Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

Wechselkennzeichen ab Jahresende

Erstellt von fwgde, 31.05.2010, 17:25 Uhr · 47 Antworten · 5.451 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von gsvetan Beitrag anzeigen
    Bist du dir da sicher Gerd? Das wär ja von unseren Staat wieder richtig in die Taschen gegriffen

    ........wenn ich so ein Wechselkennzeichen habe, dann darf ich doch auch nur EIN Fahrzeug auf den Straßen wofür ich Steuern zahle bewegen!!!

    Das wäre eine richtige Frechheit!!!!

    Gruß Sven
    ? eine der grundlagen zur teilnahme am strassenverkehr ist die versicherung.
    diese pflicht zur absicherung von schaeden bezieht sich auf das fahrzeug und
    wenn bei einem wechselkennzeichen nur ein fahrzeug versichert ist, darf
    auch nur ein fahrzeug gleichzeitig bewegt werden. das ist in den laendern,
    die bereits wechselkennzeichen nutzen, nicht anders. das man sich die
    einnahmen durch die steuer nicht entgehen laesst, war ja irgendwie abzusehen.

    wenn du 2 fahrzeuge gleichzeitig bewegen willst, versichere einfach beide
    und du hast keinen kummer. dann sparst du dir auch das ummontieren der
    nummerntafel.

  2. Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    1.216

    Standard

    #22
    Sorry wenn ich was falsch versteh, aber mit einen Wechselkennzeichen werden meine zwei oder drei Fahrzeuge behandelt als wären sie eins! Richtig? Ich kann mit diesen Nummernschild nur ein Fahrzeug fahren! Richtig? Ich kann mit den drei Fahrzeugen nicht mehr fahren als hätte ich eins! Ich denke das ist auch richtig!

    Wenn dann unsere oberen Damen und Herren sagen würden das für das Fahrzeug mit der schlechtesten Einstufung oder den höheren Hubraum die Steuern verlangt würde dann wäre das fair!!!

    Ich meine unserer Staat würde sich auch keine Steuern entgehen lassen wenn er es so handhaben würde! Wenn jetzt in einen Haushalt zwei oder drei Fahrzeuge sind dann braucht man diese zu 90% nach der einführung des Wechselkennzeichens auch noch!

    Gruß Sven

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von gsvetan Beitrag anzeigen
    Sorry wenn ich was falsch versteh, aber mit einen Wechselkennzeichen werden meine zwei oder drei Fahrzeuge behandelt als wären sie eins! Richtig? Ich kann mit diesen Nummernschild nur ein Fahrzeug fahren! Richtig? Ich kann mit den drei Fahrzeugen nicht mehr fahren als hätte ich eins! Ich denke das ist auch richtig!
    jepp. Du zahlst Steuern fuer jedes Fahrzeug, weil es vorgehalten wird und
    jederzeit am Strassenverkehr teilnehmen kann wenn die 2. Bedingung, also
    die Versicherung erfuellt ist. Daher Besteuerung (auch wenn das andere
    Laender nicht so handhaben).

    Wenn dann unsere oberen Damen und Herren sagen würden das für das Fahrzeug mit der schlechtesten Einstufung oder den höheren Hubraum die Steuern verlangt würde dann wäre das fair!!!
    Tja, Fair ist halt weniger lukrativ.

    Ich meine unserer Staat würde sich auch keine Steuern entgehen lassen wenn er es so handhaben würde! Wenn jetzt in einen Haushalt zwei oder drei Fahrzeuge sind dann braucht man diese zu 90% nach der einführung des Wechselkennzeichens auch noch!
    Dann brauchst Du auch keine Wechselkennzeichen. Diese sind eben nciht
    fuer den Fall gedacht, dass Du mit mehreren Fahrzeugen gleichzeitig auf
    der Strasse bist (nicht mal geparkt). Aber das ist in CH und A nicht anders,
    Du zahlst eine Versicherung, fuer das Fahrzeug mit dem groessten Risiko
    und die kleineren sind inkludiert. Aber bewegt wird nur das Fahrzeug, an
    dem aktuell die Tafeln sind. Der einzige Unterschied (so es denn so realisiert
    wird), ist die Besteuerung aller KFZ, auch wenn nur eines bewegt werden
    darf.

    Beispiel: ich habe (leider nicht) einen Kombi und ein Cabrio und nutze die
    Wechselkennzeichen. Im Sommer oder wenn ich nix transportieren muss,
    packe ich die Kennzeichen auf das Cabrio, im Winter steht es in der Garage
    und ich fahre nur noch den Winterkombi. Prima Loesung fuer Wechselkennzeichen.

    Wenn ich aber ein Cabrio fuer mich und einen Minivan fuer die Alte habe,
    dann nutze ich logischerweise keine Wechselkennzeichen, denn nur weil
    ich grade spazieren fahre, kann dann die Mutti nicht einkaufen oder zur
    Tupperparty.

    Wechselkennzeichen machen nur Sinn, wenn der Halter mehrere KFZ hat,
    die nicht gleichzeitig bewegt werden muessen/sollen. Aber hier ist es genau
    wie in anderen Laendern mit dieser Wechselloesung.

    Leider scheint es auch nciht angedacht zu sein, dies auf Kraeder zu anzuwenden,
    wobei gerade hier die Chance fuer mich groesser waere, die Kennzeichen zu
    nutzen. Mal die GS, mal die Honda, mal die Yamsel und dann die Kawamoko.
    Aber da ich aktuell nur die GS habe, ist das spekulativ. Ein wechselweises
    verwenden auf PKW und Krad waere eine wunderbare Sache, denn sowohl ich
    als auch die Lebensgefahr haben sowohl PKW als auch ein Krad, so koennte
    man bei Bedarf oder Wetterlage umstecken auf das Fahrzeug, welches man
    nutzen moechte, ohne dass einer daheim bleiben muss.

  4. Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    1.216

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    .

    Leider scheint es auch nicht angedacht zu sein, dies auf Kraeder anzuwenden,
    wobei gerade hier die Chance fuer mich groesser waere, die Kennzeichen zu
    nutzen. Mal die GS, mal die Honda, mal die Yamsel und dann die Kawamoko.
    Aber da ich aktuell nur die GS habe, ist das spekulativ. Ein wechselweises
    verwenden auf PKW und Krad waere eine wunderbare Sache, denn sowohl ich
    als auch die Lebensgefahr haben sowohl PKW als auch ein Krad, so koennte
    man bei Bedarf oder Wetterlage umstecken auf das Fahrzeug, welches man
    nutzen moechte, ohne dass einer daheim bleiben muss.
    Ja das fände ich auch als vorteil!!!

    Gruß Sven

  5. Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    1.216

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    Diese sind eben nciht
    fuer den Fall gedacht, dass Du mit mehreren Fahrzeugen gleichzeitig auf
    der Strasse bist (nicht mal geparkt).

    ....das habe ich auch nie behauptet!

  6. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von gsvetan Beitrag anzeigen
    ........wenn ich so ein Wechselkennzeichen habe, dann darf ich doch auch nur EIN Fahrzeug auf den Straßen wofür ich Steuern zahle bewegen!!!

    Das wäre eine richtige Frechheit!!!!
    Zitat Zitat von gsvetan Beitrag anzeigen
    ....das habe ich auch nie behauptet!
    oehh ... doch. jedenfalls habe ich es genauso verstanden.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #27
    Hi
    Offen gestanden weiss ich nicht wo ich das geteilte Kennzeichen gesehen habe, könnte jedoch in der aktuellen MOTORRAD gewesen sein.
    Die Info mit der x-fachen Steuer kam bei "HEUTE". Da war auch der Hinweis, dass der ADAC H. Schäuble noch mal fragen will ob er das wirklich ernst meint.
    Theoretisch könnte man die Steuer ja damit begründen, dass das nicht genutzte Fahrzeug öffentlichen Verkehrsraum einnimmt aber das klappt ja nicht . In den vorläufigen Bestimmungen steht, man müsse den Karren auf nichtöffentlichem Raum abstellen. Doch ob der Schäuble das weiss?
    Ehrlicher wäre wohl: "Weil wir nicht zu sparen gelernt haben und die Tabaksteuer nicht schon wieder erhöhen können (die braucht man ja auch für Zuschüsse zur Krankenkasse ). Dafür nannten wir eine der letzten Steuererhöhungen "Soli". "
    gerd

  8. Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    1.216

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    oehh ... doch. jedenfalls habe ich es genauso verstanden.

    ....dann hast du das falsch verstanden! Das "wofür ich Steuern zahle" war auf das "EIN" bezogen!

    Gruß Sven

  9. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #29
    ist es jetzt zu 100%klar das diese kennzeichen für auto und moped gelten???

  10. Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    27

    Standard

    #30
    Jetzt wollen wir mal nicht die Rechnung ohne den Wirt machen.
    Ich glaub kaum, dass sich der Staat Einnahmen entgehen lässt. Es ist ja schon angeklungen, dass falls das Wechselkennzeichen kommt, die Einführung Schadstoff-armer bzw. –frier Fahrzeuge angekurbelt werden soll. (?) So zumindest die politische Aussage.
    Jetzt bin ich kein Jurist, kann mir aber nicht vorstellen wie die Begründung lauten soll, dass trotz Kennzeichenwechsel beide Fahrzeuge besteuert werden.
    Die Sache wird so laufen:
    Steuern für das Fahrzeug, welches den höchsten Satz hat - Versicherung für das, welches die höchste Prämie hat. Damit das Ganze für den Staat keine Negativrechnung wird, geht das politisch korrekt mit „ökologischen Hintergrund“ ab.
    Der Bundestag beschließt das Wechselkennzeichen als Steuererleichterung. (Hurra!!) Damit aber der Schadstoffausstoß reduziert wird brauchen das Volk s.g. Anreize. Es müssen also alle Steuerklassen angehoben werden .
    In der Presse wir das ganze so verkauft, dass der Mittelständler, wenn er zukünftig Passat (Langstrecke) und City-Benzin-Elektro-Auto fährt, xx% im Jahr gegenüber der bisherigen Versteuerung beider Fahrzeuge spart . Also das Volk hat pressepolitisch eine Steuererleichterung. Realistisch ist aber, dass die meisten Haushalte die Fahrzeuge parallel benutzen müssen. Durch die Anhebung der Steuersätze hat der Staat wieder einige Mehreinnahmen.

    Unabhängig von der Kennzeichenform, sehe ich keinen Vorteil des Staates das Kennzeichen zwischen Auto und Motorrad wechseln zu können. Also warum sollte das beschlossen werden. Ggf. kommt das bei der nächsten großen Absatzkriese von BMW-Motorrad.
    Ich hab mir das mal durchgerechnet - K1200R und R1200GSA: Beide über das ganze Jahr in der Bundesrepublik zugelassen sind billiger als in Österreich mit Wechselkennzeichen. Grund dafür sind die wesentlich höheren Steuern in Österreich und auch (aber marginal) der „fehlende Wettbewerb“ bei den Versicherungen. ... und daher ist mir klar, falls das Wechselkennzeichen kommt, dass der Staat sich sicher nichts nehmen lässt ...

    GrüSse

    Stefan


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wechselkennzeichen - NEWS
    Von cobra1150 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 11:09
  2. nochmal wechselkennzeichen
    Von Torsten77 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 19:21
  3. Wechselkennzeichen
    Von Wogenwolf im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 17:16
  4. Wechselkennzeichen
    Von beak im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.08.2008, 08:01