Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 57

Navi kaufen...aber welches ?

Erstellt von Guerillia, 18.12.2012, 12:35 Uhr · 56 Antworten · 13.482 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von yammibeiker Beitrag anzeigen
    Fahre seit 10 Jahren Garmin, bei mir kommt nix anderes auf mein Moped.
    Gruß aus Emden
    sendet Gerd
    Mir käm sofort was anderes aufs Moped, aber die alternativen sind ja auch nicht besser... Garmin hat gute Hardware, die Software ist furchtbar. Update process grausam, fehlerbefangen... BaseCamp so was von lahmarschig, man merkt das die Leute kein Geld für gute Programmierer ausgeben.

    Aber, trotzallem habe ich auch Garmin, da die Konkurrenz nicht besser ist. Das es keine bessere Konkurrenz gibt ist für mich nicht zu erklären. Wahrscheinlich ist der Markt in der heutigen Zeit zu klein um noch zu interessieren.

    Frank

  2. Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    27

    Standard

    #22
    Hi
    geb jetzt meinen Senf auch noch dazu...
    Fahre seit mehreren Jahren sowohl im Auto als auch am Moped mit Tom Tom Navi´s durch die gegend. Bedienbarkeit ist hervorragend - Kartenmaterial solltest du aber wie bei allen Navi´s gelegentlich aktualisieren und hab mir jetzt wieder das neue Tom Tom Rider 2 von Louis gekauft . die aktive Ladehalterung ist dabei ( kost sonst 69,- euro extra) und bin wie immer super Zufrieden. Wenn du gut Geld unter die Leute bringen willst kauf dir ein Garmin 660 - allerdings ist dann die Frage ob du diese Funktionen auch wirklich alle nutzt ???
    Bin super Zufrieden mit Tom Tom -Preis; Leistung; Bedienbarkeit;und ja natürlich auch die Funktion " Kurvenreiche Strecke" (die hat Garmin nicht).
    Habe auf jeden Fall selbst in meiner Ecke damit strecken gefunden die mir nicht bekannt waren.....

    Aber wie es immer ist entscheiden mußt du selber....

    So long Frohe Weihnachten und so weiter........

  3. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #23
    Hallo Allerseits,

    ich selbst habe ein Zumo 660 und bin damit sehr zufrieden. Ein Montana scheint auch klasse zu sein, vor allem, wenn man noch andere Ambitionen hat (Navi fürs Fahrrad usw.). Leider wird es dann auch immer sehr teuer, sofern man einige Halterungen (Mopped, Auto, Fahrrad) und auch die Karten (plus Lifetimeupdate) braucht.

    TomTom geht meiner Meinung nach gar nicht. Schon allein die Bildschirmgröße ist mittlerweile unakzeptabel (wir fahren schließlich ne GS und keinen Sportler - wir kriegen große Navis bestens unter auf unseren Böcken). Und dieses Dazukaufen von Halterungen usw. finde ich auch doof. Zuletzt gibt es auch kein Lifetimeupadate für Moppednavis von TomTom. Ein großer Vorteil bei TomTom scheint das mit der Kurvenreichestrecke-Funktion zu sein, da gibt es bei Garmin nix vergleichbares.
    TomTom hat meiner Meinung nach zuzeit ein riesengroßen Nachholbedarf um uns Bikern ein vernünftig ausgestattetes größeres Navi bereistzustellen (mit Aktivhalterung, Mopped- und Dosenhalterung, eine Planungssoftware, SD-Kartenslot usw). Da sollte langsam mal was entsprechendes neues auf den Markt geschmissen werden von TomTom.
    Andersherum, wenn Garmin sowas wie diese Kurvenreichestrecken-Funktion auf den Markt brächte, gäbe es gar keinen Grund mehr ein TomTom zu kaufen.
    Das ist meine ganz persönlich Meinung.

    Gruß

    Martin

  4. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von QM 7 Beitrag anzeigen
    Hallo Allerseits,

    ich selbst habe ein Zumo 660 und bin damit sehr zufrieden. Ein Montana scheint auch klasse zu sein, vor allem, wenn man noch andere Ambitionen hat (Navi fürs Fahrrad usw.). Leider wird es dann auch immer sehr teuer, sofern man einige Halterungen (Mopped, Auto, Fahrrad) und auch die Karten (plus Lifetimeupdate) braucht.

    TomTom geht meiner Meinung nach gar nicht. Schon allein die Bildschirmgröße ist mittlerweile unakzeptabel (wir fahren schließlich ne GS und keinen Sportler - wir kriegen große Navis bestens unter auf unseren Böcken). Und dieses Dazukaufen von Halterungen usw. finde ich auch doof. Zuletzt gibt es auch kein Lifetimeupadate für Moppednavis von TomTom. Ein großer Vorteil bei TomTom scheint das mit der Kurvenreichestrecke-Funktion zu sein, da gibt es bei Garmin nix vergleichbares.
    TomTom hat meiner Meinung nach zuzeit ein riesengroßen Nachholbedarf um uns Bikern ein vernünftig ausgestattetes größeres Navi bereistzustellen (mit Aktivhalterung, Mopped- und Dosenhalterung, eine Planungssoftware, SD-Kartenslot usw). Da sollte langsam mal was entsprechendes neues auf den Markt geschmissen werden von TomTom.
    Andersherum, wenn Garmin sowas wie diese Kurvenreichestrecken-Funktion auf den Markt brächte, gäbe es gar keinen Grund mehr ein TomTom zu kaufen.
    Das ist meine ganz persönlich Meinung.

    Gruß

    Martin
    Ist auch meine Meinung, die TomTom-Befürworter können auch nur dieses Argument der kurvenreichen Strecken ins Feld führen, auch der TT bedarf dringend einer Neuauflage. Garmin hat diese mit der 3x0-Reihe vollzogen, ob der 660 einen Nachfolger findet, ist ja noch offen.

  5. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Louis hat öfter das Tomtom Urban Raider mit aktiver Halterung im Sonderangebot - Preis/Leistung =Sehr gut

    Empfiehlt sich, wenn manschöne Strecken ohne großartige Planung fahren möchte.

    Mit Garmin Zumo 660 oder 350(?) kannst Du die Strecken zu 100% so befahren wie Du sie geplant hast wenn Du die original-Software am PC benutzt

    Gruß
    Berthold
    ..kann ich bestätigen....habe selber das Zumo 660 und bin recht zufrieden solange die Karten nur auf dem internen Speicher und nicht auf die Micro-SD Karte geladen sind..dann hat der Prozessor ein Problem mit dem schnellen Bildaufbau, d,h solange alles auf dem internen Speiche geladen ist..ist alles ok (btw habe die gesamten Europa Karten geladen..mehr geht nicht,
    Habe meiner FRau das TomTom Raider Louis Edition gekauft TOMTOM URBAN RIDER LOUIS - Louis - Motorrad & Freizeit 269,-€ inkl. Aktivhalterung (Spannungsversorgung über das Bordnetz) und RAM Montageset/ Befestigungsset (Lenker, Montageplatte etc) und aller Kabel (batterie, USB etc,. Das Ding ist super und im Preis-Leistungsverhältnis augenblicklich nach meiner Einschätzung das Optimum.
    Gruß
    Dirk

  6. B_P
    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    432

    Standard

    #26
    Habe selber, seit dem es TOMTOM gibt, Ihn benutzt auf Pocket PC. War immer begeistert von den möglichkeiten des TOMTOM. Selbst
    Routenplanung am Gerät war nie ein Problem. Touren habe ich an die 100 Stück mit dem Motorradtourenplaner geplant und es gab nur
    kleinere Probleme.
    Nun habe ich den BMW Navigator IV gekauft, weil er in die Halterung der neuen GS paßt.
    Nach dem ich mich Stunden mit dem Update und dem Planer Base-Camp rumgeärgert habe dachte ich das wenigstens eine Planung am Gerät selber einfach wäre.
    Leider komme ich damit aber auch nicht klar.
    Wahrscheinlich muß man erst von jemanden der schon lange so ein Gerät hat unterwiesen werden.
    Habe schon alle Videos im Netz zu Base-Camp angesehen, aber verstanden habe ich eigentlich nichts richtig.
    Werde wohl oder Übel, wenn nicht noch die Erleuchtung kommt an der neuen GS den schönen Halter abmontieren und wieder auf TOMTOM zurückgreifen. Dann natürlich auf den Urban Rider allein schon wegen der "Kurvenreichen Strecken".
    Falls noch jemand mir erklären kann wie man am Gerät selber eine Route plant ohne jedes Mal zum Anfang zurückzukommen um dann wieder zum letzten Punkt mühsam die Karte zu verschieben, wäre ich dankbar.

  7. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von B_P Beitrag anzeigen
    Habe selber, seit dem es TOMTOM gibt, Ihn benutzt auf Pocket PC. War immer begeistert von den möglichkeiten des TOMTOM. Selbst
    Routenplanung am Gerät war nie ein Problem. Touren habe ich an die 100 Stück mit dem Motorradtourenplaner geplant und es gab nur
    kleinere Probleme.
    Nun habe ich den BMW Navigator IV gekauft, weil er in die Halterung der neuen GS paßt.
    Nach dem ich mich Stunden mit dem Update und dem Planer Base-Camp rumgeärgert habe dachte ich das wenigstens eine Planung am Gerät selber einfach wäre.
    Leider komme ich damit aber auch nicht klar.
    Wahrscheinlich muß man erst von jemanden der schon lange so ein Gerät hat unterwiesen werden.
    Habe schon alle Videos im Netz zu Base-Camp angesehen, aber verstanden habe ich eigentlich nichts richtig.
    Werde wohl oder Übel, wenn nicht noch die Erleuchtung kommt an der neuen GS den schönen Halter abmontieren und wieder auf TOMTOM zurückgreifen. Dann natürlich auf den Urban Rider allein schon wegen der "Kurvenreichen Strecken".
    Falls noch jemand mir erklären kann wie man am Gerät selber eine Route plant ohne jedes Mal zum Anfang zurückzukommen um dann wieder zum letzten Punkt mühsam die Karte zu verschieben, wäre ich dankbar.
    ..schau dir mal den Thread an....und ja..es ist umständlich am Gerät (Garmin660) eine Route zu planen sofern du nicht über Adresseeingabe/ oder Städte planen möchtest...und bei Städten führt er dich immer in's Stadtzentrum. Über Strassenkreuzungen geht es dann einfacher.
    Gruß
    Dirk


    wie eine Route erstellen ,Zumo 660?

  8. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #28
    Die Routenplanung im 660 ist zugegeben etwas unübersichtlich, ich hatte den ja auch und nur selten am Gerät selber geplant, ausser direkte Strecken.

    Mit meinem jetzigen 350 LM ist die Routenplanung im Navi übersichtlicher geworden. Auch das neue BaseCamp, aber wie mit Allem im Leben muss man sich damit befassen.

    So wie's aussieht, werden die TTR zu den günstigen Preisen abverkauft, sehe aber den TTR2 bei Louis nicht mehr gelistet, die neuen gibts zu 399€ oder Premium zu 499€ mit nun auch grösserem Display.

  9. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #29
    Jau, sehe ich auch gerade: Louis. In der Tat scheint TomTom auf die Kritik an den Geräten reagiert zu haben. Jetzt mit Lifetime-Update, Aktivhalterung serienmäßig und Breitbild.

  10. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Misterbeaster Beitrag anzeigen
    Jau, sehe ich auch gerade: Louis. In der Tat scheint TomTom auf die Kritik an den Geräten reagiert zu haben. Jetzt mit Lifetime-Update, Aktivhalterung serienmäßig und Breitbild.
    Die neuen Rider haben nun das Rüstzeug, um zum zümo-Killer zu werden, wenn Tomtom noch eine Planungssoftware a la MS oder BC entwickelt, wird's für Garmin eng.

    Da TomTom eine europäische Firma ist, kennt man hier die Bedingungen, Wünsche und Anforderungen der Motorradfahrer werden schneller und vor Allem in die richtige Richtung umgesetzt. Sagt ein jahrelanger Garmin-User.


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Navi jetzt kaufen?
    Von Macky im Forum Navigation
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 09:00
  2. Umfrage: Welches Navi habt oder würdet Ihr kaufen?
    Von sunraiser im Forum Navigation
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 23:24
  3. Welches Navi soll man kaufen?
    Von bremke im Forum Navigation
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 10:43
  4. Karte U N D Navi (aber welches?)
    Von GSWerner im Forum Navigation
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 18:28
  5. Welches Topcase soll ich mir kaufen????
    Von polli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 07:11