Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Welches Navi soll man kaufen?

Erstellt von bremke, 28.08.2010, 18:31 Uhr · 18 Antworten · 3.715 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.10.2009
    Beiträge
    98

    Standard

    #11
    Hallo!

    Auch ich denke, dass Du hier mit dem 660er sehr gut bedient bist. Bis auf die TMC-Antenne - was im Autobetrieb nützlich wäre - ist alles was Du brauchst im Lieferumfang. Ich nutze mein Gerät zwar fast nur auf dem Moped, aber Tests im Auto haben mich überzeugt. Das Zumo hat einen großen, gut ablesbaren Bildschirm und schaltet, wenn es in die entsprechende Halterung kommt, automatisch auf den richtigen Betriebsmodus.

    Gruß, Uwe

  2. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #12
    kann Lutz nur zustimmen - die mitgelieferten Halterungen ,fürs Auto sowie fürs Motorrad ,sind einfach und praktikabel zu verwenden,die Bedienung ist einfach und die Lesbarkeit ist gut - ich kenne kein besseres Angebot !
    Manche erklären diese Altklumpen 2820 usw. als leistungsfähiger - das ,glaube ich ,ist wohl eher Nostalgiedenken ! Der 660 ist viel,viel schneller in seiner Rechenleistung !! Wenn du z.B von einer Autobahn runterfährst und es kommen jetzt kurz hintereinander mehrere weiterführend Straßen ,dann brauchen die alten Geräte zuviel Zeit ,um nach dem Abfahren dir jetzt die nächste Angabe zu machen. Dann fährst du ,mangels konkreter Wegführung ,eine falsche Straße und kannst dich Sekunden später ärgern !

  3. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Hi.........

    Ich gehöre wohl auch noch zu denen die von den meisten Kinderkrankheiten, die sich in den letzten Monaten mit neueren Zumos gegeben hat, verschont geblieben sind...
    Die Berichte von Kinderkrankheiten lesen sich natürlich schrecklich, weil die Foren voll davon sind und man den Eindruck bekommt, dass alle Geräte defekt sind. Die wenigsten User, die mit dem Teil vollauf zufrieden sind, schreiben aber was in Foren. Darum sollte man imho den Eindruck auf Basis von Foren eher mit Vorsicht geniessen.

  4. Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    159

    Standard

    #14
    Hallo Bremke,
    dann will ich hier mal die Lanze fürs Becker Croco (Z 100) brechen . Bin super damit zufrieden. Das Croco hat die normale Pkw-Ausstattung, aber es eignet sich genauso gut fürs Moppedfahren. Ich benutze es bei beiden Fahrzeugtypen.

    Wenn Du hier suchst, wirst Du hier reichlich Probleme mit der Halterung des Croco finden. Anstatt aber die Halterung einzuschicken, habe ich die Probleme selbst beseitigt. Das geht sehr einfach, sie funktioniert jetzt dauerhaft einwandfrei.

    Mit Überarbeitung der Software (joshua-skin 1.7 bei pocketnavigation.de) habe ich die Funktionen verbessert bzw. ergänzt. Mittlerweile sind da keine Wünsche mehr offen. Das alles zu einem äußerst günstigen Preis (aktuell 139,- €)

    Da Du ja fast um die Ecke wohnst, könnte ich Dir einen Test anbieten.

  5. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #15
    Hallo,
    da will ich doch auch mal meinen Senf dazu geben:
    Zitat Zitat von uweloe Beitrag anzeigen
    Die Berichte von Kinderkrankheiten lesen sich natürlich schrecklich, weil die Foren voll davon sind und man den Eindruck bekommt, dass alle Geräte defekt sind. Die wenigsten User, die mit dem Teil vollauf zufrieden sind, schreiben aber was in Foren. Darum sollte man imho den Eindruck auf Basis von Foren eher mit Vorsicht geniessen.
    Als Besitzer eines solchen Geräts hat man durchaus eine Chance, mit einer Kinderkrankheit konfrontiert zu werden. Da gibt es 2 Lösungen:
    Entweder man sucht das Neue und riskiert sich als Versuchskanninchen oder man greift auf etwas inzwischen ausgereiftes zurück. also ein Gerät, das schon ein Jahr auf dem Markt ist (also fast schon veraltet).
    Bei Markenherstellerm kann man in ersterem Falle aber darauf vertrauen, dass die Kunderkrankheiten durch Updates beseitigt werden, sodass man wenigstens mit etwas Verspätung zu einem einwandfreien Gerät kommt.

    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    Manche erklären diese Altklumpen 2820 usw. als leistungsfähiger - das ,glaube ich ,ist wohl eher Nostalgiedenken ! Der 660 ist viel,viel schneller in seiner Rechenleistung !!
    Vor meinem Zumo 550 hatte ich das GPS V und da reichte tatsächlich ein kleiner Schlenker, das Gerät zu einer kompletten Neuberechnung zu veranlassen, während derer es minutenlang keine Wegführung gab. Neuere Navis dürften das nicht nur mit einem schnelleren Prozessor, sondern auch mit der naheliegenden Strategie lösen, sich die vorherige Route zu merken und die Neuberechnung abzukürzen, wenn die auf die alte Route stößt.

    Zitat Zitat von KleinAuheimer Beitrag anzeigen
    ich fahr jetzt die fünfte Saison mit dem gleichen Autonavi rum (ca. 30000 km). Funktioniert tadellos. Bei Regen mach ich es halt ab bzw. dann fahr ich eh nicht mehr spazieren.
    Sowas ist individuelle Anforderung. Wer mit dem Navi reist, wird sich dieser Ansicht nicht anschließen, vor allem, wenn die Reisen auch in Länder gehen, die für Regen bekannt sind.

    Was beim Autonavi schlecht ist: Bei Sonneneinstrahlung sieht man fast nix mehr. Dies soll aber auch bei den meisten Moppednavis so sein.
    Es liegt am Touch-Screen, dass die Bildschirme so stark reflektieren. "Im" Motorrad ist es aber immer heller als im Auto und so muss man von einem Motorrad-Navi erwarten, dass es über einen überdurchschnittlich hellen Bildschirm verfügt im Vergleich zu einem Auto-Navi.

    Zitat Zitat von uweloe Beitrag anzeigen
    Beim Garmin aktuell benutze ich die Originalhalterung, die mitgeliefert wird.
    Beim TomTom hatte ich mir nach ca 1 Monat die abschliessbare Touratech Halterung besorgt, weil ich das Gerät an der Tanke nicht immer abnehmen wollte. Die Originalhalterung des TT schien mir aber auch ganz ok. Es wurde ja immer darauf hingewiesen, die Fangleine am Gerät und an der Halterung zu installieren, weil der Halter angeblich von selbst aufgehen könne. Das habe ich aber nicht erlebt.
    Man muss es ja nicht darauf ankommen lassen, vor allem weil dies gefährlich ist. Dem TomTom Rider 1 wird dieses Problem nachgesagt, beim Modell 2 soll ja alles besser sein. Aber auch Garmin hat sich mit dem komischen Sicherungsstift am Zumo-Halter nicht gerade mit Ruhm bekleckert. So ist es kein Wunder, dass Zubehör-Händler wie Touratech das aufgreifen und verbesserte Lösungen anbieten.

    Eckart

  6. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Eckart Beitrag anzeigen
    TomTom Rider 1 wird dieses Problem nachgesagt, beim Modell 2 soll ja alles besser sein.
    Stimmt! Ich hatte den TTR2 und mit dessen Originalhalter kein Problem. Aber auch für den zweier wurde von TT die Fangleine mitgeliefert.

  7. Registriert seit
    02.11.2009
    Beiträge
    27

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von bike-didi Beitrag anzeigen
    Wenn Du hier suchst, wirst Du hier reichlich Probleme mit der Halterung des Croco finden. Anstatt aber die Halterung einzuschicken, habe ich die Probleme selbst beseitigt. Das geht sehr einfach, sie funktioniert jetzt dauerhaft einwandfrei.
    dann verrate doch mal bitte, wie du die cradle-probleme dauerhaft beseitigt hast
    VG
    ber-doll

  8. Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    159

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von ber-doll Beitrag anzeigen
    dann verrate doch mal bitte, wie du die cradle-probleme dauerhaft beseitigt hast
    VG
    ber-doll

    Guckst Du hier: http://www.gs-forum.eu/showthread.ph...304#post603304

    Vergessen zu erwähnen habe ich, daß ich zusätzlich den Kunststoff um die drei Stifte, die unten den Kontakt zum Navi herstellen, um etwa einen halben Millimeter gekürzt habe. Wenn man das cradle sowieso offen hat, kann man die Platine, die mit einem Schräubchen befestigt ist, komplett mit den Stifte entnehmen und so problemlos den Kunststoff bearbeiten.

  9. Sven75 Gast

    Standard TomTom Go 730

    #19
    Hallo, habe selbe die letzten Tage vor dem Rechner verbracht und überlegt.
    Habe mich für das Go 730 entschieden weil ich es auch im Auto verwenden will. Die Motorrad lösung war mir in der Regel zu teuer. bei louis.de gibt es passende Taschen und Adapter. Das ganze dann mit Bluetooth in den Nolan103 Helm übertragen.
    Vielleicht schaust Du auch mal auf pearl.de nach?
    Ich weiß das es mit den navis of eine Glaubensfrage ist,...ich stehe einfach auf TomTom


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Umfrage: Welches Navi habt oder würdet Ihr kaufen?
    Von sunraiser im Forum Navigation
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 23:24
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 19:17
  3. Welches Baujahr der 1200er kaufen
    Von Hondi1100 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 12:17
  4. Welches soll es nun werden?
    Von puberter im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 22:15
  5. Welches Topcase soll ich mir kaufen????
    Von polli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 07:11