Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Erfahrungen TomTom Rider (Fazit: Schrott)

Erstellt von Adventure Otti, 05.09.2007, 22:09 Uhr · 31 Antworten · 8.534 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #11
    Die Schwäche des TTR 1 bzw. der Halterung werden viel beschrieben und diskutiert. Ich selber habe den 2er. Da ist eine ganz andere Halterung beigepackt und die macht einen ordentlichen Eindruck.

    Dennoch lege ich immer die Sicherungsleine an. Wenn die schon dabei ist, dann kann ich sie ja auch nutzen. Bin zwar noch nicht wirklich viele KM gefahren (ca 1000), aber die waren klasse!

  2. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Ausrufezeichen TOMTOM Rider und Routen

    #12
    Also wir habenb den TTR one dieses Jahr im Urlaub benutzt und ich muss sagen, ich war das eine oder andere mal kurz davor dem Ding das Schlittenfahren auf dem Pass beizubringen.

    Nachdem es nicht möglich ist bei einem Motorradnavigationssystem einen Menüpunkt und Profil für "Motorradtour" zu implementieren - ich weis, braucht man ja gar nicht - fehlt aber wenigstens die Intelligenz beim abfahren einer Route, die ich am MTP2006/2007 geplant habe bereits abgefahrene Tourenpunkte, die nicht über- sondern an denen vorbeigefahren wurde auf erledigt zu setzen.
    (klassisches Beispiel: Kreuzung man fährt geradeaus, aber TOMTOM hat den Zwischenpunkt rechts in der Strasse ca. 4m drin ....)

    Meiner Meinung nach ist das System TOMTOM einfach nur Schrott.

    Da lobe ich mir mein ehemaliges NAVIGON5 auf dem PDA - das nun auf die 6er geuppt wurde.

  3. Registriert seit
    05.08.2007
    Beiträge
    36

    Standard re

    #13
    hallo also ich habe mit dem rider mehrere touren im schwarzwald und den dolos gemacht ,einwandfrei alles funktioniert auch mit dem tourenplaner 06-07 dann mit itm converter umgewandelt alles top , hab mir allerdings auch die mühe gemacht und bevor wir gestartet sind die punkte auf dem rider zu kontrolieren bie ca 30 routen 4 fehler denke denke damit kann man leben kommt viel drauf an wie gut man im tourenplaner die zwischenpunkte setzt

  4. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von ocky26
    hallo also ich habe mit dem rider mehrere touren im schwarzwald und den dolos gemacht ,einwandfrei alles funktioniert auch mit dem tourenplaner 06-07 dann mit itm converter umgewandelt alles top , hab mir allerdings auch die mühe gemacht und bevor wir gestartet sind die punkte auf dem rider zu kontrolieren bie ca 30 routen 4 fehler denke denke damit kann man leben kommt viel drauf an wie gut man im tourenplaner die zwischenpunkte setzt
    Nun der Tourenplaner hat ja die Eckpunkte der jeweiligen Route selber gelegt.

    Was meinst Du mit Fehlern?
    Und warum nochmals umonvertieren? MTP kann doch direkt in TOMTOM hinein exportieren!

  5. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #15
    ich hatte auch schon die Probleme, dass die Wegpunkte ausserhalb der Strasse lagen und daher nicht erreicht wurden. Seitdem setze ich sie im Tourenplaner genauer und achte darauf, dass sie auf der Strasse liegen.

    Das mit der Konvertierung habe ich auch schon gehört, aber noch nicht selbst durchgeführt.

    Bei mir werden die Wegpunkte immer als "Wegpunkt 1", "Wegpunkt 2", usw. gelistet. Nach der Konvertierung wären sie wohl mit Strassen und/oder Ortsbezeichnung in der Liste. Ausserdem konvertiert der itn-converter sie wohl so, dass sie bei leichten Abweichungen auf die vorhandenen Wege konvertiert werden.

    Stimmt doch, oder? Ich werde dieses Tool demnächst mal probieren. Ausserdem hoffe ich auf ein baldiges Update der TomTom Software.

  6. lechfelder Gast

    Standard

    #16
    Hallo,

    verwende den Rider1 und zusätzlich den EXTREM-Halter von Wunderlich. Seither keine Probleme mehr mit Aussetzern, Lochfrass, wackelige Halterung ect.

    Zur Routenplanung:

    Benutze entweder MS Autoroute oder den MTP. Bei der Planung sind nach meinen Erfahrungen u.a. auf folgende Punkte zu achten:
    • 1. Wegpunkt nicht auf den direkten Abfahrtspunkt setzen
    • Wegpunkte immer vor bzw. nach Kreuzungen/Abzweigungen, niemals direkt drauf legen.
    • Wegpunkte auf mehrspurige Strassen auf die richtige Fahrspur setzen.
    • Beim Setzen auf maximale Vergrösserung (Zoomen) gehen.
    • Immer nochmals zum Schluss die einzelnen Punkte kontrollieren.
    • Konvertieren am besten mit dem ITN- oder Routeconverter (arbeiten genauer als das Konvertierungsprogramm im MTP)
    Muss allerdings sagen, dass es auch bei mir nicht immer gleich auf Anhieb klappt. Ein wenig Übung gehört halt schon dazu.

    Will den Rider jetzt nicht in den Himmel loben, aber so schlecht ist er nun auch wieder nicht!!!

    Übrigens, viele Tipps und Tricks findet man auch im MeinTomTom- oder Pocketnavigationsforum.

  7. Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    96

    Standard

    #17
    Ich fahre auch mit dem Rider 1. Das erste war einen ordentliche Touratech Halter dazu zu kaufen.
    Die bestellte Sicherungsschlaufe, die ich auf der Hompage bestellt habe ist bis heute (fast 1 Jahr her) immer noch nicht geliedert worden.
    In meinen Augen haben die einen der schlechtesten Kundenservice überhaupt.
    Ich hätte auch damals fast kotzen können, als Sie in Motorrad mal ein Interview mit TomTom abgedruckt haben und dort die Aussage stand, dass sie die Kundenprobleme sehr ernst nehmen.

    Zum Thema MTP und TomTom.

    Die Probleme liegen eindeutig bei der MTP Software. Wie schon beschrieben, Wegepunkte einzeln kontrollieren und ändern.
    Übrigens, falls man einen Punkt nicht trifft, kann man den in den Routenoptionen am TomTom als besucht markieren und wird dann zum nächsten gelotst.

    Den Punkt habe ich auch erst vor ein paar Wochen entdeckt

    Gruß
    Rüdiger

  8. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #18
    Den Punkt als besucht zu markieren, ist eine Lösung. Leider etwas umständlich... der TTR2 hat in der originalen Halterung wärend der Fahrt nur ein eingeschränktes Menü. Darin ist der Punkt Tourenplanung nicht enthalten. D.h., man muss immer anhalten, um den Wegpunkt als besucht zu markieren. Da hilft auch die Software "Skip waypoint" nichts, weil sie auf TTR2 anders funzt als auf TTR1 (muss erst noch angepasst werden... hoffentlich bald!!)

    Kundenservice ist natürlich immer relativ und hängt von beiden Seiten ab. Ich habe bisher gute Erfahrungen gemacht. Aber das ist ja in diesem Thread glücklicherweise nicht das Thema. Da gibt es andere Abhandlungen zu.

    Ich hoffe wie gesagt auf einige Softwareupdates: TomTom home, MTP (hoffe, die 07/08'er Version ist besser kompatibel), Skip waypoint voll funktionsfähig für den TTR2. Wenn dies im Frühjahr 2008 alles erfüllt wäre, dann ist das Gerät absolute Spitze. Ohne dies ist es "nur" gut.

  9. Registriert seit
    30.11.2006
    Beiträge
    88

    Standard TTR2/ kein Schrott !!

    #19
    Hallo ,

    wir sind im Urlaub 2.500km mit dem TTR2 durch überwiegend Südtirol;Randgebiete Schweiz und Österreich gefahren.

    Fazit : sehr gute Erfahr(ungen) ! Total stressfrei Ansagen;Bluetooth ( Helm Schubert C2 ) usw. prima .Auch Telefon funktionierte sehr gut. Preis / Leistung stimmt .

    Abends haben wir mit der Karte die Route für den nächsten Tag geplant und die Orte an der Strecke als Wegepunkte markiert .
    Einzige Kritik : die Orte sind meistens im TTR2 italienisch bezeichnet und oft nicht eindeutig für eine Region zuordnenbar( insbesondere bei Orten, die es mehrfach gibt wie z.B. St.Martin usw. ) . dann muß man sich andere Orte als " Wegepunkte" suchen.....Auch Pässe sind im TTR2 schwer zu finden ( auch nicht unter OVI / Touristenattraktion )

    Das während der Fahrt die Menüpunkte verringert werden halte ich für sehr sinnvoll, es würde doch sehr ablenken, eine Tour während der Fahrt zu planen oder zu verändern ......

    Die Halterung für das TTR2 ist gut ( mit Sicherheitsschlinge) , wobei die Ram Mount Halterung etwas " nachgab" - ich hatte im Forum gelesen , das sich jemand die Schrauben abgerissen hat und war bei der Befestigung etwas zu vorsichtig. Ich habe inzwischen die Schrauben nachgezogen ,jetzt keine Probleme mehr.

    Schade ist , dass Wunderlich und die anderen Zulieferer die neue Halterung für das TTR2 erst zur Saison 2008 auf den Markt bringen.

    Zwischen TTR1 und TTR2 gibt es wohl große Unterschiede, insbesondere bei der Halterung.Ich würde das TTR2 wieder kaufen .

  10. Registriert seit
    05.08.2007
    Beiträge
    36

    Standard re

    #20
    wie die vorherigen schon schreiben die wegpunkte nicht an kreuzungen legen,das war auch mein fehler, und wenn man den itn benutzt werden die punkte soweit vorhanden auch mit namen dargestellt und nicht als track


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Cardo Rider oder Q2 Fazit nach 1,5 Jahre
    Von sukram im Forum Zubehör
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 07:25
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 16:08
  3. Erfahrungen mit TomTom Rider 2nd Edition
    Von Marathoni im Forum Navigation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 23:09
  4. TomTom rider // TomTom rider 2nd edition
    Von uweloe im Forum Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 16:54