Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Wiedereinsteiger

Erstellt von juruf, 28.01.2016, 13:34 Uhr · 13 Antworten · 905 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.01.2016
    Beiträge
    4

    Standard Wiedereinsteiger

    #1
    Hallo zusammen,

    ich bin der Jürgen (45) und komme aus Bayern (Hihi). ich bin 1,90 und gut/kräftig gebaut. Halt einfach ein gschtands Mannsbild
    Ich möchte jetzt wieder nach sehr langer Motorradabstinenz (wegen Montage und viel unterwegs, jetzt endlich anderen Beruf/Arbeit gefunden) wieder in das schöne Zweiradleben einsteigen.

    Heizen und so, möchte ich nicht. Gechilltes Reisen, bequem, Arbeit fahren und natürlich mit meiner Freundin Wochenendtripps und oder Urlaub fahren. Also was liegt näher als mit einer tollen Reiseenduro durchzustarten.

    Als Wiedereinsteiger möchte ich erst mal nicht so viel Geld investieren. Erst mal ein Töff zum eingewöhnen. Ich habe schon viel recherchiert und hänge jetzt an einer Tiger 955i und natürlich 1100 GS (Bj 1998, alle Kinderkrankheiten beseitigt usw.)
    Ich hätte jemand, der eine generalüberholte "Q" 1100 GS verkauft. Bj 1998 mit 140 tkm und bei 105 tkm generalüberholt. Neue Züge, neues Kardan und Getriebeöl. Für 2800 Tokken.

    Hier nun meine einzige Frage: Kann man unbedenklich zugreifen oder lieber 1000 euro drauf und eine mit 60-80 tkm erwerben? Ich meine halt, weil Sie generalüberholt wurde. Was wird da eigentlich alles generalüberholt?
    Ups, jetzt sind es doch mehr Fragen.

    Über ein Paar Antworten wäre ich sehr dankbar.

    Jürgen

  2. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.282

    Standard

    #2
    Hallo Jürgen,

    grüß Dich hier im Forum!
    Was "Genralüberholung" bedeutet, steht nicht fest. Das ist eine möglicherweise leere Worthülse, mehr nicht.

    Mein Tip:

    Gehe zum Freundlichen und lass Dich über die typischerweise auftretenden Gebrechen der Maschine Deines
    Typs, Alters und Laufleistung informieren. Der Meister wird Dir sagen, wohin Du schauen musst. Er wird sogar
    die dann anfallenden Wartungs- und Reparaturkosten schätzen können, so dass Du für Preisverhandlungen
    gut gerüstet wärest.
    Noch besser wäre es natürlich wenn Du das Motorrad der Werkstatt vorführen dürftest oder es von einem
    ADAC(?)-Gutachter inspizieren lassen dürftest. Ein reeller Verkäufer dürfte nichts dagegen sagen.

    Außerdem wäre es gut, einen zweiten Mann mit dabei zu haben, um für die Aussagen des Verkäufers auch
    Beweismittel zu schaffen.

    Viel Glück bei den Verkausfsgesprächen!

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #3
    Was soll das 18Jahre alte Moped denn kosten? Zu einer Generalüberholung gehören in meinen Augen neue Getriebelager, Motorlager und neue Kupplung etc.. Was Du dort aufgezählt hast, ist bei dem Alter und der Laufleistung allein ein Ersatz von Verschleißteilen im Rahmen der Wartung.

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    571

    Standard

    #4
    Hallo Jürgen,

    lege lieber mehrere 1000der drauf und kaufe eine Maschine bei der nachweislich alles gemacht ist. Bei dem Alter und der Laufleistung sind


    • Bremsleitungen
    • Handbremsgeber
    • Fußbremsgeber
    • Kupplung
    • Getriebe
    • Schwingenlagerung
    • Hinterachsgetriebe
    • Kardanwelle
    • Drosselklappenlagerung
    • Anlasser


    ganz weit oben auf der Liste. Dann noch den großen Service mit Bremsbelägen, Zündkerzen, Reifen, allen Filtern, allen Ölen und neuem Keilriemen und Du bist fast auf der sicheren Seite ... ich habe nach der Anschaffung bei 7000 Euro aufgehört mitzurechnen weil mir dann schlecht wird. Aber ich habe jetzt meine Kuh und die ist komplett in Ordnung.

    Wenn es nicht emotional eine 1100er sein muss, ist eine späte 1150er mit wenig Kilometern, die wohl für knapp 5000 Euro zu haben sind, die beste Wahl.

    Beste Grüße
    Hannes

    PS: Und nein, meine ist nicht zu verkaufen!

  5. Registriert seit
    28.01.2016
    Beiträge
    4

    Standard

    #5
    Ich danke euch für eure Antworten. Das hilft mir sehr und werde nach einer anderen Q ausschau halten. Mal sehen, was eine 1150er Preislich so gibt. Aber haben die früheren 1150er nicht wieder das KFR gehabt und andere kleineren Mängel?

    Jürgen

  6. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.986

    Standard

    #6
    Oder für 6 K eine 1200er ....

    Jürgen, ob du Dir so ein altes Moped leistne kannst, hängt von 2 Faktoren ab:

    Kannst Du selber schrauben und hast auch Werkzeug?

    Ist für den Fall der Fälle noch 1000-1500 Euro für Reparaturen drin?

    Wenn beides ja, kannst du sicher zuschlagen, denn dann ist es eine Risikoabwägung (billige BMW, wenn sie hält, gut, wenn nicht, wird sie halt beschraubt)

    Kasst Du beides nicht, dann wäre eine deutlich jüngere, am Baujahr gemessen deutlich billigere Maschine (japanischer 4-Zylinder für 2-3 K) vielleicht die bessere Wahl.

  7. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    571

    Standard

    #7
    Hallo Jürgen,

    hier noch der aktualisierte Link mit der Kostenaufstellung meiner 1100er hier im Forum! Und es waren schon mehr zugegeben als ich wahr haben wollte

    Beste Grüße
    Hannes

  8. Registriert seit
    28.01.2016
    Beiträge
    4

    Standard

    #8
    Hallo Hannes,
    Wow, was du da gemacht hast. Ich bin ehrlich, so ähnlich würde ich es auch machen, nur nicht sooooo viel wie du . Habe jetzt schon eine andere 11er erspäht. Kostet 3600,- Bj 98, Koffer, Topcase mit 70 tkm. Das wär jetzt mein Maximum als Kaufpreis. Wenn etwas kommt, kommts halt. was geht, selber mit Kumpel reparieren und was nicht geht zum Freundlichen.

    Dein Beitrag hat mir sehr weitergeholfen. Vielen Dank. Mal sehen, auf was ich in dieser Saison reiten werde. Ich hoffe einer glücklichen Kuh. Dann wäre ich ein richtig glücklicher "Q-Treiber"

  9. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    571

    Standard

    #9
    Ich drücke Dir die Daumen!

    Gruß
    Hannes

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #10
    Hallo Jürgen,

    herzlich willkommen im Forum und viel Erfolg bei deiner Wahl!

    Zur 1100er kann ich leider nix sagen...

    VG v Michael


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 21:30
  2. Wiedereinsteiger sucht R 1100 GS
    Von schon50 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 18:02
  3. Grias' eich mitanand vom Wiedereinsteiger
    Von Q-Mister im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 08:33
  4. Grundstzfrage eines Neulings bzw Wiedereinsteigers
    Von winko_austria im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 08.04.2007, 17:32
  5. Wiedereinsteiger nach 34 Jahren vom Rheinfall
    Von Slide im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2006, 15:34