Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 139

Neues TOMTOM Rider "wie und wo montiert "

Erstellt von ice-bear, 14.03.2013, 08:35 Uhr · 138 Antworten · 42.710 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    541

    Standard Neues TOMTOM Rider "wie und wo montiert "

    #1
    Hallo Fangemeinde,
    möchte mir gerne ein neues TOMTOM zulegen. Kann mich zwischen dem Urban und dem "Neuen " noch nicht entscheiden.
    Da das Neue ein größeren Bildschirm hat, und ich schon gelesen habe das es ziemlich klobig sein soll, würde mich interessieren wie und wo Ihr das Neue auf einer 1200 GS montiert habt. Am besten mit Foto , welche Halterung ihr verwendet habt und ob Ihr mit dem Ergebniss zufrieden seid.
    Vielen Dank im voraus

  2. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von ice-bear Beitrag anzeigen
    Hallo Fangemeinde,
    möchte mir gerne ein neues TOMTOM zulegen. Kann mich zwischen dem Urban und dem "Neuen " noch nicht entscheiden.
    Da das Neue ein größeren Bildschirm hat, und ich schon gelesen habe das es ziemlich klobig sein soll, würde mich interessieren wie und wo Ihr das Neue auf einer 1200 GS montiert habt. Am besten mit Foto , welche Halterung ihr verwendet habt und ob Ihr mit dem Ergebniss zufrieden seid.
    Vielen Dank im voraus
    denkst Du nicht...Du bist etwas früh dran??
    das teil ist gerade ein paar Tage auf dem Markt.
    die Leute die es bereits haben ....von denen werden es die wenigsten schon am Mopped haben.

    Zur Befestigung gibt es mehrere Möglichkeiten. 5 grundlegende fallen mir auf Anhieb ein.
    1. an einem der Navibügel: Original von BMW (meine Version mit abschließbarer Halterung von Touratech) oder Touratech-Bügel
    2. Mit einer der diversen Halterungen...Befestigung zwischen dem Cockpit und der Scheibe an der Scheibenhalterung mit Ram-Mount oder diverser am Markt erhältlichen Halterungen
    3. über der Gabelbrücke (nicht optimal bei gleichzeitiger Tankrucksackbenutzung, außer die Halterung baut hoch, verdeckt aber dann die freie Sicht auf das Cockpit)
    4. zusätzliche Lenkerstrebe....jedoch wie Punkt 3
    5. direkt am Lenker mit Ram Mount, dem kann ich persönlich gar nichts abgewinnen- aber jeder wie er meint.

    Die abschließbare Halterung von Touratech gibt es noch nicht - folgt aber sicher bald
    Anbei- die Fotos- wie ich mein ZUMO vor ein paar Wochen befestigt hab- mit der TT-Halterung.
    So würde es auch mit dem neuen TomTom funzen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_3103.jpg   img_3101.jpg   img_3099.jpg  

  3. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von ice-bear Beitrag anzeigen
    Da das Neue ein größeren Bildschirm hat, und ich schon gelesen habe das es ziemlich klobig sein soll, würde mich interessieren wie und wo Ihr das Neue auf einer 1200 GS montiert habt.
    Hallo Ice-Bear, wir fahren doch klobige Moppeds, da fällt das klobige Navi doch gar nicht auf...

    Und ich finde ein4,3-Zoll-Navi nicht klobig, aber das muss jeder selbst entscheiden. Das 3,5-Zoll-Navi von Tomtom fand ich zuletzt nicht mehr zeitgemäß - zumindest für uns GS-Treiber. Bei ner 1000RR mag das anders sein.

    Also, such dir nen schönen Platz an deiner GS aus (wie von yello02 beschrieben) und probiers halt einfach aus.

    Gruß

    Martin

  4. Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    66

    Standard

    #4
    Hallo Zusammen,

    mich würde in diesem Zusammenhang interessieren ob der Lochabstand der neuen TomTom-Aktivhalterung bei 30 x 38 mm geblieben ist. Rein optisch käme das hin…
    Ich persönlich bevorzuge die Halteschelle von Biketech mit den Vibrationsdämpfern - will nur hoffen dass die Bohrungen des Rider II dabei mit den des neuen identisch sind.

  5. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.552

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Albedo0.39 Beitrag anzeigen
    mich würde in diesem Zusammenhang interessieren ob der Lochabstand der neuen TomTom-Aktivhalterung bei 30 x 38 mm geblieben ist.
    ja , sind gleich

  6. Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    66

    Standard

    #6
    Danke für die Info. Hab den neuen Rider auch gerade ausgepackt und kann das bestätigen.
    Das beste ist, dass mein uraltes Headset Midland BT Rider auch erkannt wird und funktioniert :-)

    Gerade aktualisiert mein Mac den Rider - bin gespannt...

  7. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    1.406

    Standard

    #7
    @ ibe-baer


    so schaut es aus und ich bin sehr zufrieden

    img_0514.jpg


    Wie man sieht ist das Navi am hinteren Bügel mittels RAM Mount Halterung montiert
    Da war schon vorher mein altes Garmin 2650 dran und das war deutlich schwerer und hielt dennoch auch im Gelände bombenfest

    Als Headset habe ich das Midland BTX2
    iPhon ist gepaart, Adressen sind auf dem Navi und mit Headset gekoppelt.
    Flutscht alles wie geschmiert


    Gruß
    Hogi

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.552

    Standard

    #8
    nachdem ich mir für den rider 2 schon einen blendschutz gebaut hatte , habe ich mir eben für den neuen rider auch einen gebaut

    man nehme

    - bastelplatte aus dem baumarkt guttagliss hobbycolor - Gutta Schweiz
    - heissluft fön
    - selbstklebendes klett band / flausch band

    Material kosten ca 2 €

    aus der bastelplatte mit dem teppichmesser ein stück ausschneiden ca 30 cm * 8 cm

    mittig nun 13 cm, seiten sind jeweils 8 cm

    mit dem heissluftfön nun die seiten über einem holz / metall abkanten, nicht einritzen !!! nur heissmachen und "umklappen"

    Seitlich nun von unten 3cm bis nach oben schräg abschneiden

    Oben ein halbrund einschneiden für den anschalter

    Danach glatt feilen und mit Sandpapier entgraten

    Klettband nun um den Rider kleben - vor den "gummi" ring
    Flauschband innen in die Abdeckung kleben

    Lässt sich nun leicht abnehmen, Klettbänder halten evtl nur 1 Saison, sind aber für ein paar cent in jedem Baumarkt zu kriegen

    viel spass

    tt-blende-1.jpgtt-blende-2.jpgtt-blende-3.jpg

  9. Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    541

    Standard

    #9
    Hallo Lösung eins gefällt mir auch am besten und deine Adapterhalterung sieht sehr stabil aus. Wie befestige ich jetzt das neue TOMTOM an den original BMW Navibügel ???

  10. Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    66

    Standard

    #10
    …mit dieser Halteschelle von Biketech. Einfach den Rohrdurchmesser genau messen und bei der Bestellung angeben - passt bei meiner ADV sehr gut (16,3mm). Diese Halterung ist sehr unscheinbar bzw. stabil und die Vibrationsdämpfer schützen die teure Rider-Elektronik.
    Mir gefällt diese Lösung besser als viele wuchtige Konstruktionen, die ich auf meiner Suche bislang gesehen habe.

    Tipp: unbedingt die zusätzlichen Edelstahlschrauben für 0,80€ mitbestellen
    Tipp2: Bei der ADV muss das Kabel rechts herum verlegt zum Cartoolstecker ca. 90 cm lang sein (Steckermitte zu Steckermitte).
    Um allen Problemen aus dem Weg zu gehen habe ich eine 12V-LED (parallel angeschlossen) mit in den Schrupmfschlauch verbaut, damit die Fahrzeugelektronik den Ausgang auch zuverlässig abschaltet und die Batterie nicht leergezogen wird.


 
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges TomTom Urban Rider Louis Edition "TOP"
    Von Adventuremann1150 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 21:52
  2. TomTom Rider 2 - "Wo bin ich?" Anzeige?
    Von sommer00 im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 23:54
  3. Zusatzscheinwerfer am "Schnabel" montiert
    Von Schweinehund im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:27