Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Wie man(n) am schnellsten Punkte sammelt...

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 08.12.2015, 18:45 Uhr · 47 Antworten · 5.212 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Von der Sorte die jedes noch so stupide Gesetz für gut heißt noch viel mehr!
    Nunja,
    da verwechselst Du aber einiges!

    "Jedes noch so stupide Gesetz gutheißen" dürften die wenigsten hier, dafür dürften die intelligenteren unter diesen sich mehr o. minder strikt an die "stupiden" Vorgaben halten (weil sie den Schein brauchen, monetäre Probleme haben/bekommen usf.): Die ganz intelligenten hingegen tun nicht nur das, sondern engagieren sich nebenher in der Beseitigung derartig (angeblich) stupider Anordnungen, indem sie die ihnen (den "Intelligenteren", nicht den "Anordnungen", Anmerkung für die stupideren Leser dahier ) zugestandenen Möglichkeiten in diesem, unserem Rechtsstaat nutzen:
    Den/die zuständigen Abgeordneten mit dbzgl.n Eingaben "belästigen", ebenso wie die zuständigen Ämter.
    Einfach ggn die (persönlich unverständliche) Vorschrift zu verstoßen (kontinuierlich ggfs.) und dann -erwischt- darüber zu lamentieren, ist ganz einfach "STUPID!" ! (u. gehört, allein der Stupidität des Ausübenden wg, geahndet!!!).

    Grüße
    Uli
    PS
    60km/h in Baustellen ist inzw. mehr als angebracht. Ich fahre zw. 50- u. 80000km/p.a. vielfach nat. auf BABs, und sichtbares Fahr(Spurhalte-)unvermögen ist mein ständiger Begleiter. Mal abgesehen von den Hansel(ine)n, die die Breite (über Spiegel!!!) ihres Fzg.s nicht kennen (ein Passat ist, mit ausgeklappten Spiegeln ca. 2.08m breit und darf eine linke Fahrspur mit erlaubten 2.1m gerade noch befahren, bei 2.00m geht das nur noch mit eingeklappten Spiegeln!, wenn das Fzg das dann ergibt), was der Sprinter-/Touareg-/-~fahrer dann eben nicht mehr darf, gibt es jede Menge Leuts, die sich zwar -erlaubterweise mit weniger als der "erlaubten Breite über alles" auf dem linken Fahrstreifen der Baustelle tummeln, sich aber nicht an rechts vorausfahrenden Fzg vorbeitrauen. Kilometerlang, ohne die Möglichkeit zu nutzen, eben mal die rechte Fahrspur unter die Räder zu nehmen u. nachfolgenden, schnelleren (sich trauenden!) Fzg.n Platz zu machen (da war irgenwie etwas mit einem "Linksfahrgebot", vernahm ich gerüchteweise ). Stupide "Gesetze" sollten noch mehr als bisher (falls überhaupt jemals, o.a. auch nur sporadisch -so etwa alle Jahre wieder, sehr effektiv, während der Ferienzeit, wo eh niemand die Staroße zur Schule nutzt) kontrolliert (Rechtsfahrgebot auf BABs ebenso, wie das Einhalten der zul. Höchstgeschwindigkeit in 30-Zonen, vor Schulen, in Baustellen, ganz allgem. ...) und ggn stupide Fahrer genutzt werden.
    Wenn denn alles ausreichend kontrolliert wurde, ist auch ausreichend Zeit in's Land gegangen, die ganz stupiden Vorschriften abzuschaffen (nur nicht die "stupiden" Individuen, denn das ist eher eine niemals erfolgreich zu bewältigende Sisyphus Tätigkeit )

    Grüße
    Uli

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    (nur nicht die "stupiden" Individuen, denn das ist eher eine niemals erfolgreich zu bewältigende Sisyphus Tätigkeit )
    Nein, nicht kompliziert oder unmöglich sondern illegal. Aber es ist sinnlos an den Symptomen herum zu docktern anstatt die Ursachen zu eliminieren.
    Daran krankt das ganze System, nur leider erkennen das die Stupiden nicht.
    Sie wollen nicht erkennen dass sie Teil des Problems sind - das ist richtig - sie sehen sich aber auch nicht als Teil der Lösung. Letzteres wiegt viel schwerer.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #43
    Viele, wenn nicht die meisten Blitzer halte ich mittlerweile für echte Abzocke, noch dazu wenn sie nicht von der Polizei, sondern von Gemeinden betrieben werden und rentabel arbeiten müssen, ihr Erlös gar schon in den nächsten Haushalt eingearbeitet ist. Da hat das System echte Schwächen, aber niemand begehrt dagegen auf. Was bin ich hier kritisiert worden, als ich die Äußerungen des Innenministern aus BaWü als operative Aktionismus titulierte, der großartig ankündigte gegen die "Motorradraser" vorzugehen und in der gleichen Pressekonferenz nach Zahlen gefragt, zugeben mußte, dass sie Zahl der Unfälle und Verstöße insgesamt rückläufig ist.

    Grundsätzlich kann ein Staat nur funktionieren, wenn sich alle an die geltenden Regeln halten. Bei Verstößen gegen Verkehrsregeln ist das Verhalten sicherlich als geringfügig einzustufen. Nichts desto trotz kann es nur funktionieren, wenn sich grundsätzlich daran gehalten wird. Ich bin mit 60 am Mittlern Ring auch nicht glücklich, schlicht weil es dazu führt, dass der Großteil zwischen den Blitzern mir den Auspuff ins Getriebe schiebt und wenn sie denn vorbei sind, mir ihre Bremslichter um die Ohren hauen, dass ich aufpassen muß nicht aufzufahren.

    Im übrigen ist blitzen am Mittlern Ring nicht Abzocke.....es steht in jeder Zeitung, es steht angekündigt auf Verkehrstafeln und die zwei mal 4 Blitzer pro Streckenabschnitt sind wirklich nicht zu übersehen.

  4. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.644

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Von der Sorte die jedes noch so stupide Gesetz für gut heißt noch viel mehr!
    DAS hier ist / war so was von stupid:

    Drei Kinder im Auto ? 230 km/h auf dem Tacho - FM1Today

    Und genau wegen solcher Hirn - gibt es leider immer neue und auch immer strengere Vorschriften !

    Josef

  5. Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    229

    Standard

    #45
    Guten Abend an alle,

    dieses Thema berührt mich doch jetzt so das ich mal eine kurze
    Wortmeldung mache. Jeder der den Führerschein gemacht hat
    ist sich der Bedeutung von Verkehrsschildern bewusst. Und wenn
    jemand eine Geschwindigkeitsbegrenzung nicht einhält und dann
    geblitzt wird darf er sich doch nicht beschweren. Er hat entweder
    einen Fehler gemacht oder ganz bewußt und mit Absicht eine
    Regel missachtet. Und ganz ehrlich, der tut mir nicht leid, und
    zwar überhaupt nicht. Natürlich ist dann nicht er schuld sondern
    die anderen. Entweder der Gesetzgeber oder die Städte oder wer
    auch immer. Doch der einzige der Schuld an den Folgen der
    Überschreitung hat ist er selber. Wer hindert denn die " Raser "
    sich an die Vorschriften zu halten ? Nur das eigene Ego oder der
    Wille was verbotenes zu tun. Ergo muss derjenige auch die
    konsequenzen tragen wenn er Manns genug ist. Aber wenn der
    Blitzer diese dann erwischt ist aus dem " Helden " ein Jammerer
    geworden. Dieser Typ Kraftfahrer, egal ob mit PKW oder Moped
    tun mir nur leid weil es um schwache karakthere geht.

    Alle die mit Absicht zu schnell unterwegs sind wünsche ich
    die Stärke zu sagen, ich bin selber schuld und muss die
    Auswirkungen tragen.

    Immer gute Fahrt für alle

  6. Registriert seit
    12.08.2007
    Beiträge
    200

    Standard

    #46
    Na da ist er ja der Mann mit den richtig großen Eiern,
    hat aber lange gedauert.

  7. Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    229

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Grazyman Beitrag anzeigen
    Na da ist er ja der Mann mit den richtig großen Eiern,
    hat aber lange gedauert.
    Hallo Grazyman,

    obwohl sich unsere Wortwahl deutlich unterscheidet scheinen wir in dieser Sache
    die gleiche Sicht der Dinge zu haben. Dann können wir ja ein gewisser Multiplikator
    sein um das Thema Einhaltung der Geschwindigkeit von vschiedenen Seiten zu sehen.

    Dir stets gute Fahrt

    Sables

  8. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    (...) So etwas ist doch link, wie Tretminen und Splitterbomben. (...)
    Das ist ja mal ein irrer Vergleich. Und so unpassend dazu.



 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Kamerahalterung! .... zeige wie man am besten befestigen kann!
    Von sheriff im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2013, 18:29
  2. "Sitzbank-Dschungel" - wie schlägt man sich am besten durch?
    Von TaunusRider im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 17:04
  3. Almabtrieb - wie überwintern Kühe am besten ?
    Von docnordsee im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 18:37
  4. Neu ? wie man´s nimmt !
    Von erko im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 06:16
  5. Wie weit maximal am Stück?
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 06:55