Seite 5 von 29 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 281

Welchen Anhänger ???

Erstellt von Allgäuerin, 05.01.2013, 16:13 Uhr · 280 Antworten · 58.297 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.223

    Standard

    #41
    Mein 1300kg Anhänger ist von Anssems.
    Gebremst, 100-er Zulassung.
    Kasteninnenmass: 2,05 x 1,20 m
    Brauche den hauptsächlich für Grünschnitt und Brennholztransport.

    Geht aber auch für die GS. Die Heckklappe mache ich beim nächsten Mal aber ab.
    Das Vorderrad steht in einer Wippe.

    2012_06_22_17_32-001.jpg

  2. Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    2.037

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    Und wie war das mit dem Preis???
    @Wolfgang
    @Norbert
    Ihr habt ne PN

  3. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Duese Beitrag anzeigen
    @Wolfgang
    @Norbert
    Ihr habt ne PN
    Hallo Andreas, mein Sohn sucht auch noch einen Hänger welchen er bei seinem Neubau ebenfalls universal einsetzen kann...dein Hänger überzeugt mich für beide Verwendungszwecke...kannst du mir die PN auch zukommen lassen? Danke im Voraus..

  4. Registriert seit
    20.05.2012
    Beiträge
    60

    Standard

    #44
    Hallo Andreas,

    sehr interessante Informationen zu deinem Hänger. Vielen Dank dafür.

    Könntest du mir auch eine PN mit dem Preis zukommen lassen? Merci beaucoup.

    Johann

  5. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #45
    Hallo, Anja!

    Ich tät auch -hab auch selber - den tpv nehmen.
    Gibts gebremst mit 1300 kg.
    Hat 4 (!!) Längsträger und ist sehr robust fürs Geld,
    und Aufsatzwände gibbts auch.
    Autotransporter Wolfhagen Kassel, TPV Trailers, MB-P4 1300 kg gebremst
    Gibts auch zeitweise für knapp 1000€ im Net , dann ohne zubehöhrpaket.
    Warten und suchen lohnt.
    Hier der unsere bei seiner Bestimmung: http://www.gs-forum.eu/photopost/data/500/Foto_1_.JPG
    Hier sieht man die nach aussen gelegten Ösen recht gut
    Und Platz ist bei 143cm noch jede Menge : http://www.gs-forum.eu/photopost/dat...nger_750kg.JPG



    Achso-die 127 cm reichen vollkommen, da unsere Schienen auf ca 115 cm breite montiert sind...
    Dann reicht auch der kleinere tpv mb-p3, wie z.B.: http://www.boeckmann-berlin.com/pdf....212&user_id=20
    Mit zugösen nach aussen gesetzt, beim tpv gaaanz einfach.. Kriegst auch Bilder zum umbauen;-)

    Gr, cowy

    Stema wär dann meine 2. Wahl, ist jedoch nicht ganz so verwindungssteif.

    Zitat Zitat von Münsterländer Beitrag anzeigen
    Hallo Anja,

    den Böckmann gibt es auch ungebremst, 100er Zulassung ist möglich.( vom Zugfahrzeug abhängig )

    Gruß
    Tommy

    TPV MU-P4 TPV eine Marke von Böckmann als Plattform in Zell





  6. Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    159

    Standard

    #46
    Moin
    Hatte das Problem vor 2 Jahren auch und bin nach langem Suchen u. Vergleichen bei Koch-Anhängern fündig geworden. Sehr ordentlich u. wertig gearbeitet (Edelstahlschrauben, Alubordwänden) 100er Zulassung 15 Zoll Bereifung.
    Liegt wie ein Brett und da Plattform - gut zu beladen und auch anderseits zu verwenden.
    Zwischen schienen rumfußeln könnt ich mir nicht gut vorstellen.
    Ladefläche 150x 250 cm gut für 2-3 Motos.
    Größe aufgrund von 2 Oldtimer-Gespannen.

  7. Registriert seit
    03.08.2007
    Beiträge
    887

    Standard

    #47
    ich hab einen stema 850 umgebaut Alu Riffelblech Kiste Ersatzrad,passen 2 GS drauf,liegt wie ein Brett auf der Straße.Und noch einen HP 500.Wenn du den Hänger nicht so oft brauchst miete dir den .Bei uns kostet ein gebremster Moppedhänger mit oder ohne Plane am Tag 20€.Da gibts aber auch R.wenn du ihn länger nimmst.

  8. Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    398

    Standard Anhänger zerlegbar

    #48
    Ich habe mir aus Platzgründen, weil ich das Teil nicht im Freien herumstehen lassen möchte einen zerlegbaren Einzelhänger geholt.
    500 kg Zuladung, von Haus aus 100 km/h Zulassung, Fa. Wolf.
    Ist praktisch, zerlegt bekomme ich den in den Kombi hinein. Aufgebaut in 5 min.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_0941-gro-.jpg   img_0940-gro-.jpg   img_0939-gro-.jpg   img_0937-gro-.jpg  

    img_0936-gro-.jpg   img_0942-gro-.jpg  

  9. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    154

    Standard

    #49
    Hallo Anja.

    Vor ca. 2 Jahren suchte ich auch einen Anhänger, sollte nicht nur für die Bikes sein, sondern flexibel. Meine Art der Findung: Was muß drauf: Ne 12 ADV und ne ER F meiner Frau. Einfach mal neben einander gestellt und gemessen. Die Lenker usw können schon sehr breit sein. Die Bikes mußten allso in der Länge versetzt drauf. Trotzdem kam ne lichte Breite der Ladefläche von 1,5 Meter raus.
    Klebe mal ne Ladefläche auf den Boden, z. B. der Garage, man wundert sich wie schmal da so ne Anhängerladefläche wird.
    Eine Aluladefläche mit Airline-Schienen bestückt, damit man die Zurrpunkte nach Bedarf setzten kann. Der Anhänger ist von Pkw-Anhnger Werksverkauf , Pkw Anhnger gnstig kaufen , Groe Auswahl sofort verfgbar ! - Mot 1025/151 Alu

    Bin eingentlich sehr zufrieden mit dem Teil. Straßenlage etc pp .

    Aber: Verlade mal die Moppeds auf nem dreckigen Platz bei Regen. War ne ganz haarige Angelegenheit. Alles rutschig. Hätte beinahe die Q beim Aufladen weggeschmissen.

    Mein Fazit: Egal welche Marke. Der Anhänger muß breit genug sein, wegen den Moppeds und auch wegen der Straßenlage. Gefedert, also fast zwangsläufig ein 100er. Zurrösen kann er nicht genug haben und das allerwichtigste: es muß ein Absenkhänger sein. Ladefläche auf dem Boden, einfach in die Vorderradwippe fahren, verzurren, fertig. Auch zur eigenen Sicherheit.

    Wie hier auch schon geschrieben, lieber einmal was Gescheites gekauft als dauernd geärgert und dann doch nochmal richtig reingelangt.

    Grüßle
    Erich

  10. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von unterfranke Beitrag anzeigen
    Hallo Anja.

    Vor ca. 2 Jahren suchte ich auch einen Anhänger, sollte nicht nur für die Bikes sein, sondern flexibel. Meine Art der Findung: Was muß drauf: Ne 12 ADV und ne ER F meiner Frau. Einfach mal neben einander gestellt und gemessen. Die Lenker usw können schon sehr breit sein. Die Bikes mußten allso in der Länge versetzt drauf. Trotzdem kam ne lichte Breite der Ladefläche von 1,5 Meter raus.
    Klebe mal ne Ladefläche auf den Boden, z. B. der Garage, man wundert sich wie schmal da so ne Anhängerladefläche wird.
    Eine Aluladefläche mit Airline-Schienen bestückt, damit man die Zurrpunkte nach Bedarf setzten kann. Der Anhänger ist von Pkw-Anhnger Werksverkauf , Pkw Anhnger gnstig kaufen , Groe Auswahl sofort verfgbar ! - Mot 1025/151 Alu

    Bin eingentlich sehr zufrieden mit dem Teil. Straßenlage etc pp .

    Aber: Verlade mal die Moppeds auf nem dreckigen Platz bei Regen. War ne ganz haarige Angelegenheit. Alles rutschig. Hätte beinahe die Q beim Aufladen weggeschmissen.

    Mein Fazit: Egal welche Marke. Der Anhänger muß breit genug sein, wegen den Moppeds und auch wegen der Straßenlage. Gefedert, also fast zwangsläufig ein 100er. Zurrösen kann er nicht genug haben und das allerwichtigste: es muß ein Absenkhänger sein. Ladefläche auf dem Boden, einfach in die Vorderradwippe fahren, verzurren, fertig. Auch zur eigenen Sicherheit.

    Wie hier auch schon geschrieben, lieber einmal was Gescheites gekauft als dauernd geärgert und dann doch nochmal richtig reingelangt.

    Grüßle
    Erich

    ..zu der Erkenntnis kam ich dann auch...zumal der Hänger(Stema WOM 1500) auf dem Bild mit Bordwänden (30cm hoch) ,Spriegel und Plane als Zubehör ausgerüstet ist und dann auch als Kies/Sand-, Gartenabfall- und Umzugshänger genutzt werden kann. Ist halt nicht ganz billig aber dafür kauft man auch nur einmal und ärgert sich nie...
    Gruß
    Dirk

    p1080549.jpgp1070859.jpg


 
Seite 5 von 29 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welchen Anhänger für drei Moppeds
    Von okr im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 08:34
  2. Welchen Stoßdämpfer
    Von mf1974 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 10:11
  3. Holzofen, welchen?
    Von saeger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 20:58
  4. Welchen Kompressor?
    Von KleinAuheimer im Forum Zubehör
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 23:03