Seite 29 von 276 ErsteErste ... 1927282930313979129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 2760

Sportlich fahren mit GS

Erstellt von Ahnungslos, 06.11.2011, 20:53 Uhr · 2.759 Antworten · 217.147 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    526

    Standard

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Ich kann mit meiner 12S nahezu unter allen Bedingungen deutlich schneller und präziser fahren als mit ner GS (Gewicht, Leistung usw.). Das erfordert aber Einsatz und deutlich aktiveres Fahren.
    Mit ner GS o.ä. erreicht man hingegen wesentlich entspannter ca. 75- 80 % des mit ner S möglichen Speeds.
    Und das langt eben, um in den meisten Fällen im Geläuf wie ein Herrenreiter an den Gebückten vorbei zu fahren.
    ich schaffe mit meiner 12's nicht alle Strecken gleich schnell zu sein wie mit der GS. Sind mehr langezogene Kurven drinn, kein Thema, Hahn auf und weg!
    Aber sobald es kurviger und enger wird bin ich mit der GS deutlich flotter unterwegs. Fahre auch schon mal mit den Falken im bergischen und Sauerland spazieren, echt witzig was sich da abspielt!

    ~mike

  2. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von mikels Beitrag anzeigen
    ich schaffe mit meiner 12's nicht alle Strecken gleich schnell zu sein wie mit der GS.
    K oder R?

    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Aber in engwinkligen Tracks ist die GS einem Krad mit längerem Radstand definitiv überlegen.

    Ja.

    R 1200GS
    Radstand (mm): 1507

    R1200S
    Radstand (mm): 1487

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.772

    Standard

    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    ...
    Aber Holgi is eben schnell.
    ...
    holgi - assindia ... oder der andere ... holgi - GSMän ???

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    ...
    Und da sehe ich die S vorn und die GS souveräner bei einem max erreichbaren Niveau von max 75 - 80 Prozent eines Sportlers. Spätestens da setzen insbesondere Schräglagenfreiheit, Gewicht und Leistung die objektiven Grenzen der GS auf Straßen. Über den Track muß man nicht ernsthaft reden.
    ich habe schwierigkeiten mit der prozentzahl ...
    wenn ich die an der möglichen geschwindigkeit festmache, dann schätze ich eher auf 90-95%, die die GS im vergleich zur S souverän mitmacht. eher noch knapper ...

    aufm track hatte ich übrigens mit der 12S mühe meine 1150GS-zeit zu unterbieten. 1:44 (GS) zu 1:42 ...

  4. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard bitte

    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Das klingt plausibel und entbehrt nicht einer gewissen Logik.
    immer ganz zitieren

    Natürlich hast Du nix davon geschrieben, aber dein post implizierte eine gewisse Anmutung von speed. T'schuldige dass da was unterstellte. Dachte ich könnte zwischen den Zeilen lesen (bzw den "Ton" der Schreibe interpretieren) lag ich dann wohl falsch.

  5. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    zählt aber auch nur VERGLEICHBARKEIT..

    Langgezogene Highspeedkurven sind nicht das Terrain der GS... Da sind wir d'accord !
    Aber in engwinkligen Tracks ist die GS einem Krad mit längerem Radstand definitiv überlegen.
    Sind wir da auch einig ?


    ich dachte das auch immer.

    aber ich hab schon die seltsamsten sachen erlebt. demnach könnte ich selber nicht mehr behaupten was wo wem überlegen ist.
    aber egal wie - das könnt ihr hier nicht ausdikutieren.


    das sind viel zu viele variable

  6. Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    526

    Standard

    K natürlich

    ~mike

  7. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Vom Prinzip her hast Du Recht, allerdings darf man auch die bessere Übersicht (Kurvengeläuf, eventuell hohes Gras am Wegesrand und die kleinere Sichtbehinderung durch die vorrausfahrenden Autos) nicht unterschätzen
    Das hab ich am eigenen Leib erlebt. Als ich noch mit einem Kollegen auf einer kleinen Ninja zusammen gefahren bin, hab ich überholt und er kam nicht hinterher und ich musste mir hinterher anhören, wieso ich so verantwortungslos bin und an unübersichtlichen Stellen vorbeigehe....
    Habs erst verstanden als ich mal drauf sass und die Perspektive von dem gesehen hab. Wie kann man so Motorrad fahren?

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    Zitat Zitat von Cloudhopper Beitrag anzeigen
    Wie kann man so Motorrad fahren?
    Gebückt

  9. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    ich habe schwierigkeiten mit der prozentzahl ...

    Die kann man ganz sicher diskutieren und war selbstverständlich geschätzt. Genau wie die 95 % Nasenboher bei den Sportlern.


    Die Diff. auf dem Track wundert mich auch etwas. Aber Du magst Dich ja auch vom Herrenreiter dort nicht trennen.
    Ich bin sicher, da ginge noch was. Frag mal Rika.

    Zitat Zitat von mikels Beitrag anzeigen
    K natürlich

    ~mike
    Ist ne andere Welt!

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.772

    Standard

    wie wärs mal mit nem lockeren treffen?

    ich schlage den spreewaldring vor
    eher winklig, nur eine längere krumme gerade.
    da könnte doch mal einer vom anderen lernen


 

Ähnliche Themen

  1. Unnützes Fahren
    Von BastlWerner im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 18:38
  2. Bei -15°C in den Sonnenaufgang zu fahren...
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 21:49
  3. Fahren in Europa
    Von SA Moose im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 20:33
  4. Wo fahren wir hin ??????
    Von Wilki im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 11:54
  5. saufen und fahren...
    Von krude im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 03:02