Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

BMW 1150 GS für Anfänger/Wiedereinsteiger?

Erstellt von Udo, 09.06.2005, 11:20 Uhr · 18 Antworten · 10.222 Aufrufe

  1. Udo
    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    173

    Standard BMW 1150 GS für Anfänger/Wiedereinsteiger?

    #1
    Hallo GS-Gemeinde,

    beobachte euch ja schon seit Wochen (...) und möchte mich nun kurz vorstellen. Bin 49 Jahre alt, wohne im Münsterland (das Land ohne Kurven, leider) und denke seit einiger Zeit ernsthaft darüber nach, mir eine GS zu kaufen und das obwohl ich seit Jahrzehnten nicht mehr Motorrad gefahren bin und auch noch nie so etwas Schweres wie eine BMW GS hatte...Die letzten Male, die ich gefahren bin, waren drei Motorradurlaube in der Türkei zwischen '99 und '02, jeweils mit einer dort geliehenen Maschine, das war aber "nur" eine 250er-Kawa, mit der es aber keinerlei Probleme gab.

    Ich sehe schon einige bedenklich den Kopf wiegen und höre sie sagen, fang doch erst einmal wieder mir 'ner 650er an. Und obwohl die vermutlich recht haben, komme ich doch nicht von dem Gedanken los, mir eine "richtige" BMW zuzulegen und das kann für mich eben nur eine Zweizylinder-Boxer sein - die fand ich schon mit 16 Klasse als ich mich damals im Sauerland (da komme ich her) mit dem Motorradbazillus infizierte. Habe aber noch nie eine gehabt und nun frage ich mich eben, worauf soll ich denn noch warten, jetzt oder nie.

    Haltet ihr das für verrückt oder viel zu leichtsinnig?

    Vom Typ her war und bin ich vorsichtig, mitdenkend, alles andere als ein Raser und rechne immer mit den Fehlern anderer Verkehrsteilnehmer wie nicht gesehen werden usw. Und das hat sich mit fortschreitendem Alter eigentlich immer weiter verstärkt d.h. ich möchte gern noch älter werden (doch, Menschen können das). Ich habe also keine Angst, daß ich mein fahrerisches "Können" überschätze und weiß, daß ich erst ganz langsam ein Gefühl für so ein Motorradgebirge wie die GS entwickeln muß.

    Sorgen mache ich mir viel mehr wegen Rangieren und Stadtverkehr mit weit über 5 Zentnern Lebendgewicht unter mir...(un)begründet bei 1,80 Größe?

    Würde mich freuen, eine Reaktion zu bekommen und wo ich gerade dabei bin, in meiner Nähe steht eine R 1150 GS: Baujahr 2002, 3.000 km (sagt, er habe fast ausschließlich seine zweite BMW in Süddeutschland gefahren), ABS, Heizgriffe, Koffer für EUR 8.800. Kommt mir persönlich etwas hoch vor oder ist das noch im grünen Bereich, was meint ihr?

    Alles Gute für euch und die Qs!

    Udo

    Noch ein Letztes: Zunächst habe ich ja sogar über eine 1200 GS nachgedacht, aber diese Horrormeldungen hier über blockierende Bremsen, versagendes ABS und absterbendem Motor während der Fahrt haben mich derart verunsichert, daß ich richtig Schiß vor dem Motorrad bekommen habe.

  2. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #2
    Hi Udo,

    Erstmal herzlich willkommen in der Runde und Danke für die ausführliche Vorstellung

    Ich denke mal du mußt Dir keine Sorgen machen ob die GS paßt.
    Der tiefe Schwerpunkt macht das Motorrad handlich. Das ist einer Ihrer großen Vorteile.
    Die Horrormeldungen zur 12er sind natürlich abschreckend, aber es gibt sehr viele zufriedene 12er Treiber.
    Hier werden bestimmt noch Einige einen Kommentar lassen.

    Bei den Preisen weiß ich überhaupt nicht bescheid, aber die GS'n werden sehr hoch gehandelt.

    Mach einfach mal eine ausgibiege Probefahrt und Du wirst sehen ob Dir das Motorrad zusagt(welche Variante auch immer).

  3. Anonym2 Gast

    Standard Re: BMW 1150 GS für Anfänger/Wiedereinsteiger?

    #3
    Zitat Zitat von Udo
    Hallo GS-Gemeinde,

    beobachte euch ja schon seit Wochen (...) und möchte mich nun kurz vorstellen. Bin 49 Jahre alt, wohne im Münsterland (das Land ohne Kurven, leider) und denke seit einiger Zeit ernsthaft darüber nach, mir eine GS zu kaufen und das obwohl ich seit Jahrzehnten nicht mehr Motorrad gefahren bin und auch noch nie so etwas Schweres wie eine BMW GS hatte...Die letzten Male, die ich gefahren bin, waren drei Motorradurlaube in der Türkei zwischen '99 und '02, jeweils mit einer dort geliehenen Maschine, das war aber "nur" eine 250er-Kawa, mit der es aber keinerlei Probleme gab.

    Ich sehe schon einige bedenklich den Kopf wiegen und höre sie sagen, fang doch erst einmal wieder mir 'ner 650er an. Und obwohl die vermutlich recht haben, komme ich doch nicht von dem Gedanken los, mir eine "richtige" BMW zuzulegen und das kann für mich eben nur eine Zweizylinder-Boxer sein - die fand ich schon mit 16 Klasse als ich mich damals im Sauerland (da komme ich her) mit dem Motorradbazillus infizierte. Habe aber noch nie eine gehabt und nun frage ich mich eben, worauf soll ich denn noch warten, jetzt oder nie.

    Haltet ihr das für verrückt oder viel zu leichtsinnig?

    Vom Typ her war und bin ich vorsichtig, mitdenkend, alles andere als ein Raser und rechne immer mit den Fehlern anderer Verkehrsteilnehmer wie nicht gesehen werden usw. Und das hat sich mit fortschreitendem Alter eigentlich immer weiter verstärkt d.h. ich möchte gern noch älter werden (doch, Menschen können das). Ich habe also keine Angst, daß ich mein fahrerisches "Können" überschätze und weiß, daß ich erst ganz langsam ein Gefühl für so ein Motorradgebirge wie die GS entwickeln muß.

    Sorgen mache ich mir viel mehr wegen Rangieren und Stadtverkehr mit weit über 5 Zentnern Lebendgewicht unter mir...(un)begründet bei 1,80 Größe?

    Würde mich freuen, eine Reaktion zu bekommen und wo ich gerade dabei bin, in meiner Nähe steht eine R 1150 GS: Baujahr 2002, 3.000 km (sagt, er habe fast ausschließlich seine zweite BMW in Süddeutschland gefahren), ABS, Heizgriffe, Koffer für EUR 8.800. Kommt mir persönlich etwas hoch vor oder ist das noch im grünen Bereich, was meint ihr?

    Alles Gute für euch und die Qs!

    Udo

    Noch ein Letztes: Zunächst habe ich ja sogar über eine 1200 GS nachgedacht, aber diese Horrormeldungen hier über blockierende Bremsen, versagendes ABS und absterbendem Motor während der Fahrt haben mich derart verunsichert, daß ich richtig Schiß vor dem Motorrad bekommen habe.
    Hi Udo,

    zunächst welcome to the club....

    Aber nu muss ich Dir mal energisch wiedersprechen.

    Wieso ist das Münsterland ein Land ohne Kurven??

    Hey man ich bin gebürtiger Dülmener und habe die Gegend dort bis 1993 mit meinen "Kühen" unsicher gemacht. Ich wüsste nicht das man nun dort alle Straßen wie die Flüsse begradigt hat.

    Keine Berge ja, dafür gibt´s ja Bayern!!

    Oder Du kennst das Münsterland nicht, fahr doch mal durch die Baumberge(Für alle Nichtbayern - für Westfälische Verhältnisse extreme Berg- und Talfahrten ) Billerbeck, Havixbeck, Nottuln usw. jede Menge Super Strecken zum Kurvenräubern...........

    Zur Q, egal welche, 11er, 1150er oder 12er alle gut, wobei ich mit meiner 11er supi zufrieden bin und die sind noch bezahlbar.

    Viele Grüße aus LA

    Martin

  4. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #4
    Hi Udo!

    Herzlich willkommen im Forum und viel Spaß!

    Zu Deiner Entscheidung für die GS: das Hantieren
    ist kein Problem. Auch wenn sie 100kg leichter
    wäre, würdest Du sie in der entsprechenden
    Schräge nicht halten können. Wenn Du sie vorsichtig
    rangierst, wird es keine Probleme geben.

    Zur 12er-GS: fahre selbst eine und habe von einem
    defekten ABS/BKV oder losem Hinterrad nichts
    mitbekommen. Also nur ran!

    Und zum Preis: dafür daß die 1150er schon 3 Jahre
    auf dem Buckel hat, ist der Preis recht hoch. Wenn
    das mit den 3.000 km stimmt, solltest Du unbedingt
    fragen, ob alle Jahresdienste gemacht wurden. Wenn
    nicht, wird auf jeden Fall ein Wechsel aller Öle fällig
    und ich glaube, die Reifen werden auch ggf. leicht
    plattfüssig daherkommen. Mit diesen Argumenten
    sollte es möglich sein, den Preis deutlich auf unter
    8000 zu senken.

    Gruß Ron

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #5
    Hi Udo,

    auch ich kann dir nur Mut zusprechen: Bevor du dir die Kleine kaufst und dich dann ewig ärgerst, mach ne ausführliche Probefahrt und nimm dann die Große!

    Vor drei Jahren war ich auch Wiedereinsteiger und hatte mit meiner 1150 GS absolut keine Probleme - im Gegenteil.

    Im Übrigen: Auch von mir ein herzliches Willkommen!

  6. Registriert seit
    27.02.2004
    Beiträge
    1.197

    Standard Neu hier?

    #6
    Hallo Udo
    Willkommen bei uns im Forum :!:
    Nun ich denke es ist alles gesagt, der Motorradtyp ist sowieso der Richtige und es kommt doch ganz allein auf Dich an wie weit Du den Hahn aufdre hst oder :?:
    Bin selber vor ein paar Jahren wieder angefangen, mit einer F 650 und kann dir nur sagen, im nachhinein habe ich mich geärgert das ich mir nicht sofort eine große gekauft habe. Nicht das ich mit der F nicht zufrieden war, nein nein ich habe sie so um 25000 Km gefahren oder mehr und sie war immer ein treuer Ofen aber eben nur die F 650
    Ich habe dann irgentwann nachgebessert und bin mit der R1150GS richtig motorrisiert
    Du mußt sie einfach mal fahren :!:
    Ach ja ich bin Münsteraner :!: und kann Dir ja mal so die eine oder andere Kurve zeigen natürlich ganz locker und ohne Stress

  7. Udo
    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    173

    Standard

    #7
    Hallo miteinander,

    herzlichen Dank für die freundliche Aufnahme, die ermutigenden Worte und die praktischen Tips!

    Habe ja nicht unbedingt damit gerechnet, daß ihr mir alle ratet, es ruhig von Anfang an mit einer Großen zu versuchen. Okay, ihr seid schuld - jetzt gehe ich wirklich 'mal daran, eine große Q bei den Hörnern zu packen. Habe gerade mit einem hiesigen BMW-Händler telefoniert und für heute Nachmittag einen Termin vereinbart - meine allererste Probefahrt auf einer "richtigen" BMW und dann sofort eine 1200 GS, da ist aber einer gespannt...

    Und Martin, was die Kurven im Münsterland angeht, da lasse ich mich doch gern eines besseren belehren. Im übrigen hast Du völlig recht, ich kenne das Münsterland noch gar nicht richtig (mit einem 88er-Polo fährt ja kein Mensch nur so zum Spaß in der Gegend herum) und bin für jeden Streckentip dankbar.

    Hans-Jürgen, sobald ich eine GS habe, komme ich sehr gern auf Dein Angebot zurück und würde mich freuen, wenn Du mir dann 'mal ein paar Kurven zeigst, für mich natürlich vorerst noch im Anfängertempo. Das sind ja ganz neue Perspektiven, super!

    Gruß an alle,

    Udo

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Udo
    jetzt gehe ich wirklich 'mal daran, eine große Q bei den Hörnern zu packen.
    Gratulation, und viel Spaß dabei!

  9. Udo
    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    173

    Standard

    #9
    Hallo Forum,

    ich hab's wirklich getan und bin nun seit fast zwei Wochen Besitzer einer 1150 GS.

    Ich muß schon sagen - aller Anfang ist schwer und ich habe noch verdammt viel zu
    lernen bis ich mich Q-Treiber nennen darf. Im Augenblick bin ich noch ein klarer
    Fall von Blümchenpflücker und dabei wird's auch wohl noch eine ganze Weile bleiben.
    Habe aber für diesen Freitag die ersten zwei Stunden "Motorrad-Training" bei
    jemandem in Münster-Nienberge gebucht, der mir wärmstens empfohlen wurde (darf
    man den hier nennen?) und hoffe, so besser und schneller zu lernen wie man's macht.

    Die erste Woche war schon ein bißchen Streß, insbesondere Rangieren und ganz enge
    Abbiegungen (diese Garageneinfahrt...) aber so langsam aber sicher kommt der
    Spaß vor allem als ich Samstag in meiner alten Heimat, dem Sauerland unterwegs war.

    Wäre aber auch dankbar für Streckentips hier im Münsterland denn für eine kürzere
    Tour nach Feierabend ist mir das Sauerland dann doch etwas zu weit.

    @Gifty Hans-Jürgen, Du hast Anfang Juni angeboten, mir mal die eine oder andere
    Kurve im Münsterland zu zeigen. Wäre super, wenn Du dafür mal Zeit hättest, aber
    natürlich (für mich) noch im Anfängertempo.

    Gruß, Udo

  10. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #10
    Hey Udo!

    Herzlichen Glückwunsch und allzeit gute Fahrt!
    Aus Deinen Worten sprüht die Begeisterung ja
    geradezu. :P

    Aber Du weißt schon, was noch fehlt, oder?
    Die Antwort auf die alles entscheidende Frage:
    Welche Farbe hat das Kälbchen denn nun?
    (Und sag' jetzt bloß nichts falsches!) :twisted:

    Gruß Ron


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neu-/Wiedereinsteiger
    Von Chris-198 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 20:20
  2. Wiedereinsteiger aus Ba-Wü
    Von ReneS im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 15:14
  3. „Tourensonntag für Anfänger und Wiedereinsteiger“
    Von Herbert_s41 im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 08:56
  4. Wiedereinsteiger aus OWL
    Von hesteketi im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 12:59
  5. Wiedereinsteiger
    Von defan im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 01:06