Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Wunschkennzeichen behalten – Juristen hier?

Erstellt von Udo, 05.08.2011, 16:41 Uhr · 30 Antworten · 4.309 Aufrufe

  1. Udo
    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    173

    Standard Wunschkennzeichen behalten – Juristen hier?

    #1
    Hallo Forum,

    ich möchte sehr gern mein neues Motorrad auf mein altes Wunschkennzeichen (von meinem alten Krad, beim Händler in Zahlung gegeben) an- bzw. ummelden.

    Laut meinem BMW-Händler sei das auch z. B. in den Kreisen COE, RE, UN und WAF kein Problem doch die Zulassungsstelle MS (Münster/Westf.) mache das nicht und interpretiere irgendeinen Erlass des Regierungspräsidenten anders . Auch ein Anruf dort brachte nichts.

    Finde ich schon etwas eigenartig, kennt jemand die rechtliche Situation, kann man (ich) da was machen?

    Würde mich über Antwort freuen,

    Udo

  2. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #2
    Rechtlich kann ich dir nicht helfen.

    Aber in Schwaben kann ich entweder mein altes Kennzeichen gleich an das neue Fahrzeug schrauben oder es mir für ein Jahr reservieren lassen.

  3. Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    131

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Zebulon Beitrag anzeigen
    Rechtlich kann ich dir nicht helfen.

    Aber in Schwaben kann ich entweder mein altes Kennzeichen gleich an das neue Fahrzeug schrauben oder es mir für ein Jahr reservieren lassen.
    Im Sauerland isses auch so hab ich letztes Jahr gemacht ohne Probleme und das im HSK

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #4
    In LKR Konstanz auch kein Problem. Altes Bike abgemeldet und Kennzeichen reserviert. Kostet halt dann beim Zulassen der neuen Machine nochmals extra - sogenanntes Wunschkennzeichen, obwohl ich es schon einmal bezahlt habe!
    Unsere Beamten, dieser Staat ist einfach .... zu lange am Ruder !

    Gruß Kardanfan

  5. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #5
    Hier in KA geht das auch recht problemlos. Hab vorletzten Winter ein Krad ('ne F650GS) abgemeldet und im gleichen Schritt eine anderes ('ne Dakar) angemeldet. Dabei dann einfach gefragt, ob ich auch gleich die Nummer hier "mitnehmen" könne ... noch nicht mal die Gebühren für ein Wunschkennzeichen waren fällig - neues TÜV-Siegel und fertig.

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #6
    hier im MTK geht das auch komplett problemlos. Ich weiß aber nicht, ob das jede Zulassung oder Landkreis individuell behandeln kann/darf

  7. Wogenwolf Gast

    Standard

    #7
    Hi,

    auch in Dortmund ohne Probleme machbar (Kostet nur etwas )

  8. Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    45

    Standard doch noch'n Jurist - aber schlagt mich nicht :-)

    #8
    leider-leider: da gibts wirklich keine allgemein gültige Antwort...

    Im Endeffekt ist das nicht nur Ländersache, sondern das macht tatsächlich jeder Landkreis bzw. jede Stadt bzw. jeder Verwaltungsbezirk ganz für sich allein.

    Ich weiß z.B., dass in Schwaben die Ummeldung an manchen Orten in einem Rutsch mit Übernahme des alten Kennzeichens funktioniert, an anderen muss ein Tag dazwischen liegen (heute ab-, morgen anmelden), an anderen 2 Tage usw....

    Oder so wie in Landau/Pfalz (da hab ich es selbst erfahren "dürfen"): Abmeldung, dann frühestens 2 Tage später pro forma Wunschkennzeichen reservieren (kostenpflichtig natürlich!), und dann konnte ich es tatsächlich an mein neues Moped schrauben.
    ABER: auch das wäre ohne die aktive Mithilfe einer sehr netten Beamtin der Zulassungsstelle nicht möglich gewesen, weil ein abgemeldetes Kennzeichen erst Tage / Wochen später wieder offiziell zur Reservierung freigegeben wird...

    Du siehst - alle Varianten sind möglich, und was an deiner Zulassungsstelle unmöglich ist, kann 10 km weiter absolute Selbstverständlichkeit sein - soviel zum Behördenwahnsinn

    Aber ein Tipp: versuch mal ein Gespräch mir der für dich zuständigen Beamtin, wenn die Herz hat (und du dein Anliegen nett rüberbringst), dann könnten Sachen möglich werden, die eigentlich nicht gehen...

    Viel Erfolg jedenfalls, mfG

    Kurt

  9. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #9
    Bist Du Montags oder Freitags da gewesen ? Versuche es mal in der Woche

  10. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #10
    Moin, moin,

    nach meinen Informationen sollen, vor dem Hintergrund der neu eingeführten Moppedkennzeichen, zukünftig nur noch min. 4 Ziffern an die Zweiradfraktion ausgegeben werden. Nach Aussagen Zulassungsstelle OS kann ich mein existierendes Kennzeichen (2 Buchstaben, 1 Zahl) nicht an mein nächstes Mopped übertragen
    Wenn das bundesweit so gehandhabt wird, sollten demnach nur noch 4 stellige Kennzeichen reserviert werden können- und selbst das soll in MS nicht möglich sein?
    Ich dachte schon OS wäre schlimm...

    Viele Grüße, Grafenwalder


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Megamoto behalten....?
    Von Tuppes im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 14:23
  2. Wunschkennzeichen
    Von Blackforest im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 22:28
  3. VERZWEIFLUNG! 1150 Adv behalten oder 1200 Adv kaufen?
    Von Lisbeth im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 09:27
  4. Gibt es hier einen Juristen unter uns?
    Von Ham-ger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 20:04
  5. HP2 oder 12er behalten?
    Von vau zwo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 12:55