Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Routenplanung Mapsource vs Google

Erstellt von Nolimit, 04.03.2012, 08:45 Uhr · 28 Antworten · 2.868 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #21
    Bei Motoplaner kann man leider nicht die weiterführende Route über die vorhandene legen....
    Das bedeutet : Hin-und Rückweg müssen über unterschiedliche Strecken führen, bzw man muss zwei Routen planen...

    Da wäre Tyre bestimmt die bessere Wahl

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.112

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Bei Motoplaner kann man leider nicht die weiterführende Route über die vorhandene legen....
    Das bedeutet : Hin-und Rückweg müssen über unterschiedliche Strecken führen, bzw man muss zwei Routen planen...

    geht schnell und einfach....

    Da wäre Tyre bestimmt die bessere Wahl


    Du hast Recht , man MUSS 2 Routen eingeben und so werde ich das machen ,einfach eine 2 dahinter schreiben .

    oder die Route umkehren ....

  3. Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    1.220

    Standard WinGDB3

    #23
    hallo,

    hab ne Routendatei mit der Endung gdb bekommen und kann sie in Mapsource nicht öffnen.
    Hab dann mir dieses WinGDB3 heruntergeladen, aber irgendwie kapier ich das Programm nicht, was muss ich da genau tun

    Gruß

    Thorsten

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #24
    Viel einfacher und flexibler als mit Mapsource geht's kaum, zudem passt die Route dann genau zur Navikarte. Einfach mal üben.

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von balu67 Beitrag anzeigen
    hallo,

    hab ne Routendatei mit der Endung gdb bekommen und kann sie in Mapsource nicht öffnen.
    Hab es jetzt nicht genau im Sinn.... gdp-Dateien kannst Du direkt aufs Navi überspielen und gpx-Dateien in Mapsource....?

    War das so....

    Gruß
    Berthold

  6. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    191

    Standard

    #26
    Das kommt darauf an, in welcher Kartenversion (aktuell CN 2012.40) die Route in .gdb erstellt wurde. Du mußt mindenstens die gleiche Kartenversion haben, oder gar eine höher wertigere!

    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Hab es jetzt nicht genau im Sinn.... gdp-Dateien kannst Du direkt aufs Navi überspielen und gpx-Dateien in Mapsource....?

    War das so....

    Gruß
    Berthold

  7. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von balu67 Beitrag anzeigen
    hab ne Routendatei mit der Endung gdb bekommen und kann sie in Mapsource nicht öffnen.
    Welche Mapsource-Version (nicht welches Kartenmaterial) verwendest Du ?
    Denn wenn die GDB-Datei V3 ist, dann brauchst Du mind. Mapsouce 6.11 oder höher.
    Oder die GDB ist keine GDB, sondern was anderes.
    Kannst sie mir gern mal per mail schicken, ich schau mir das an.
    crespo ät adventureq.de

    Mit welcher Kartenversion eine Tour geplant wurde ist nur relevant, wenn ich sie direkt aufs Navi schicke - und ich dort anderes Kartenmaterial habe.

    Also besser vorher fremde Routen im eigenen Mapsource/Basecamp öffnen, nochmal mit seinem eigenen Kartenmaterial neu berechnen lassen, dann erst ans Navi übertragen.

  8. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #28
    Zu Google Maps:

    Es gibt neben Tyre auch noch den RouteConverter.
    http://www.routeconverter.com/releases/de

    Ist mir in der Bedienung etwas sympathischer als Tyre.

    Beide sind (zumindest unter 64-bit Win 7) deutlich langsamer im Kartenaufbau als Google direkt, deswegen plane ich meist direkt in Google, und exportiere dann als KML, welches ich dann per Routeconverter in GPX umwandle.
    Oder per Wingdb.

  9. Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    1.220

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Crespo Beitrag anzeigen
    Welche Mapsource-Version (nicht welches Kartenmaterial) verwendest Du ?
    Denn wenn die GDB-Datei V3 ist, dann brauchst Du mind. Mapsouce 6.11 oder höher.
    Oder die GDB ist keine GDB, sondern was anderes.
    Kannst sie mir gern mal per mail schicken, ich schau mir das an.
    crespo ät adventureq.de

    Mit welcher Kartenversion eine Tour geplant wurde ist nur relevant, wenn ich sie direkt aufs Navi schicke - und ich dort anderes Kartenmaterial habe.

    Also besser vorher fremde Routen im eigenen Mapsource/Basecamp öffnen, nochmal mit seinem eigenen Kartenmaterial neu berechnen lassen, dann erst ans Navi übertragen.

    Hi,

    hab die Mapsource Version 6.15.5

    gruß

    Thorsten


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. routenplanung piemont
    Von wernerdann im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 20:29
  2. Routenplanung am Mac für Zumo?
    Von scubafat im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 13:52
  3. TTR 2 Routenplanung
    Von Rombo01 im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 14:37
  4. Original Google Map Marker +++ Maps Routenplanung +++
    Von Wogenwolf im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 20:35
  5. Software für Routenplanung
    Von Herrenreiter im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.03.2006, 00:36