Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

eigenwillige Routenführung vom Zumo 660

Erstellt von huftier, 19.10.2010, 10:58 Uhr · 16 Antworten · 2.775 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    337

    Standard eigenwillige Routenführung vom Zumo 660

    #1
    Hallo Gemeinde!

    Ich war diese Saison öfters mit dem Zumo 660 unterwegs. Dort kann man ja entweder kürzere Zeit oder kürzere Strecke eingeben.
    Jetzt kommts:
    Wir wollten im Süd-Osten Frankreichs von der Verdun-Schlucht hoch nach Grenoble und ich hab kürzere Zeit eingegeben. Dann schickt uns das Navi über nen Pass mit Straßen so breit wie ein Feldweg. Die Route war zwar wunderschön, aber ganz sicher nicht das, was wir uns vorgestellt hatten. Hinterher wurde uns die Zeit wieder knapp bis ins Hotel. Eigentlich wollten wir auf den "roten" Bundesstraßen fahren.
    Ich habe auf der Intermot mit einem Garminmitarbeiter gesprochen, der kann sich das auch nicht erklären. Er meite Software-UP-Date auf 3.9, wenn´s dann noch nix hilft bei Garmin einschicken.
    Das Up-Date ist jetzt drauf, aber ich habe zur Zeit keine Möglichkeit zum Langstreckentest.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht??
    Schreibt mir eure Meinungen, ich wäre euch sehr dankbar.

    Viele Grüße

    Susanne

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #2
    Das Up-Date ist jetzt drauf, aber ich habe zur Zeit keine Möglichkeit zum Langstreckentest.
    kannst Du aber immer simulieren wenn du dem Navi vorlügst dass es wieder in der Verdunschlucht sei. Man kann im Simulationsmodus den aktuellen Ort ändern.

  3. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.607

    Standard

    #3
    Ser's,

    das Zumo (und jedes andere Navi auch) berechnet die Route (schnellste, kürzeste,, usw.) über im Kartenmaterial hinterlegte Straßenkategorien dazugehörige Durchschnittsgeschwindigkeiten.
    (Zb Autobahn - 90 km/h, Bundesstraße - 70 km/h, Ortsgebiet - 35 km/h --- ist jetzt nur so geraten)
    Damit stellt das Navi bei der Berechnung fest, welche Straßen der schnellste Weg ist.
    Es kann nun vorkommen, dass eine recht kleine Straße (ev. sogar in schlechtem Zustand) als Bundesstraße markiert ist (und das muss nicht einmal falsch sein)
    Und schon ist die Routenführung "eigenwillig".

    Auch kann es vorkommen, dass eine Straße zwar als Bundesstraße erster Ordnung mit einer tollen Durchschnittsgeschwindigkeit kategorisiert ist, aber wegen toller Kurven, die wirkliche Durchschnittsgeschwindigkeit wesentlich geringer ist. Da wäre das "Rundherumfahren" oft viel schneller gewesen.

    Diese Markierung kann sogar falsch sein (es gibt so Fehler, da ist eine Straße im Ortsgebiet als Autobahn markiert ?!) - und dann wird die Berechnung natürlich noch "eigenwilliger".

    Insbesonders bei langen Strecken, die eventuell sogar zeitkritisch sind, schaue ich mir das Routingergebnis an und vergleiche mit der Papierlandkarte - damit sieht man solche Fehler recht schnell.

    Gute Beispiele für solche irreführenden Straßenkategorisierungen findet man zB auf den frei herunterladbaren Karten.

    Der Fehler liegt also nicht am Gerät, sondern an den Unwägbarkeiten der Realität gegenüber der idealisierten Straßenkategorisierung.
    (Und manchmal gibts einen Stau - aber da ist jedem sofort klar, dass das das Navi nicht wissen kann - mal von TCM abgesehen)

    liebe Grüße

    Wolfgang

  4. Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    86

    Standard

    #4
    Hallo huftier,

    Einstellung für "Route": Routenpräferenz--)Kürzere Zeit
    Ausschlüsse--) "Kehrtwenden" anhaken sowie
    "Unbefestigte Strassen"
    Bei der Anwendung von "Kürzere Strecken" schickt dich der Zumo auf die unmöglichsten Wege. Normal, er nimmt die kleinste Abkürzung in Betracht und jetzt weisst Du ja was kleine Abkürzungen bedeuten

  5. Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    106

    Standard

    #5
    ab und an kann man auch auf Verkehrsschilder achten und nicht nur stur dem Navi folgen .........

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #6
    "Kehrtwenden" anhaken sowie
    "Unbefestigte Strassen"
    wat fährstn fürn Mopped - die unbefestigten Wege sind das wichtigste Feature bei den Garmins

  7. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #7
    das hab ich inzwischen auch gelernt - ohne Papierkarte ist ein Navi eigentlich Lotterie ! Nur wenn man die vom Navi vorgesehene Route per Karte überprüft ,kann man sich der Routenführung anschließend anvertrauen !

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #8
    Papierkarten nutze ich seit etlichen Jahren nicht mehr. Planungen zu Hause nur per MapSource, unterwegs nach Sicht und Navibildschirm. Genügend Wegpunkte sind immer sofort aufrufbar (z.B. alle Pässe).


    ...habe aber das gute 2610 an Bord ... und es dauert einige Zeit bis man sich 'eingeschossen' hat.

  9. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #9
    das hört man mal immer wiedr- das 2610 sei besser als das Zumo 660 ! Da ich beide habe ,kann ich behaupten - das ist Quatsch !!
    Das Navi eine Route erstellen zu lassen ist reine Lotterie,wenn man nicht Wegepunkte vorgeben kann. Woher bekomme ich irgendwo unterwegs Wegepunkte ohne Karte ?? .....geht nicht ,ich kann zwar Städte eingeben,die mir denn aus dem Gedächtnis geläufig sind ,aber wenn ich den Wegepunkt dann nicht genauer eingeben kann,dann führt mich das Navi ins Zentrum dieses Ortes !Im Ausland bin ich dann ganz aufgeschmissen!

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #10
    deine Antwort zeigt mir, dass du scheinbar wenig Erfahrung hast, trotz zweier Navis. Zudem habe ich nicht geschrieben, dass das 2610 besser als der Zumo sei, obwohl du mit deiner darein interpretierten Vermutung _aus meiner Sicht_ in einigen Details nicht ganz Unrecht hast. Das Display, Empfangsqualität und den 'Rechner' vom Zumo in das 2610, hätte was - oder umgekehrt die Funktionen des 2610 in den Zumo. Auf den Akku würde ich notfalls verzichten.

    Wepunkte sind immer genügend auf dem Navi, dafür ist es z.B. auch da. U.a. alle Pässe, viele Hotels und eigene, gesammelte (z.B. auch Tipps aus Foren) interessante/schöne Punkte. Klar muss ich unterwegs ungefähr die Richtung kennen, zur Not hilft dabei sogar die Kompassrose. In vielen Fällen habe ich zumindest eine am Rechner vorgeplante Route an Bord ... von der ich allerdings immer mal gerne abweiche. Originalroute läuft weiter und ich fahre nach dem Display irgendwann wieder darauf zurück ... oder direkt zum Ziel (Hotel), wenn es z.B. zeitlich eng wird oder das Wetter nicht mehr mitspielt.

    Zudem wer sagt denn, dass ich durch einen Ort fahren muss, selbst wenn das Navi da durch möchte? Fährst du im gleichen Fall durch eine gesperrte Straße? Einmal gibt es immer noch Schilder an den Straßen und zweitens kann ich in fast allen Fällen auf dem Display erkennen, ob und wo eine 'Hauptstraße' außen rum führt. In Fahrt wohlgemerkt.

    Gerade für Navifahrer gilt: Zuerst nach Sicht, Schilder, Navibildschirm fahren und dann nach 'Routing'.

    Seit vielen Jahren fahre ich so, auch als Tourguide in mir unbekannten Gebieten. Klappt, kostet aber - wie bereits erwähnt - etwas Übung.

    Anmerken will ich noch, dass sich mein 2610 mit einer Fernbedienung direkt vom Lenker aus bedienen läßt. Dabei nutze ich zu 95% allerdings nur die Zoomfunktion. Warum wohl?



    Das einige Streckenführungen, die das Navi vorschlägt 'unlogisch' oder unpraktisch sind, ist unbestritten und schade. An diesem Punkt muss (leider) wieder das Teil vor dem Navi funktionieren.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ZUMO 340 LM CE oder Zumo 660
    Von Darkghost im Forum Navigation
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 28.10.2012, 18:07
  2. Falsche Routenführung
    Von BastlWerner im Forum Navigation
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 19:06
  3. zumo 665
    Von FrankS im Forum Navigation
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 18:36
  4. ZUMO 660
    Von confidence im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 10:31
  5. Unterschied Zumo 500 de Luxe zu Zumo 550?
    Von hgb57 im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 14:35