Ergebnis 1 bis 4 von 4

Garmin Anzeigegenauigkeit bzw Zoom

Erstellt von af20354, 29.06.2009, 16:20 Uhr · 3 Antworten · 653 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    52

    Standard Garmin Anzeigegenauigkeit bzw Zoom

    #1
    Moin,

    ich bin letztes Jahr von TomTom auf nem PDA auf ein Nüvi 550 umgestiegen.

    Zu meiner Zeit als Navi-Verweigerer habe ich mich immer gewundert, warum die "Deppen" mit ihren 2610 oder Zumo 550 - insbesondere in kleinen Ortschaften- sich verfahren haben und dann mit starrem Blick auf ihr Navi nicht wussten wo es weitergeht.

    Mittlerweile verstehe ich das Problem und es liegt im Vergleich zum TomTom daran, dass die Garmin Geräte in schwierigen Situationen nicht weit genug hineinzoomen um exakt zu erkennen, wo es weitergeht.
    Vor kurzem schickte mich das Navi - so gewollt- durch eine Großstadt und die Ansage war 26km geradeaus. Ok, so kann sich wohl jeder vorstellen, dass es keine Stadt gibt, in der es tatsächlich 26km geradeaus geht. Da ist dann geradeaus auch mal die Straße halblinks oder halbrechts. Die Software mag ja insoweit recht haben, als es für sie tatsächlich geradeaus ist, dem tatsächlichen Straßenverlauf entspricht das nicht.

    Und wenn es für die Software kein Problem ist, dann funktioniert das automatische Hineinzoomenn verständlicherweise nicht.
    Auch das manuelle Hineinzoomen ist nicht immer die Lösung, da man im Vorwege nicht genau weiß, dass nun ein Problem bevorsteht, dann biegt man schon mal falsch ab. Und wenn man dann nicht weit genug weiterfährt, dann dauert es bei den Garmin-Geräten schon mal ne Weile bis er sich überlegt hat: Watt denn nu.

    Langer Rede kurzer Sinn: Gibt es bei den ambitionierten Garmin-Anwendern hierfür eine Lösung?

    Ich möchten nun nicht von den Garmin-Befürwortern gesteinigt werden, aber in der Anzeige der Straßenverläufe ist TomTom echt besser.

    Gruß

    Andreas

  2. evu
    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    564

    Standard

    #2
    Ist das Tom Tom auch Dampfstrahler fest dann wärs was für mich nullorientierungssinbefähigten Motorrad Fahrer.

    PS: ich habe mehere Nüvi 550 und verfahre mich Trotzdem

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #3
    Langer Rede kurzer Sinn: Gibt es bei den ambitionierten Garmin-Anwendern hierfür eine Lösung?
    Autozoom ausschalten, außerorts fahre ich 300 bzw. 500 m, innerorts (wenn's ne größere Stadt ist und ich mich nicht auskenne) 200 m. ist eigentlich n guter Kompromiss

  4. Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    95

    Standard

    #4
    Hallo Andreas,

    ich kann deine Aussage mit dem Zoom nicht verstehen. Ich habe das BMW Navi III+ und hier habe ich noch nie Probleme mit dem Zoom gehabt. Ok, der Bildschirm ist etwas größer. Es ist aber bei jedem Navi möglich das Zoomverhalten einzustellen. Wenn aber jedes Detail angezeigt werden muss/soll, kann es vorkommen, dass die Filiale vom „zum Golden M“ angezeigt wird und dadurch der Zoom schlechter ausfällt. Meine größte Entfernung für geradeaus waren 185 KM. Damit ist nicht gemeint nur geradeaus, sondern nicht abbiegen auf irgendeine andere Straße.

    Ich kenne auch die TomTom Gerät. Jedes Navi hat seine Vorteile und Nachteile.



    Gruß



    Henson


 

Ähnliche Themen

  1. Garmin Montana 600 und Garmin Halterung
    Von gondolf im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 15:53
  2. Biete Sonstiges Touratech Motorradhalterung Garmin GPSmap 276 / 278 und 512mb Garmin Speicherkart
    Von Elchfan im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 10:49
  3. Garmin GPSmap 176C oder Garmin Quest
    Von Q1200 im Forum Navigation
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 14:14
  4. Garmin 2610 mit Rechnung Garmin DE
    Von bmwr850gs im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 16:54
  5. Garmin 2610 mit Restgarantie und Rechnung Garmin Deutschland
    Von bmwr850gs im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 07:37