Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Möchte normales Navi in Kartenfach vom Tankrucksack nutzen

Erstellt von simonf650gsmüller, 18.08.2008, 19:16 Uhr · 12 Antworten · 2.997 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    20

    Standard Möchte normales Navi in Kartenfach vom Tankrucksack nutzen

    #1
    Hallo zusammen,

    hat einer von euch mein oben gananntes Vorhaben schon mal getestet?
    Oder von Bekannten erzählt bekommen?!?

    Wäre nett wenn jemand ein paar erfahrungsberichte hat

    Danke
    Gruß Simon

  2. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #2
    vergiss es, bei Sonne siehst du nix,

    außerdem lässt der erste Wasserschaden nicht lange auf sich warten.

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #3
    Und wie kommt die nette Stimme der Else dann zu deinen Ohren?
    Wegen dem Wasser würde ich mir weniger Sorgen machen, denn da gibt es ja solche wasserdichten Verpackungen Dann lieber das NOKIA Handy auf dem die NAVI software läuft und ein Knopf im Ohr.

  4. Registriert seit
    02.08.2008
    Beiträge
    21

    Standard

    #4
    Hallo Simon,

    ich würd's nicht machen. Ein Freund von mir wollte auf diese Weise Geld sparen und hat sich ein preisgünstiges Navi für's Auto gekauft. Das Ding hat er dann in das Kartenfach des Tankrucksacks gepackt und irgendwie dort auch festgeklemmt, Strom und Ohrhörer angeschlossen und gemeinsam sind wir dann los.
    Effekt war, dass wir etliche Stopps einlegen mussten, weil das Navi verrutscht war oder das Display wg. der Sonne nicht vernünftig erkennbar war oder der Ohrhörer wg. des kurzen Kabels rausgerutscht war.
    Alles in allem hat sich die Lösung als schlechter Kompromiss entpuppt und für mich war klar: Wenn Navi, dann eine richtige Lösung für's Mopped. Ein paar Wochen später habe ich mir dann ein zumo 550 gekauft. Den Kauf habe ich nie bereut.

    Gruß
    Markus

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard ich hab's noch nicht probiert

    #5
    aber mein TR hat ein extra Fach für ein Navi. Verrutschen wird das da drin nicht.
    Beim alten TR beschlug jedoch die Innenseite des Kartenfaches bei Regen. Wie das bei meinem neuen TR ausschaut, habe ich noch nicht getestet. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, dass die Sonne auf der Klarsichthülle für Spiegelungen sorgt.
    Wenn aber das Kabel für den Ohrhöhrer lang genug ist (und ein zu kurzes Kabel darf nicht der TR-Lösung angelastet werden), dann sollte das schon passen.
    Auch Stromversorgung im TR sollte keine Hürde darstellen, wenn man schon mal plant, das Navi längere Zeit im TR zu nutzen.

  6. Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    309

    Standard

    #6
    Das hat ein Freund von mir auch mal probiert. Wie schon meine Vorredner sagen, vergiss es. Zum ersten erkennst Du bei Sonnenschein nichts, da das Navi waagerecht im Tankrucksack liegt,
    das größere Problem ist aber die Temperatur. Bei meinem Kumpel hat sich das Navi zu stark aufgeheizt (Sonneneinstrahlung, Abwärme, Treibhausefekt im TR) und ist dann ausgestiegen.

    Gruß Franz

  7. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #7
    Die vorigen Antworten bestätigen meine eigene Erfahrung mir einem PDA, auf welchem Tomtom6 lief.

    Ich nutzte das Gerät im Tankrucksack und hab das ganze über die untenliegende
    Bordsteckdose meiner BMW versorgt.

    - Bei Sonne sah man nichts
    - Durch die ungünstige Position des Steckers ist selbiger mal kaputt gegangen
    - am Gardasee bei 30 Grad wahr das Teil wohl überhitzt

    Und das schlimmste:
    - Bei Regen beschlägt der Tankrucksack wegen des Temperaturunterschiedes
    Ist halt ärgerlich, wenn man sowieso nur auf Sicht (ohne Ton) navigiert.

    Daran wird wohl auch keine Regentasche aus dem Zubehör was ändern.

    Eine Saison hat der PDA überlebt, dann hat er alle Viere von sich gestreckt...


    Ich fahre jetzt mit dem Zumo, ist ganz was anderes (obwohl die Halterung nicht ganz wasserdicht ist,
    selbige hat im Urlaub das Zeitliche gesegnet )

    Gruß
    Günni

  8. HP2Sascha Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von guenniguenzbert Beitrag anzeigen
    ...Ich fahre jetzt mit dem Zumo, ist ganz was anderes (obwohl die Halterung nicht ganz wasserdicht ist,
    selbige hat im Urlaub das Zeitliche gesegnet )
    ...
    Is doch egal beim Zumo, meiner wurde schon geduscht, funzt einwandfrei. Ist Dein Stecker am Halter nicht mehr in Ordnung?

  9. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von HP2Sascha Beitrag anzeigen
    Is doch egal beim Zumo, meiner wurde schon geduscht, funzt einwandfrei. Ist Dein Stecker am Halter nicht mehr in Ordnung?
    Wasserdicht? IPx7? Auf dem Papier vielleicht... hier meine Erfahrung hierzu:
    http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=30054

    Und weiterer Lesestoff:
    http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=31053
    http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=20719


    Sollte man aber nicht so überbewerten. Der Zumo an sich ist ein gutes Gerät.
    An den Details haperts halt ein wenig. Werde mir das "Wetprotect" zulegen und meine Kontakte damit
    bearbeiten, die sehen nämlich nach 4 Wochen schon wieder etwas grünlich (zwischen den Kontakten) aus...
    und das trotz wenig Regenfahrten und Garagenfahrzeug, Spannung über Zündungsplus...

    Gruß
    Günni

  10. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    754

    Standard PDA im Tankrucksack

    #10
    Hallo,

    kann mich meinen Vorrednern zum Tankrucksack nur anschließen. Nach vielen Versuchen habe ich eine für mich optimale Lösung gefunden. Siehe Bilder.

    HTC TYTN II In Otterbox! Außer wenn die Sonne genau von hinten kommt, ist die ganze Sache blendfrei. Allerdings sehe ich bei meiner Q nicht mehr die Linke Blinkkontrollleuchte, die Fernlichtkontrolllampe und die Zündkontrolllampe ohne mich zu recken. Die wirklich wichtige Lampe - Ölkontrolle - ist trotzdem gut zu sehen.
    Da ich den HTC auch für andere Sachen nutze, ist die Lösung für mich perfekt. Helm Nolan N103 mit Headset und Bluetooth Intercom, ermöglicht Bluetoothverbindung zum integrierten Handy, Gegensprechen mit der Sozia via Kabel zu ihrem Helm und Einspielen jeglicher Multimediakomponenten via Kabel, also auch Navi. Meine Erfahrung ist jedoch, daß die Sprachansagen schon mal in die Irre führen, gerade bei zwei oder drei Abzweigungen direkt hintereinander man muß also hingucken können. Ich hab's also mehrfach probiert. Ich komme mit meiner Lösung ohne Sprachansage und der Anzeige bestens klar. Ich fühle mich nicht abgelenkt, da die Anzeige direkt im unteren Teil meines Blickfeldes ist, und Ansagen lassen könnte ich es mir ja trotzdem noch, wenn ich das Kabel in die Otterbox stecke. Im Bild vom Rammount sieht man die Öffnung für die 3,5mm Klinke...

    Hoffe, daß ich in wenigen Sätzen meine Erfahrungen rüberbringen konnte. Falls mehr Information dazu gewünscht ist, einfach PN.

    Es grüßt herzlich
    Uwe - QGrisu
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken otter01.jpg   otter02.jpg   otter03.jpg  


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Großes Kartenfach Tankrucksack 1150GS
    Von youbee im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 22:13
  2. Welcher Tankrucksack mit großem Kartenfach
    Von Theo M im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 16:38
  3. Suche Kartenfach für Wunderlich Tankrucksack (R1150GS)
    Von woodapple im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 10:21
  4. Kartenfach ohne Tankrucksack
    Von kiwi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 14:35
  5. Tankrucksack Bags-Connection GS mit Kartenfach Neu
    Von Bad Mother im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 11:31