Ergebnis 1 bis 3 von 3

Garmin Zumo 660 lm oder Zumo 390lm???

Erstellt von Josh_73, 02.11.2013, 18:41 Uhr · 2 Antworten · 5.656 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    2

    Standard Garmin Zumo 660 lm oder Zumo 390lm???

    #1
    Hallo zusammen,

    will mir demnächst ein Navi zulegen und bin noch unentschlossen, ob es das 660er oder das neue 390er werden soll. Mache ab nächstem Jahr Tourguide und von daher sollte es zuverlässig sein, einzelne Wegpunkte überspringen können (wenn die Nase einen anderen Weg eingeschlagen hat ), leicht umzuprogrammieren sein, Trackaufzeichnung usw.
    Wäre schön wenn ihr mir mit einigen Tips die Kaufentscheidung erleichtern würdet.
    Viele Grüße aus dem Saarland
    Josh

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #2
    Nimms 390er - das kann alles was das 660er auch kann und hat das Feature mit der kurvenreichen Strecke "Curvy Routes" (das hat das 660er (noch) nicht) und ist einiges billiger.

    Ich hab das 660er seit ca 5 Jahren und hätte mir das 390er geholt, wäre es da schon erhältlich gewesen.

    Das mit den Wegpunkten überspringen ist so eine Sache mit dem 660er, das funktioniert eigentlich schlecht bis gar nicht.

    Du kannst die geplante Route zwar jederzeit verlassen, hast aber nur folgende Möglichkeiten:

    Route einfach verlassen und frei Schnauze fahren - ohne Routenneuberechnung. Dies erfordert aber einen Zwischenschritt, nämlich das zurückfahren zur geplanten Route, indem du auf eigene Faust zur Route zurückfãhrst. Dies kannst du zB machen, indem du einfach aus der Karte rauszoomst und so den Überblick hast, wohin du wieder fahren musst. Evt hast damit Schwierigkeiten, wenn automatischer Zoom eingestellt ist, weil das Garmin dann immer wieder zurückzoomt und du so den Überblick verlierst. Oder du gibst den Weg zur geplanten Route als neues Zwischenziel ein.

    Oder Route einfach verlassen mit Routenneuberechnung. Dann weisst du aber nicht, was da am Schluss bei rauskommt. Da kannst du dich total verfransen, wenn du da dem Garmin freien Lauf lässt. Kommt auch darauf an, wieviele Zwischenziele/Wegpunkte eingegeben hast...

    Die 1. Alternative ist meines Erachtens die bessere....

    Das 390er hat dagegen eine Skipfunktion!

    Greets

  3. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #3
    [QUOTE=monochrom;1275193
    Das mit den Wegpunkten überspringen ist so eine Sache mit dem 660er, das funktioniert eigentlich schlecht bis gar nicht.
    [/QUOTE]
    Das kann auch nict funktionieren, das 660 hat das Feature nicht weil es das nicht benötigt. Bei einer Umleitung folge ich deren Hinweisen, danach komme ich wieder auf die Route. Was macht das Z390 wenn man die Route verlässt? Beamt es mich wieder auf die Route?.
    Back zur Frage: Vergleiche den Preis eines Z390 mit dem eines gebrauchten Z660 in der Bucht und beachte dass das Z390 moderner ist und Probleme bei Garmin kulanter gesehen werden.
    Wenn in absehbarer Zeit ein Wechsel zu einer "moderneren" BMW mit ansteht, ist ein Nav5 die Wahl.


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 10:52
  2. Garmin Zumo 550 oder 2820
    Von Chris_ im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 19:29
  3. Suche Garmin zumo 550 oder 660
    Von sek im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 22:12
  4. Garmin Zumo 550 oder 660
    Von DukeQ im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 18:28
  5. Suche Garmin Zumo 500 oder 550
    Von gswassonst im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 23:02