Seite 6 von 29 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 281

Welchen Anhänger ???

Erstellt von Allgäuerin, 05.01.2013, 16:13 Uhr · 280 Antworten · 58.175 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    183

    Standard

    #51
    Hallo Stefan,

    und was für Motorräder habt ihr jetzt bei der Breite von 126 cm geladen?

    Gruß Anja

    Zitat Zitat von scratt Beitrag anzeigen
    Hallo Anja,

    ich hatte mich letzten Jahr einmal mit dem Thema beschäftigt. Wir wollten mit unserem 750 kg ungebremsten Anhänger nach Italien fahren. Das haben wir nach reiflicher Überlegung dann sein lassen und uns einen gebremsten mit 100 km/h für etwa € 80,- (die Woche) geliehen. Mit 750 kg wäre nur max. 80 km/h erlaubt, und mit 80 km/h über die Autobahn, niemals. Nachher haben wir uns einen Barthau mit Kofferinnenmaß von etwa 220 cm x 126 cm zugelegt. Kosten etwa € 1.500,-. Von der Länge gerade so ausreichend für eine GS mit Vorderradwippe. Gesamtgewicht 1.350 kg, gebremst. Der ungebremste wurde verkauft.

    Grundvoraussetzung für die 100 km/h Zulassung sind die gesetzlich zu erfüllenden Vorgaben,
    u.a. zulässiges Gesamtgewicht Anhänger < 0,3 xLeergewicht/Zugfahrzeug ohne Dämpfer usw.
    Hierbei müsste das Zugfahrzeug bei einem ungebremsten Anhänger von 750 kg ein Gesamtgewicht von 2.500kg haben um die Zulassung für 100 km/h zu erhalten.

    Informier Dich am besten auf den Seiten von z.B TÜV oder DEKRA

    Wir benutzen unseren Anhänger nebenbei sehr oft, solltest Du ihn nur für 2 mal im Jahr fürn Urlaub benötigen, würde ich zur Miete tendieren, schliesslich zahlst Du noch etwa € 80,- an Steuer und Versicherung im Jahr.

    Schöne Grüße
    Stefan

  2. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    30

    Standard

    #52
    Hallo Anja,

    transportiert hatten wir (ich und meine Sozia, daher die WIR-Form) eine R1200GS. Aus Platzgründen in der Garage hatten wir uns für einen etwas kürzeren Kasten mit 220 cm entschieden, daher wurde es ein Barthau - von der Stange. 1300 kg zul.Ges.Gewicht, da geht schon mal ne Fuhre Kies. Er besitzt ein seitliches, in der Länge verstellbares Zurrsystem. Bei 125 cm Breite schon eine klasse Straßenlage. Für Deine 2 Bikes ist es nix, wären wohl 250cmx150cm ideal, wegen dem Versatz, wie auf dem Bild von boogieman Post #15. Meine Meinung: Auf jeden Fall 14" bzw. 15" Bereifung, 100 km/h Zulassung, dann hat er Auflaufbremse und Stoßdämpfer. Ohne schiebt und hoppelt es heftig. Beladen funktioniert bei mir mit Zwischentritt wegen der 50cm Höhe, klappt aber. Ob nun Humbaur, Barthau, Böckmann, Stema usw. ist wohl Ansichtssache, 15 mm Bodenplatte ist z.B. besser als 11 mm. Ich bevorzuge Siebdruckplatten, da gibts keine Beulen in der Bordwand.

    Schöne Grüße
    Stefan

  3. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    154

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    ..zu der Erkenntnis kam ich dann auch...zumal der Hänger(Stema WOM 1500) auf dem Bild mit Bordwänden (30cm hoch) ,Spriegel und Plane als Zubehör ausgerüstet ist und dann auch als Kies/Sand-, Gartenabfall- und Umzugshänger genutzt werden kann. Ist halt nicht ganz billig aber dafür kauft man auch nur einmal und ärgert sich nie...
    Gruß
    Dirk

    Anhang 84297Anhang 84296
    Hallo Dirk, nach heutigen Erkenntnissen wäre das genau mein Anhänger.

    Grüßle

    Erich

  4. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von unterfranke Beitrag anzeigen
    Hallo Dirk, nach heutigen Erkenntnissen wäre das genau mein Anhänger.

    Grüßle

    Erich
    Hallo Erich, habe bisher ca. 9000km mit dem Hänger abgespult...mindestens zwei Mopeds drauf (1200GS 650GS) und teilweise noch eine weitere 1200GS dazwischen geschoben..was kein Problem darstellt da in der Bodenplatte 12 Anschlagösen eingelassen sind und zusätzlich steht natürlich die gesamte Reeling als Anschlag zur Verfügung. Werde mir jetzt im Frühjahr noch eine Alu-Zarges-Box mit Vorhängeschloss auf die V-Deichsel schrauben um dort die ganzen Spannbänder / Ratschen etc, unterzubringen..und dann ist alles perfekt.
    Man braucht halt etwas Platz um das Gerät zu Haus unterzustellen.
    Gruß
    Dirk

  5. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von manghen Beitrag anzeigen
    Hallo
    ich hab mir meinen Anhänger von

    Anhngerbau Josef Scheubeck - Anhnger direkt vom Hersteller

    bauen lassen. Er baut die Dinger selbst, und macht ihn deshalb genau nach Deinen Wünschen.

    Preislich ziemlich vergleichbar mit Stedele und Humbauer, wobei die nur noch von der Stange verkaufen und nicht die Qualität liefern.

    Mein Hänger ist ein ungebremster 750kg Hänger (gebremst kostet ca. 400,- € mehr) mit kippbarer Ladefläche. Dadurch sparst Du Dir die Auffahrrampe. Ausserdem ein hoher Planenaufbau, um die Q trocken transportieren zu können.
    Die Firma Schambeck war auch der einzige der meine Wünsche bezüglich Gesamthöhe (1,95m) und Ladehöhe (1,45m) erfüllen konnte, bzw. wollte. Die anderen hatten kein Interesse daran.

    Zu den Zurrpunkten: Herr Schamkbeck meinte nur, ich bekomme soviele Zurrpunkte wie ich will, und die kosten keinen Aufpreis. Ich hab mir 8 Stück einbauen lassen, bei einer Ladeläche von 2,40 x 1,30 m

    Gruß Franz
    Hallo Franz
    Habe auch ein Angebot von Herrn Scheubeck,würde mich interessieren wie das kippen der Plattform vorsich geht? Herr Scheubeck schreibt: Ladefläche kippbar mit Gasdruckfeder. Und wie wird die Kippvorrichtung fixiert/festgemacht/arretiert?

    Ansonsten scheint mir die Fa. seriös zu sein. Habe auch 750 KG ungebremst als Plattform (Gespann) oder 2 Mot. 1500mm Breit (innen) 2200 mm lang mit Zurrösen anbieten lassen.
    Grüße Eugen

  6. Registriert seit
    01.08.2011
    Beiträge
    175

    Standard Welchen Anhänger ???

    #56
    Das ist meiner!
    Bei mir geht alles Quher draufimageuploadedbytapatalk1357991065.811509.jpg

  7. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von ddederichs Beitrag anzeigen
    Das ist meiner!
    Bei mir geht alles Quher draufKlicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ImageUploadedByTapatalk1357991065.811509.jpg 
Hits:	731 
Größe:	95,2 KB 
ID:	84476
    wie breit ist der ?
    2,20 oder breiter?

  8. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von ddederichs Beitrag anzeigen
    Das ist meiner!
    Bei mir geht alles Quher draufKlicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ImageUploadedByTapatalk1357991065.811509.jpg 
Hits:	731 
Größe:	95,2 KB 
ID:	84476
    Hast du mit geladenen Mopeds schon mal eine Vollbremsung hingelegt ?
    Hätte da Bedenken...
    Gruß
    Dirk

  9. Registriert seit
    01.08.2011
    Beiträge
    175

    Standard Welchen Anhänger ???

    #59
    Alles ausprobiert. Steht wie eine eins!

  10. Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    309

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von enduro43 Beitrag anzeigen
    Hallo Franz
    Habe auch ein Angebot von Herrn Scheubeck,würde mich interessieren wie das kippen der Plattform vorsich geht? Herr Scheubeck schreibt: Ladefläche kippbar mit Gasdruckfeder. Und wie wird die Kippvorrichtung fixiert/festgemacht/arretiert?

    Ansonsten scheint mir die Fa. seriös zu sein. Habe auch 750 KG ungebremst als Plattform (Gespann) oder 2 Mot. 1500mm Breit (innen) 2200 mm lang mit Zurrösen anbieten lassen.
    Grüße Eugen
    Hallo Eugen,
    Am Hänger ist vorne ein Verschluß angebracht, der die Ladefläche unten hält.

    p1140025.jpg

    Wie Du auf dem Bild siehst, ist dieser ziemlich robust ausgeführt. Wenn Du den Riegel öffnest, schwingt die Ladefläche bei unbeladene, Hänger nach oben. Wenn aber ein Moped auf dem Hänger ist, es reicht schon die 125er von meinem Sohn, bleibt die Ladefläche unten. Zur besseren Handhabung hab ich mir noch den Griff angeschraubt, macht der Scheubeck bestimmt auch, wenn Du ihn bittest.


    Ich habe einen doppelten Bordwandaufsatz, dieser ist insgesamt 90 cm hoch. Dadurch ist meine Heckklappe auch 90 cm hoch. Die Heckklappe ist innen mit Alu Riffelblech verkleidet, ansonsten wäre das Alu Profil zu rutschig.

    Zum Verladen des Motorrades:

    Ladefläche abkippen, dabei steht dann der Beleuchtungsträger auf dem Boden auf, die Heckklappe dient als Auffahrrampe.

    Das Motorrad auf den Hänger schieben, wenn Du fast vorne bist kippt die Ladefläche in die waagerechte. Durch die Gasdruckdämpfer passiert dies langsam und nicht Überraschend.

    Fürs Vorderrad montiere ich eine Motorradwippe,

    14159754.jpg

    Das Vorderrad in die Wippe schieben, und schon steht das Motorrad auf dem Hänger.

    Meine vordere Klappe lässt sich auch bei montiertem Planenaufbau vorne öffnen, somit kann ich das Motorrad bequem verzurren.

    Eine Besonderheit bei meinem Hänger ist die Ladehöhe, diese ist um ca 10cm niedriger als normal.
    Dies erleichtert das Be und Entladen sehr, natürlich ist auch der Schwerpunkt der ganzen Fuhre tiefer.

    Durch die Kippfunktion habe ich auch schon einen 250kg Ofen alleine verladen, einfach mit der Sackkarre raufgefahren. Es funktioniert besser als ich erwartet habe.


    Die Firma Scheubeck hat auf mich einen sehr seriösen Eindruck gemacht, es handelt sich dabei um einen kleinen Handwerksbetrieb, in dem der Chef noch selbst mitarbeitet,
    Die Ausführung meines Hängers ist sehr gut gemacht, qualitativ und optik einwandfrei.

    Die Firma ist im Bayerischen Wald, ich bin damals mit dem Motorrad vorbeigefahren und habe die Punkte alle direkt geklärt.

    Leider kann ich im Augenblick nicht mehr Fotos machen, der Hänger ist beladen und steht im Schuppen.

    p9270003.jpg

    p9270005.jpg

    Gruß Franz


 
Seite 6 von 29 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welchen Anhänger für drei Moppeds
    Von okr im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 08:34
  2. Welchen Stoßdämpfer
    Von mf1974 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 10:11
  3. Holzofen, welchen?
    Von saeger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 20:58
  4. Welchen Kompressor?
    Von KleinAuheimer im Forum Zubehör
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 23:03