Ergebnis 1 bis 5 von 5

Tom Tom Verkehrsinfo

Erstellt von Schweinehund, 30.03.2008, 19:51 Uhr · 4 Antworten · 758 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.02.2007
    Beiträge
    769

    Standard Tom Tom Verkehrsinfo

    #1
    Hallo,
    wer kann mir erklären wie das der Holländer mit dem Verkehrsinfo macht?
    Das Abo kostet 39,95€. Wählen die dann mein Handy an oder muß ich vorher dort die Route anmelden. Entstehen noch weitere folgen als die 39,95€. Im Kleingedruckten steht was von eventuellen weiteren Kosten vom Netzanbieter. ( Ich hab Vodafone). Und ist das System zuverlässig ?
    Wer hat es und was sind Eure Erfahrungen damit.

    Gruß Marc

  2. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    89

    Standard

    #2
    Hai!
    Ich nutze den Verkehrsdienst jetzt im 2. Jahr und bin zufrieden damit. Vor 2 Wochen konnte ich es noch einmal auf Herz und Nieren bei der Rückfahrt im Auto aus Österreich testen. Die TT-Ansagen waren genauso schnell, wenn nicht schneller als die deutschen Verkehrsfunksender und natürlich angenehmer, weil die Staustrecke auf der Karte andersfarbig dargestellt wird. Auch die Stauumfahrung auf Kopfdruck hat gut funktioniert. Da die Verbindung zum Server immer dann hergestellt wird, wenn die Routenplanung abgeschlossen ist, werden auch nur die auf der Strecke liegenden Störungen in der aktuellen Planung berücksichtigt. Erstaunlich finde ich immer, wie richtig die Verzögerung in die neue Ankunftszeit eingearbeitet wird. Gerade im Ausland ist der Service hilfreich, weil man die ggf. seltenen Verkehrhinweise im nationalen Radio nicht immer versteht.
    Die Zusatzkosten halten sich bei mir (eplus) in Grenzen; es sind halt die Kosten für eine GPRS-Datenverbindung zu berücksichtigen. Wer viel aktualisiert, lädt ergo auch viele Daten heerunter. Wie wieviele Daten übertragen werden, weiss ich leider nicht (weiss es der TTService?). Da ich nicht jeden Tag darauf angewiesen bin, habe ich auch keine Daten-Flatrate von meinem Funkanbieter. Auch schalte ich die Verbindung immer ab, da ich keine automatische sondern eine manuelle Aktualisierung der Verkehrsdaten will, da ich den Zeitpunkt dafür selbst bestimmen will.

    Fazit: Empfehlenswerter Service, aber halt mit Extra-Kosten.

    Gruss

    antbel

  3. Registriert seit
    13.02.2007
    Beiträge
    769

    Standard

    #3
    Danke für die Antwort.
    Bisher habe ich mit dem Handy nur tel.
    Wie muß ich mir das vorstellen :
    1. Ich plane eine Route und wenn ich losdüse rufe ich die Verkehrsinfo einmal ab ( und wenn innerhalbe ein Stau auftritt?)
    2. Ich fahre los und wenn ich einen Stau sehe drücke ich auf Info ( nicht wirklich oder)
    3. Ich fahre los und das Handy ist an und wenn auf der Route ein Stau ist meldet mein Handy dies an Tom Tom ( steht die Verbindung die ganze Zeit?)
    4. Ich fahre los mit Route und ich empfange nur Info`s über Staus auf meiner Strecke ( muß ich da alle 30 min eine Verbindung herstellen)

    Entschludigt aber so ganz verstanden hab ich das nicht.
    Bei anderen Navis stecke ich eine Antenne rein und gut ist.
    Wer kann mir helfen.
    Ansonsten wähle ich " Autobahn vermeiden "

  4. KHR
    Registriert seit
    31.03.2008
    Beiträge
    101

    Standard

    #4
    Hallo,

    du verbindest dein Handy per Bluetooth mit dem Tom Tom. Dabei musst du eingeben welchen Mobilfunkanbieter, in deinem Fall also VDF du nutzen möchtest. So eine Art einmalige Kopplung wie bei einem Headset.

    Du planst eine Route auf dem TT. Am TT kannst du einstellen, ob er den Verkehrsdienst nutzen soll und die Häufigkeit zeitlich begrenzen, z.B. alle 15 Min. Nach der Routenplanung und entprechend der eingestellten Häufigkeit nimmt das TT Verbindung mit dem TT-Server über eine GPRS-Verbindung des Handys auf und aktualisiert die Verkehrsdaten. Die Datenübermittling von Tom Tom zum Handy erfolgt also mittels Bluetooth und der Datenaustausch vom Handy zum Server über eine GPRS-Verbindung eines Netzbetreibers. Dir entstehen Kosten für die GPRS-Verbindung. Bei VDF kannst du ohne weitere Optionen GPRS by Call nutzen (außer CallYa Compact) oder ein kleines Datenpaket nutzen, was natürlich zusätzliche Kosten verursacht.


    Gruß Karl-Heinz

  5. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    89

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von ............ Beitrag anzeigen
    Danke für die Antwort.
    Bisher habe ich mit dem Handy nur tel.
    Wie muß ich mir das vorstellen :
    1. Ich plane eine Route und wenn ich losdüse rufe ich die Verkehrsinfo einmal ab ( und wenn innerhalbe ein Stau auftritt?)
    2. Ich fahre los und wenn ich einen Stau sehe drücke ich auf Info ( nicht wirklich oder)
    3. Ich fahre los und das Handy ist an und wenn auf der Route ein Stau ist meldet mein Handy dies an Tom Tom ( steht die Verbindung die ganze Zeit?)
    4. Ich fahre los mit Route und ich empfange nur Info`s über Staus auf meiner Strecke ( muß ich da alle 30 min eine Verbindung herstellen)

    Entschludigt aber so ganz verstanden hab ich das nicht.
    Bei anderen Navis stecke ich eine Antenne rein und gut ist.
    Wer kann mir helfen.
    Ansonsten wähle ich " Autobahn vermeiden "
    Hallo!

    1. Ja
    2. Nee, zu spät
    3. Ja, funktioniert so aber du hast dann ne Standleitung
    4. Jein, du empfängst grundsätzlich alle Staumeldungen, aber nur die auf deiner Route werden detailliert angezeigt. Wenn du die Route änderst, werden die anderen, bereits vorher heruntergeladenen, Meldungen für die neue Strecke berücksichtigt.

    Mir persönlich reicht es aus, alle 30 Minuten oder so in Kombination mit den Radiodurchsagen die Meldungen von TT abzurufen. Wenn ich z.B. 200 km bis zum nächsten Baustellenstau vor mir habe, reichen mir diese TT-Hinweise zur Stauänderung (kürzer oder länger geworden) um zu entscheiden, wie es dort (oder doch vorher) weitergehen soll.

    Staufreie Fahrt!

    By the way: Als ich den TTR gekauft habe, gab es ein 30 Tage Probe-Abo. Hast du auch sowas dabei?

    Gruss

    Klaus