Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Navi für Motorrad und Auto

Erstellt von Hubert, 13.12.2012, 10:59 Uhr · 18 Antworten · 2.994 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2012
    Beiträge
    335

    Standard

    #11
    Hallo Hubert,

    ich fahre seit 3 Jahren mit dem Auto-Navi "Garmin Nüvi 1390T" für 129,00 Euro bei Media-Markt gekauft.
    Direkt hinter der Scheibe meiner Varadero und jetzt meiner GS.
    Funktioniert ohne Probleme und ist super ablesbar. Angeschlossen über die Can-Busleitung.
    Wasser-Probleme hatte ich noch keine, da es durch die Scheibe gut
    geschützt ist. Wenn es stark regnet, mache ich einen Schutz drüber.
    Navi hat nicht viele Extras, aber wo ich hin wollte hat es mich immer zuverlässig navigiert.

    Es ist genau im Blickfeld und super ablesbar.
    Ich find es ne günstige Lösung, da die Software von 43 Europäischen Ländern dabei war.
    Wenn das Ding noch zwei, drei Jahre hält, gibts ein Neues mit aktueller Software.
    Auf diesem Markt tut sich ja viel, auch Hardware mässig.



    navi.jpg

  2. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    1.468

    Standard

    #12
    macht das überhaupt was aus??
    Grüße

    Zitat Zitat von boxerdriver Beitrag anzeigen
    der einzige nennenswerte Nachteil ist die fehlende Wasserdichtigkeit. Bei Regen fahre ich aber den direkten Weg von A nach B - ergo nicht so tragisch.

    Boxerdriver

  3. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #13
    Wie man aus den Beiträgen ersieht, hat jeder seine Favoriten und nicht Jeder stellt die selben Anforderungen und Ansprüche. Wie gesagt sind Autonavis weniger robust gebaut und nicht wasserdicht, was aber z.B. auf einem weich gefederten Tourer mit grosser Scheibe nicht unbedingt hinderlich ist. Ich bin auf der R1100RT auch eine Saison mit einem Nüvi gefahren, dessen Saugnapfhalterung an der Kunststoffscheibe erstaunlich gut und lange hielt. Mögen die meisten Displays etwas schlechter als beim Montana ablesbar sein, war bei meinen bisherigen Navis selbst bei starker Sonneneinstrahlung von hinten nie ein wirkliches Problem. Ich find's auch schade, dass man die Montana-Qualität nicht an die neue zümo 3x0 Reihe weitergegeben hat, aber subjektiv empfinde ich das Display meines 350 schon besser wie das der früheren 550/660.

    Für mich wichtig, stabile Halterung, Gerät robust und wasserdicht, Karten im Navi und nicht auf Speicherkarte. Bluetooth und weitere Gimmicks zweitrangig. Routenplanung mit identischem Kartenmaterial und nicht über Nischenlösungen.

  4. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #14
    Aber über eins muss man sich im Klaren sein, je teurer und edler die Spielerchen am Bike aussehen, desto höher muss auch der Aufwand sein, den Mann (natürlich auch MännIn) treibt, damit alles zusammen bleibt. Ein 60€-Gebraucht-Navi kann man auch schon mal allein lassen.

  5. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Theo.Turnschuh Beitrag anzeigen
    Aber über eins muss man sich im Klaren sein, je teurer und edler die Spielerchen am Bike aussehen, desto höher muss auch der Aufwand sein, den Mann (natürlich auch MännIn) treibt, damit alles zusammen bleibt. Ein 60€-Gebraucht-Navi kann man auch schon mal allein lassen.
    Da wäre ich mir nicht so sicher, da schon Pfennigartikel abgeschraubt wurden.

  6. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #16
    Hi,

    bin auf´m Moped und im Auto mit dem Tomtom Urban Rider unterwegs und sehr zufrieden!
    Kosten mit KFZ-Halter : ca 335.-€

  7. Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18

    Standard

    #17
    @ Schwabenboxer, was ist das für eine Navihalterung und wo ist diese zu bekommen? Ich habe das gleiche Navi noch rumliegen und bin auf der Suche nach einer stabilen Halterung.

  8. Registriert seit
    07.11.2012
    Beiträge
    335

    Standard

    #18
    Hallo Longvehicel,

    die Anbauhalterung ist aus 5mm Alublech selbst gemacht.
    Am besten aus Karton eine Schablone schneiden, dann dies auf das Alublech übertragen.
    Geht schnell (mit Matt-Schwarz Lackieren ca. 2 Std.), sieht individuell und besser als die Originalhalterung aus.
    Ist natürlich Geschmacksache. Der Originalhalter ist m.E. etwas Klobig.
    Der Halter in den das Navi eingeklickt wird ist von Ram-Mount.
    Hält sehr fest, ohne zu Wackeln oder zu Vibrieren.
    Das BMW-Emblem habe ich von einem Schlüssenanhänger abgemacht.
    Es verdeckt die darunter liegende Senkkopfschraube.

    Anbei ein Bild vom Halter, zwar etwas schlecht, aber ich glaube man erkennt das Teil.

    foto-navi.jpg

  9. Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    64

    Standard

    #19
    Meine Frau hat das kleine Zumo220
    Im Auto wie auf dem Motorrad macht dieser kleine Helfer allemal seine Arbeit.
    VORTEIL zum TomTom liegt nahe
    Wenn ich beim TomTom noch extra eine KFZ Halterung benötige und das TomTom keinen eigenen Lautsprecher hat kostet das Teil gleich mal ne Stange Geld !!
    Beim Zumo ist die KFZ Halterung schon dabei sowie auch die Motorradhalterung.
    Kosten ca. 300 Eur, geht aber wenn man sich darum kümmert auch schon ab ca. 250 Eur
    Der weitere Vorteil einen Garmins ist auch das lebenslange Kartenupdate für ich glaube 69 eur !!

    MFG


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Navi für Motorrad oder Auto?
    Von AWGDO im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 13:51
  2. Auto Navi oder was?
    Von langeselend im Forum Navigation
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 20:16
  3. Neues Navi für Motorrad und Auto mit TMC
    Von Iglu im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 18:20
  4. Auto Navi am Moped
    Von rollerboller im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 17:01
  5. Navi für Auto und Motorrad
    Von RatinGSer im Forum Navigation
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 19:01