Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Stand der Dinge zu Euro4 bei BMW

Erstellt von Espaceo, 26.10.2014, 08:48 Uhr · 28 Antworten · 7.959 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    786

    Standard

    #21
    Wird die neue Norm einen Einfluss auf die Höhe der Versicherung haben, oder einen Wertverlust des Fahrzeugs mit sich bringen, wenn die neue Norm erstmal da ist? Wäre eine Gemeinheit den Kunden gegenüber, die sich kurz vor dem Stichtag ein neues Motorrad kaufen.

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Gambri74 Beitrag anzeigen
    Wird die neue Norm einen Einfluss auf die Höhe der Versicherung haben, oder einen Wertverlust des Fahrzeugs mit sich bringen, wenn die neue Norm erstmal da ist? Wäre eine Gemeinheit den Kunden gegenüber, die sich kurz vor dem Stichtag ein neues Motorrad kaufen.
    Eine Abgasnorm hat keinerlei Einfluss auf die Versicherungseinstufung, wenn dann auf die KFZ-Steuer.

    Diese Mehrkosten dürften überschaubar bleiben und damit wenig Auswirkung auf den Gebrauchtpreis haben.

  3. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    Eine Abgasnorm hat keinerlei Einfluss auf die Versicherungseinstufung, wenn dann auf die KFZ-Steuer.

    Diese Mehrkosten dürften überschaubar bleiben und damit wenig Auswirkung auf den Gebrauchtpreis haben.
    Das könnte sogar sein, das Gebrauchte vor dem Stichtag teurer sind, als Gebrauchte nach dem Stichtag. Das PS-Wettrüsten hat ja auch deshalb begonnen, weil Du mit Lambda>1 im Teillastbereich nen echtes Problem hast, wenn es ans beschleunigen geht.

    Ja, mono, ich alter Sack bin immer noch zu jung, zum sterben und immer nocht der Meinung, so schön kann keine Landstraße sein, um es dort zu tun.

  4. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.666

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Gambri74 Beitrag anzeigen
    oder einen Wertverlust des Fahrzeugs mit sich bringen, wenn die neue Norm erstmal da ist? Wäre eine Gemeinheit den Kunden gegenüber, die sich kurz vor dem Stichtag ein neues Motorrad kaufen.
    Wieso soll das denn Gemein sein, JEDE/R weiss doch vorher genau wann der Stichtag ist.

    Josef

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #25
    wenn ich das so lese, wird es Zeit, dass ich mir noch schnell ein geiles Moped ohne ABS und ohne Euro 4 hole. ...

  6. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.666

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    dass ich mir noch schnell ein geiles Moped ohne ABS und ohne Euro 4 hole. ...

    Die stehen noch Reihenweise rum.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	NUDA.jpg 
Hits:	455 
Größe:	119,1 KB 
ID:	146284

    Josef

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #27
    mist, meine hat ABS........und zwar leicht (unter 1kg) neueste Generation.....viell. kann ich das ausbauen.

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #28
    Ich kenne mich in der Kostenstruktur nicht aus, aber irgendwas scheint Kfz-Hersteller generell davon abzuhalten, ihre Kfz schon heute mit Abgasnormen zu homologieren, die sie erst in ein paar Jahren brauchen. Vielleicht fürchten sie die Rechtsunsicherheit, wenn eine Norm dann doch noch einmal geändert wird. Ich kenne es indes aus dem Auto-Bereich, dass Fahrzeuge, die eine bessere Norm als die packen, die bei ihrem Verkauf Pflicht war, vom Hersteller nachhomologiert wurden. Ich hatte mal einen '94er Citroen mit Euro 1, der bekam dann per Erklärung von Citroen die Euro 2 verpasst. Allerdings ist bei Motorrädern der Handlungsdruck (noch) nicht so groß, weil ja kein Motorradkäufer einen direkten Vorteil davon hat, wenn sein Mopped statt Euro 0 Euro 3 kann.

  9. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #29
    Ist auch gut so. Ich behaupte jetzt einfach mal, dass die Umweltverschmutzung bei der Herstellung von KAT und Einspirtzung höher ist, als der 10-Jahres-CO2 Ausstoß eines durchschnittlichen Motorradfahrers. Mal ganz abgesehen von der geringen Verbreitung in Deutschland.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Aktuelles zu den Verzögerungen bei BMW
    Von oerst im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.08.2013, 11:06
  2. Erfahrungen zu Streetgard 3, bei BMW zu Reparatur
    Von Herbert_s41 im Forum Bekleidung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 23:06
  3. CO Wert zu hoch! Woran kann das liegen? bei BMW 650 GS Baujahr 2000
    Von bene_haha im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 14:28
  4. Samstag 25.09.04 bei BMW-NL Bonn: neue K1200S
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2004, 12:46
  5. Selbstbeteiligung bei BMW
    Von Wuppi 2 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.09.2004, 10:55