Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Erfahrungen TomTom Rider (Fazit: Schrott)

Erstellt von Adventure Otti, 05.09.2007, 22:09 Uhr · 31 Antworten · 8.537 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    203

    Standard Erfahrungen TomTom Rider (Fazit: Schrott)

    #1
    Hallo zusammen,

    ich habe bei meiner GSA den TomTom Rider I verbaut. Nach nun 3 Monaten Erfahrung muss ich folgendes trauriges Urteil fällen:

    Das Gerät selber ist nicht schlecht, läßt sich einfach bedienen und tut trotz der veralteten Karten (trotz Neukauf) einen recht guten Dienst.

    Leider ist der Halter die größte und gefährlichste Fehlkonstruktion, die es gibt. Es ist eine Schande, das TomTom so etwas auf den Markt gebracht hat.

    Fast jeder, mit dem ich gesprochen habe, hat das Gerät schon einmal (oder fast) verloren. Die Halterung ist so billig konstruiert, dass sie bei der geringsten Belastung zerbricht. Traurig!!!

    Ich selber wäre schon einmal fast zusammem mit meiner Freundin gestürzt, da das Gerät während der Fahrt mit etwa 80 km/h abgeflogen ist und sich zwischen Verkleidung und Lenkung verkeilt hat. Ich konnte dann nicht mehr richtig lenken. Lebensgefährlich!

    Ich rate jedem vom Kauf des TomTom Rider ab!

    Wie sind Eure Erfahrungen bzw. gibt es Lösungsvorschläge.

    Ich möchte gerne mal wissen, wie viele Nutzer wegen eines TomTom Rider bereits verunglückt sind.

    Beste Grüße

    Otti

  2. BoGSer-Rüde Gast

    Standard

    #2
    Hallo Otti,

    ich hatte vor ca. einem Jahr von einem Freund, der als Redakteur bei einer bekannten Fachzeitschrift Navis testet, ein TomTom Rider I zum Testen an mein Mopped geschraubt. Ich habe es zwar nicht verloren, aber auch nicht unbedingt Vertrauen in diese "Fahrrad-Halterung". Ein ähnliches Problem hatte TomTom ja auch bei den Saugnapf-Haltern für die Go-Serie fürs Auto. So, das war das Negative, nun zum Positiven: Die Ram-Mount-Halterung des Rider II ist sehr gut, zumindest im "normalen" Einsatz (heftige Gelände-Einlagen kann ich nicht beurteilen). Auch die neue Scheibenhalterung für mein Go hält jetzt bombenfest. Zumindest scheint TomTom lernfähig zu sein, schade nur, dass es erst zu so vielen (Un)fällen kommen muss, bevor etwas passiert!

    Gruß, Wallace

  3. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #3
    ich nutze den tom tom I fast ausschliesslich in verbindung mit dem motorrad tourenplaner.tour zuhause planen, aufs tom tom laden und losfahren.selbst eine mini schotter strecke zwischen stilfserjoch und gavia hat der tom tom erkannt.
    klar macht der originalhalter nicht den aller stabilsten eindruck,passiert ist mir aber nichts.habe mir trotzdem von wunderlich den extremhalter bestellt, und zwar nur den halter der den tom tom selber "umklammert".http://www.wunderlich.de/shopimgs/Y/1250247a.jpg
    am motorrad selber habe ich ein ram mount von touratech, und diesen diagonal an dem tom tom grundhalter montiert.http://www.touratech.com/shops/001/i...040-0_I_01.JPG
    fester und sicherer geht´s nicht.

    mathias

  4. Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    203

    Standard

    #4
    Hallo,

    die Vorschläge sind sehr gut und sicherlich auch praktikabel.

    Aber es ist nicht meine Aufgabe als Kunde, ein Schrottprodukt (ich rede jetzt nur über den Originalhalter, der Rider selber macht einen guten Job) so zu verbessern, dass es nicht mehr töten kann. Das ist aufgabe des Herstellers. Ist auch ganz schön teuer, wie ich gesehen habe.

    Es ist mir unverständlich, dass eine Firma solche Mängel akzeptiert, nur um Profit zu machen.

    Ich habe noch etwas im Netz gefunden, da stehen einem die Haare zu Berge - poste ich gleich.

    Gruß Otti

  5. Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    203

    Standard

    #5
    Also, klickt mal hier http://www.meintomtom.de/forum/index.php?showtopic=5236&st=300&start=300

    Klickt mal nur einige von den vielen Beiträgen an. Da wisst ihr, was von TomTom zu halten ist.

    Gruß Otti

  6. Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    200

    Standard

    #6
    Vielleicht hätte man sich mal vor dem Kauf schlau machen sollen. In den verschiedenen Foren stand genug zu diesem Thema. Beim TT II jedenfalls ist die Halterung sehr stabil, hält auch Geländeeinsätze aus.
    Ich bin mit dem Gerät bestens zufrieden.

  7. Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    203

    Standard

    #7
    Das ändert doch aber nichts daran, dass der Rider 1 von der Halterung her Grütze ist

  8. Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    303

    Standard

    #8
    Ich hab auch das TomTom Rider I. Wusste von Anfang an das die Halterung bestenfalls an mein Bonanza-Rad von 1975 passen würde. Wollte aber damals unbedingt das Gerät haben (da wars noch ganz neu auf dem Markt !).

    Habe dann bei TouraTech die Querstrebe für den 12er Q Lenker gekauft, und die abschliessbare, entkoppelte, Halterung. Ausserdem die Cockpitblende mit Steckdose fürs Stromkabel.

    In dieser Kombo funktionierts prima !

  9. Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    37

    Standard

    #9
    also ich war auch einer der größten kritiker, damals. habe meinen unmut auch in mehreren foren zum ausdruck gebracht. unmöglich, da stimm ich zu, dass so ein gerät , mit dieser halterung verkauft wird bzw. wurde.
    ich kaufte mir dann die touratech extrem halterung und bin mehr als zufrieden. das gerät ist super, einfach zu bedienen und bei mir ohne weitere mängel. habe es an meine r 1150 gs zentral über tacho und drehzahlmesser verbaut, alles einwandfrei.
    grüße
    dblaeser

  10. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    4

    Standard

    #10
    Stimmt - der Halter ist super-schlecht.
    Ich warte jetzt schon 6 Wochen auf den neuen, angeblich besseren.
    Tom² hat mir zur Kompensation ein Kartenupgrade D/CH/A versprochen.
    Bei so viel Großmut blieb mir die Luft weg. Im Sommer ohne Navi und dann das. In der Zwischenzeit habe ich mir den Wunderlich Extremhalter plus Multi-PAD gegönnt.
    Der alte Halter wurde mit Sekundenkleber verklebt.
    Klappt alles mit folgendem Nachteil: So spontan mal das Navi rausnehmen ist nicht. Das stört weil man ja icht an die Schnittstelle kommt um Touren aufzuspielen.
    Naja - hauptsache meine Q findet den Weg nach Hause


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Cardo Rider oder Q2 Fazit nach 1,5 Jahre
    Von sukram im Forum Zubehör
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 07:25
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 16:08
  3. Erfahrungen mit TomTom Rider 2nd Edition
    Von Marathoni im Forum Navigation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 23:09
  4. TomTom rider // TomTom rider 2nd edition
    Von uweloe im Forum Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 16:54