Ergebnis 1 bis 10 von 10

Headsets unterschiedlicher Hersteller verbinden

Erstellt von gerry-h, 13.04.2013, 14:07 Uhr · 9 Antworten · 2.590 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard Headsets unterschiedlicher Hersteller verbinden

    #1
    Hallo zusammen
    Har schonmal jemand versucht, zwei Headsets unterschiedlicher Hersteller zu koppeln ?
    Ich steh grad vor dem Problem, dass mein Sharktooth und das Schuberth Communications System meiner Frau sich nicht mögen ...
    Hat jemand nen Tipp ? (...ausser Frau austauschen)

    Danke, Grüsse
    Gerry

  2. Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    157

    Standard

    #2
    hallo,
    geht nicht

    gruß paul

  3. Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    69

    Standard

    #3
    Cardo G9 und Cardo G4 verstehen sich mit dem Schuberth SRC problemlos da das Schuberth anscheinend von Cardo stammt

  4. Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    158

    Standard

    #4
    @ Gerry-H

    Moin. Moin

    hab da mall ne Frage zur Sharktooth.

    Da ich beabsichtige eine Shark Evo 3 zu kaufen interesiert mich die Qualität der Sharktooth.
    Bisher benutze ich eine Cardo G4 am J1 und bin auch recht zufrieden, ausser das der G4 (auch G9) recht klobig auftragen.
    Der Sharktooth macht da ein besseres Bild. Ist es aber auch Qualitativ gleichwertig. (Klang, Verbindungstabilität usv.)
    Für Infos wäre ich sehr Dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen aus Büttenwarder

    Zoli

  5. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #5
    Hallo Zolli


    Der Evo 3 ist superklasse, keine Frage. Ich hatte schon den Evo 2 und war mit dem sehr zufrieden, der Evo 3 ist von der Ausstattung gleich, aber einiges leichter.

    Das Sharktooth hab ich nur gekauft, weil es meiner naiven Meinung nach besser in den Helm passen sollte, als ein Fremdprodukt.

    Leider stimmt das nicht. Der Werbeslogan 'Vorbereitet für Sharktooth' ist eben leider nur Werbung.

    Wenn du das Sharktooth out-of-the-box einbaust, fallen dir nach 10 Min die Ohren ab. Die Lautsprecher stehen viel zu weit ab und tragen so dick auf, dass dir die Ohren weh tun.

    Du musst also den gesamten Bereich der Lautsprecher 'tiefer legen' und zwar so weit, bis die Lautsprecher plan sind, also 3-4 mm ! Unter 'vorbereitet' versteh ich was anderes....

    Nachdem die Kopplung mit dem Schuberth Communication System des Helms meiner Frau nicht möglich war, hab ich ein zweites Sharktooth gekauft, das sich in der C3 wesentlich einfacher einbauen liess, als in den Evo 3, OHNE Nacharbeiten !



    Die Qualität ist OK. Koppeln, Inter-bike-Kommunikation easy und problemlos.

    Musik hören via Navi (Navigator IV) ebenfalls gut und lauter als mein alter Scardo Rider.

    Das aussen angebrachte Teil ist wie du sagst, sehr flach, optisch ansprechend, kein riesen Klotz.

    Kopplung ausschliesslich mit anderen Sharktooth möglich und auch nur mit EINEM anderen.

    Da hat das G4 Vorteile.



    Fazit: Meiner Meinung nach kann man in den Evo 3 auch jedes andere Headset einbauen, braucht nicht zwingend ein Sharktooth sein.



    Gruss

    gerry

  6. Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    158

    Standard

    #6
    Moin, Moin Gerry

    vielen Dank für Deine ausführlichen Beschreibung. Habe schon mehrere Testberichte gelesen, aber eine Bewertung aus der Praxis
    ist für mich mehr Wert. Das einbauen der Sharktooth sehe ich eigentlich nicht so problematisch. Bei der J1 in Kombination mit
    der G4 musste ich auch rumbasteln bis es passte. das anbringen des Bedinteils ist auch nur suboptimal.
    Ich denke das ich mich für den Shark entscheiden werde.
    Nochmals herzlichen Dank.

    Grüsse aus Büttenwarder. Zoli

  7. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #7
    Hallo Zoli

    Bist du Brillenträger ?
    Frage deswegen: Ich bin auch vom J1 auf den Evoline umgestiegen (mit kleinem Fehltritt C3 dazwischen).
    Beim J1 musste ich beim auf - und absetzen die Brille nicht abnehmen. Nach dem Wechsel auf den Evo hat mich das ne Stange Geld und ein blaues Auge gekostet. Also falls Brillenträger...aufpassen !
    Gruss
    gerry

  8. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von TheOneAndOnlyNikolaus Beitrag anzeigen
    Cardo G9 und Cardo G4 verstehen sich mit dem Schuberth SRC problemlos da das Schuberth anscheinend von Cardo stammt
    Das SRC versteht sich ebenso bestens mit dem Audio- und BT-System von BMW in der K1600-Baureihe. Lässt mich vermuten, daß auch in den BMW-Helmen Cardo verbaut ist.
    PS: Ich fahre immer ohne meine Frau. Somit ist mehr Platz für Gepäck und ich werde unterwegs nicht zugetextet.

  9. Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    158

    Standard

    #9
    Moin, Moin

    @ Gerry-h

    nee, nee bin kein Brillenträger.

    Bin eigentlich mit J1 sehr zufrieden. Is ein Super Helm. Mich persönlich stört nur der Bügel ein bischen und der Visier geht in geöffneten Zustand nicht weit genug zurück. Desshalb möchte ich mal den Shark Probieren.

    Grüße aus Büttenwarder Zoli

  10. Registriert seit
    19.04.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    #10
    Guten Abend.
    Ich habe mir vor ein paar Tagen das Headset Midland BT next gekauft (zusammen mit dem neuen TT rider). Leider konnte ich noch keine vernünftige Tour fahren. Während einem ersten Test bin ich aber auch mal auf die Autobahn und die Ansagen vom Navi waren bei 180 Km/h noch problemlos zu verstehen. Wäre auch noch mehr gegangen aber mehr benötige ich nicht, da ich normal eher Landstraße fahre.
    Als Helm habe ich einen C2. Mopped ist eine 12er GS BJ 2004 mit SR-Anlage (also etwas lauter).
    Den Radioempfang bekomme ich nicht hin - das brauch ich aber auch nicht.
    Die Lautsprecher haben anfangs etwas gedrückt. Deshalb habe ich am Styropor etwas Material rausgenommen.
    Eine Anleitung für den C2 habe ich hier gefunden Bikerdream - Serviceseiten Einbau Gegensprechanlage in Schuberth Concept.
    Ist sehr einfach zu erledigen. Danach drückt nichts mehr und der Sound ist super.
    Zur Kopplung mit anderen Headsets kann ich leider nichts beitragen. Ich war dummerweise bisher davon ausgegangen, dass Headsets unterschiedlicher Hersteller gekoppelt werden können so wie das ja auch mit unterschiedlichen Navis selsbtverständlich ist.
    Wäre schön wenn es doch eine Lösung gäbe.


 

Ähnliche Themen

  1. Bremsbeläge vorne: unterschiedlicher Verschleiß
    Von wuchris im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.09.2012, 08:49
  2. Set Midland G8 mit Headsets Integralhelm
    Von Carsten_SFA im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 09:31
  3. Unterschiedliche Headsets an Garmin, geht das?
    Von Streetsurfer im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 08:18
  4. GS-911 mit iPhone verbinden?
    Von lemmi+Q im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 09:49
  5. Unterschied Headsets
    Von zimbo im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2008, 10:01