Seite 111 von 134 ErsteErste ... 1161101109110111112113121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.101 bis 1.110 von 1337

Triumph Tiger Explorer 1200 - NEU 2012

Erstellt von YAHA, 25.10.2011, 14:15 Uhr · 1.336 Antworten · 158.981 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von nobbe Beitrag anzeigen
    vgl Bild 1200GS : 5500 / min : 80 PS / 100 nm - dafür schleppt sie weniger kg rum ..

    Die höhere Gesamtleistung der TE ist also nur > 7500 / min sichtbar..
    Gewogene 14 Kilo ausstattungsbereinigt, wir reden hier vom Skontobereich, oder vom vollen und halb vollen Tank .... und 7500 war ich noch nie, ist auch gar nicht notwendig, denn der Schub ist voll verwertbar ab 2000 da.

    Ich hab das einfach mal so getestet:

    1200 GS DOHC mit mir drauf und dem Schwenker dran, also Gesamt-Zuladung ca. 140 kg, genau das Gleiche mit der Explorer.
    6. Gang 60 km/h einfach Vollgas geben, da braucht die GS bis 120 auf dem Tacho 8,1 Sekunden, die Triumph nimmt sich 5,8 Sekunden....

    Wenn ich schreibe von dem Motor träumt der BMW-Fahrer meine ich nicht die Geräusche, das Geschüttel oder Nichtgeschüttel, sondern die Leistungsentfaltung, dieses herrliche Schieben in jeder Lebenslage ohne Drehmomentloch.

    Manchmal beschleicht mich das Gefühl, jetzt wird von einigen ein Motorrad schlecht geredet, nur weil man selbst das "Beste" der Klasse hat, und da darf es ja nichts geben, was besser sein könnte und wenn dann aufgrund von Printartikeln argumentiert wird, ohne selbst mal gefahren zu haben (nicht 30 Minuten, sondern einen Tag oder so) wird einiges klar.

    Ich werde meine Q nicht hergeben, weil das Ding macht Spaß, aber die TE ist ein Supermotorrad, genau so gut wie die GS, nur dass jede der beiden ihren eigenen Bereich hat, in dem sie besser ist.... aber das muss man erfahren

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Ich werde die TE nächste Woche Samstag mal für zwei Stunden fahren können. Mehr ist derzeit hier bei der Triumph-NL nicht drin, da sie wohl nur einen Vorführer haben. Aber die zwei Stunden mit unterschiedlichen Straßenverhältnisses, Stadt- und Landverkehr und auch Gelände dürfte für einen ersten Eindruck reichen. Wenn mir dann nach mehr TE sein sollte, muss ich sie eben unter der Woche mal einen Tag reservieren.

    Grüße
    Steffen

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.555

    Standard

    Zitat Zitat von Ralph30 Beitrag anzeigen
    Ich werde meine Q nicht hergeben, weil das Ding macht Spaß, aber die TE ist ein Supermotorrad, genau so gut wie die GS, nur dass jede der beiden ihren eigenen Bereich hat, in dem sie besser ist.... aber das muss man erfahren
    hmmmm http://www.tigerhome.de/index.php?showuser=2519 vom schwenker bauen

    ich sagte bereits, bin die TE nun mehrmals (von 2 verschiedenen Händlern eingestellt) gefahren, finde die Fahrwerks abstimmung zu "bockelig" auf "schlechten Strassen" .. - für 14 tage alpen fahren mit sozia und gepäck wäre sie mir zuwenig komfortabel, und die "spielerische handlichkeit" meiner GS erreicht sie bei weitem nicht dass beim motor der 3zyl irgendwie anderst "geht" als ein 2zyl, ist klar --

  4. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.297

    Standard

    Bin zwar nur eine knappe Stunde auf der Explorer gefahren ... möchte trotzdem meinen, dass dies nicht mein Motorrad ist.

    Wie Nobbe sagte ... es ist einfach keine GS !

    Ich fand die Yamaha ST sogar noch einen Tick näher am "Prinzip GS". Triumph hat mit der 1200er wahrlich ein gutes Motorrad auf die Beine gestellt und der Motor ist ne "echte Sau" ... da braucht man auch nicht rummachen! Nur eine GS ist es einfach nicht Das Gesamtbild ist anders, sportlicher, bisschen härter, nicht so variabel, insgesamt nicht auf der Höhe der GS (sitzen, lenken ... in allen Lagen und Situationen)

    Was zu einem passt muss doch wirklich jeder für sich selbst entscheiden, Volker

  5. Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    148

    Standard

    Beim Schwenker kommen Stärken und Schwächen eines Motorrads stärker zum Wirken, da zeigt sich recht schnell ein labiles Fahrwerk, da merkt man schneller, wenn die Federung "knöchern" ist und da merkt man janz schnell, wenn der Antrieb schwächelt.

    Ich hab vor zwei Jahren die GS gegen die Tiger 1050 im direkten Vergleich bewertet "womit fahre ich in Zukunft?", da blieb es die Q, die wurde zwischenzeitlich auf 119 Pferde und 129 Nm motiviert, aber die TE hat jetzt zumindest gleichgezogen.

    Meine Meinung, mein Geschmack, jeder kann ja fahren, was er/sie will, ich fahr jetzt beides, wobei die Triumph wohl mehr im Einsatz sein wird, und dann warte ich auf den Wasserboxer und es wird neu bewertet

  6. Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von Q...rious Beitrag anzeigen
    Bin zwar nur eine knappe Stunde auf der Explorer gefahren ... Volker
    Ich hab 2004 die 12er eine Stunde gefahren und wieder beim abgestellt.

    "Nö, muss ich nicht haben, meine 1150 ist doch ein Supermopped!"

    Dann habe ich ein Jahr später die 12er einen Sonntag gefahren und Montags hatte ich schon eine in der Garage stehen

    Eine Stunde ist nicht das Maß der Dinge

  7. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.297

    Standard

    Zitat Zitat von Ralph30 Beitrag anzeigen
    ...
    Eine Stunde ist nicht das Maß der Dinge
    schau, so unterschiedlich kann Wahrnehmung / Zeit sein ... mir hat die Stunde gereicht, und wenn ich dann kommendes Jahr an einem Sonntag weitere Erfahrungen machen werde, dann berichte ich wieder .

    Leistung : Die Leistung der GS ist für mich üppig genug ... mir reicht die Mischung aus Leistung, Leistungsentfaltung, Gewicht, Handling, Funktionalität

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.555

    Standard

    beim "handlichkeits und funfaktor" war meine 1050er tiger damals der gs überlegen .. nur: leg die tiger nicht auf die seite / fahre nicht mit sozia damit / fahre nicht mit gepäck damit / fahre keine alpen serpentinen mit sozia und gepäck damit (andere zeitgenossen mögen anderer meinung sein ) .. und wenn 3* alle 5000km die gabel das komplette öl verliert - auch nicht lustig und vertrauensfördernd ..

  9. Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    148

    Standard

    Die Tiger 1050 mit dem Six-Monkeys-Update wäre schon was gewesen, aber das "Sozia-Brötchen" wollte ich meiner Frau nicht für längere Touren anbieten, da haben die Briten für die TE sehr gut bei der GS kopiert und jetzt taugt das auch für Erwachsene.

    Außerdem wär es ja langweilig, wenn alle das gleiche Mopped fahren würden

    Ich nehm die TE für die großen, und die GS für die kleinen Alpenpässe

  10. Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    278

    Standard und schon wieder eine Probefahrt



 

Ähnliche Themen

  1. H&B Explorer Koffer
    Von Schweinehund im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 05:05
  2. Kleiner Fahrbericht Triumph Tiger
    Von GSPilot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 08:33
  3. Triumph Tiger 800 XC
    Von joeli im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 470
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 14:08
  4. Probefahrt Triumph Tiger
    Von elendiir im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 22:14