Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 85

Navigator 5

Erstellt von GS Andreas, 11.02.2016, 22:11 Uhr · 84 Antworten · 9.553 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #71
    Vielen Dank fuer die Tips.
    Werde es auf dem naechsten Trip ausprobieren.

    Gruesse Andreas

  2. Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    283

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von Pendeline Beitrag anzeigen
    Dann mal ein Tipp, wie man in Basecamp blitzschnell (ohne aktives Reinzoomen in die Karte) sein gesetzten Zwischenziel kontrolliert:

    ->Eigenschaften der Route mit Doppelklick auf den Routennamen öffnen. (Eigenschafts-Popup etwas zur Seite schieben, damit man mehr von der Kartenansicht sieht)
    ->unten links im Eigenschaftsfenster das Häkchen setzen in "Karte zentrieren".
    ->Mit einem Linksklick den Namen des ersten Zwischenziel bzw. des Startpunktes markieren. In der Kartenansicht wird dann dieser Punkt automatisch herangezoomt. Man kann auf einen Blick den korrekten Sitz des Zwischenziels kontrollieren (ggfs mit dem Werkzeug "Punkt verschieben" korrigieren).
    ->Als nächstes benutzt man die "Pfeil-nach-unten-Taste" des Keyboards, um zum Namen des nächsten Zwischenziels zu springen. Die Kartenansicht zoomt daraufhin auf dieses Zwischenziel. Kontrollblick und "Pfeil-Nach-Unten" zum dritten Zwischenziel...... usw.

    Das geht mit etwas Übung blitzschnell.

    Gruß - Pendeline
    Genau so gehe ich auch vor.....habe ich durch ausprobieren/testen mit Basecamp herausgefunden. Zusätzlich setze ich alle (sollte die Tour kleiner als 500 km sein) meine Zwischenziele als "Alarmpunkte". Ist die Tour größer setzte ich jeden 4. als "Alarm".
    Ich will ja genau so die Tour abfahren.
    Ich bin absolut mit dem Nav V zufrieden.

  3. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    902

    Standard

    #73
    Das was Pendeline schrieb ist doch eigentlich klar. Ich bin doch sehr verwundert, das man auf diese Dinge hinweisen muss. Beschäftigen sich denn die User nicht mehr mit einem Programm oder probieren Funktionen aus.

    Basecamp ist bestimmt keine einfache Software aber durch probieren und einfach auch mal lesen kann man damit tolle Dinge machen.

    Ich denke mitlerweile befassen sich tausende Beiträge mit immer den selben Themen, viele fluchen über Basecamp und Garmin aber man kann damit tolle Touren erstellen und auch
    fehlerfrei abfahren (wann die Hardware mal nicht streikt).

    Lernt die Software kennen und ihr werdet viel Spass und wenig Arbeit damit haben.



  4. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von thghh Beitrag anzeigen
    Das was Pendeline schrieb ist doch eigentlich klar. Ich bin doch sehr verwundert, das man auf diese Dinge hinweisen muss. Beschäftigen sich denn die User nicht mehr mit einem Programm oder probieren Funktionen aus.

    Basecamp ist bestimmt keine einfache Software aber durch probieren und einfach auch mal lesen kann man damit tolle Dinge machen.

    Ich denke mitlerweile befassen sich tausende Beiträge mit immer den selben Themen, viele fluchen über Basecamp und Garmin aber man kann damit tolle Touren erstellen und auch
    fehlerfrei abfahren (wann die Hardware mal nicht streikt).

    Lernt die Software kennen und ihr werdet viel Spass und wenig Arbeit damit haben.



    Sorry aber das was Pendeline beschreibt ist genau die extra Arbeit, die es in Mapsource nicht bedurfte und ueber die sich Leute aufregen.

    Wenn ich in Bangkok starte und in Chumpon mein Ziel lege bekomme ich je nach Einstellungen stringente 430 km nach Sueden geroutet. Fange ich dann an zu shapen, da ich die langweilige Autobahn/Fernverkehrsstrasse 4 nicht komplett dafuer benutzen moechte, dann muss ich wirklich aufpassen keinen Shapingpoint auf der falschen Fahrbahnseite zu setzten, denn sonst fuehrt BC mich erst nach Sueden dann je nach U-Turn Moeglichkeit wieder nach Norden auf den "falschen" Punkt und dann wieder nach Sueden (da schnell mal 20 oder 30 km Routenverlaengerung dadurch entstehen faellt es auf) und dieses Punkt setzen ist recht aufwendig geworden und erfordert die entsprechende Nachkontrolle.....das gab es in MS so nicht.

    Mich deswegen als Ignorant hinzustellen, weil ich das nervtötend finde ist auch nicht der richtige Weg.

    Keiner sagt, das BC+N5 es nicht koennen sondern vielmehr erschliesst sich fuer etliche Leute nicht die Logik hinter den Aktionen beim Planen und der Kontrollaufwand wird allgemein als hoch angesehen.

    Waere es so einfach mit Lesen es schnell rauszufinden, dann haette diese Navigationsabteilung nur ein drittel Speicher benoetigt auf dem Server. Meine Generation hat noch gelernt Buecher zu lesen und scheut sich auch nicht sich irgendwo einzulesen ob beruflich oder privat.

    Gruesse Andreas

    P.s. Wenn die Software beim Shapen annimmt, dass wenn ich 100 m von der Tanke, Krankenhaus, 7/11 oder Hotel oder was auch immer entfernt meinen Shapingpoint setze, ich eventuell diesen POI meine und den ungefragt als Alarmpunkt! in meine Liste aufnimmt, warum kann sie dann nicht erkennen, dass der Shaping point auf einer von Nord nach Sued verlaufenden Route natuerlich auf der von Nord nach Sued verlaufenden Fahrspur gesetzt werden sollte. Wuerde ich wirklich U-Turnen wollen, wuerde ich es BC ganz explizit wissen lassen. Diese beiden outputs der "Gummibandfunktion" widersprechen sich ganz gewaltig.

  5. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #75
    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    Wenn ich in Bangkok starte und in Chumpon mein Ziel lege bekomme ich je nach Einstellungen stringente 430 km nach Sueden geroutet. Fange ich dann an zu shapen, da ich die langweilige Autobahn/Fernverkehrsstrasse 4 nicht komplett dafuer benutzen moechte, dann muss ich wirklich aufpassen keinen Shapingpoint auf der falschen Fahrbahnseite zu setzten, denn sonst fuehrt BC mich erst nach Sueden dann je nach U-Turn Moeglichkeit wieder nach Norden auf den "falschen" Punkt und dann wieder nach Sueden (da schnell mal 20 oder 30 km Routenverlaengerung dadurch entstehen faellt es auf) und dieses Punkt setzen ist recht aufwendig geworden und erfordert die entsprechende Nachkontrolle.....das gab es in MS so nicht.
    Das macht MS ganz genau so. Habe es eben gerade probiert.
    Wenn du einen Mix aus Autobahn und Landstraße planen möchtest, was hälst du davon KEIN Zwischenziel auf (die womöglich falsche/richtige/neben Fahrbahnseite der) Autobahn zu setzen und stattdessen mit individuellen Routingpräferenzen für jedes Zwischenziel (mal Autobahn erlauben, mal verbieten) zu arbeiten? Dazu ist nämlich BC in der Lager (und MS nicht).

    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    P.s. Wenn die Software beim Shapen annimmt, dass wenn ich 100 m von der Tanke, Krankenhaus, 7/11 oder Hotel oder was auch immer entfernt meinen Shapingpoint setze, ich eventuell diesen POI meine und den ungefragt als Alarmpunkt! in meine Liste aufnimmt, warum kann sie dann nicht erkennen, dass der Shaping point auf einer von Nord nach Sued verlaufenden Route natuerlich auf der von Nord nach Sued verlaufenden Fahrspur gesetzt werden sollte. Wuerde ich wirklich U-Turnen wollen, wuerde ich es BC ganz explizit wissen lassen. Diese beiden outputs der "Gummibandfunktion" widersprechen sich ganz gewaltig.
    Warum ist es ein Problem, dass ein Planungsprogramm den Nutzer exakt zu dem Punkt leitet, den der Nutzer selbst vorgegeben hat? Wenn man das akzeptiert und entsprechend akkurat plant, wird es unterwegs beim Abfahren der Planroute sehr entspannt. Und ein Prozess für die Kontrolle, ob ein Zwischenziel exakt gesetzt ist, ist weiter oben vorgeschlagen worden.

    Gruß - Pendeline

  6. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #76
    Pendeline bei allem Respekt vor Deinem Fachwissen: Die POIs als Alarmpunkte werden ungewollt aufgenommen, wenn ich auch nur klein wenig in der Naehe eines POIs klicke, ohne Abfrage willst Du das Krankenhaus "Heiliger Krueckstock anfahren".
    Ja Du hast Recht mit deiner beschriebenen Methode kann man der Sache auf den Grund gehen und es ausmerzen, da ich ja noch nicht auf den Parkplatz des Krankenhauses fahren will, jedenfalls nicht aus eigener Kraft.
    Nein, ich habe den Parkplatz nicht angewaehlt, ich habe im Uebersichtszoom mit der Gummibandfunktion einen Shapingpoint auf eine Strasse gesetzt aber BC vermutet da es sehr dicht an einem POI ist, meinte ich den. Probiere es aus, es kommt fuer eine zehntel Sekunde die Infobox des POI und dann ist sie weg und der Punkt sitzt nicht auf der Strasse sondern 100 m daneben auf dem Parkplatz beim reinzoomen. Hier entscheidet BC also das ich bestimmt zum POI wollte.....

    Waehrend bei einer Planung von 400 km stringent von Nord nach Sued ich bei 2 nebeneinanderliegenden Fahrspuren recht tief reinscrollen muss um ja nicht die unlogische von Sued nach Nord zu erwischen....
    Wenn die Software beim POI doch eine Annahme treffen kann, warum nicht auch beim shaping point setzen auf freier Landstrasse....wo ja der Folgepunkt bereits im Sueden liegt. Ich nutze diese schnellen Stuecke immer dann wenn es auf der Kuestenseite Nationalparks, Staedte (wie Huahin) oder Sumpfland gibt.....sonst folge ich eher kleinen Strassen, die ich von vorherrigen Touren kenne.....ohne die "Kuerzer" oder "Schneller" Logik sondern meiner persoenlichen "Schoen Finden" Logik folgend, von der ich nie erwarten wuerde, dass eine Software sie abbilden kann.

    Es kann doch nicht so schwer zu verstehen sein, das eine Software mir eine wie auch immer (schnelle oder kurze) Route von A nach B auf die Karte nageln soll und ich dann mit Internet, google maps oder meinen eigenen Erinnerungen mir die Route shape.....und die Hinweise oder Ideen der Programmierer nur aus freundliche Warnhinweise kommen sollen, die ich entweder beruecksichtige oder die Freiheit habe, zu sagen: "nein Danke aber ich weiss es besser"....

    Und wenn ich auf der Karte die Strecke als Faehre sehe oder als unpaved Road und ich das eigentlich vermeiden will und trotzdem dort einen shaping punkt drauf setze, dann will ich da lang und nach dem 3 Punkt soll die Software gefaelligst Ruhe geben , denn ich setze keine 3 Punkte zufaellig hinter einander falsch.

    Bei einem Nationalpark dicht an der camboschianischen Grenze bin ich mit MS und Z660 durchgeroutet worden obwohl die angegebene Minor Road unpaved ist.....aber nur fuer 2 km. Sonst haette ich diese schoene Strecke wohl gar nicht gefunden....

    bsp-ms.jpg

    BC brauchte deutlich mehr shapingpoints um da durch zu "wollen"
    Hat die Software bekommen!

    bsp-detail.jpgbsp-bc.jpg

    Und was macht der N5 er routet bis zum Abbiege punkt auf der gelben Strasse, routet dann um den Park rum (+90 km) und durch den Park zurueck bis 1 km vor dem Abbiegepunkt zum Shaping Punkt auf der Minor Road und dann wieder zurueck nach Norden zum Zielpunkt. GottseiDank kannte ich die Strecke und habe ihn einfach ignoriert.

    bsp-vorschlag-im-n5.jpg

    Vielleicht bin ich altersdement aber so was nervt mich extrem.....

    Viele Gruesse Andreas

    P.S: Ja gleiche Karten (habe nur eine OSM Karte), gleiche Einstellungen, Neuberechnung aus, da ich gar nicht will dass der Klugschei.sser irgendetwas an meinen Routen rumrechnet.....er kann die Zeit berechnen, das genuegt.

  7. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #77
    Um festzuhalten, dass wir hier leider nicht auf einer gemeinsamen Basis diskutieren (können). Ich füttere Basecamp mit der Karte City Navigator Europe NTU 2017.1, einer Original-Karte von Garmin. Im Unterschied dazu lässt du Basecamp mit einer OSM-Karte von Südostasien arbeiten. Basecamp stellt nur dar und routet nur das, was eine Karte inhaltlich bietet. Da kann es zu Abweichungen kommen. Möglicherweise ein Grund, wenn wir hier haarscharf aneinander vorbei diskutieren. Aber ich gebe nicht auf.....

    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    Die POIs als Alarmpunkte werden ungewollt aufgenommen, wenn ich auch nur klein wenig in der Naehe eines POIs klicke, ohne Abfrage willst Du das Krankenhaus "Heiliger Krueckstock anfahren".
    ...........ich habe im Uebersichtszoom mit der Gummibandfunktion einen Shapingpoint auf eine Strasse gesetzt aber BC vermutet da es sehr dicht an einem POI ist, meinte ich den. Probiere es aus, es kommt fuer eine zehntel Sekunde die Infobox des POI und dann ist sie weg und der Punkt sitzt nicht auf der Strasse sondern 100 m daneben auf dem Parkplatz beim reinzoomen. Hier entscheidet BC also das ich bestimmt zum POI wollte.....
    Das ist kein Fehler, das ist eine Eigenschaft. Diese Funktion bietet die Möglichkeit, POIs direkt mittels Werkzeug "neue Route" in eine Route als angesagte Zwischenziele einzubauen. Halte die Maus (mit dem Werkzeug "neue Route") in der Kartenansicht über einen POI. Das kleine Popup kommt und melden den "Treffer". Dann ein Linksklick und der POI ist in der Route drin. Um das zu vermeiden, schiebe die Maus einfach auf eine etwas entferntere passende Position und setzte das nicht angesagte Zwischenziel mit einem Linksklick. (Bei Bedarf ranzoomen mit der "+"-Taste des Keyboards).


    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    Waehrend bei einer Planung von 400 km stringent von Nord nach Sued ich bei 2 nebeneinanderliegenden Fahrspuren recht tief reinscrollen muss um ja nicht die unlogische von Sued nach Nord zu erwischen....
    Es hilft nix. Basecamp geht nicht von (mal zutreffenden und mal nicht zutreffenden) Annahmen aus. Es verlässt sich darauf, dass der Planer seine Zwischenziele dahin setzt, wo er hingeleitet werden möchte.

    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    .....Und was macht der N5 er routet bis zum Abbiege punkt auf der gelben Strasse, routet dann um den Park rum (+90 km) und durch den Park zurueck bis 1 km vor dem Abbiegepunkt zum Shaping Punkt auf der Minor Road und dann wieder zurueck nach Norden zum Zielpunkt. GottseiDank kannte ich die Strecke und habe ihn einfach ignoriert.
    .....
    P.S: Ja gleiche Karten (habe nur eine OSM Karte), gleiche Einstellungen, Neuberechnung aus, da ich gar nicht will dass der Klugschei.sser irgendetwas an meinen Routen rumrechnet.....er kann die Zeit berechnen, das genuegt.
    Das verstehe ich jetzt nicht. Dein Navi 5 baut den mit BC geplanten Streckenverlauf um, obwohl die Neuberechnung am Navi 5 abgestellt ist?

    Gruß - Pendeline

  8. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #78
    Zitat Zitat von Pendeline Beitrag anzeigen
    Um festzuhalten, dass wir hier leider nicht auf einer gemeinsamen Basis diskutieren (können). Ich füttere Basecamp mit der Karte City Navigator Europe NTU 2017.1, einer Original-Karte von Garmin. Im Unterschied dazu lässt du Basecamp mit einer OSM-Karte von Südostasien arbeiten. Basecamp stellt nur dar und routet nur das, was eine Karte inhaltlich bietet. Da kann es zu Abweichungen kommen. Möglicherweise ein Grund, wenn wir hier haarscharf aneinander vorbei diskutieren. Aber ich gebe nicht auf.....


    Gruß - Pendeline
    Danke! Das ist nett.....und ich weiss das zu schaetzen. Die OSM ist nicht schlecht, hat viele Straesschen und Feldwege drauf, nur die Anzahl der U-Turns und Ausfahrten von der Hauptverkehrsstrasse auf die Serviceroad stimmen nicht.....da gibt es in Wirklichkeit mehr als auf der Karte.... da auf BC und N5 die identische karte installiert ist, muessten die Fehler ja reproduzierbar sein und wenn mal ein paar km kein Asphalt da ist, mach ich mir auch nicht ins Hemd, fahr ja ne GS und keine S1000RR....

    Zitat Zitat von Pendeline Beitrag anzeigen
    ....
    Das verstehe ich jetzt nicht. Dein Navi 5 baut den mit BC geplanten Streckenverlauf um, obwohl die Neuberechnung am Navi 5 abgestellt ist?

    Gruß - Pendeline

    Jetzt fangen wir an uns besser zu verstehen. Ja, ich fahre seit Jahren mit Neuberechnung aus und manchmal auch mit Neuberechnung nach Bestaetigung (weil ich ohne Ton fahre und der Bestaetigungsschirm mir schnell sagt, dass ich ne Abfahrt verpasst habe) und ja selbst bei den vielen Shaping points wollte der N5 nicht ueber die Strasse fahren.
    Was mich klitzekleinwenig aergerlich macht.

    Zitat Zitat von Pendeline Beitrag anzeigen
    ...
    Das ist kein Fehler, das ist eine Eigenschaft. Diese Funktion bietet die Möglichkeit, POIs direkt mittels Werkzeug "neue Route" in eine Route als angesagte Zwischenziele einzubauen. Halte die Maus (mit dem Werkzeug "neue Route") in der Kartenansicht über einen POI. Das kleine Popup kommt und melden den "Treffer". Dann ein Linksklick und der POI ist in der Route drin. Um das zu vermeiden, schiebe die Maus einfach auf eine etwas entferntere passende Position und setzte das nicht angesagte Zwischenziel mit einem Linksklick. (Bei Bedarf ranzoomen mit der "+"-Taste des Keyboards).


    Es hilft nix. Basecamp geht nicht von (mal zutreffenden und mal nicht zutreffenden) Annahmen aus. Es verlässt sich darauf, dass der Planer seine Zwischenziele dahin setzt, wo er hingeleitet werden möchte.

    Gruß - Pendeline
    Wie kann ich diese Eigenschaft abstellen? Ich moechte keine POIs auf meinen Routen anklicken oder anfahren. Denn sie liegen haeufig knapp neben der Route und koennen nur mit der Skipfunktion uebersprungen werden und dann faengt der kleine Klugschei.sser an neu zu rechnen und das soll er auf keinen Fall.....

    Aber das Gute ist, je laenger wir diskutieren, desto klarer wird mir wie ich es machen muss, damit der kleine Klugschei.sser nicht doch noch in einem emotionalen Moment im Golf von Thailand baden geht.

    Wahrscheinlich hat Garmin aus Angst vor Klaggen von Ami Roadking Fahrern, die sich auf ner Gravelroad ihren 150 kg Ar.sch plattfahren, weil das Navi das nicht verhindert hat, dem Mobilen Geraet Prioritaet gegenueber BC eingeraeumt.

    Bei der Einfaeltigkeit der Bewohner Nordamerikas weiss man das nie so genau.

    Macht es aber fuer Buschpiloten schwer ihren Tag 100% vorzurouten.

    Viele Gruesse Andreas

  9. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #79
    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    ....Ja, ich fahre seit Jahren mit Neuberechnung aus und manchmal auch mit Neuberechnung nach Bestaetigung (weil ich ohne Ton fahre und der Bestaetigungsschirm mir schnell sagt, dass ich ne Abfahrt verpasst habe) und ja selbst bei den vielen Shaping points wollte der N5 nicht ueber die Strasse fahren.
    Was mich klitzekleinwenig aergerlich macht.
    Beim Abfahren von Basecamp-Routen habe ich die Neuberechnung am Navi 5 auch abgestellt. Genau aus dem gleichen Grund wie du. Sobald man die Planroute verlässt, würde das Navi 5 die Route zu den Zwischenzielen neu berechnen, und zwar mit dem am Navi5 eingestellten Routingpräferenzen... ...und dann würde die tolle Möglichkeit von BC, jedes Zwischenziel mit einer anderen Routingpräferenz zu versehen, zerschossen.
    Das Navi 5 stellt eine mit BC geplante Route 1:1 dar. Es kann vorkommen, dass BC ums Verrecken nicht über eine bestimmte "Straße" routen will (weil die Straße vielleicht nicht auf der Karte drauf ist oder ein Kartenfehler vorliegt). Für den Fall, überbrücke ich diese Stelle zwischen zwei passend gesetzte Zwischenziele mit der Routingpräferenz "direkt" (Luftline)..... und das Navi 5 übernimmt das (solange die Neuberechnung dort auf "aus" steht).



    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    Wie kann ich diese Eigenschaft abstellen? Ich moechte keine POIs auf meinen Routen anklicken oder anfahren. Denn sie liegen haeufig knapp neben der Route und koennen nur mit der Skipfunktion uebersprungen werden und dann faengt der kleine Klugschei.sser an neu zu rechnen und das soll er auf keinen Fall.....
    Ich umgehe diese Eigenschaft bei Bedarf, indem ich das Zwischenziel einfach weit genug von irgendwelchen POIS entfernt positionere. Ein so gesetzter Klick-Punkt ist für mich der gleiche Aufwand, wie ein auf ein POI gesetzter Klickpunkt. Einmal richtig gemacht erspart es später die Korrektur (bzw. die Irritation unterwegs).

    Gruß - Pendeline

  10. Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    313

    Standard

    #80
    Die geschilderten Symptome von Andreas deuten für mich auf eine Streckensperrung hin.

    Schalte mal auf Sperrungen ignorieren und schaue das Routing dann noch mal an

    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk


 
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Informationen zu Navigation
    Von Tobias im Forum Navigation
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.05.2015, 21:59
  2. Steckdose vorne am Cockpit, BMW Navigator II Plus
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2005, 22:12
  3. Verkaufe R1200 GS felsrot 12350€ mit Navigator II +
    Von Dingo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 21:15
  4. BMW Motorrad Navigator II Plus
    Von acryloss im Forum Navigation
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 13:19
  5. Navigation mit Ipaq und Navigationssoftware
    Von Noeder im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 11:44