_go im Forum Neu hier?
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.01.2013, 00:14
  2. Wo sind die 14 PS der F 650 GS
    Von gonzo007 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 20:55
  3. Wo sind die us Kölle ???
    Von Rolli_us_Kölle im Forum Treffen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 18:28
  4. Wo sind die User hin?
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 18:59
  5. Sie sind weg, zwei Balken sind einfach weg?
    Von Stehrbert im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 17:32