Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 65

Navigieren mit OSM und Smartphone Erfahrungen,Lösungen,Nachteile und Vorteile

Erstellt von Schweinehund, 25.02.2016, 15:03 Uhr · 64 Antworten · 12.832 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.880

    Standard

    #51
    im cabrio mit senkrechter anbringung gehts gut.
    schräg oder waagerecht wirds mit der sonne problematisch.
    daher möchte ich die ansage nutzen (ohne dass sie nervt).

  2. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    446

    Standard

    #52
    Ich nutze aktuell ein Samsung 7" Tablet (SM T280). Es lässt sich gut ablesen, wenn die Sonne nicht genau von hinten darauf scheint. Dann muss ich mich etwas zwischen Sonne und Tablet schieben, sonst immer gut ablesbar. Ich bin mehr als zufrieden. Ich habe mir über Aliexpress eine Silikonhülle als Wasserschutz bestellt. Das sollte auch entspiegeln, ist aber noch nicht angekommen.

    Ich habe allerdings eine Halterung gebaut, die das Tablet neben den Tacho im gleichen Winkel hält. Auf dem Tankrucksack wird die Sonne vermutlich stark spiegeln. Ist aus Aluminium und noch provisorisch und nicht lackiert. Sobald die Silikonhülle da ist wird das noch leicht angepasst (etwas höher) und schwarz lackiert. Hält aber sehr gut und vibriert nicht.


  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.880

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von bdr529 Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade noch mal rumprobiert. Wenn Du die Route aus Motoplaner als "Route & Track ohne aufüllen" exportierst, dann per Mail an das Android-Device schickst und in OSMAnd öffnest, fragt die App, ob du den Track zur Navigation nutzen möchtest. Dann behält OSMAnd den Track von Motoplaner und fügt die manuell definierten Zwischenziele und Abbiegehinweise, die er ansagen wird, zu. D.h. die Route bleibt exakt wie in Motoplaner geplant und er sagt nur deine manuell eingefügten Zwischenziele an.
    Das habe ich gestern getestet und es funktioniert genauso, wie ich es mir gewünscht habe.
    Danke für die Lösung

  4. Registriert seit
    07.01.2016
    Beiträge
    25

    Standard

    #54
    Tach zusammen,

    ich benutze auch mein Android zusammen mit Osmand oder Scout zum navigieren.
    Allerdings fliegt das Teil dann im Tankrucksack rum, da es sich mit den Handschuhen ja leider auch nicht bedienen lässt.

    Wie handhabt ihr das mit der Bedienung des Touchgerätes?

    Handschuhe mit entsprechenden "Kapazitätsfingern?
    Handschuhe ganz auslassen?
    Oder?

    Grüße
    Andre

  5. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    446

    Standard

    #55
    Sowohl mein iPhone als auch mein Samsung-Tablet lassen sich mit meinen Handschuhe (Held Sambia) bedienen. Die Handschuhe haben keine speziellen Kapazitätsfinger. Das iPhone steckt in einer Halterung mit Silikonfolie, durch die die Bedienung weiterhin möglich ist.

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.668

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von bdr529 Beitrag anzeigen
    Das iPhone steckt in einer Halterung mit Silikonfolie, durch die die Bedienung weiterhin möglich ist.
    welche Halterung ist das? Ich nutze bei Bedarf die Arendo-Halterung für das 6s.
    https://www.amazon.de/gp/product/B00...?ie=UTF8&psc=1
    Eine Bedienung des Touchpad ist mit Handschuhen nicht möglich.

  7. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    446

    Standard

    #57
    Ich habe die gleiche. Die Bedienung ist mit meinen Handschuhen kein Problem (Sommerhandschuhe, die ich nur bei Regen unter 10° gegen Winterhandschuhe tausche)

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.880

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Propeller Beitrag anzeigen
    ...

    Wie handhabt ihr das mit der Bedienung des Touchgerätes?

    Handschuhe mit entsprechenden "Kapazitätsfingern?
    Handschuhe ganz auslassen?
    Oder?

    Grüße
    Andre
    Oder!

    Ich mache zur Bedienung mit Handschuhen ganz unten ein Häkchen:


  9. Registriert seit
    16.09.2016
    Beiträge
    17

    Standard

    #59
    Hallo,
    ich nutze seit Juli das neue "BMW smartphone cradle" zusammen mit meinem Samsung Galaxy S7 (ohnhin wasserdicht) und hier die App "Scout"
    Ich bin absolut begeistert:
    - induktives Aufladen
    - doppelt wasserdicht
    - sehr gute Erkennbarkeit auch bei hellem Licht
    - Scout sehr zuverlässig
    - offline-Karte möglich
    - Verkehrsdaten werden berücksichtigt
    - App "könnte" sogar sehr zuverlässig vor Blitzern warnen

    Für mich die Beste, wenn auch nicht günstigste Lösung.

    Dank und Gruß

  10. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    4.477

    Standard

    #60
    Navigator Free | mapFactor, s.r.o.

    navigator free kann alle OSM karten für offline nutzung auf handy laden


 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 10.000 km Service erledigt und die Erfahrungen mit der GS LC
    Von Chris1965 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 31.05.2014, 13:17
  2. Probleme mit GS 911 Diagnose und Smartphon
    Von Roadrunner1 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.08.2013, 09:32
  3. Navigieren mit Navigon
    Von Wilki im Forum Navigation
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 00:15
  4. Mit dem Modell 2010 R1200GS KEINE Probleme und vollkommen zufrieden
    Von Klaus_D im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 22:43
  5. Problem mit OSM Karte
    Von Sanchobob im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 21:46