Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Android Offline Navigation mit Importfunktion für Touren

Erstellt von klaus_moers, 07.06.2012, 15:24 Uhr · 16 Antworten · 17.667 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    62

    Standard Android Offline Navigation mit Importfunktion für Touren

    #1
    Hallo da draußen,

    nachdem ich mal hier ein bisschen quergelesen habe, will ich mal gezielt eine Frage stellen.

    Bisher immer mit google-maps oder mit Locus Pro probiert. Beide können das aber nicht, was ich mir vorstelle.

    Welche Android Software für Offline Navigation im Importfunktion von Touren haltet ihr für die Beste?

  2. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    545

    Standard

    #2
    wie stehts mit http://www.oruxmaps.com/index_en.html ?

    Gruß
    Peter

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.564

    Standard

    #3
    offline und mit routen geht imho nur mit kostenpflichtigem navigon

    https://play.google.com/store/apps/d...=search_result

  4. Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    62

    Blinzeln

    #4
    Zitat Zitat von Herr-Schmuschmittenkötter Beitrag anzeigen
    wie stehts mit http://www.oruxmaps.com/index_en.html ?

    Gruß
    Peter
    Ich weiß es nicht. Sag Du es mir.

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #5
    TomTom hat ebenfalls eine kostenpflichtige Navigationslösung für Android angekündigt. Was ich nicht weiß: Kann man damit Routen planen bzw.auf dem PC geplante Routen im ITN-Format auf dem Handy abfahren?

  6. Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    26

    Standard

    #6
    CoPilot Live ist eine kostenpflichtige Navigationssoftware die auch für ANDROID-System erhältlich ist und offline navigiert.
    Mit dem MotoPlaner lassen sich die Touren am PC planen und in das CoPilot-Format (*.trp) exportieren.

    Mein Freund und Routenkönig auch hat sich diese Software zugelegt und konnte das auch soweit bewerkstelligen. Allerdings führt ihn das NAVI nun manchmal auf echten Umwegen zum nächsten Routenpunkt. Der Ursache dazu, ist er aus Mangel an Nerven und Interesse dann leider auch nicht mehr auf den Grund gegangen. Sollte hier noch jemand Erfahrung mit dieser Software haben, würde mich ein entsprechendes Feedback dazu auch sehr interessieren.

    Mehr Infos hier: CoPilot Live Premium für Android

    Gruß,
    René

  7. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    715

    Standard

    #7
    Navigon hat bei mir keine Importfunktion für Routen.

    Gut funktioniert hat bei mir Sygic. Nachteilig: Alle mir bekannten Navis (für Android) können keine Zwischenziele überspringen, oder nur sehr umständlich. Ich habe mir daher auf mein Medion-Navi (für's Auto) zusätzlich IGO 8 aufgespielt und nutze das als Navi.

    Ich hätte aber auch lieber eine Android-Version, auch wenn das mit Handschuhen problematisch ist. Das Android habe ich sowieso dabei, das würde mir reichen.

    Copilot wollte ich auch mal ausprobieren, bin aber noch nicht zu gekommen.

    VG
    Michael

  8. Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    142

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von bdr529 Beitrag anzeigen
    ...Gut funktioniert hat bei mir Sygic.....
    Michael
    Sygic nutze ich auch, aber praktisch nur im Auto. Man kann zwar Routen erstellen, auch auf dem PC (als .ITN), muß sie dann aber noch in das Sygic-Format (ITN2ITFConverter) konvertieren und in das Routenverzeichnis (.\Sygic\itinerary\) kopieren. Der 'Knackpunkt' ist allerdings, daß man 'punktgenau' die Route abfahren muß, weil die Software einen sonst permanent zum letzten Wegepunkt zurückschicken will - für mich unbrauchbar.

    Außerdem (wenn das auch nicht die Fragestellung des Threadstarters ist) ist die Bedienung während der Fahrt praktisch unmöglich und es kommt schon mal vor, daß man das Programm unterwegs neu starten muß. Im Auto alles kein Problem, auf dem Motorrad aber zumindest lästig. Weiterhin ist der GPS-Empfang (auf meinem Smartphone - Samsung Galaxy S plus) so schlecht, daß das eigentlich nur mit einer per Bluetooth gekoppelten GPS-Maus zufriedenstellend läuft.

    Gruß Siegfried

  9. Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    142

    Standard Sygic reloaded

    #9
    So, ich habe mich nochmal etwas systematischer an die Erkundung einer Android-Offline-Navigationslösung gemacht, in diesem Falle per Software von Sygic. Habe keinerlei Beziehung zu Sygic (www.sygic.com), außer dass ich die Software (bzw. die Karten) gekauft habe.


    Ich habe die Software jetzt laufen auf einem Samsung Galaxy S plus und einem Google Nexus 7 (Asus). Das ist zunächst natürlich eine Sache der Bildschirmgröße, aber verglichen mit dem Nexus 7 ist das Galaxy S plus die reinste Katastrophe , speziell wegen des miserablen GPS-Empfangs. Außerdem steigt das Programm schon mal aus, was aber an der Android-Version liegen könnte (Vers 2.3.6 - Gingerbread).


    Auf dem Nexus 7 hingegen ist mir das noch nicht passiert (Version 4.1.1), aber kann ja noch kommen. Aber der absolute Hit ist der eingebaute GPS-Empfänger, selbst in der Wohnung habe ich nach spätestens 15 Sekunden ein Fix (Cold Start) und die Genauigkeit liegt bei 6 m (draußen) und 8 bis 12 m (innen).


    Die Software von Sygic ist kostenlos, man muß aber für die Karten zahlen. Man kann sich also eine persönliche Zusammenstellung machen und diese jederzeit bei Bedarf erweitern. Updates gekaufter Karten bleiben kostenlos.
    Die Darstellung während der Navigation ist recht übersichtlich, alle möglichen Zusätze wie POIs, Favoriten, Fahrbahnassistent usw. lassen sich ein- bzw. ausblenden, Anzeige kann in 3D, 2D und 'Norden oben' erfolgen. Blitzerdateien lassen sich einbinden .

    Für das Routing lassen sich Vermeidungen wie Mautstraßen, Autobahnen, Fähren und unbefestigte Wege einstellen, Berechnungsmodi 'schnellste', 'kürzeste' und 'ökonomische' Strecke sind möglich. Auf Wunsch erstellt das Programm eine Reisestatistik mit Dauer, Entfernung, Geschwindigkeit usw. Gefahrene Strecken kann man sich auf der Karte anzeigen lassen. Ob man sie exportieren kann, habe ich noch nicht rausgefunden.
    Leider gibt es keinen speziellen Motorradmodus, sondern nur Auto und Fußgänger. Die Nav-Ansagen kann man sich per Bluetooth (A2DP) um die 'Ohren hauen' lassen.


    Doch jetzt zum entscheidenden Kriterium, dem Routenimport :


    Ja, es geht, sogar ganz gut ! Die Routen mit der Endung '.itf' werden im Verzeichnis ..\Sygic\Res\itinerary abgelegt. Zunächst hatte ich mit mit motoplaner.de TomTom-Routen (.ITN) erzeugt und diese dann in .itf konvertiert, aber es geht viel einfacher :
    Mit dem Tool ITN Converter von dieser Website (http://download.benitools.info) kann man per 'Editor' auf der Basis von Google Maps eine Route erstellen und diese u.a. gleich als itf-Datei speichern, scheinbar mit beliebig vielen Wegepunkten (Zwischenzielen).
    Wie klappt das nun mit dem Abfahren der Route ? Ganz hervorragend, solang man jeden einzelnen Wegepunkt anfährt. Läßt man ein Zwischenziel aus oder steigt unterwegs in die Route ein, ist etwas 'Handarbeit' angesagt. Im Routenmenü muß man 'hinter sich liegende' Zwischenziele löschen und den aktuellen Standort als neuen Startpunkt anwählen. Klingt schlimmer als es ist, außer man muß sehr viele 'alte' Zwischenziele löschen. Ganz nett ist, dass dadurch die Ursprungsroute (gespeicherte Datei) nicht verändert wird, man kann sie also jederzeit wieder aktivieren. Die gerade geänderte Route kann man auf Wunsch unter anderem Namen speichern (wenn man es denn will).
    Eine Routenplanung direkt am Gerät ist problemlos möglich, einschl. Anwahl der Zwischenziele in der Karte, eine nachträgliche Optimierung bereinigt dabei entstandene 'Knoten' in der Strecke.
    Ach ja, eine Option 'Kurvenreiche Strecke' gibt es leider nicht .


    Fazit : Ich bin mit dem Programm zufrieden, die Routenführung von A nach B funktioniert zuverlässig (auch über größere Entfernung [Strecke > 600 km selbst ausprobiert]), eine Neuberechnung (zum nächsten Zwischenziel) bei Abweichung von der Route geht sehr fix. Ich sehe keinen Grund mehr, mir für das Auto ein extra Navi anzuschaffen. Es deckt meine Bedürfnisse (bislang) komplett ab. Ob ich das Nexus 7 in Zukunft dafür im Auto benutze, weiß ich noch nicht, ich werde mir evtl. mal eine Halterung dafür basteln. Besser wäre u.U. ein Smartphone mit zuverlässigem GPS-Empfänger.....(gibt's die überhaupt ?)


    Aber auf dem Motorrad ? Ich glaube, das ist (für mich) nix. Die Dinger spiegeln gerade bei viel Sonnenlicht so extrem, daß man kaum noch etwas sieht, sie lassen sich mit Handschuhen praktisch nicht bedienen und die meisten Geräte sind nicht wasserdicht (es gibt natürlich Ausnahmen bzw. Taschen dafür). Da werde ich wohl mein 'gepimptes' Nüvi (5 Zoll Bildschirm ) weiterbenutzen, bis es seinen Geist aufgibt und dann weitersehen.


    Gruß Siegfried

  10. IrreLevant Gast

    Standard

    #10
    Hi, ich bin auch (bisher vergeblich - habe schon einige durch) auf der Suche nach einer offline Navi-App, die es ordentlich schafft geplante Routen zu navigieren.
    Ich habe mich jetzt an Meeras Beschreibung gehalten und probiere das direkt mal aus und gebe Rückmeldung.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Offline Navigation mit Android Handy
    Von wuchris im Forum Navigation
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 13:46
  2. Biete Sonstiges Samsung Galaxy S2 i9100, wie neu, Android 4.03
    Von Elektroniker im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 17:43
  3. Navigon für Android - Routen importieren?
    Von Struwie im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 21:18
  4. iPad oder Android mit Offline-Routenplaner
    Von Pouakai im Forum Navigation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 20:50