Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

TomTom Urban Rider - Routen offline erstellen. Geht das irgendwie?

Erstellt von Q-Monster, 08.01.2013, 19:49 Uhr · 26 Antworten · 3.633 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    64

    Standard

    #11
    Erstmal für die Antworten einen lieben Dank
    Ja, die Umwandlung mit Motoplaner oder auch andere Offline Programme ist ganz gut in der Beschreibung, aber oftmals liegen sie nicht so wie man eigentlich geplant hatte und sie produzieren Fehler.
    Die Möglichkeit am Display finde ich zwar ganz ok, aber mit viel Mühe verbunden. Sicherlich muß ich aber diese möglichkeit erstmal am Gerät üben um eine gewisse Routine darin zu bekommen.
    Die Möglichkeit auf ein Garmin zu wechseln geht auch, denn für eine optimale Offline Lösung mit Notebook oä. ist das wohl momentan das non plus ultra und momentan unschlagbar !!
    TomTom sollte daran doch bestimmt mal gedacht haben eine ähnliche Lösung zu bieten.
    Ich werde diese Saison nochmal am Rider testen und versuchen damit schnell und fix mal eine Tour erstellen. Muß ja gehen wenn man sieht, wieviele Tourer ein TomTom verwenden.
    Wenn da natürlich noch jemand ist, der eine gute Offline Lösung bereit hat, dann sollte er diese doch ruhig auch weiterhin hier Kund tun, denn ich glaube mehrere Leute haben genau dieses Problem mit ihrem TomTom Gerät

    Gruß
    Frank

  2. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.549

    Standard

    #12
    Seitdem ich den Urban Rider habe mache ich fast nur noch ziel punkt und "kurvenreiche strecke" - wenn ich mit dem Motorrad Tourenplaner offline arbeite mache ich nur noch wenige stationen (ca 5-10 pro tag) und lasse den UR dann die kurven berechnen

    Der MTP 08/09 sollte noch bei ebay zu bekommen sein , läuft auch unter Win7

    Ansonsten habe ich noch den "Adac Reiseplaner" Großer ADAC Reiseplaner Download - NETZWELT gefunden - der ist nicht speziell für Motorrad, aber der Urban Rider macht dass dann schon passend ..

  3. Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    64

    Standard

    #13
    Den MTP habe ich mir besorgt und mal getestet. Er ist bestimmt eine sehr gute Alternative, aber ich finde ihn nicht gerade bedienerfreundlich
    Aber sicherlich wenn man damit arbeiten kann eine gute Lösung die kein Internet benötigt.

    PS: Es wäre doch einfach für TomTom ein solches Programm mit aktuellem Kartenmaterial anzubieten

  4. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Q-Monster Beitrag anzeigen
    Die Möglichkeit auf ein Garmin zu wechseln geht auch, denn für eine optimale Offline Lösung mit Notebook oä. ist das wohl momentan das non plus ultra und momentan unschlagbar !!
    TomTom sollte daran doch bestimmt mal gedacht haben eine ähnliche Lösung zu bieten.
    Ich werde diese Saison nochmal am Rider testen und versuchen damit schnell und fix mal eine Tour erstellen. Muß ja gehen wenn man sieht, wieviele Tourer ein TomTom verwenden.
    Wie bereits mehrfach im Forum (und auch in diesem Thread?) beschrieben wurde gibt es zwei Herangehensweisen:
    Entweder eine genaue Planung offline, dem Navi das Neurechnen verbieten und den Track abfahren und wenn man sich verfahren hat versuchen auf eigene Faust wieder zum Track zurückzufinden - Das ist die Garmin-Methode
    Oder nur eine grobe Vorplanung machen, einige Wegpunkte auf das Navi transverieren und dann vom Navi von einem Wegpunkt zum nächsten führen lassen, wahlweise auch vom Vorschlag abweichen und dann auf korrigierter Strecke zum nächsten Wegpunkt führen lassen - Das ist die TomTom-Methode

    Wenn die Variante 1 besser gefällt, dann führt kein Weg am Garmin vorbei.

    Variante 2 können beide Navis, das TomTom hat aber mit den "kurvenreiche Strecke"-Berechnung die Nase vorne.

  5. Boogieman Gast

    Standard

    #15
    Hallo Frank,

    bitte beachte aber Folgendes bei der Routenplanung:

    Egal mit welchem Planer (ob on- oder offline) Du planst, der Rider berechnet die Route zwischen den einzelnen gesetzten Wegpunkten grundsätzlich neu, d.h. anhand den eingestellen Vorgaben (Autobahn vermeiden, kurvenreiche Strecke ect.). Er wird daher nur dann die Route analog Deiner Planung fahren, wenn ihm die entsprechenden Wegpunkte mitgegeben werden.

    Grüssle
    Boogieman

  6. Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    330

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Boogieman Beitrag anzeigen
    Hallo Frank,

    bitte beachte aber Folgendes bei der Routenplanung:

    Egal mit welchem Planer (ob on- oder offline) Du planst, der Rider berechnet die Route zwischen den einzelnen gesetzten Wegpunkten grundsätzlich neu, d.h. anhand den eingestellen Vorgaben (Autobahn vermeiden, kurvenreiche Strecke ect.). Er wird daher nur dann die Route analog Deiner Planung fahren, wenn ihm die entsprechenden Wegpunkte mitgegeben werden.

    Grüssle
    Boogieman
    ...da hat der Musiker absolut recht. Wenn du besonderen Wert auf einen bestimmten Routenabschnitt legst, dann musst du den Rider durch einen Wegepunkt quasi zwingen, dort entlang zu routen...

  7. Registriert seit
    24.04.2006
    Beiträge
    214

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Lahmekuh Beitrag anzeigen
    ...da hat der Musiker absolut recht. Wenn du besonderen Wert auf einen bestimmten Routenabschnitt legst, dann musst du den Rider durch einen Wegepunkt quasi zwingen, dort entlang zu routen...
    Ich mach das im Urlaub direkt mit Karte und dann auf dem Gerät ohne PC.
    Das geht auch ganz gut finde ich. Ist mit ein wenig Übung ganz einfach und ich füge einfach die Punkte ein die ich abfahren möchte und schau ob die Route raus so berechnet wird wie ich das möchte. Wenn TomTom dann noch einen andere macht dann füge ich einfach noch einen mit ein. Da brauch ich gar kein Laptop mitnehmen.

  8. Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    64

    Standard

    #18
    Ich habe gerade mal ein wenig hin und herprobiert-

    Also für mich einfache Art ist es wohl, mit der Mapsource-Installation von meiner Frau ihrem Garmin erstmal eine Strecke zu planen. Mapsource finde ich sehr einfach und es ist ja ein Offline Programm. Dazu ist es wesenlich Detailgenauer kleinerer Strassen als der Motoplaner.

    Wenn ich dann die Routenpunkte habe speichere ich ab als GPX-Exchange Datei. Hierbei ist darauf zu achten dass lieber mal ein Punkt mehr gesetzt wird in der Planung, als zu wenig. Der Grund wurde ja von den beiden Vorschreibern schon erwähnt.(Weil TomTom seinen eigenen Kopf hat
    Also TomTom zwingen zu dem, was er soll.

    Dann die Strecke mit dem Motoplaner öffnen und auf den Urban verschieben.
    Ich habe gemerkt, das der Motoplaner die Daten schon ziemlich gut umwandelt ohne große Aktionen starten zu müssen. Der Vorteil liegt ganz klar darin, dass ich mir nun die umgerechneten Routendaten nochmal offline im Motoplaner ansehen kann um diese dann mit meinem Wunsch zu vergleichen.
    Das ist eben nicht so einfach wenn man die Daten nur umwandelt und dann auf dem TomTom schiebt. Dann gibts erst die erste Ansicht auf dem kleinen Display vom Rider zu sehen.

  9. Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    1.936

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von charly Beitrag anzeigen
    Ich mach das im Urlaub direkt mit Karte und dann auf dem Gerät ohne PC.
    Das geht auch ganz gut finde ich. Ist mit ein wenig Übung ganz einfach und ich füge einfach die Punkte ein die ich abfahren möchte und schau ob die Route raus so berechnet wird wie ich das möchte. Wenn TomTom dann noch einen andere macht dann füge ich einfach noch einen mit ein. Da brauch ich gar kein Laptop mitnehmen.

    GENAU SO!
    Macht richtig Spaß. Ich bin froh von Garmin zu TT gewechselt zu haben.

  10. Boogieman Gast

    Standard

    #20
    Hallo Frank,

    noch etwas einfacher mit den Konvertierung ginge es mit dem ITN-Konverter, Download unter

    Download ITN Converter

    Alternativ wie bereits erwähnt gäbe des von Microsoft den AutoRoute, aktuell in der 2013er Version für 14 Tage zum Testen

    AutoRoute 2013

    Probiers bei Interesse mal aus. Finde ihn besser als den MTP, zumal AutoRoute und TomTom das gleiche Kartenmaterial von TeleAtlas verwenden, der MTP dagegen NavTeq. Aus meiner Erfahrung heraus werden dadurch die Wegpunkte bei der Konvertierung präziser gesetzt und müssen nicht mehr nachbearbeitet werden.


    Grüssle
    Boogieman






 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Suche Lenkerhalterung tomtom Urban Rider / tomtom Rider II
    Von tt777 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 21:29
  2. TomTom Rider 2 oder Urban rider
    Von Woppes im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 11:39
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 11:20
  4. TomTom Autohalterung Rider v2 und Urban Rider
    Von olst im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 12:20
  5. Unterschied TomTom Rider PRO & URBAN Rider
    Von sunny im Forum Navigation
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 23:35