Seite 39 von 134 ErsteErste ... 2937383940414989 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 1337

Triumph Tiger Explorer 1200 - NEU 2012

Erstellt von YAHA, 25.10.2011, 14:15 Uhr · 1.336 Antworten · 159.054 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    das ist doch kein Problem Rollo? ich bin zum Händler meines Vertrauens fast 130km gefahren, war immer was zum heimfahren da (einmal ein Kawachopper, das war mir dann schon peinlich.....)
    zum BMW hätte ich jetz auch gut 30km

    ....., wenn man sich mal isoliert den Motor in der 1050er Tiger betrachtet, der schon ein absolutes Sahnestück ist, mit wirklich Topfahrleistungen.

    Ich hab seit 2 Jahren auch ca. 100km zum T-Händler, war auch schon 2x dort seit den 23 tkm wo ich jetzt die Tiger fahr: zur Inspektion, sonst nix.

    Markus, du hast mich jetzt auf den Weg gebracht: Sahnestück - das erklärt mir jetzt entlich warum das bei mir mit dem Abnehmen dauernd nicht klappt , das Teil hat einfach zu viel Kalorien wenn man fährt

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    im Vergleich zu einer 12er Adventure meinst du sicher
    Und wenn der Fahrer die 13l Sprit, die ihm bei der Explorer zur Adventure fehlen, im Camelbak bunkert, fällt das auch nicht auf das Fahrzeuggewicht zurück

    Grüße
    Steffen

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Und wenn der Fahrer die 13l Sprit, die ihm bei der Explorer zur Adventure fehlen, im Camelbak bunkert, fällt das auch nicht auf das Fahrzeuggewicht zurück
    den fehlenden Sprit verrechnen wir mit den mind. 25 PS Mehrleistung, dann paßt das wieder

  4. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    das ist doch kein Problem Rollo? ich bin zum Händler meines Vertrauens fast 130km gefahren ...
    zum BMW hätte ich jetz auch gut 30km
    Mein derzeitig favorisierter und frequentierter ist in Osnabrück, das sind einfache Strecke Haustür <> Haustür 110 Km, zur NL HB etwa 48.

    Ist natürlich kein Ding, hätte aber trotzdem gerne den Service vor der Haustür. Da bin ich eigen.

  5. simon-markus Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Was Batterien angeht hat die gesamte Motorradsparte immer mehr gepennt. Stromabnehmer wurden eingebaut als ob es sich um Oberklasse-autos handelt - und die Batterien wurden vom Rasentraktor genommen weil alles andere schliesslich "zu viel wiegt".
    Zum Vergleich: meine alte 100GS hatte eine 25 Ah-Bakterie drin, die alten 1000er von BMW (RS, RT) hatten sogar 28 Ah. Eine 1200er GS hat 12 Ah.
    Noch Fragen?

  6. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von simon-markus Beitrag anzeigen
    Zum Vergleich: meine alte 100GS hatte eine 25 Ah-Bakterie drin, die alten 1000er von BMW (RS, RT) hatten sogar 28 Ah. Eine 1200er GS hat 12 Ah.
    Noch Fragen?
    Wieso? Ist ja meine Rede

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Zitat Zitat von simon-markus Beitrag anzeigen
    Zum Vergleich: meine alte 100GS hatte eine 25 Ah-Bakterie drin, die alten 1000er von BMW (RS, RT) hatten sogar 28 Ah. Eine 1200er GS hat 12 Ah.
    Noch Fragen?
    Die alten Batterien haben eine Kaltstartleistung um 200 - 220 A, die modernen Batterien der GS Grösse von 200 - 240 A.

    Die Kapazität ist im wesentlichen eine Angabe zur Batteriegroesse. Zur Leistungsfähigkeit sollte man andere Merkmale zu Rate ziehen.

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von simon-markus Beitrag anzeigen
    Eine 1200er GS hat 12 Ah.
    Die TÜ-Batterie hat laut BMW-HP 14 Ah. Da die Triumph ja eher noch mehr Elektronik spazieren fährt als die jetzige GS, scheint mir eine Batterie mit höherer Kapazität nicht fehl am Platz zu sein, im Gegensatz zur "Hochleistungslichtmaschine".

    Grüße
    Steffen

  9. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    Servus,

    die Probleme mit den Batterien bei BMW sind doch nicht die Startleistungen, sondern m.M. nach doch die Kapazitäten derer und das durch die relativ hohe Stromentnahme im Stand die Leistung der Batterie immer in Knie geht. Ich weiss jetzt nicht wie das explizit bei der 12er noch ist, aber ich konnte auch nicht zählen wie oft meine 1150er GSA die Grätsche gemacht hat wenn sie mal 2 Wochen stand und ich anrollen lassen mußte am Berg, und alle 2 Jahre war die Bakterie eh im Arsch trotz C-tek Lader im Winter und gelegentlichem Fahren.
    Bei meiner vorherigen 100GS PD war ein richtiger Klotz drin....der aber auch nach spätestens 2 Jahren immer über den Jordan ging. Liegt´s an der Technik?

    In der Tiger hab ich auch nur ein relativ schwache Batterie, aber selbst nach 6 Wochen Stand dauert es nur 5 Minuten bis das Ladegerät voll anzeigt, wenn ich es dann mal dran hänge - keinerlei Startprobleme oder Unterspannung auch ohne Laden.

    Eine große Lima ist schon von Vorteil, wenn viele Verbraucher dran hängen.

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Die große Startleistung welche der R 12 Motor erfordert ist sehr wohl ein gravierendes Kriterium. Es ist dennoch nur eine Messgroesse unter anderen, meiner Meinung nach eben wichtiger wie die Batteriegroesse.

    Der Vergleich der Startleistungen sollte aber nur verdeutlichen: Man kann nicht folgern, dass die damaligen 19 - 25 Ah Klötze besser wahren. In der Tat habe ich zu meiner eigenen Überraschung bei der Eingabe des Batterietyps zahlreiche Posts von R 800, 1000 und Co. bekommen, bei denen man nur den Modellnamen ändern müsste.

    Das Problem als solches gab es "unter uns" also schon immer, was z.T. auch am Profil der BMW Fahrer liegen mag. Das Thema ist wahrscheinlich über die Jahre ernster geworden, weil einerseits eine Industrie komplett an der realen Entwicklung vorbeigepennt hat, und andererseits moderne Fahrzeuge immer höhere Ansprüche an die Stromversorgung stellen.

    Die in der Triumph verbaute vergroesserte Batterie alleine wird das Problem auch nicht lösen. Dann müsste man gleichzeitig auch für schnelleres Laden sorgen, und dass besonders bei niedrigen Drehzahlen. Das sag ich - und vielleicht erinnert sich da in zwei Wintern noch mal jemand dran.


 

Ähnliche Themen

  1. H&B Explorer Koffer
    Von Schweinehund im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 05:05
  2. Kleiner Fahrbericht Triumph Tiger
    Von GSPilot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 08:33
  3. Triumph Tiger 800 XC
    Von joeli im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 470
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 14:08
  4. Probefahrt Triumph Tiger
    Von elendiir im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 22:14