Seite 53 von 89 ErsteErste ... 343515253545563 ... LetzteLetzte
Ergebnis 521 bis 530 von 888

Verbot Hells Angels / Bandidos

Erstellt von AmperTiger, 02.11.2009, 18:02 Uhr · 887 Antworten · 99.113 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard Klappt doch

    Wenn ich in dem Artikel lese, dass einer der "Hauptübeltäter" nach über 60 Ermittlungsverfahren immer noch frei und (allerdings nur unbewiesenerweise) bewaffnet durch die Gegend läuft, könnten in einem unbedarften Beobachter doch leichte Zweifel an der Effizienz dieses Rechtsstaates hochkommen. Die werden aber gleich wieder beseitigt, wenn man sieht, mit welchem Durchsetzungsvermögen (gesetzesuntreue) Schulkinder und Rentner vom Stuttgarter Bahnhofsgelände geprügelt werden.
    Es ist also doch alles in Ordnung...mit unserem Rechtsstaat.

  2. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    Ich hätte einen Vorschlag für so unbelehrbare Gewaltverbrecher. Ein Ei weg und beim nächsten mal ist deutlich schneller zu kontrollieren ob er schon mal aufgefallen ist. Was danach kommt...... er wird es wissen.

  3. Registriert seit
    11.10.2010
    Beiträge
    38

    Standard

    Zitat Zitat von lemmi+Q Beitrag anzeigen
    Ich hätte einen Vorschlag für so unbelehrbare Gewaltverbrecher. Ein Ei weg und beim nächsten mal ist deutlich schneller zu kontrollieren ob er schon mal aufgefallen ist. Was danach kommt...... er wird es wissen.
    Das mit den "abben" Eiern hätte den Vorteil, dass sich diese asozialen Sippschaften dann nicht mehr vermehren können, wie die Kaninchen und so quasi ne Verbrecher - Dynastie aufbauen... Im Übrigen würde mit denen in ihren Heimatländern (im Zweifel auf Basis islamischer Rechtssprechung) ganz anders umgegangen.

    Aber grundsätzlich sollten wir schon dankbar sein, dass derart draconische Strafen hier bei uns nicht üblich sind (z.B. Gashand ab bei Tempo 300 in ner 100er Zone, oder so)

  4. Registriert seit
    18.05.2010
    Beiträge
    114

    Standard

    Aber grundsätzlich sollten wir schon dankbar sein, dass derart draconische Strafen hier bei uns nicht üblich sind (z.B. Gashand ab bei Tempo 300 in ner 100er Zone, oder so)
    Das ist doch höchstens eine Ordnungswidrigkeit

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

  6. hbokel Gast

    Standard

    Alle Achtung,

    ich hätte nicht erwartet, dass die Ermittler so schnell zur Sache kommen. Die Botschaft dürfte klar sei: null Toleranz.
    Wie die Polizei am Morgen mitteilte, befanden sich die Wohnungen, .......e und Clubhäuser in Süd-, Südost- und Mittelhessen, Frankfurt und Mannheim sowie in Rheinland-Pfalz und Bayern. ...
    Dem nächtlichen Einsatz vorausgegangen waren Ermittlungen wegen eines Vorfalles am 26. Juni dieses Jahres in Roßdorf (Kreis Darmstadt-Dieburg)
    Hessen ist nicht Hannover.

    Gruß
    Heinz

  7. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Eine Gesetzesübertretung ist eine Gesetzesübertetung ist eine Gesetzesübertretung und da spielt es erstmal keine Rolle, wer es macht und warum. Und dieses moralische Überheblichkeit bestimmter Demonstrantengruppen geht mir ohnehin mal so richtig auf den Zünder

    Aber zurück zum Thema.

    Grüße
    Steffen
    Und Du bist der, der Strich 120km/h nach Tacho fährt, wenn's denn auf dem Schild am Straßenrand steht, oder besser noch Strich 30km/h da, wo's geschrieben steht? Der niemals im Überholverbot eine sich streng an die Geschwindigkeitsbeschränkung haltende Dose überholt, oder, wider vorhandenes Durchfahrtverbot eben mal die Fußgängerzone befährt?

    Oder bist Du der, der mit wenigstens zweierlei Maß misst, wenn's denn grad in den Kram passt?
    Und betrachtest Verstöße gegen allfällig vorhandene Vorschriften gemäß Deiner eigenen Beurteilung der Schwere des Verstoßes (und nat. immer zu Deinen Gunsten, weil alle Dinge, die Du tust u. die einen Verstoß gegen "was auch immer" darstellen, in Deinen Augen ja nicht schwer wiegen?).
    Deine Spesenabrechnungen sind über jeden Zweifel erhaben (zweifelhaft, es sei denn, Du liefertest keine ab, dafür bescheisst Du dann den armen Finanzminister bei der Steuererklärung?).

    Sorry,
    aber irgendwie geht mir diese Schwarz-Weiss-Malerei auf den Senkel.
    Wer immer noch, nach vielen Jahren Lebenserfahrung an absolut Schwarz-Weiss glaubt, glaubt auch noch an Weihnachtsmann u. Nikolaus (u. befindet sich immer noch in einer frühpubertären Phase).

    Wenn ich mir einige der hier geposteten Beiträge anschaue, überkommt mich das dringende Bedürfnis nach sofortiger Einführung von Sippenhaft, sofort erforderliche, offensichtliche Kennzeichnung von unliebsamen/unerwünschten/pauschal der Verbrechen Verdächtigten, mit diesen verwandten o. zugetanen Personen (das ganze Umfeld muss!!! gekennzeichnet werden) u. div. "vorbeugender" (nachhaltiger) Maßnahmen.

    An was erinnert mich das bloß?

    @Heinz
    Das Hessen nicht Niedersachen ist, ist wohl gottgewollt so.
    Gottseidank!

    Bei uns bleiben die Köpfe auch am Stammtisch ziemlich kühl und es wird nicht arg viel "geschwetzt".
    In Niedersachsen (u. weiter nördlich) "macht" man, anstatt zu schwatzen, allerdings immer erst nach längerer Überdenkung der zu treffenden Entscheidungen.
    Diese sind dann allerdings auch immer "nachhaltig" und fallen keinem Biertisch-(Stamm-)Geschwätz zum Opfer (allenfalls nach längerer Überlegung/Entscheidungsfindung).

    Grüße
    Uli

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    ehrlich gesagt, mir egal welche Kutte dieses kriminelle Pack trägt, die gehören weg von der Straße, das sind keine coolen Typen, das sind keine Motorradfahrer, die Genannten sind eine kriminelle Vereinigung.
    Das ist jetzt keine Verunglimpfung ALLER HA, sondern sehr wohl differenziert auf genau die Festgenommenen zugeschnitten.
    Was in dem Bericht nicht steht ist, dass auch Sprengstoff und Waffen gefunden wurden.

  9. hbokel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    In Niedersachsen (u. weiter nördlich) "macht" man, anstatt zu schwatzen
    Genau.

    In Hannover lässt sich ein sauberer Rechtsanwalt seine Rotlicht-Immobilie von den HA schützen (auf den entsprechenden Beitrag früher im Thread bezog sich mein Hinweis - für die, deren Gedächtnis schon etwas nachlässt). Damit seine sauberen hannoveraner Geschäfte nicht gestört werden, tritt der Rechtsanwalt auch gleich noch als Vermittler zwischen HA und Bandidos auf. So handelt man also in Hannover.

    In Hessen (und den benachbarten Bundesländern) wurden Gewaltverbrecher dagegen wie Gewaltverbrecher behandelt (laut Focus-Meldung). Das ist meines Erachtens kein Schwatzen, sondern Handeln. Aber da scheinen wir ein unterschiedliches Sprachverständnis zu haben.

    Gruß
    Heinz

  10. Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    519

    Standard

    Bewundere Euer Wissen über die Szene....


 
Seite 53 von 89 ErsteErste ... 343515253545563 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verbot des Motorradweihnachtsmarktes in Neumünster
    Von Airdinger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 11:30
  2. Probleme eines Hells Angel!
    Von Christian RA40XT im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 12:20
  3. Chrom Verbot
    Von fiep im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 06:31
  4. Motorrad-Verbot!!!
    Von GSWerner im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 22:36
  5. Grüß-Verbot ?
    Von hase im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 22:50