Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45

Welches Navi ??

Erstellt von -Allgäuer-, 30.08.2012, 10:04 Uhr · 44 Antworten · 6.395 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    253

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Eckart Beitrag anzeigen
    Ich habe noch nicht herausgefunden, worin genau der Trick besteht, die Navigationssoftware, die einen solchen Planungsmodus ja gar nicht kennt, zu überlisten, doch kommen eigentlich nur Verfälschungen der Daten für Streckenlänge und Geschwindiheiten in Frage.
    Im Kartenmaterial ist jede Strasse nicht nur mit Länge und Durchschnittsgeschwindigkeit hinterlegt, sondern es wird auch ein Strassen-Typ deklariert. Über diesen Wert wird dann die Bevorzugung (und ggf. Vermeidung) regelt. Bei der City Navigatror überlichweise z.B. Autobahn, Bundesstr., Landstr., usw...

    Ich schätze, die OnRoute deklariert die "schönen Straßen" einfach als bevorzugten Straßentyp (sind grün dargestellt). Autobahnen bekommen dann z.B. die niedrigste Wertigkeit.
    Mir ist nicht aufgefallen, das vorraussichtliche Fahrdauer/Gesamtlänge verfälscht werden.


    Zitat Zitat von Eckart Beitrag anzeigen
    Es wurde aber auch im Forum schon schon mal gesagt, dass man mit der eigentlich für eine "normale" Routenplanung unsinnige Einstellung kürzeste Strecke ähnliche Ergebnisse erhält.
    "Ähnlich Ergebnisse" halte ich für ein Gerücht. Mit "kürzeste Strecke" fährt man -soweit möglich- schnurgerade zum Ziel. Bei entsprechender Ansicht sieht der Track dann aus, wie mit dem Lineal gezogen.
    Die Onroute macht z.T. erhebliche Umwege (kurvige Strassen, um Ballungsgebiete herum, an Seen entlang, usw.)

    Gruss
    Joe

  2. Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    50

    Standard

    #32
    Also ich benutze das Garmin Zumo 660.....

    Bin sehr zufrieden damit und würde es mir immer wieder kaufen.... Bis jetzt hat es mich noch nicht im Stich gelassen....

    Es ist nicht billig, aber den Kauf habe ich bis heute nicht bereut.....

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    282

    Standard

    #33
    Hallo, also ich fahre mit dem TOMTOM Rider Urban.
    Vorher hatte ich das Rider 2nd Edition.

    Ich finde einfach die Streckenplanung super einfach.
    Ich mache es schon seit ich Motorrad fahre immer mit ITN-Converter.
    Auch Schotterwege hab ich bisher immer gefunden und hat das Rider angezeigt...

    Vorteil vom Rider ist in meinen Augen die einfache Planung und die einfache Bedienung.


    Der einzige Schwachpunkt ist wie schon öfters erwähnt die Halterung.
    Eine Möglichkeit wäre die Extremhalterung von Touratech oder Wunderlich.

    Ich hab mir selber eine Lösung gebastelt und bin hoch zufrieden damit.
    Einfach im Ebay Silentblöcke eingeben.
    Ich unter den 4 Schrauben von der Aktivhalterung jeweils einen Silentblock mit 15mm Durchmesser und 15mm Höhe geschraubt. Gewinde ist M5.
    Nun sehe ich keine Scheuerspuren mehr am Navi und an der Halterung.
    Fürs Gelände hab ich noch eine kleine Feder instaliert, welche das Navi auf die Aktivhalterung "spannt".

  4. Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    148

    Standard

    #34
    Bei der Kaufentscheidung für ein Navi spielen Subjektives und Vorlieben eine große Rolle. Du wirst hier tausend Meinungen hören Ich habe mir das TOMTOM Rider Urban zugelegt.

    Diese Gründe waren ausschlaggebend:

    - Ich möchte auf einen Knopp -auch mit Handschuh- drücken und ab geht die Post
    - Warum soll ich deutlich mehr Geld für ein Navi ausgeben, welches auch nur navigiert...
    - Der Modus kurvenreiche Strecke

    Der Modus kurvenreiche Strecke:
    Früher saß ich da mit einer Karte und habe mir zig Wegepunkte ausgesucht, um das Navi zu zwingen, dort hin zu fahren, wo ich wollte. Die Zeiten sind vorbei, ging mir eh auf den Keks...

    Stellt man den Schieberegler auf Nebenstraßen, findet man Straßen, die man selbst in seiner gewohnten Umgebung kaum gefunden hätte. In fremder Umgebung wird man über Straßen gelotst, die man auf einer Karte kaum gefunden hätte.
    Man braucht keine Wegepunkte auf Straßen setzen, nur ein Ort oder Stadt. Die wird, wenn möglich umfahren. Dort, wo es keine Kurven oder Nebenstraßen gibt, geht es zügig auf Hauptstraßen bis zur nächsten Kurvenhatz weiter. Selbstverständlich kann man den Rider auch zwingen, in dem man Wegepunkte auf Straßen setzt.
    Gefällt einem die erste Berechnung nicht, auf "Alternative" klicken und es wird eine Neue berechnet. Bei jeder Neuberechnung wird die Route wilder ;-)
    Bis jetzt wurde ich immer auf die Straßen gelotst, die ich mir auch ausgesucht hätte. Selbst auf 200 km setze ich keine Wegepunkte mehr, Tommy macht genau das, was ich auch machen würde! Für mich ist hier ein Traum in Erfüllung gegangen, ein Navi, dass mich über Straßen führt, die ich auch fahren möchte und Schrott umfährt oder auf das Nötigste Beschränkt!
    Möchte man etwas schneller ans Ziel, Schieberegler auf mittel oder Hauptstraßen, dann hat man so etwas wie einen Ökomodus mit Kurven...
    ...schlicht genialst!!
    Die Berechnung, erst recht, wenn man sich nicht an die Route hält, dauert, unterwegs kann das nervig sein. Hängt aber damit zusammen, dass in diesem Modus zigtausende Straßen analysiert werden müssen. Kehrt man allerdings zu dem Punkt zurück, wo man sich verhauen hat, wird aber die vorgesehene Strecke angezeigt.

    Routen können auch auf dem PC geplant werden. Hier wird ein Tommy simuliert, die Darstellung ist hier deshalb schwer verbesserungswürdig. Ist für mich aber ok, denn im Urlaub habe ich auch keinen PC dabei und muss bei Bedarf über das kleine Display planen. Für den Motorradmodus finde ich dieses Nachteil auch eher sekundär...

    Der Akku des Navi hält bei mir im Moment locker 6 Stunden, Spitze sind 8.

    Die Aktivhalterung habe ich trotzdem gekauft und an den bereit liegenden Bus unterm Schnabel angeschlossen. Minutenarbeit...
    Den entsprechenden Stecker gibt es bei BMW für 17 Euronen. Entgegen häufigen Meldungen wird die Batterie der Q (bei mir) nicht leer gesaugt. Allerdings schalte ich das Navi, wenn überhaupt, erst ab, wenn das Steuergerät den Stromkreis nach ca. 2min abgeschaltet hat.

    Montiert habe ich Tommy in eine Halterung von Touratech, weil mir der Arm auf den Keks ging. Stabilität war hier kein Kriterium, da das Originalteil am Lenker montiert völlig ruhig war. Mal schaun, wie sich die Touratech-Montage macht, auf dem Bügel montiert, rappelt Tommy ab 160 wie Hulle und ist kaum ablesbar.

    Ich hoffe, es war hilfreich...
    Beste Grüße vom Mikesch



  5. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    784

    Standard

    #35
    Haben das Zumo 220 / 660 / das 550 mit dem TomTom und dem ARival im Vergleichstest gehabt.... da war das Alte 500 bzw. 550 noch das beste...
    Das neue LM 350 ist soeben durch den Test durch und ganz klar gewonnen..
    Ein echter Kauftipp.

    Grüßle

  6. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #36

  7. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.555

    Standard

    #37
    Mein Urban Rider hält einwandfrei auf dem Rammount - schon ca 70.000km auch mit Rüttelpisten - ok der An schalter ist doof und sehr schwergängig - ich drücke ihn mit einem Seitenteil vom schlüssel

    TomTom auf Android kommt wohl okt 2012 TomTom stellt Android-App auf der IFA vor | MeinTomTom

  8. Boogieman Gast

    Standard

    #38
    Hi,

    es gibt für alles ein Für und Wider. Habe den Urban Rider seit über zwei Jahren im Einsatz ohne jegliche Probleme. Gegenüber dem Vormodell ist der Ein-/Ausschalter verbessert worden.

    Kann mich daher was die Funktionalität betrifft dem Mikesch nur anschliessen.

    Gruss
    Boogieman

    - - - Aktualisiert - - -

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard AW: Welches Navi ??

    #39
    Ich benutze bei meinem TTR2 den Hauptschalter nur recht selten: Sobald ich die Zündung an mache, geht das Navi an. Mache ich die Zündung wieder aus, schaltet das Navi ab.

  10. Boogieman Gast

    Standard

    #40
    Hi,

    leider hat der Urban Rider diese praktische Funktion nicht mehr.

    Gruss
    Boogieman


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Navi für GS
    Von 6t10k im Forum Navigation
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 21:55
  2. welches Navi
    Von Pfälzer im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 07:59
  3. Welches Navi?
    Von alpenmaster im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 12:16
  4. Welches Navi??
    Von Bert59 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 21:42
  5. Navi welches
    Von Der Hamburger im Forum Navigation
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 16:11