Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Abdeckung bei Regen für Garmin Aktivhalterung

Erstellt von Tourerjosh, 07.09.2015, 01:00 Uhr · 10 Antworten · 1.449 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    77

    Standard Abdeckung bei Regen für Garmin Aktivhalterung

    #1
    Hallo,

    vielleicht stand der eine oder andere Biker vor einem ähnlichen Problem...?

    Ich habe mein Garmin Zumo 340 an das Standlicht angeschlossen. Was passiert, falls es regnet und sich das Navi nicht in der Aktivhalterung befindet? Es könnte doch nen kurzen geben, da der Anschluss des Ladekabels frei in der Halterung steckt! Bzw. wenn man steht, es regnete und man dann losfahren will. Sollte man die Steckverbindung ebenfalls trocknen, bevor man das Navi aufsteckt! Hat da einer ne Idee? Die mitgelieferte Gummikappe ist nur dann aufzustecken, sobald man das Kabel aus der Aktivhalterung rauszieht. Nur dafür muss man jedes Mal die Halterung vom Rammount abbauen. Etwas umständlich, wie ich finde! Hat sich Garmin da
    mal Gedanken drüber gemacht? Ich dachte da an eine Art selbstgebastelte Kappe als Überzug für die Aktivhalterung?

    imageuploadedbytapatalk1441580431.127022.jpg

    Beispielbild

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.264

    Standard

    #2
    Hallo
    Gummihandschuh aus dem Labor drüberziehen.
    Sieht sch...se aus, aber bei der Halterung ist das auch egal.
    Gruß

  3. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.044

    Standard

    #3
    War da nicht so'n Deckel für die Halterung dabei, den man statt des Navis einklickt?
    Beim 660er und 590er/N5 gibts sowas...

    War da nicht so eine Gummikappe für die Kontakte direkt am Kabel dran?

  4. Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    77

    Standard

    #4
    Habe ihn gefunden, ein Glück! Jetzt klappt es natürlich! Ahhhh;-) Hatte sich in der Schachtel versteckt!

    Danke trotzdem für die Tipps!

    Gruß

    Calle

  5. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #5
    Aber das sieht man doch auf dem Bild.
    Den Gummi (Bild oberer Bereich) nach unten über die Kontakte klappen, oder nicht?

  6. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #6
    Aldi Tüte drüber. hihi
    meine Tom Halterung wird seit Jahren auch mal nass na und? das sind Edelstahlpins die können das ab.

  7. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #7
    Da braucht sich keiner Sorgen machen außer Garmin, der Garantiegeber, und noch was bei 12 Volt kann es über Regen oder profanes Wasser keinen Kurzschluss geben, der irgenwie was kaputt macht.
    Einzige Schwachstelle ist am Navi die Buchse am Gerät selbst, die gegen Feuchtigkeit mit Deckel geschützt werden muss wenn nichts angeschlossen ist: so ist das jedenfalls am TOM. Angeschlossen wirkt da die Steckerdichtung. Auch am Aktivhalter.

  8. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    1.028

    Standard

    #8
    Wenn man den Deckel vergessen hat: ein Kondom gibt Sicherheit!

  9. Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    77

    Standard

    #9
    Genau das war die Lösung! Hatte bis dato gedacht, dass man es nur ohne Halterung abdecken kann. Bis ich das oben gezeigte Bild fand;-) Die Kappe kann man in die Aktivhalterung einbringen und somit abdichten! Ich war leider zu schnell und habe beim Absenden des Threads des Rätsels Lösung entdeckt;-)

    Gruß

    Calle

  10. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.103

    Standard

    #10
    Hallo,
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    das sind Edelstahlpins die können das ab.
    Edelstahl ist es vielleicht nicht, es sieht nach vergoldeten Kontakten aus, die eine gewisse Korrosionsfestigkeit haben sollten.

    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Da braucht sich keiner Sorgen machen außer Garmin, der Garantiegeber, und noch was bei 12 Volt kann es über Regen oder profanes Wasser keinen Kurzschluss geben, der irgenwie was kaputt macht.
    Einzige Schwachstelle ist am Navi die Buchse am Gerät selbst, die gegen Feuchtigkeit mit Deckel geschützt werden muss wenn nichts angeschlossen ist: so ist das jedenfalls am TOM. Angeschlossen wirkt da die Steckerdichtung. Auch am Aktivhalter.
    Es gibt ja auch eine Zeit nach der Garantiezeit, jedenfalls gehöre ich zu den Leuten, die nicht so ganz mit der Wegwerfgesellschaft gehen.

    Es liegen übrigens 5 Volt über den Pins bei diesem Modell. Einen Kurzschluss kann Regen natürlich nicht herbeiführen, aber es kann elektrochemische Reaktionen bei Nässe geben, wenn dort Spannung anliegt. Besitzer ähnlicher Navis kennen das. Beim Zumo 550 verfärbt sich im Laufe der Zeit der auf 12 Volt liegende Pin der Halterung, trotz der Kontaktveredelung. Dort gibt es allerdings eine am Halter befestigte Abdeckkappe.

    Insofern ist es gut, wenn der Anschluss an eine mit der Zündung geschaltete Versorgung erfolgte - da werden solche Effekte auf die Zeiten beschränkt, in denen man fährt.

    Das Navi selber ist ja wasserfest. Davon hätte man ja nicht viel, wenn es die Halterung nicht wäre.

    Eckart


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ersatzteil:Abdeckung für Garmin 660
    Von GS-Angie im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 14:47
  2. Neuer Halter für Garmin 2610 auf R1200GS
    Von Dietmar im Forum Navigation
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 14:19
  3. Garmin Zumo 660 bei Louis für 465,95 bzw. für 452 €
    Von Lichtbringer im Forum Navigation
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 23:22
  4. Halterung für Garmin GPSmap 60C
    Von Anais im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.12.2005, 09:59
  5. Motor läuft nicht bei Regen
    Von Capri1905 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 16:03