Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

Wild - optimale Geschwindigkeit

Erstellt von Lisbeth, 09.06.2009, 16:07 Uhr · 48 Antworten · 5.306 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.606

    Standard

    #41
    wenn du aufstehst, katapultiert dich der Anprall über das Hindernis, die meisten schweren und tödlichen Verletzungen entstehen beim Anprall auf das Hindernis (der Dachholm des Autos knackt fast jeden Helm)
    Also aufstehen und drüber.

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #42
    [quote=AmperTiger;354613](der Dachholm des Autos knackt fast jeden Helm)
    quote]

    Und wenn nicht den Helm, dann das Genick

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Daumen hoch Konform

    #43
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ........
    ......
    ......
    Vollbremsung....Draufhalten.....und in der Sekunde vorm Anprall evtl. aufstehen, damit man drübersegelt..... das galt vor bald 30 Jahren und auch heute noch.
    Tiger
    Moin moin,

    das hat so meine volle Zustimmung!!!

  4. Registriert seit
    31.07.2008
    Beiträge
    371

    Standard

    #44
    Da habe ich gerade meinen Reh-Einschlag verdaut und nun lese ich diesen Artikel.. ihr wolltet mir doch nur das lange Wochenende versüssen oder

    Ich hatte ja in meinem Betrag geschrieben, dass ich rein statistisch nun mit den Reh "durchseinmüsste"...aber in den letzten 2 Wochen weiche ich allen Kamikaze Tieren aus....2 Mal Fasan, 1mal Hase und gestern einen Marder....vielleicht hat es sich bei den lebensmüden Viechern rumgesprochen, das ich nicht zerteile sondern saubere Genickbrüche (Quelle: Mein Nachbar...Jäger...der hat mein Bambi untersucht und weiterverwertet) herbei führe

    Spaß bei Seite:
    Es hilft nur in der Dämmerrungsphase in Wäldern und Wiesen das Tempo rauszunehmen und sicher mental auf ein Reh einzustellen und entsprechend noch aufmerksamer zu fahren.....den oben genannten Kamikazen hat dies wohl das Leben verlängert

    Gruß
    Kim

  5. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #45
    Hat dein Nachbar dich denn zu einer netten kleinen Keule eingeladen? Wnn du schon das Fleisch auf den Tisch bringst.

  6. ulixem Gast

    Standard

    #46

  7. Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    1.448

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    150 Grad sind zu viel. Es ist gar wenn der Kern 65 Grad hat
    .................................................

    Dem Stimme ich vollumfänglich zu. Aber je nachdem wie man es gerne mag. Kurzgebraten 65 und geschmort, Schulter oder ganze Keule so 82 ° C.

    Ich hab vor fast 20 Jahren mit meiner damaligen FJ 1200 ein Reh erwischt.

    Da lief vor dem Zusammenprall einige Sekunden neben mir her und kam immer näher. Zu entscheiden ob ich bremse oder Gas gebe, ich fuhr ca. 80 km/h, hatte ich keine Zeit. Der Rehbock borhte sein Geweih unterhalb des Scheinwerfers in die Verkleidung, blieb hängen und wurde auf die linke Seite Motorrades gescheudert, dann brach ein Stück der Verkleidung raus bevor es dann auf der Gegenfahrbahn leigen blieb. Ich sah mit steifen Armen die Linkergriffe fest umklammert auf der Effe und lies das Motorrad ausrollen. Glück gehabt, dachte ich mir.

    Der von mir gerufene Jagdpächter konnte nur noch den tod Bockes feststellen. Auf die Frage ob sich noch ein Braten daraus machen ließe bkam ich die Antwort das es wohl daraus nix mehr machen läßt, od der großen Butergüsse.

    Schaden am Motorrad, 2500,-- DM, zum Glück Teilkasko.

  8. RKeller Gast

    Standard

    #48
    Also ich glaube auch, daß ein Reh von einem Motorrad bei normaler Landstraßengeschwindigkeit zerrissen wird. Mir haben sie damals in der Fahrschule gesagt, ich sollte lieber gerade weiterfahren, wenn ich einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden kann, anstelle in den Gegenverkehr oder sonstwohin zu fahren. Ein Reh ist ja immer noch ein "Weichziel" und wenn das von ca. 250kg Motorrad + 80kg Fahrer + evtl. Gepäck getroffen wird bei entsprechender Geschwindigkeit, dann bewegt sich das Motorrad in seiner Fahrtrichtung einfach weiter und das Reh muß, hmm..., "weichen"...
    Laut meinem Fahrlehrer mit Crosserfahrung und wirklich viel Fahrpraxis würden dem Motorradfahrer aber trotzdem Knochenbrüche blühen und ein eventueller Abstieg, wenn man durch das Reh durch ist. Gefährdet wären unter anderem die Unterarme des Fahrers. Bei einer Q sollten die Beine halbwegs heil bleiben (wegen des Boxermotors)...

    Ich stell mir das so vor, daß man durch das Reh noch durchkommt, aber sich danach dann wahrscheinlich wegen der beim Crash zugezogenen Verletzungen oder des Schocks ablegt. Aus dem Grund wünsch ich uns allen eine wildfreie Saison oder allen anderen Ganzjahresfahrern ein wildfreies Jahr. ;-)

  9. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Beitrag

    #49
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Bei einer F16 Vollgas und mit der Flügelwurzel durch. Die schafft sogar Seilbahnseile (Cavalese).
    Bei dem an dem Unfall anno 1998 in Cavalese beteiligten Flugzeug handelte es sich um eine viersitzige EA-6B des USMC und nicht um eine ein- oder zweisitzige F-16. 20 Menschen fanden den Tod, darunter auch acht Deutsche. Details zum Unfall und den folgenden Prozessen hier.



    Zur Geschwindigkeit: mir hat mal jemand (recht plausibel wie ich meine) erzählt, dass Lebewesen an Land, d.h. auch der Mensch Schwierigkeiten damit haben Geschwindigkeiten > 70 km/h schnell und vernünftig zu erkenn und zu verarbeiten, ist evolutionstechnisch nicht vorgesehen, da es keine Beutegreifer gibt die schneller sind. Hinzu kommt, dass sich an einem Fahrzeug nur die Räder bewegen, was schwierig zu erkennen und zu verarbeiten ist. Kinder müssen das ja erst mühsam lernen. Ein laufender Wolf oder Gepard ist sehr viel einfacher als bewegliches Ziel und somit als evtl. Gefahr zu erkennen.


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. BMW IV erlaubte Geschwindigkeit
    Von petdico im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 09:33
  2. Geschwindigkeit schätzen
    Von ArmerIrrer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 07:48
  3. Geschwindigkeit über Bordcomputer
    Von HomerSimpson im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 15:12
  4. Die ewige Mär von der Geschwindigkeit
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 18:23
  5. Beschleunigen bei hoher Geschwindigkeit
    Von Olli_aus_Lohmar im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.06.2006, 03:40